W168 knackender Fensterheber- keine Kulanz!

Diskutiere knackender Fensterheber- keine Kulanz! im A-Klasse W168 (1997-2004) Forum im Bereich A-Klasse Forum; Hallo, genau 1 Tag nach Ablauf der Garantie fing bei meinem A170CDI, EZ 03/2002, 28000km der Fensterheber vorne links beim Hochfahren an zu...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 aflagme, 02.04.2004
    aflagme

    aflagme Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    keinen Elch mehr
    Hallo,

    genau 1 Tag nach Ablauf der Garantie fing bei meinem A170CDI, EZ 03/2002, 28000km der Fensterheber vorne links beim Hochfahren an zu knacken *mecker*.

    Bin heute sofort zu DC- NL in Bad Homburg, Dr. Vogler MB, und hab den Meister gefragt, ob das noch auf Garantie/ Kulanz zu machen geht.

    Seiner Meinung nach hätte ich keine Chance dafür Kulanz zu bekommen. *mecker* *mecker* Allein das Abmontieren der Türverkleidung zum Nachschauen soll schon 8 AWs zu 7,95 Euro kosten :o. Vom Hören her meint er, das könne nur die Befstigungsklammer an der Scheibe sein.

    Also habe ich mir nur das Teil gekauft (4 Euro). Jetzt will ich mal sehen ob ich das selber mache oder zu einer freien Werkstatt gehe und mir dort die Türverkleidung abbauen lassen.

    Hat schon mal jemand ähnliche Erfahrungen mit dem FH gemacht, bzw. die Verkleidung der Fahrertür erfolgreich und ohne bleibende Spuren entfernt?

    (Die Beiträge von dracho2000 und joecool zu dem Thema habe ich schon gesehen, da steht allerdings nicht bei, ob der Wiedereinbau der Verkleidung erfolgreich+ spurlos war)

    Danke+ Gruß
     
  2. Anzeige

  3. Stefan

    Stefan Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    mach bloss das du zu diesen Super-Verein zurückfährst und dieser so schlaue Meister einen Kulanzantrag stellt !
    die Klammer bekommen noch ältere Elche als deiner auf Kulanz

    mfg Stefan
    Meister bei DC
     
  4. Georg

    Georg Guest

    Bei meiner Tochter am A140 Bauj.98 habense beide Seiten auf Kulanz gemacht,selbst die Hinterachse ist zu 100% übernommen worden.So auch die vorderen Stabis.
    Gruß Georg
     
  5. #4 Michael F., 02.04.2004
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    Der gute DC-Service hilft alles nix, wenn man an nen faulen Meister gerät oder ne bescheidene NL als Ansprechpartner hat.

    A bisserl was geht immer, und eine gute, erfahrene NL kann da einiges bei den Kulanzanträgen drehen!

    Gehst halt in Zukunft wo anders hin, wenn sich die so anstellen *thumbdown*
     
  6. #5 Peter Hartmann, 02.04.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    79
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Hi!

    Du wohnst in Bad Homburg? Dann empfehle ich als Alternativwerkstatt "meine" Stamm NL in Frankfurt Niederrad, Hahnstrasse. Freundlich, zuvorkommend und, das ist am Wichtigsten, kompetent. Kulanz liegt immer im Ermessen der NL, Deine Werkstatt hatte entweder keine Lust, sich damit zu beschäftigen oder ist wirklich kleinlich... Hast Du den Elch da gekauft?

    Die Demontage der Türverkleidung ist relativ einfach, beim MoPf etwas schwerer als beim Pre-MoPf. Es erfordert aber ein bisschen Überwindung, da sanfte Gewalt angewendet werden muss. Das Einzige, was Du bei der Demontage zerstören kannst, sind die Befestigungsclips, wobei das aber ein Cent-Artikel ist. Am besten vor der Demontage bei einer NL ein paar Ersatzclips kaufen, für alle Fälle. Falls Du Dich nicht wirklich alleine da dran traust: Ich komme aus FFM, wir können uns daher problemlos treffen und das zusammen erledigen. Der ganze Kram (Demontage der Türverkl., Montage der neuen Klammer, Montage der Türverkl.) sollte in einer Stunde durchaus machbar sein :)
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ob Kulanz gewährt wird liegt aber nicht im ermessen der NL, sondern im ermessen des Werkes. Bezahlen tut es schließlich auch das Werk. Natürlich muss die NL einen Kulanzantrag stellen. Das würde ich als Kunde ganz klar verlangen.
    In diesem Fall denke ich hätte der Antrag auch ganz gute chancen auf Erfolg. Daher versuch es nochmal!

    gruß
     
  8. #7 Peter Hartmann, 02.04.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    79
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Kulanz ist aber eine freiwillige Leistung (= man hat keinen Anspruch darauf), ebenso wie der Kulanzantrag. Die eine NL macht das weniger gerne, die andere ist kundenfreundlicher und stellt den Antrag. Bei solch eher geringeren Mängeln ist sogar durchaus möglich, dass die NL trotz eines abgelehnten Antrags den Mangel kostenlos behebt. Daher würde ich es bei einer anderen NL versuchen, wenn es in Bad Homburg keinen Erfolg bringt :)
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Stimmt natürlich, dass die NL den Antrag erstmal freiwillig stellen muss. Wenn man da als Kunde aber ein bischen Druck macht, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dann eine NL abschließend sagt: Machen wir nicht, ist uns zu aufwendig. Ich denke mal eher verschwindet der Meister für fünf Minuten, trinkt einen Kaffee und behauptet dann: Kulanz abgelehnt.
    Im Endeffekt kann es der NL ja auch egal sein, wer dafür bezahlt, von daher sollte man den Eindruck vermitteln: Entweder gibt es einen Auftrag auf Kulanz oder gar keinen.
    Pech hat man natürlich, wenn man an jemanden gerät, der absolut keine Lust hat zu arbeiten.

    gruß
     
  10. #9 Illuminator, 02.04.2004
    Illuminator

    Illuminator Ehrenmember

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A200 Facelift 2008
    Hallo Peter,

    falls Ihr das wirklich selber macht, dann macht bitte FOTOS davon !!!!!!

    Bin sicherlich nicht der einzige bei dem die Fensterheber auch "knacken" und ich weiss beim besten Willen nicht WO das herkommt.............

    Also bitte, eine genaue Anleitung mit den benötigten Teilen, die benötigten Handgriffe und die benötigte Vorsicht bei den Fensterhebern mal zu Papier, ääähh Computer bringen ;D ;D ;D

    Daaaaaaaaaaaaaaanke
     
  11. Stefan

    Stefan Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    falls jemand Interesse hat zuzuschauen und zu lernen ich werde demnächst zwei machen
    gustav das wäre für dich auch Interesant

    mfg Stefan
     
  12. #11 aflagme, 05.04.2004
    aflagme

    aflagme Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    keinen Elch mehr
    Hallo alle zusammen,

    danke für die vielen Tipps.

    Es ist nicht so, dass sich der Meister in Bad Homburg geweigert hätte, den Kulanzantrag zu stellen. Er war halt nur der Meinung, dass die Aussichten auf Kulanz relativ gering sind, und ich dann auf den Kosten für die Demontage der Türverkleidung sitzen bleibe (8x 7,95 +MWSt.). Und ich habe einfach keinen Bock, wegen so einem 4,- Euro- Teil über 70,- Euro für die Demonatge zu blechen.

    Ich habe inzwischen mal mit der NL in Darmstadt telefoniert, wo ich auch wohne, und dort hat man mir gesagt, dass man den Kulanzantrag unter Umständen nach Gehör, also ohne Demontage stellen könnte. Also werde ich am Mittwoch mal hinfahren.
    Nach Bad Homburg bin ich nur gegangen, weil ich dort in der Nähe arbeite.

    @Peter:
    Danke für das Hilfsangebot. Falls es in Darmstadt oder wo anders nicht klappen sollte, und ich das Ding nicht wieder zusammenbekomme, komme ich drauf zurück. *thumbup*


    P.S. Muß ich eigentlich beim Zusammenbau den Kleber von der Folie erneuern, und wenn ja, was für ein Kleber ist das?


    Grüße, Andreas
     
  13. #12 Peter Hartmann, 05.04.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.716
    Zustimmungen:
    79
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Dann wünsche ich viel Erfolg bei der Kulanzanfrage :) Den Kleber von der Folie musst Du nicht erneuern, der "babbt wie d´ Sau", auch bei erneutem Ankleben.
     
  14. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Thor

    Thor Guest

    Hi !!!

    Hehe das babbige zeug ist die "Butylschnur" !!! die Folie sollte auf jedenfall nach der demontage wieder dich verschlossen werden sonst läuft dir die Brühe ins Auto .

    Meiner Meinung nach sollte der Kulanz Antrag auf jedenfall gestattet werden , FH knacken ist doch das leidige Thema bei Mercedes !!!


    Gruss Thor
     
  16. #14 Illuminator, 05.04.2004
    Illuminator

    Illuminator Ehrenmember

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dortmund
    Marke/Modell:
    A200 Facelift 2008
    ....und was ist mit mir ?!?!?!? ;( ;( ;( ;D

    Wo wohnst Du denn und WANN wolltest Du das machen ?!?!?

    Erzähl mal..........

    Hast Du ne Digi-Kamera, falls das doch wider Erwarten eine zuuuu lange Anfahrt meinerseits wäre ?!?!?
     
Thema: knackender Fensterheber- keine Kulanz!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a140 fensterheber Klammer

Die Seite wird geladen...

knackender Fensterheber- keine Kulanz! - Ähnliche Themen

  1. W168 Fensterheber - Motoren zu verkaufen ...

    Fensterheber - Motoren zu verkaufen ...: 10 € pro Stück ...
  2. W168 knackendes Geräusch beim lenken (vorne links)

    knackendes Geräusch beim lenken (vorne links): Bei meinem Mercedes w168 Baujahr 04.2004 habe ich ein Problem. Vorne links knackt es wenn ich lenke. Vor allem wenn ich ausparken oder umdrehen...
  3. W168 Knackende VA, bereits nahezu alles erneuert! HILFE!!

    Knackende VA, bereits nahezu alles erneuert! HILFE!!: Hallo Leute, bei meiner A-Klasse A140 W168 Bj.2002 82PS, knackt die Vorderachse extrem beim bremsen und beschleunigen! Sehr schwer zu...
  4. W168 Knarrende, Knackende, Geräusche

    Knarrende, Knackende, Geräusche: Hallo, mein A140 w168 Bj 99 140000 gelaufen macht seit ein paar Tagen knarrende leicht knackende Geräusche beim Lenken, ich habe zuerst die Servo...
  5. W169 Knackende Türen

    Knackende Türen: Hallo liebe Gemeinde, nachdem mir im Dez.08 neue Türen spendiert wurden war erstmal alles OK. Seit einigen Tagen knacken die Türen beim öfnen und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden