Knackiger Längslenker

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von A-star, 15.02.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. A-star

    A-star Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WHV
    Marke/Modell:
    A140L Automatik Classik
    Längslenker-Hinterachse-die unendliche Geschichte!
    Jetzt hat das Hinterachsproblem auch mich ereilt.Bei 77000Km.Wohl keine Möglichkeit auf Kulanz zu hoffen.
    Wer hat sowas schon mal selbst in Angriff genommen? Das Sebsthilfebuch läßt sich nicht darüber aus und die Suchfunktion im Forum geht mir nicht weit genug.(Falsche Suchwörter?)Wer kann mir helfen?
    Gruß, A-star
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Torti

    Torti Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2004
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anlagenmechaniker bei Alstom
    Ort:
    Wabern bei Fritzlar
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK2
    ; ;) ;)Gib doch einfach mal in der Suche Hinterachse an ;) ;)

    Vielleicht findest du was Passendes, weil ich kann dir da leider nicht weiter Helfen :-/ :-/ :-/

    Gruss
    Torti ;D
     
  4. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    das Problem warum das in dem Selbsthilfe Buch nicht drinsteht ist da man 2 spezielle Ratschen-Nüsse braucht einmal eine 30er Z und eine 20er ? E- Profil. Die Z ist fuer das Radlager die E fuer den Laengslenker Schraube. Der Komplette Satz kostet bei DC incl. aller Schrauben (Mechaniker Satz) und neuer Querlenker ca. 249 € fuer beide Seiten. Aber man braucht sehr gutes Werkzeug also nix Baumarkt Qualitaet , Drehmoment Schluessel , und eine Hebebuehne oder 2 grosse Rangierwagenheber, Garage . Also alles in allem probier erstmal die Dinger auf Kulanz zu bekommen. Und mach es nur wenn du schon oefter am Auto geschraubt hast also nicht nur Reifenwechsel usw...

    Gruss JOJO
     
  5. #4 saschakohlmann, 16.02.2004
    saschakohlmann

    saschakohlmann Guest

    Hallo
    Ich würde es trotzdem mal auf Kulanz versuchen. 77000Km Laufleistung ist nicht viel. Ausserdem sind bei Deinem Baujahr auch noch die alten nicht modifizierten Teile eingebaut. Es ist ja wohl überall bekannt das diese nicht getaugt haben und wurden auch lange Zeit ohne wenn und aber auf Kulanz getauscht. Nur weil Du so wenig fährst darfst Du dafür nicht bestraft werden. Ich finde sowiso das so etwas eine Rückrufaktion hätte sein müssen. Da diese Teile im VErgleich zu den Stabis wirklich besser sind als den Ramsch den die vorher verbaut haben. Versuchs mal, ich sehe die Chance bei energischem Nachfragen eigentlich sehr gross.
     
  6. A-star

    A-star Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WHV
    Marke/Modell:
    A140L Automatik Classik
    Hallo Fans,
    besten dank schon mal bis jetzt.Werde es mal versuchen mit Kulanz.Bin aber auch bereit zum "Schrauben",habe einige Vorkenntnisse.Das mit den Spezialwerkzeugen war doch schon mal ein guter Tip.Vielleicht hat ja noch jemand so eine detaillierte Anleitung,wie zum Beispiel jogi mit dem Ausbau der hinteren Stoßdämpfer?
    Gruß, A-star
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. A-star

    A-star Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WHV
    Marke/Modell:
    A140L Automatik Classik
    *thumbup*Hallo Fans,
    habe jetzt endlich doch zur Sebsthilfe greifen müssen.Spezialwerzeug von Tankstelle ausgeliehen und mit Kumpel ca 8 Std auf Garageneinfahrt geschraubt.Eine elende Plackerei,aber es hat sich gelohnt.Ruhe bei Kurvenfahrt und fahren über schlechte Wegstrecke.Neuer Lagersatz bei ATU=30€(Original MB) und Grillabend für Kumpel.
    Hoffentlich halten die für die nächsten 5 Jahre.
    Auch gleich noch die Stabistangen ersetzt-ein "Kinderspiel" nach der Plackerei mit den Längslenkern.
    Gruß A-star
     
  9. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    Nach 'Querlenker' könnte man auch mal suchen. Bei mir haben Sie's (Bj.6/99 ca. 65.000mk) in 11/2003 voll auf Kulanz ersetzt, als ich bei DC TÜV habe machen lassen und der's bei denen moniert hat. *thumbup*
     
Thema:

Knackiger Längslenker

Die Seite wird geladen...

Knackiger Längslenker - Ähnliche Themen

  1. Anleitung für den Wechsel der hinteren Längslenker.

    Anleitung für den Wechsel der hinteren Längslenker.: Hallo, such hier schon seit Stunden eine Anleitung zum wechseln der hinteren Längslenker. Ich weiß, dass es sie hier irgendwo als PDF gibt doch...
  2. Kulanz Längslenker HA?

    Kulanz Längslenker HA?: Hallo, ich habe bei meinem Elch bemerkt das seit ca. 2 Wochen immer beim rechtsabbiegen,wenn man auf eine Erhöhung (abgesenkter Bordstein),fährt...
  3. Lagerung Längslenker

    Lagerung Längslenker: Hallo Ob es die Längslenker (wieder) bei mir sind kann ich erst am Wochenende feststellen. Habe so ein Knacken bei Rechtskurven. Wenn ich an der...
  4. Knacken Hinterachse - Längslenker?

    Knacken Hinterachse - Längslenker?: Moin moin. Ich weiss zu diesem Thema gibt es etliche Threads - habe auch schon eben ein wenig gesucht. Bei mir tritt an der Hinterachse seit ca....
  5. Längslenker

    Längslenker: Hallo alle zusammen hatte kürzlich gepostet das mich die Lagerung der Längslenker 400€ gekostet hat. So ganz kann ich mich noch nicht damit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.