Knarzendes Amaturenbrett

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von BCE1992, 20.05.2012.

  1. #1 BCE1992, 20.05.2012
    BCE1992

    BCE1992 Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A 140 (168)
    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit nervt mich dieses ständige geknarze des Amaturenbrettes. Bei mir machen vor allem die Airbagabdeckung beim Beifahrer und der Teil mit den mittleren Lüftungsdüsen Probleme. Ich hatte letztens die Airbagabdeckung mal runter und wollte nach der Ursache gucken. Mercedes hat hier wohl schonmal mitgedacht und hat dafür gesorgt, dass die Plastikteile nicht aneinander reiben und die Kanten mit Gewebeband ummantelt. Nachdem ich die Teile dann nochmal gesäubert hatte und wieder angebaut habe, war auch erstmal Ruhe.

    Nach 2 Wochen kam das geknarze aber wieder.
    Nun die Frage, hat jemand von euch schon eine Lösung gefunden, wie man das Geklapper und Geknarze abstellen kann?
    Habe keine Lust immer so laut Musik hören zu müssen, damit ich es nicht mehr höre.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derjoseph, 20.05.2012
    derjoseph

    derjoseph Elchfan

    Dabei seit:
    31.05.2009
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 170 CDI-L-Elegance
    Irgendwelches Gequietsche und Geknarze gehört beim 168er zum normalen Betriebsgeräusch, leider.
    Hat man einen Übeltäter beseitigt fängt es wo anders wieder an.
    Ob nun Armaturenbrett, die Aufnahmen der hinteren Sitze, quietschende Sitze allgemein oder die Hutablage,
    irgendwo rappelts immer.
    In meinem 124er ist dagegen himmlische Ruhe und der ist 20 Jahre alt, das sagt doch schon alles !
    Der W168 ist ein teurer Billig-Mercedes.
    Schönen Sonntag noch,
    Joseph
     
  4. #3 Dreck-Pearl, 21.05.2012
    Dreck-Pearl

    Dreck-Pearl Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau Monteur
    Ort:
    Erding
    Marke/Modell:
    A190
    Liegt an dem mehrteiligem Aufbau des Armaturenträgers... mit etwas Selbsthilfe ist jedoch was zu machen.

    - Ausbau des Teils und Kanten / Reibflächen / Scheuerstellen mit Gewebeband umwickeln. Alternativ selbstklebenden Filz aufbringen, je nach Erfordernis.
    - Ritzen und Spalten mit Silikonöl "fluten". Hierzu eine Einwegspritze benutzen und vorsichtig wenig reinträufeln. Nach gut einem Tag ist das Knarzen weg. NIEMALS mit Silikonspray rumhantieren und das Auto innen einnebeln. Da Zeugs legt sich auf die Scheiben nieder uns sorgt für tolle Schmierbilder!
    - Diverse Lederpflegemittel (für Echtleder) sind gut gegen knarzen. Ich verwende MEGUIARS Gold Class für sowas. Etwas auf nen Lappen und das Armaturenbrett einreiben. Zieht in die Ritzen ein und sorg dauerhaft für Ruhe. :)

    Also unser Elch knarzt nicht... Trotz hartem Fahrwerk und 17 Zöllern ... Alle ne Frage des Überarbeitens. Jedoch steckt da auch Arbeit und Pflege drin.
    Hätte der Hersteller aber auch anders lösen können und z.B. den Armaturenträger aus einem Hauptteil bauen können.
    Bin vor einiger Zeit einen DACIA durch Bukarest gefahren. Grottige Strassen aber die Karre knarzte nicht ein bisschen !!! *thumbup*
     
  5. #4 BCE1992, 23.05.2012
    BCE1992

    BCE1992 Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A 140 (168)
    Danke für den Tipp, das habe ich gleich mal ausprobiert. Hatte noch eine Sprühflasche im Keller stehen. Habe davon was auf einen Lappen gesprüht und auf dem Armaturenbrett aufgetragen. Im ersten Moment war ich etwas skeptisch. Am ersten Tag hat es auch noch nicht wirklich was gebracht. Nach ca. 24h war dann jedoch himmlische Ruhe. Zumindest vom Armaturenbrett. Wenn es sich dann irgendwann wieder melden sollte, werde ich die Airbag-Abdeckung ausbauen und die Kanten mit Filz abkleben.

    Aber dieses Geklapper geht mir einfach auf den Senkel. Mal ganz davon abgesehen, dass es mehr als peinlich ist, wenn man mit einem Mercedes durch die Gegend fährt und die Kiste mehr klappert als jeder Polo aus dem Bj. '97. Da zieht bei mir auch die Ausrede " Das ist ja auch nur ein billiger Mercedes" nicht. Wenn Mercedes ein Auto baut, dann erwartet man Qualität. Und wenn dieses Kriterium nicht erfüllt ist, muss man eben nachhelfen.
     
  6. #5 Mr. Bean, 23.05.2012
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Viele sagen nach dem W168: Wenn Mercedes ein Auto baut, dann erwartet man Qualität. Und wenn dieses Kriterium nicht erfüllt ist, muss man eben woanders hingehen.

    Am falschen Ende gespaart ...
     
  7. #6 BCE1992, 23.05.2012
    BCE1992

    BCE1992 Elchfan

    Dabei seit:
    05.09.2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A 140 (168)
    Tja, das sind dann eben die Leute mit 2 linken Daumen, die nichtmal das Scheibenwischwasser selbst nachfüllen oder die schlicht und ergreifend keine Ahnung haben.
    Sicher ist der w168 kein qualitativ hochwertiges Auto, erst recht nicht der Vor-Mopf. Aber zu meinem muss ich einfach sagen, dass er, abgesehen vom geklapper des armaturenbrettes absolut ruhig läuft. das schafft ein chevrolet oder ein toyota nicht. Es ist eben nunmal so, dass die A-Klasse das Einstiegsmodell der Sternenpalette ist.
    Quasi schlechte Qualität, aber dennoch ein Stern.

    Mir persönlich ist es aber peinlich, wenn ich mir einen Mercedes kaufe und Mitfahrer sagen " der klappert aber ganz schön". Wer sagt da schon gerne, dass es für eine C-Klasse nicht gereicht hat ? ;-)

    Abgesehen von der Peinlichkeit ist es natürlich auch nervtötend, vor allem bei den sehr bescheidenen Straßenverhältnissen.
    Wenn ich das Armaturenbrett "stillgelegt" habe, ist er wirklich 100% klapperfrei. Und dann ist der Kleine auch das perfekte Auto für meine Verhältnisse.

    MfG Björn
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Knarzendes Amaturenbrett

Die Seite wird geladen...

Knarzendes Amaturenbrett - Ähnliche Themen

  1. W168 Amaturenbrett ausbauen

    W168 Amaturenbrett ausbauen: Ich habe einen A160 W168 BJ 2003. Ich will das Obere Armaturenbrett abbauen. kann mir jemand sagen wie ich das hin bekomme ? Schrauben ect....
  2. Amaturenbrett Beleuchtung. Mopf

    Amaturenbrett Beleuchtung. Mopf: Moin, kann mit Jemand sagen, was beim Elch alles leuchtet. Ich habe einen Mopf Classic. Beim W202 z. B. leuchten die Taster für Tageskilometer...
  3. knarzendes Geräusch beim einfedern

    knarzendes Geräusch beim einfedern: hallo liebe A Klasse Fahrer! bin jetzt auch stolzer besitzer eines a 170 cdi und habe auch schon gleich ein paar fragen an euch! wenn ich was...
  4. Unterschiede der Amaturenbretter PRE-MOPF zu MOPF?

    Unterschiede der Amaturenbretter PRE-MOPF zu MOPF?: Hallo, ich habe da mal ne Frage wo ist der Unterschied in den Amaturenbretten zwischen PRE-MOPF und MOPF? Also in der Mittelkonsole kann man das...