Knarzgeräusche nach Reifenwechsel!

Diskutiere Knarzgeräusche nach Reifenwechsel! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Selbst ist der Mann, dacht ich mir, und so habe ich die Sommerräder gegen Winterräder, Original-Felgen von Mercedes sowie 185/65 R55...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Schmerzedes, 14.11.2006
    Schmerzedes

    Schmerzedes Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Selbst ist der Mann, dacht ich mir, und so habe ich die Sommerräder gegen Winterräder, Original-Felgen von Mercedes sowie 185/65 R55 Continental-Reifen ausgetauscht. Soweit, so gut.

    Nun gibt es beim Steuern (nach links und nach rechts) leichte Knarzgeräusche, ähnlich wie knorriges Holz. Was habe ich falsch gemacht? Eventuell die Schrauben zu fest angezogen?

    Habe gerade bei den Reifen eine "left" und "right" Angabe entdeckt. Vorne sind die Reifen so montiert, Hinten dagen nicht. Spielt das eine grosse Rolle?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    zu fest würde zumindest was dein Problem angeht nichts machen.
    Doofe Frage - fährst du im Sommer Alu's und nun Stahlfelgen?
    Falls dies so ist - haste denn auch die richtigen, kurzen Schrauben benutzt?

    Gruß
    Über
     
  4. #3 Schmerzedes, 14.11.2006
    Schmerzedes

    Schmerzedes Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich fahre auch im winter alu und habe nicht die kurzen schrauben benutzt.
     
  5. #4 Micha1976, 14.11.2006
    Micha1976

    Micha1976 Elchfan

    Dabei seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW, Herrenberg
    Marke/Modell:
    170 cdi BJ 2000
    Hatte ein ähnliches Problem. Nach dem Wechsel hat immer irgendwas hinten rechts
    geschleift beim Fahren, so ab 40 km/h war es deutlich zu hören und wurde immer
    lauter.
    Vor allem beim leichten nach links lenken, also immer, wenn das rechte hintere
    Rad mehr belastet wurde, verstärkte sich das Geräusch.
    Hab das Rad nochmal abgenommen und dann versucht, die Trommel abzunehmen.
    Hab sie zwar nicht runter gekommen, dafür hat das Klopfen mit Hammer bewirkt,
    dass jede Menge Dreck raus kam.
    Danach alles wieder zusammen gebaut, das Schleifgeräusch war weg.
    Da hat sich wohl bei der Ummontage der Räder innen in der Trommel irgendwelcher
    Dreck gelöst und kam wohl zwischen die Backen.

    Micha
     
  6. #5 SvenGOE, 14.11.2006
    SvenGOE

    SvenGOE Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Eleg. Aut.
    Hallo,

    ich nehme an, bei den 'left' und 'right' Angaben könnte es sich um einen Hinweis auf richtungsgebundes Profil handeln. In diesem Fall sollte die Richtung schon beachtet werden. Hattest Du die Reifen schon letzte Saison drauf? Wurden sie beim Abnehmen nicht gekennzeichnet?

    Grüße
     
  7. #6 Schmerzedes, 14.11.2006
    Schmerzedes

    Schmerzedes Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    ... Hab Reifen plus Felgen von Privat gekauft, somit weiss ich natürlich nicht, ob sie gekennzeichnet worden sind. Wie oben erwähnt: Vorne habe ich sie offenbar richtig montiert, hinten jedoch nicht. Wobei, sind nicht die vorderen Räder die wichtigen? Aber ich werde trotzdem die Räder hinten wechseln. Die vorderen Räder werde ich also wohl auch noch einmal abschrauben.
     
  8. #7 funkenmeister, 14.11.2006
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    mhhhhh.

    Vielleicht das Ankerblech der Bremse vorn ein wenig verbogen. Dann kann es an der Bremscheibe anliegen und Geräusche machen. KAnn beim montieren passieren. Drück das große halbmondformige Blech ein wenig weg.


    Gruß Kay
     
  9. #8 Schmerzedes, 14.11.2006
    Schmerzedes

    Schmerzedes Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Werde bei der Demontage auch diesen Umstand berücksichtigen!
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also wenn sie laufrichtungsgebunden sind, dann wechle sie bitte sofort in die richtige Position. Wie herum sie laufen sollen steht auf den Reifen drauf.

    Was hast du für Reifen gekauft. Das was du da schreibst sind Räder mit dem Durchmesser eines Monstertrucks und der relativen Breite von Fahrradreifen ;D.
    Selbst wenn nur der Radius (R55) ein Tipfehler ist (was wohl definitiv der Fall ist ;)), so irritiert mich dabei das 185/65 R55. Denn das wäre wäre die typische Dimension für Golf, C-Klasse und Co. :-/

    gruss
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Schmerzedes, 14.11.2006
    Schmerzedes

    Schmerzedes Elchfan

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    sorry, natürlich r15. Oje, hab ich etwa die falsche Dimension gekauft (65)? *heul* Mein Elch ist Baujahr 1998 (w168).
     
  13. #11 SvenGOE, 15.11.2006
    SvenGOE

    SvenGOE Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Eleg. Aut.
    Hallo,

    oh, auf Deine Größenangabe habe ich gar nicht geachetet, aber Jupp hat ja aufgepasst: Das könnte das Knarzen erklären. Der Elch braucht als Winterreifen bis auf wenige Ausnahmen 185/55 R15. Auch ist zu beachten, dass die oft werksmäßig verbaute 195er Sommer-Dimension im Winter nicht zugelassen ist. Im Gegensatz zur Markenbindung sind die Einschränkungen definitiv noch gültig und sollten beachtet werden, wenn man keinen Ärger mit der ABE riskieren will.

    Hier gibt's eine Übersicht über die erlaubten Standart-Dimensionen. Welche darüber hinaus noch eingtragen werden können, kann ich leider nicht beantworten, aber mit den 65ern wird's, glaube ich, leider nicht gehen.

    http://www.mercedes-benz.de/content...lgen/zulaessige_rad-_reifenkombinationen.html

    Grüße
     
Thema:

Knarzgeräusche nach Reifenwechsel!

Die Seite wird geladen...

Knarzgeräusche nach Reifenwechsel! - Ähnliche Themen

  1. reifenwechsel preis normal ? 80€

    reifenwechsel preis normal ? 80€: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Jedenfalls sind diese Preise normal ? http://www.reifenzentrum-helmstedt.de/index.php/preise Ich...
  2. Werkstatt für den Reifenwechsel (Demontage, Montage, neues Ventil, Auswuchten) finden

    Werkstatt für den Reifenwechsel (Demontage, Montage, neues Ventil, Auswuchten) finden: Hallo Leute, ich habe gerade einen Link gefunden, mit dem man schnell und unkompliziert herausfindet wo und zu welchem Preis man in der Nähe eine...
  3. Nach Reifenwechsel irre lautes abrollgeräusch w168

    Nach Reifenwechsel irre lautes abrollgeräusch w168: hallo habe mich gestern dazu durchgerungen meine sommerreifen draufzumachen 2 reifen habe ich neu montieren lassen mit auswuchten usw die sind...
  4. Reifenwechsel bei Mercedes oder einer freier Werkstatt, Garantie

    Reifenwechsel bei Mercedes oder einer freier Werkstatt, Garantie: Hallo zusammen, Reifenwechsel ist in den nächsten Tagen angesagt. Ich habe ja noch die junge Sterne Garantie. Sollte ich meine Reifen bei...
  5. Reifenwechsel...Vibrationen in Rechtskurven?!?

    Reifenwechsel...Vibrationen in Rechtskurven?!?: Servus, ich hab heute die Sommerpuschen montiert, es sind 195/50R15 Contis von 2012, also fast neu. Seitdem habe ich das Problem, dass der Elch...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.