W168 Knarzt beim Ein und Ausfedern

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von displex, 26.05.2011.

  1. #1 displex, 26.05.2011
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Enzkreis
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Mein Elch knarzt beim Ein und Ausfedern ziemlich heftig, nachdem ich die Stabilager und Koppelstangen am Tag zuvor getauscht habe.
    Was kann das sein?
    Habe ich da was falsch gemacht.
    Habe die Stabigummis und den Stabi mit Silikonspray engesprüht um die Gummis überhaupt montieren zu können, ach ja, die Gummis sind Febi Bilstein und die Koppelstangen verstärkte Meyle.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 displex, 18.07.2011
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Enzkreis
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Keine Ideen?
    Können das die Domlager sein?
     
  4. #3 *blubb*, 18.07.2011
    *blubb*

    *blubb* Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Wunderbar das ich dieses Thema hier sehe. *daumen*

    Hintergrund meiner Begeisterung:
    Mein Elch knarzt/quietscht beim Wippen welches durch ruppige Gangwechsel verursacht wird. Dies tritt auf seit im größeren Umfang Fahrwerksteile getauscht wurden (u.a. Federn, Dämpfer, Stabigummis, Koppelstangen, Domlager, Hinterachsträgerlager, Radlager, Bremsscheiben + Beläge).

    Bisher war meine Vermutung das dieses Geräusch durch die leider beim Radlagerwechsel beschädigten Ankerbleche (die Bleche hinter der bremsscheibe) verursacht wurde, da diese etwas lose waren. Nun fahre ich ohne diese rum und muss feststellen das das Geräusch noch immer da ist.

    Interessant wäre zur fehlerbeschreibung ob das Knarzen bei dir auch auftritt wenn du das auto im Stand wippen lässt (in die Tür stellen und hüpfen). Bei mir tritt dieses nämlich nur beim beschriebenen "Gangwechselwippen" auf (was die Identifikation der Geräuschquelle auch so verkompliziert).
     
  5. #4 displex, 18.07.2011
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Enzkreis
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Ja beim Wippen, ich hab das entweder beim Beschleunigen oder Bremsen.
    Beim Bremsen ist es deutlicher zu höhen, da Motor nicht so laut.
    Man kann es aber auch im Stand provozieren, wenn man vorne wippt.
     
  6. #5 *blubb*, 18.07.2011
    *blubb*

    *blubb* Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir tritt es nur beim gangwechsel auf.
    Im stand habe ich es nicht reproduzieren können und beim Bremsen ist es mir noch nicht aufgefallen.

    Hat denn vielleicht sonst noch jemand dieses Problem mal gehabt und vielleicht eine Lösung zur Hand?
     
  7. thei

    thei Guest

    Hi,

    War bei mir auch so... Hab dann in einen Aufwasch Stabigummis und Domlager gewechselt, worans lag kann ich nicht sagen. Die Stabigummis hab ich übrigens mit Gleitmittel für HT-Rohre eingeschmiert um die Gummis über den Stabi zu bekommen.
     
  8. #7 *blubb*, 19.07.2011
    *blubb*

    *blubb* Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Mhhh, da beides bei mir erst <6 Monate alt ist werde ich wohl mal die Stabigummis wieder rausnehmen und einfetten.
    Kann ich aber erst in zwei wochen machen. Ich poste dann obs was gebracht hat.
     
  9. #8 *blubb*, 27.07.2011
    *blubb*

    *blubb* Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hab die Stabigummis nicht gewechselt da mir beim Fahren auffiel das es die Motorlagerung sein muss. Das quietschen tritt immer auf wenn der Motor durch abrupte Lastwechsel "kippt".

    Gibt es da ein Lager das prädestiniert für dieses Problem ist?
     
  10. #9 displex, 03.08.2011
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Enzkreis
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Bei mir sind es definitiv die Stabilager Gummis.
    Womit darf ich die denn bearbeiten?
    Oder ist gar das Silikonöl schuld?
    Hat jemand Zugriff auf die Montageanweisung?
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. thei

    thei Guest

    schau mal hier. Ich hab meine Gummis mit etwas Gleitmittel für HT-Rohre eingeschmiert und drüber geschoben. *daumen*
     
    displex gefällt das.
  13. #11 displex, 05.08.2011
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Enzkreis
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Ja das kenne ich.
    Mich würde stark interessieren wer welches Mittel benutzut hat und ob es danach Geräusche gab oder nicht.
    Bei mir gab es mit Silikonöl die Geräusche.
    Du sagst, du hattest vorher geräusche und nach dem Wechsel mit HT Gleitmittel Ruhe.

    Noch weitere Erkenntnisse vorhanden??
    Mit 2 Informationen kann das Zufall sein.
     
Thema:

Knarzt beim Ein und Ausfedern

Die Seite wird geladen...

Knarzt beim Ein und Ausfedern - Ähnliche Themen

  1. Es knarzt.

    Es knarzt.: Seit ein paar Tagen knarzt es vorne links, wenn ich auf einen Parkplatz fahre oder rangiere, also nur bei langsamer Fahrt. Es ist ein ähnliches...
  2. Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Neuer Versuch, Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Leider kann der alte Beitrag weder bearbeitet noch gelöscht werden bzw. ich kann es nicht. Daher ein neuer Versuch, diesmal mit dem ganzen Text....
  3. Lenkstockschalter beim W168 umgehen

    Lenkstockschalter beim W168 umgehen: Hi, habe seit gestern das Problem, dass die Frontscheibe nicht mehr nass wird. Hinten geht es, Pumpe ist also leider i.O. Habe eine Lampe an den...
  4. Was taugt die Automatik beim W169 ?

    Was taugt die Automatik beim W169 ?: Hallo Ich überlege einen gebrauchten W169 zu kaufen, mit Automatik. Aktuell habe ich einen A180CDI im Augemit 60TKM. Beim W168 ist das ja ein sehr...
  5. Motor springt beim Abschnallen an

    Motor springt beim Abschnallen an: Hallo, sinnloserweise geht meine Start/Stop-Automatik nicht, wenn man nicht angeschnallt ist. Das schärfste ist, wenn man sich abschnallt...