Komme von der HU, brauche jetzt ein paar nette Worte

Diskutiere Komme von der HU, brauche jetzt ein paar nette Worte im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Dass unser Kleiner mit Sicherheit nicht mangelfrei ist, das war mir durchaus bewusst, aber das es so schlimm um ihn steht... Mängel: Bremsleitung...

  1. #1 Rudi_Rennsau, 09.08.2016
    Rudi_Rennsau

    Rudi_Rennsau Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI/W168 Bj. 1999
    Dass unser Kleiner mit Sicherheit nicht mangelfrei ist, das war mir durchaus bewusst, aber das es so schlimm um ihn steht...

    Mängel:
    Bremsleitung hinten links und rechts korrosionsgeschwächt (erneuern)
    Bremsleitung vorne lins korrosionsgeschwächt (reinigen)
    Kennzecihenbeleutung rechts einseitig außer Funktion
    Fahrtrichtungsanzeiger hinten links Farbbeschichtung der Lichtquelle abgelöst

    Achskörper vorn stark korrodiert
    Traggelenk / Führungsgelenk 1. Achse links ausgeschlagen
    Querlenker 1. Achse links und rechts innen vordere Gummilagerung beschädigt
    Achsaufhängung / Fahrschemellagerung HA re. u. li. hinten Gummilagerung beschädigt
    Schweller durchgerostet hinten re. u. li.
    Stoßfänger vorn Befestigung mangelhaft

    Schalldämpfer mitte Ummantellung beschädigt mit der Gefahr des Ablösens
    Abgasrohr vorn Befestigung mangelhaft
    Kraftstofftank korrosionsgeschwächt (muss lt. Gutachter getauscht werden)

    Umweltbelastung: Motor undicht - Ölverlust mit Abtropfen (Fehler nicht eingegrenzt. Ist halt alles sehr schmierig, war es aber schon immer und vieles kam durch die Achsmanschette (?) dazu. Einmal Motorwäsche?)

    Habe das mal in einer ersten Einschätzung farblich markiert. Grün kann ich selbst, gelb eher nicht, rot wohl gar nicht. Bei vielem müsste ich mich erst einlesen

    Besonders der Achskörper macht mir Bauchschmerzen und das Schweißen der Schweller wird doch auch unnötig teuer, wenn man es nicht selbst kann...

    Brauche jetzt mal aufmunternde Worte, ich mag das Auto wirklich, die finanziellen Mittel sind aber begrenzt und eine Luxussanierung über Restwert ist definitiv nicht drin. Vielleicht schätze ich das ganze ja auch erstmal als viel zu teuer ein. Falls nicht starten wir morgen vielleicht die letzte Urlaubsfahrt mit dem Auto...

    Habe leider keine befreundeten Schrauber in unmittelbarer Nähe...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Gute Idee!
    Zuvor die Stelle der Oelverschmutzung merken und dann UNMITTELBAR vor erneuter HU bei einem anderen Prüfunternehmen ev. hängenden Oeltropfen mit Lappen abwischen . . . (hat nur Erfolg bei minimaler Leckage, ev. zuvor noch "Umoelen" auf 20W50 oder gar Rennmotoren-Oel 10W60: https://www.amazon.de/MOTOREN-10W60-EDGE-Vollsynthetisches-Rennmotorenöl/dp/B00AKUCBHA )

    Zu den Bremsleitungen:
    Alle, vorn und hinten, gut entrosten und mit Meerwasser-festem Fett einreiben -
    https://www.amazon.de/Liqui-Moly-3506-Bootsfett-400/dp/B00295GBS4
    Achte aber darauf, die Brems-SCHLAEUCHE nicht einzufetten, da Prüfer dann gerne behaupten, die seien "feucht", also leck . . . 8|
    Und schon hat Dein Elch einen Mangel, der bei der HU zuvor gar nicht erkannt wurde.

    Achskörper und Tank entrosten und anstreichen, da der Prüfer Rost gesehen hat, allerdings keine Durchrostungen/Brüche -
    http://www.busfreaks.de/strohrum/te...chnik-allgemein/14879-rostschutz-bleimennige/

    Die von Dir grün markierten Mängel beseitigst Du ebenfalls vor der erneuten HU(lose Teile der Auspufftopf-Umantelung entfernen und scharfe Kanten glatt-flexen, denn der Prüfer haßt blutende Verletzungen an seinem Kopf . . . ; soweit ich weiß, ist der eigentliche Auspufftopf aus Edelstahl *doll* ! )

    Dann ein Herz gefaßt und mit coolem Habitus den Elch zu einer erneuten Erstuntersuchung vorführen - kannst gespannt sein, ob der Prüfer die Meinungen seines Kollegen vertritt oder sogar weitergehende Ideen hat, was an Deinem Elch defekt ist . . . 8o

    Ich wünsche Dir allerdings, daß der Prüfer z. B.
    einfach übersieht, so wie die HU-Prüfer bei unserem Elch 2011, 2013 und 2015 . . . :D

    .
     
    tippex, berbo76, Rudi_Rennsau und 2 anderen gefällt das.
  4. #3 Schrott-Gott, 09.08.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    979
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    ALLES halb so wild ... Mach erst mal den PillePalle weg, wie defekte Nummernschildbeleuchtung ! Was der TÜV Prüfer sich von Dir denkt, dass Du mit so was vor fährst, kannst Du Dir selber denken ... !

    Auto gewaschen, ausgesaugt und außen und innen picobello, auch wenn Du den Rest vom Jahr nen rollenden Mülleimer hast.
    -
    Wenn man die Bremsen aufmacht, um EINE Leitung zu wechseln, dann schmirgelt man garantiert nicht an anderen rum und fettet die ein, sondern wechselt alle !!!
    Besonders die, welche unter den Haltern immer so schön gammeln und dann bersten ... !

    Bei Taxi Teile Berlin kannste mal fragen, ob die nicht nen passenden Satz Bremsleitungen + Schläuche her kriegen.

    Oder hier suchen: http://www.ebay.de/sch/Bremsschlauc...sse&MYear=1999&vToken1=W168&vToken2=A 170 CDI

    Dazu den passenden Bremsleitungsschlüssel = offener 6 kant Ring !!!

    Und ein viertel Pfund oder halber Liter Bremsflüssigkeit.

    Damit haste alle Bremsen für die nächsten 20 Jahre gemacht und fängst nicht beim nächsten TÜV wieder an oder fährst gar jemand tot, weil es unterm Halter platzt.

    So viel dazu.

    -
    Ölverlust: Erst mal Leckage finden, dann kann man dazu mehr sagen ( Wellendichtringe, Kopfdichtung, Entlüftungsschlauch, etc. ... )
    --
    Aufhängung und Traggelenk ist, glaube ich, klar ! ?
    --
    Hab ich noch nie gehört, aber sollte jetzt auch machbar sein. Im Zweifelsfall leihste Dir ein Rücklicht aus ...
    -
    Tanks sind viele verrostet ... Wenn der noch nicht mürbe ist, dann Drahtbürste, grobes Schmirgelleinen (40 oder 60) und dann gut und dick anpinseln oder rollen.

    Wenn mürbe, dann Schrottplatz ...
    -

    ...
     
    tippex, Rudi_Rennsau und berbo76 gefällt das.
  5. #4 berbo76, 09.08.2016
    berbo76

    berbo76 Elchfan

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Marke/Modell:
    W168/W211
    Puh ,das ist eine Menge.
    Ich glaube hinten diese Löcher im Schweller,bei den Ablauftüllen gammeln immer durch.
    Wenn es nicht zu schlimm ist evtl. sauber Spachtel rauf und Sikaflex rüber,dann mit Nitro und Pinsel schick machen.
    Ideal wäre natürlich vorher ein Blech raufpunkten.(Selbsthilfe Werkstatt?)

    Aber ganz ehrlich würde ich den erstmal von unten sauber machen,auch Verkleidung ab und entölen.nummernschildbeleuchtung neu.
    Und dann nochmal zu einem anderen TÜV Anbieter fahren.
    Glaube da fallen dann einige Punkte weg,das hört sich schon sehr viel an.
    Denke die Bremsleitungen hinten kannst du auch schnell selber neu machen ,wenn du jemanden hast der mit dir zusammen entlüftet.

    Gruß berbo
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  6. #5 Rudi_Rennsau, 09.08.2016
    Rudi_Rennsau

    Rudi_Rennsau Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI/W168 Bj. 1999
    Ich liebe dieses Forum, insbesondere deine Ratschläge Schrott-Gott sind immer wieder die, auf die ich hier baue. Auch der Beitrag vom Andy ist sehr sehr wertvoll.

    Habe mich eigentlich schon damit abgefunden n neues Auto zu kaufen. Auch aus Platzgründen, die zwei Kinder werden ja auch immer größer :D

    Allerdings machen eure paar Zeilen Mut und wecken mein kleines Schrauberherz doch wieder auf... Ich schlafe mal n paar Nächte drüber, kalkuliere etwas die Preise und dann werde ich vermutlich doch wieder stundenlang unter dem Auto liegen, auch wenn es nur dazu dient die Karre halbwegs verkaufen zu können *ulk*

    Der Achskörper sah aber echt scheiße aus, ich mache mal nächste Woche n paar Bilder. Kann mir aber vorstellen der ist nicht unbedingt leicht ausgebaut und ohne Hebebühne wird das schon gar nichts?

    Achso und gewaschen und ausgesaugt war das Auto natürlich, habe auch noch die Wischerdüsen eingestellt. Und scheinbar war auch nach Ausbau des Scheinwerfers dieser durch mich wieder chierurgisch genau platziert *doll*. Gut, den Rest der kleinen Mängel hätte ich wirklich im Vorfeld noch machen können.... Bzw. bei der Kennzeichenbeleuchtung reicht meistens ein gut platzierter Schlag, dann leuchtets wieder :D:D:D


    Sofern wir vom Austauschen reden, ja!
    Ich glaube nicht, dass es frisches Öl ist. Ich musste bisher nur einmal vor n paar JAhren nen halben Liter Öl nachkippen, sonst kam beim Ölwechsel das raus, was rein ging (Nein, nicht nachgemessen)
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Schrott-Gott, 10.08.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    979
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Ja, auf dem habe ich aufgebaut - eigentlich habe ich das Gleiche geschrieben wie er ... nur bei Bremsleitungen gibt es für mich zwischenzeitlich nur die Alternativen: Entweder Schmirgeln und Fetten (Ohne Aufmachen und Entlüften etc.) oder Wechseln und zwar gleich Alles (nur Schläuche oder Leitungen, die komplett sichtbar wie neu sind, dürfen evtl. bleiben, ungeschmirgelt ! ... aber wirklich nur evtl. )

    Mit dem Schmirgeln habe ich so meine Probleme, seit mein doch manchmal sehr geiziger sparsamer Freund so lange geschmirgelt hat, bis Bremsflüssigkeit kam ...
     
  8. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Ich stehe zu meinem Geiz! Bin hald ein halber Schwaben-Schotte, da meine Mutter aus Birkach bei Stuttgart stammt . . .
    Das ist auch der Grund, weshalb ich Autos aus Stuttgart bevorzuge(auch die ersten Käfer-Karossen wurden bei Mercedes gepreßt . . .)

    Da der Elch einen Frontmotor hat, meine ich, zur Not auf die Bremswirkung an der Hinterachse verzichten zu können, sollte die Hydraulik dort aus irgendeinem Grund ausfallen; im Ernstfall hat die Hinterache ja auch noch eine Seilzugbremse . . . :D
    Der HU-Prüfer hat nur den Austausch der hinteren Bremsleitungen verlangt, wobei die vorderen doch wirklich unerläßlich sind und vorrangig ausgetauscht gehören.
    Die Gehirnwindungen mancher Prüfer sind eben offensichtlich queer! *teufel*

    .
     
    topstar gefällt das.
  9. #8 displex, 11.08.2016
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Enzkreis
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 170tkm
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Ich denke du bist da quer,
    soweit ich weiss haben wir hier eine diagonale Zweikreisbremsanlage.
    Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
     
  10. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Also unser Elch hat sogar ESP UND hinten Trommelbremsen . . . :D
    Da wird die BOSCH?-Elektronik schon dafür sorgen, daß der hydraulische Druck in den Radbremszylindern an den Vorder- und Hinterrädern - insbesondere bei einer NOT-/VOLLBREMSUNG - sehr unterschiedlich ist.

    Für meinen Teil:
    Ich kann bei einer Vollbremsung mit dem Elch (mit ABS! - wie einfach ist das denn . . .) gern auf die Bremswirkung an den Hinterrädern verzichten, da eine Ueberbremsung dort(Trommelbremsen neigen zum BLOCKIEREN! Hoffentlich weiß das das ESP . . .) das Fahrzeug schleudern läßt . . .
    und schon steht der Wagen queer ! :thumbsup:

    .
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Schrott-Gott, 11.08.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.900
    Zustimmungen:
    979
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Mein Freund ist ganzer Schwabe und hat auf Grund der etwas überzogenen Sparsamkeit schon manches Eigentor geschossen ...









































    Ich auch !
     
    Andy1 gefällt das.
  13. #11 Hochstapler, 11.08.2016
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Ich bin nur mal ein kurzes Stück mit der Handbremse gefahren. Das brauche ich nie wieder. Die Bremsleitungen waren schon 3 x gebrochen. Es würde sicherlich anderes Material geben, daß nicht rosten kann, aber das ist eben 2 Cent teurer..............
     
Thema: Komme von der HU, brauche jetzt ein paar nette Worte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrtrichtungsanzeiger hinten links und rechts farbbeschichtung der lichtquelle abgelöst

    ,
  2. sparsamer auf nette Worte

Die Seite wird geladen...

Komme von der HU, brauche jetzt ein paar nette Worte - Ähnliche Themen

  1. Fahrradheckträger: Ich brauche mal Unterstützung

    Fahrradheckträger: Ich brauche mal Unterstützung: Moin die Herrschaften, ich habe einen original MB Fahrradträger für meinen W168 geschenkt bekommen. Alledings habe ich, erst zu Hause,...
  2. W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...

    W168 98-00 OBD Stecker und noch ein paar Fragen...: Guten Morgen Elch Gemeinde. Nachdem meine Frau meinen S210 immer als Nuttenschleuder bezeichnet hat und diesen (geschweige überhaupt einen Stern)...
  3. Ein paar Fragen zum w168

    Ein paar Fragen zum w168: Hallo Freunde! Ich bin ganz neu hier. Daher erstmal ein paar Dinge zu mir: Fahre seit 3Jahren einen A170(langer Radstand), BJ: 2002, beim Kauf...
  4. Bitte um Hilfe,welchen Anlasser brauche ich?

    Bitte um Hilfe,welchen Anlasser brauche ich?: Hallo , Kann mir evtl. Jemand helfen welche Teilenummer ich benötige. Habe einen gekauft,bin jetzt aber nicht sicher ob das der richtige ist?...
  5. Wie komme ich an mein altes Passwort?

    Wie komme ich an mein altes Passwort?: Hab mein Passwort vergessen und getraue mich nicht, auszuloggen, da ich dann nicht wieder reinkomme. Der angegebene Link unter "Kontakte" geht nicht.