W168 Kondensator Klimaanlage dahin

Diskutiere Kondensator Klimaanlage dahin im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo Elchfans! Nachdem ich das gesamte Forum nun rauf- und runtergesucht habe, aber leider auf mein Anliegen keine Antwort fand, muss ich wohl...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Schwipppps, 11.06.2007
    Schwipppps

    Schwipppps Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo Elchfans!

    Nachdem ich das gesamte Forum nun rauf- und runtergesucht habe, aber leider auf mein Anliegen keine Antwort fand, muss ich wohl selber mal in die Tasten hauen.

    Also ich habe folgendes Problem: bei meinem A170CDI Bj. 2002(MoPf) *elch* hatte ich im April das Gefühl, dass die Klimaanlage nicht so kühlt, wie man es von ihr verlangt. Daraufhin wurde bei ATU das Kühlmittel aufgefüllt (war nix mehr drin). Mich wunderte *kratz*, dass die Anlage leer war, weil der letzte Klimacheck mit Filterwechsel gerade mal ein Jahr davor war, aber da sie von da an wieder kühlte, wie verrückt, war mir das eher zweitrangig. Nun ist es (zumindest hier im Norden) erst jetzt wieder so richtig warm geworden und ich merkte vor vier Tagen: kühlt schon wieder nicht. Also wieder zu ATU gefahren und siehe da: Man konnte mit bloßem Auge einen feuchten Fleck auf dem Kondensator sehen und unter dem Kondensator war es leuchtend grün (das ist wohl das Kontrastmittel) :-/. Auf meine Frage, wie sowas denn passieren kann, meinte der Freundliche: "Wenn auf der Autobahn ein Stein durch das Gitter in den Kondensator fliegt, reicht das schon."

    Auf meine Frage, was da jetzt wohl auf mich zukommt (kostentechnisch), verwies mich eben dieser Freundliche darauf, dass ich damit zu Bosch oder DC gehen muss, bei ihnen könne ich nur den Trockner wechseln lassen, aber das bringt's ja nicht. Bosch will mir telefonisch keine Auskünfte geben und DC meinte nur: "Also günstig ist es nicht." (ganz tolle Auskunft! *klatsch*)

    Als ich ATU fragte, ob denn neben dem neuen Kondensator und dem neuen Trockner (dass der zwangsläufig neu muss hab ich mittlerweile verstanden) evtl. ein neuer Kompressor fällig ist, meinte Herr ATU nur: "In meiner gesamten Karriere ist mir noch nie untergekommen, dass der Kompressor wegen mangelnden Kühlmittels in die Grütze ging. Da gibt es heute so viele Sicherheitsvorkehrungen, dass die vorher abschalten, da können Sie ganz beruhigt sein."

    Kann ich mich auf solche mutmachenden Aussagen verlassen? In den letzten Woche, bevor mir die fehlende Kühlung auffiel, fiel mir auf, dass mein Elch nach dem Starten des Motors (so 5 Sekunden danach) ein Zischen (kam von vorne aus dem Motorbereich) von sich gab, welches dann von einem Geräusch beendet wurde, als wenn man durch einen Strohhalm luft einsaugt und dabei mit dem Finger das Loch verschließt (komische Beschreibung , aber so klingt es nunmal). Ist mir zuvor nie aufgefallen. Muss ich mir vielleicht doch Sorgen um meinen Kompressor machen, oder ist das normal und das ist mir vorher nie aufgefallen. Wenn man die Lüftung dann auf "0" gestellt hat, gewartet und dann wieder an, hat Elchi mir dieses Kunststück gleich nochmal vorgeführt, daher denke ich, dass das Geräusch wohl was mit der Klimaanlage zu tun hat, oder? (vielleicht wegen zu wenig Kühlmittel?)

    Also ich würde mich freuen, wenn mir jemand auf die eine oder andere Frage eine Antwort geben könnte (die sich vielleicht von der Aussage: "Teuer!").

    vielen Dank jetzt schon mal

    Schwipppps

    Ach ja: ich finde das echt ein geniales Forum. Was ich hier schon für Lösungen gefunden habe, ist echt doll!!! *thumbup*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RicoNord, 11.06.2007
    RicoNord

    RicoNord Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2004
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    scheint normal zu sein, bei mir ist das schon von anfang an so
     
  4. #3 Stefan-DD700, 11.06.2007
    Stefan-DD700

    Stefan-DD700 Elchfan

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Druck und Papier
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI PreMopf
    Hi,

    das zischen ist normal. Kommt vom Expansionsventil. Und hängt natürlich auch damit zusammen, das Du zuwenig Klimagas im System hattest.

    Hiermal Die Kostenaufstellung von DC für Dein Fahrzeug:

    A 168 500 11 54 Kondensator 273,06 Euro
    Klimagas ca 600g ca. 20-30 Euro

    10 AW Kondensator erneuern
    35 AW Kühler aus- eibauen
    12 AW Kühlmittel absaugen, Dichtogkeitsprüfung und neu befüllen.

    Macht zusammen 57 AW * 7,50= 427,50 Euro.

    Und wenn zuwenig Gas im System ist, kann die Magnetkupplung schaden nehmen. Es gibt keine Druckabschaltung bei der A-Klasse. Hier wurde am falschen Ende gespart.

    Hab meinen Kondensator im benachbarten Ausland beim dortigen "Klimapabst" wechseln lassen. Hat inklusive Lohn und Material und 1 Jahr Garantie gute 350 Euro gekostet. Und das bei einem Original Ersatzteil von DC.

    Also lasse es bald machen. Und lass Dir bitte keinen Kondensator aus dem Zubehör andrehen. Die haben eine andere Qualität. Und in ein paar Jahren hast Du wieder das jetzige Problem.

    Gruss aus Hamburg

    Stefan
     
  5. #4 funkenmeister, 12.06.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    Gruß aus Wanne Eickel


    Sag mal wo hast du denn die Wahrheit her das der W 168 keine Druckabschaltung hat?

    Und was ist wenn der W 168 gar keine Magnetkupplung am Kompressor hat?


    Irgendwie scheinst du mit dem beiden Aussagen enorm an Ziel vorbeigeschossen zu sein. Wenn man keine fahrzeugspezifischen Systemkenntnisse hat ist schweigen besser.

    Also die KLA des W 168 hat ein Drucksensor der bei Kältemittelmangel (zu wenig Systemdruck) und bei zu hohem Systemdruck ( zu viel Kältemittel oder z.B. Sauglüfterprobleme) den Kompressor über das Bediengerät Klima zwangsabschaltet.

    Der W 168 hat keine elektromagnetsche Kupplung mehr. Die Riemenscheibe ist Kraftschlüssig mit dem Kompressor verbunden. Hier steuert ein Regenventil über ein Bypass den Druck stufenlos (ca.10- 100 Prozent). Schaut mal unter Suchfunktionen da habe ich das mal ein wenige besser beschrieben.


    Aber der ATU Meister hat recht ( HASTE MAL AUSNAHMSWEISE NEN GUTEN ERWISCHT ;)). Die Anlage schaltet ab und nimmt kein weiteren Schaden. Das Kompressoröl läuft an die tiefste Stelle und schmiert den Kompressor weiter. Dennoch solltest du eine Reparatur nicht so lange hinauszögern. Ist nicht so gut für die Bauteile und die Dichtungen eine längere Zeit ohne Druck im System.


    Schönen Tag noch



    Gruß Funki
     
  6. #5 Schwipppps, 12.06.2007
    Schwipppps

    Schwipppps Elchfan

    Dabei seit:
    11.06.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Vielen Dank schon mal zwischendurch *daumen*!

    Ich hatte schon vor, das ganze so schnell wie möglich über die Bühne zu bringen. Dass es sich mit einer trockenen Klimaanlage nicht so verhält, wie mit nem trockenen Rotwein (lass mal noch 'n bisschen atmen), hab ich mir eigentlich schon gedacht.

    Ich wollte mich mit meinem Posting auch mal ein wenig rückversichern, inwieweit der ATU jetzt Recht hatte, mit dieser Sicherheitsabschaltung, denn es könnte ja sein, dass mir DC weismachen will, ich brauche zwangsläufig einen neuen Kompressor. ...man weiß ja nie.

    Grüße
    Schwipppps
     
  7. #6 AMG ESSEN, 12.06.2007
    AMG ESSEN

    AMG ESSEN Elchfan

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    das prob mit der klima hat ich auch, habs durch den einbau eines neuen klimakühlers erledigt, hat mit befüllung 165,- euro gekostet.
    mb wollt mir auch nen neuen kompressor verkaufen.
    gruß andreas
     
  8. #7 Stefan-DD700, 12.06.2007
    Stefan-DD700

    Stefan-DD700 Elchfan

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Druck und Papier
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A170 CDI PreMopf
    @funkenmeister

    Hast recht, hab da mist geschrieben. Natürlich ist es so wie Du es sehr ausführlich beschrieben hast. Muss mich dafür nochmal entschuldigen. Und in Zukunft schalte ich erst das Hirn ein ;)

    Aber kannst Du mir dann erklären, warum bei zuwenig Klimagas die Rhiemenscheibe des Kompressors anfängt zu Klackern?

    Gruss

    Stefan
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 funkenmeister, 13.06.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8

    Kann ich, aber das klackern trifft auf alte Kliamsysteme wie beim W 210 W202 W 208 usw zu.
    Dort kann es passieren das die Magnetkupplung kurzfristig zuschaltet bevor die Drucküberwachung greift.

    Der W 168 und der W 169 zischen aus der Lüftung heraus bei Kältemittelmangel .
    Gruß Funki
     
  11. Brutus

    Brutus Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2005
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    19
    Beruf:
    Cirkusartist (Benz)
    Ort:
    Unna
    Ausstattung:
    A160L AKS Leder AMG (A190L AKS)
    Marke/Modell:
    *SISSI* neu im zwinger *USCHI*
    was sollte Man n(AT...)immer beachten

    mit dem ÖL nicht sparsam sein(hat Brösel schon vor jahren gesagt)

    ein klima schaden nach mehrfachem KLIMACHECK (ob jetzt kondensator oder

    klimakompressor)ist vorraussehbar da gerne am KLIMAÖL gespart wird

    ich meine nicht das KÄLTEMITTEL R134A sondern das ÖL was beim

    absaugen meist nicht ersetzt wird *heul*weils schnell gehen muss(erfahrungswert)

    die sog.kolegen sind immer so nett und kleben ihre visitenkarte in den motorraum

    also augen auf beim eis verkauf *keks*

    mfg Grubenmolch und Eisverkäufer(nur im Sommer) ;)
     
Thema: Kondensator Klimaanlage dahin
Die Seite wird geladen...

Kondensator Klimaanlage dahin - Ähnliche Themen

  1. Klimaanlage B 200 Benzin

    Klimaanlage B 200 Benzin: Hallo Bei meinem B 200 geht die Klimaanlage seit ca. 2 Jahren nicht, diese Zeit ist das Auto mein Sohn gefahren und es hat in nicht gestört, nun...
  2. Klimaanlage im Winter auf "AC off?"

    Klimaanlage im Winter auf "AC off?": Wollte mal fragen, wie ihr das haltet, schaltet ihr im Winter die Klima auf "A/C off" oder bleibt die an? Wollte heute mal die Klima testen, aber...
  3. Klimaanlage spülen?

    Klimaanlage spülen?: Ich bin neu hier in diesem Forum und habe von meinem Schwager einen ziemlich desolaten W169, 180 CDI, Baujahr 2005 übernommen, 185000 Km auf dem...
  4. Leerlaufprobleme bei eingeschalteter Klimaanlage.

    Leerlaufprobleme bei eingeschalteter Klimaanlage.: erstmal hallo zusammen Ich fahre jetzt seit ca.5 Jahre die A klasse w168 A140 160000 KM und habe bis jetzt keine Nennenswerte Probleme gehabt. Mir...
  5. W168 Klimaanlage springt manchmal an und manchmal nicht.

    W168 Klimaanlage springt manchmal an und manchmal nicht.: Hallo zusammen und erstmal danke für die vielen tollen Infos hier ! Folgendes Problem : Die Klimaanlage meines W168 springt manchmal an und...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.