Kontrolllampe Bremsbackenverschleiß

Diskutiere Kontrolllampe Bremsbackenverschleiß im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo an euch alle. Bei mir ist gestern die Kontrolllampe für den Bremsenverschleiß angegangen. Heist das das ich diese Beläge schnellstens...

  1. #1 Tipofahrer, 24.01.2014
    Tipofahrer

    Tipofahrer Guest

    Hallo an euch alle. Bei mir ist gestern die Kontrolllampe für den Bremsenverschleiß angegangen. Heist das das ich diese Beläge schnellstens ersetzen lassen muss, oder kann ich noch eine Weile fahren?
    MFG Dietmar
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    An sich sind noch ca. 20% der Laufstrecke drin, es ist also theoretisch noch Zeit.

    Wo ich mir jetzt nicht sicher bin, wie viele Beläge beim W169 überwacht sind, aber es sind sicher nicht alle 4. Da kann es natürlich immer eine leicht ungleichmäßige Abnutzung geben ... sprich es kann sein, dass ein nicht überwachter Belag schon weiter abgenutzt ist.

    Ich würde jetzt nicht in Panik verfallen, aber innerhalb der nächsten paar tausend km das machen (lassen).

    gruss
     
  4. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    Je nach Fahrweise würde ich die Beläge bei einem der Art Leistungsstarken Fahrzeug zeitnah tauschen. :D Der Fühler für die Verschleißgrenze sitzt am rechten Bremssattel vorn. Bei Zeit oder Geldmangel würde ich das Rad mal abnehmen und mir die Beläge anschauen und dann entscheiden. Bei einigen Alufelgen kann der Zustand der Bremsanlage auch mit Hilfe einer Taschenlampe gut in Augenschein genommen werden ohne die Räder zu demontieren.


    Sorry, ich hatte diese Anzeige noch bei keinem meiner Fahrzeuge, kann deshalb auch nicht sagen wie viel Belag noch vorhanden ist wenn es zu einer Anzeige im Display kommt. :]


    Das diese Anzeige bei Dir erscheint, lässt in der Regel auf einen Wartungsstau oder eine rasante Fahrweise schließen. :sleeping:
     
  5. #4 footloosenx, 24.01.2014
    footloosenx

    footloosenx Elchfan

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Flensburg
    Marke/Modell:
    a 170
    Donnerwetter, Daß war aber eine präzise Auskunft.

    Kann man nicht besser machen.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Warum?
    Bremsbeläge verschleißen egal wie man fährt und irgendwann sind sie runter.
    Wer sie vorher tauscht, hat einfach nur zu viel Geld.

    gruss
     
  7. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171

    *thumbdown* Oder ist geizig und verantwortungslos, wie Beispielsweise viele Spediteure, die ihre Zeitbomben in den deutschen Straßenverkehr schicken.

    Mann kann an vielen Dingen am Kraftfahrzeug sparen Jupp, nur wer an den Bremsen spart, spart am falschen Ende und gefährdet nicht nur sein Leben sondern auch das der anderen.Bekommt jemand diese Anzeige im Display, sollte er es im Auge behalten und nicht wie Du sagst "fahr weiter" :cursing: ,zumal die Bremsen am Elch e' nicht die besten sind. X(


    Das Bremsbeläge verschleißen egal wie man fährt ist auch ein Ammenmärchen. *pfff* Wenige Runden auf einer Rennstrecke verschleißen die Bremsanlage weit aus mehr als die Anreise im Fahrzeug, egal wie weit diese ist. :]

     
  8. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Diese pauschale Aussage möchte ich nicht einfach so stehen lassen.
    Fakt ist, dass eine Bremse mit Bremsbelägen, die noch 10% haben genauso gut bremst, wie eine mit 90%. Mit 10% ist man kein bisschen unsicherer unterwegs, wie mit 90%. Bremsbeläge mit z.B. 50% raus zu werfen, ist daher nur Geldverschwendung ohne Sicherheit zu produzieren.
    Ich habe auch nie gesagt, dass er das jetzt ruhig aus den Augen verlieren kann (im Gegenteil, er sollte es gut im Auge haben). Ansonsten habe ich nur gesagt, wie viel noch ca. an Reststärke auf dem Belag vorhanden ist. Noch wenige tausend Kilometer damit zu fahren, ist übrigens eine sehr konservative Abschätzung. Wahrscheinlich werden die Beläge dann immer noch mehr als 15% aufweisen.
    Da hast du mich falsch verstanden. Ich meinte, Bremsen verschleißen auch, wenn man sehr vorsichtig fährt. Den verschleißfreien Betrieb gibt es an der Stelle nicht, wodurch auch bei verschleißarmen Betrieb diese irgendwann verschlissen sind (natürlich hat die Fahrweise Auswirkungen auf den Zeitpunkt). Ergo, verschlissene Bremsen lassen keinen Rückschluss auf die Fahrweise zu.

    gruss
     
  9. Nemax

    Nemax Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mülheim
    Marke/Modell:
    A200 Turbo, C63 T
    Hallo zusammen.

    Also ich denke auch, dass eine Bremse mit 20% noch die gleiche Leistung hat wie eine, die noch neuwertig ist.
    Aber in der Regel wird im Rahmen der Servicearbeiten bei MB die Reststärke gemessen / überprüft.
    Wenn dann abzusehen ist, dass es bis zum nächsten Service eng wird, wird einem der Wechsel der Beläge empfohlen.
    (Natürlich ist das ein Schätzwert, aber wenn sich nicht plötzlich das Anforderungsprofil des Autos ändert sollte das eigentlich passen)

    Für mich würde ich die Beläge wechseln lassen, damit ich nicht schon mit Ansage weiß, dass ich einen außerplanmäßigen Aufenthalt in der Werkstatt haben werde.
    In so einem Fall würde die Anzeige wohl nicht zu sehen sein. Ich denke Sara meinte das, oder?
    Klar, wechselt man dann die Beläge ggf. ein wenig zu "früh", aber mir ist das lieber, als einen weiteren Termin in der Werkstatt zu haben. Das muss halt jeder für sich abwägen....

    Aber wie schon gesagt, wenn der Sensor vorne rechts sitzt, würde ich die Beläge links überprüfen.
    Wenn der Verschleiß vergleichbar zu der rechten Seite ist, kann Du bestimmt noch 2 tkm fahren. Wäre aber trotzdem vorsichtig.
    Sollten die Beläge links weiter runter sein als rechts, (von einer unterschiedlichen Abnutzung hört man bei MB immer wieder) würde ich mich mit dem Wechsel allerdings beeilen, bevor die Sicherheit leidet oder Du Dir die Scheiben runter fährst.

    Gruß
     
  10. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    200
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Wenn das Lichtlein erscheint, gerät man erstmal in Panik und fragt...ggf auch hier.
    Am dummerweise einzigen Belag ist dann Panik überflüssig, aber Vorsicht an den 3 anderen würde ich empfehlen.
    Die könnten aufgrund festgegangener Sättel schon auf Metall bremsen.
    Wenn es dann nicht so ist, die Scheiben noch brauchbar, dann kostet es nicht die Welt.
    Wenn die Scheiben aber auch schon nicht mehr optimal sind, dann kann man bei Andi-Delmenhorst Scheiben und Beläge günstig erwerben.
    Das sollte aber nur der versierte Schrauber machen.
    Regards
    Rei97
     
  11. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Auch das kann man mehr oder weniger ausschließen.
    Denn wenn da Metall auf Metall geht, muss man schon sehr schmerzbefreit sein, um das nicht zu bemerken.

    gruss
     
  12. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    *thumbup* Danke Nemax, wenn nur mehr so schreiben würden wie DU *thumbup* *thumbup* *thumbup* .


    In einem Forum nur zu schreiben um des Schreibens willen halte ich für destruktiv. *thumbdown* Macht nur die Server voll. Weniger ist da oft mehr wie Nemax beweist.
    Ein paar tausend können schon 500km zu viel sein.
    Da beist sich die Maus schon wieder in den Schwanz. Setzt man den Austausch der Beläge ins Verhältnis zur Kilometerlaufleistung, lässt es schon Schlüsse auf die Fahrweise zu. Bei Kosten von 0,19€ pro Km braucht man Bremsen natürlich ein Fahrzeugleben lang nie tauschen.
    Nur woher willst Du wissen wie Dietmar seinen Elch bewegt?
    Irgendwie steckt der Wurm im ganzen Absatz. ?( :-X


    Aber ich möchte mich hier nochmals bei allen für Ihre konstruktiven Beiträge im Forum hier bedanken.
    Leider wird seit einiger Zeit bei mir die Bedankfunktion nicht mehr angezeigt :cursing:


    Allen ein schönes WE.
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Nein, selbst bei sehr forcierter Fahrweise steckt da noch eine gute Sicherheit drin. Nicht umsonst hat Daimler die Meldung an diese Stelle gesetzt.
    Natürlich kann man von der Lebensdauer ein Stück weit auf die Fahrweise schließen, aber nicht über den Fakt, dass die Bremsbeläge irgendwann mal verschlissen sind (= Anzeige geht an). Verstehst du den Unterschied beider Aussagen?
    Du weißt doch gar nicht, ob die Lebensdauer von Dietmars Belägen jetzt hoch oder niedrig war.

    Und Nemax hat es gut analysiert, die Bremsbeläge bis zum Ende zu fahren, ist kein Sicherheitsproblem, auch nicht sparen an der falschen Stelle, sondern bringt höchstens einen außerplanmäßigen Werkstattbesuch mit sich. Ob das die Ersparnis einem wert ist, sagt er vollkommen zu recht, muss jeder mit sich selbst ausmachen.

    gruss
     
  14. Sara

    Sara Elchfan

    Dabei seit:
    19.04.2013
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A180/W169 SLK200/R171
    Du hast es leider immer noch nicht verstanden. ;-(

    Ich möchte nicht unhöflich sein aber bei 12115 Beiträgen 266 Danksagungen sind alle 45,5 Antworten eine.
    Bei Nemax 26 Beiträge 2 Danksagungen bedeutet, jede 13 Antwort half jemandem weiter. Gut daran sollte man nichts fest machen aber naja.
    Qualität steht vor Quantität.

    Leider funktioniert die Bedankfunktion seit geraumer Zeit bei mir nicht mehr, sonst währe es bei Ihm jetzt jede 8,6 te.

    Jetzt verstanden Jupp. Weniger ist oft mehr. :-X


    PS. bin jetzt schon auf den neuen Senf gespannt. *ironie*
     
  15. Nemax

    Nemax Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Mülheim
    Marke/Modell:
    A200 Turbo, C63 T
    Euch beiden erst einmal vielen Dank für die nette Reaktion!
    Es ist auch mal schön zu lesen, dass es jemand anerkennt, wenn man sich zu einem Thema Gedanken macht!

    Allerdings gerät man auch mal zu einem Thema in eine weiterführende Diskussion, während dessen man das Für und Wider austauscht.
    Da kommen schnell mehrere Beiträge zusammen, für die man nicht zwangsläufig immer einen Daumen hoch erntet...

    Deswegen ist so eine Statistik Beiträge / Danksagungen immer m. E. nach immer mit Vorsicht zu genießen. (Trotzdem Danke ;-)

    Aber zurück zum Thema:
    Wie lange hast Du denn noch bis zum Service Zeit?
    Wenn es eh nicht mehr so lange hin ist, macht es doch ggf. Sinn diesen vorzuziehen, je nach dem wie sich die anderen Beläge präsentieren...

    Schönen Abend noch.
     
  16. #15 Gast010, 24.01.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Auch für mich gilt:
    Bremsverschleissanzeige geht an --> Neue drauf. Ohne Kompromiss.

    Ich fahre meine Reifen ja auch nicht bis an die zugelassene Mindestprofiltiefe, oder tausche die Wischergummis erst, wenn sie in Fetzen hängen.
    Natürlich besteht kein Grund in Hektik auszubrechen, aber ich würde schon mal nach den Belägen suchen und kaufen. Mit dem Einbau kann man da schon ein paar Tage warten.
    Allerdings wäre das bei mir recht schnell mit Warten zu ende, weil mich alleine die Warnanzeige dermaßen nerven würde... B-)
     
  17. thei

    thei Guest

    Bei mir leuchtet auch seit Anfang der Woche die Anzeige auf, hab dann die Teile bestellt und sobald sie da sind werd ich diese einbauen und fertig. Im Endeffekt ist es meiner Meinung nach wie mit Reserve Leuchte man KANN noch damit weiter fahren, soll aber an der nächsten Tankstelle tanken.
     
  18. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Besser du machst tatsächlich nichts daran fest, denn die Schlussfolgerung ist grottenfalsch!
    Das liegt daran, dass es die Bedankungsfunktion erst, verglichen mit der Zeit, die ich hier angemeldet bin und verglichen mit meiner Zahl an Beiträgen erst sehr kurz gibt.
    Ich kanns nur schätzen, aber ich würde drauf tippen, dass runde 10.000 Antworten ohne Bedankungsfunktion meinerseits gepostet wurden.
    Jetzt kannst du gerne einen neuen Schnitt ausrechnen ;).
    Da besteht aber durchaus ein Unterschied. Der Reifen und auch der Wischer werden vom ersten Tag an schlechter. Um beim Beispiel zu bleiben, ein Bremsbelag mit 10% bremst wie gesagt genauso gut wie ein Bremsbelag mit 90%. Ein Reifen mit 10% und entsprechendem Alter bremst, lenkt, schützt vor aquaplaning viel schlechter als einer mit 90% Profil.
    So würde ich es auch sehen. Oder wenn man in die Werkstatt geht, dann kann man das auf einen passenden Tag legen, auch wenn dieser erst in einem Monat da ist. Fährt man morgen in den Urlaub, dann kann man es auch noch danach machen ... etc..

    gruss
     
  19. #18 Tipofahrer, 24.01.2014
    Tipofahrer

    Tipofahrer Guest

    Hallo an euch. Ist schon toll was aus einer kurzen Frage entsteht. Bei meiner Inspektion im November hatte man mir schon gesagt das die Bremsbeläge demnächst getauscht werden müssen. Aufgrund einer Erkrankung bin ich noch nicht dazu gekommen. Ich bin verantwortungsbewusst genug um zu wissen das das gemacht werden muss. Und dann auch kein billigscheiss sondern vernünftiges Material. Ich habe das Fahrzeug auch erst ein Jahr.
    Also keinen Stress Freunde.
    MFG Dietmar
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Base

    Base Elchfan

    Dabei seit:
    30.01.2011
    Beiträge:
    978
    Zustimmungen:
    162
    Beruf:
    Azubi FISI
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    Classic - Brabus
    Marke/Modell:
    W169 A170
    Jaaaa, dass muss man jetzt aber nicht verstehen, oder :?:
    Hab die Beläge gewechselt kurz nachdem die Anzeige anging.
    Heißt aber nicht das ich 3 Monate davor keine Ölwechsel gemacht, sämtliche Filter getauscht und eine Klimawartung gemacht hab...
    Also ich hab keinen Wartungsstau.

    Mir war sogar ganz bewusst, dass die Bremsen in kurzer kommen würden, da die Scheiben schon recht runter waren.


    Weißt du überhaupt wie die Bremsanlage funktioniert?



    Also der Sensor selbst wird in eine Lücke zwischen Bemsbelag und Trägerplatte geschoben.
    Sobald die Scheibe den Sensor trifft geht die Meldung an.

    Heißt, die Trägerplatte befindet sich recht nah an der Scheibe.

    Ich hätte noch ca. 200km fahren können, denk ich jetzt mal. (Fahre aber auch fast nur Stadt)

    Man sollte beim aufleuchten der Anzeige in kurzer Zeit wechseln. (Meine Meinung)
    Also bestellen und dann einbauen oder einen Termin in der Werkstatt ausmachen.

    Greetz
    Base
     
  22. #20 Tipofahrer, 24.01.2014
    Tipofahrer

    Tipofahrer Guest

    Hätte ich bloß nicht gefragt. *ironie* *ironie*
    MFG Dietmar
     
Thema: Kontrolllampe Bremsbackenverschleiß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremsverschleißanzeige mercedes gelb

    ,
  2. kontrollleuchten für bremsen mercedes a klasse

    ,
  3. mercedes a klasse kontrollleuchte bremse

    ,
  4. a klasse 169 Kontrolllampen Verschleißanzeige,
  5. w169 verschleißanzeige
Die Seite wird geladen...

Kontrolllampe Bremsbackenverschleiß - Ähnliche Themen

  1. Kontrolllampe

    Kontrolllampe: Sorry W168 natürlich
  2. Motordiagnose Kontrolllampe leuchtet dauerhaft

    Motordiagnose Kontrolllampe leuchtet dauerhaft: Hallo Zusammen, habe ein Problem mit meiner Motordiagnose Kontrolllampe, sie leuchtet dauerhaft, und zwar erst seitdem ich heute im KI eine Lampe...
  3. W168 Kontrolllampe BAS/ESP

    Kontrolllampe BAS/ESP: Moin, nach dem Start des Motors geht wieder die BAS/ESP Kontrolllampe an und bleibt an ( nicht blinkend ). Hat das schon mal jemand gehört, das...
  4. W168 BAS/ESP - Kontrolllampe

    BAS/ESP - Kontrolllampe: Hallo, bei meinen 170 CDI geht nach anlassen des Motors die Kontrolllampe des BAS/ESP nicht aus aber Motor aus und wieder an ist es dann weg, es...
  5. W168 Kontrolllampe der Nebelschlussleuchte spinnt

    Kontrolllampe der Nebelschlussleuchte spinnt: Hi Leute, ich hab in letzter Zeit immer wieder mal folgendes Problem: wenn ich das ganz normale Abblendlicht einschalte, leuchtet auch die...