W168 Koppelstange löst sich

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Dobermann03, 25.02.2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Dobermann03, 25.02.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Ich hatte am Wochenende ein komisches Problem. Vor ca 1 Monat habe ich neue Koppelstangen verbaut und diese auch mit neuen selbsichernden Muttern versehen und mit ordentlich Bums angezogen. Am Samstag hab ich den Elch mal wieder über die Landstrasse geheizt mit ordentlichen Kurven und Lastwechseln am Limit. Kurz bevor ich zu Hause angekommen bin, hörte ich ein gruseliges Geräusch von Vorne. Dachte erst Federbruch, aber nachdem ich auf die Grube bin musste ich feststellen, dass vorne links unten an der Aufnahme zum Querlenker die Koppelstange regelrecht lose war. Das ist jetzt schon das zweite Mal, dass dies passiert ist.
    Wirken da solch unglaubliche Kräfte, dass es mir die Mutter löst, oder was ist da los ? Wollte die Mutter kontern, aber der sichtbare Gewindebereich der Koppelstange erscheint mir dazu zu klein.
    Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und ne probate Lösung gefunden ?
    Hab keine Lust nach jeder "schärferen" Passage unters Auto zu turnen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Sind die Muttern denn lose gedreht? Falls ja, hat der Stopplack aus irgend einem Grund versagt. Dann nimm ne normale Mutter und das mittelfeste Loctite -- das sollte halten. Gut trocknen lassen (knapp 1 Stunde), bevor du wieder auf Reisen gehst.

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 Dobermann03, 26.02.2008
    Dobermann03

    Dobermann03 Elchfan

    Dabei seit:
    19.10.2007
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160, W108 280 SE
    Oben am Federbein war alles noch bombenfest, aber unten am Querlenker war die regelrecht lose. Stoplack war das keiner, sondern Mutter mit Plasteinlay zur Sicherung gegen Rückdrehen. Werd die Sache mal beobachten und ggf. mit Loctite nachsteuern, wenn das wieder auftritt.
    Danke für den Tip.
     
Thema:

Koppelstange löst sich

Die Seite wird geladen...

Koppelstange löst sich - Ähnliche Themen

  1. Koppelstange rechts Spiel

    Koppelstange rechts Spiel: Hallo, ich hatte heute die HU. Da steht dann im Bericht, Koppelstange beginnend Spiel rechts. Vor fast genau 5500 km habe ich aber beide KSt...
  2. W169 Feder, Dämpfer, Domlager, Koppelstangen

    Feder, Dämpfer, Domlager, Koppelstangen: Ein freundliches Hallo in die Runde, nur zur Info, nachdem ich jetzt meine B6 Dämpfer + Brabusfedern, neue Domlager sowie neue Koppelstangen v+h...
  3. Koppelstangen

    Koppelstangen: Hallo, habe mal ne Frage ,mein Elchi hat nun rd. 170Tkm auf der Uhr ist ein A 140,Bj.1998,vorne poltert es mal wieder,nehme an,sind wieder die...
  4. Koppelstange- Wie erkenne ich Defekt?

    Koppelstange- Wie erkenne ich Defekt?: Hallo! Ich habe gerade so ein klopfendes Geräusch, wenn ich meinen Wagen ohne Last bewege, sprich, wenn ich ihn z.B. ausrollen lasse. Gerade...
  5. Türgriffe im Innenraum, "Farbe Schiefergrau, MOPF", löst sich bei Euch auch die Oberfläche ab?

    Türgriffe im Innenraum, "Farbe Schiefergrau, MOPF", löst sich bei Euch auch die Oberfläche ab?: Am Anfang habe ich gedacht die Teile wären versifft, alle abgebaut, ist aber nicht so. Irgendwie ist da über dem eigentlichen Kunststoff noch...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.