Koppelstange- Wie erkenne ich Defekt?

Diskutiere Koppelstange- Wie erkenne ich Defekt? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo! Ich habe gerade so ein klopfendes Geräusch, wenn ich meinen Wagen ohne Last bewege, sprich, wenn ich ihn z.B. ausrollen lasse. Gerade...

  1. #1 EikeKaefer, 22.07.2013
    EikeKaefer

    EikeKaefer Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    W168; A160L; MOPF; BJ 2001, AU 1000S, MZ TS 250/1 mit Superelastik
    Hallo!

    Ich habe gerade so ein klopfendes Geräusch, wenn ich meinen Wagen ohne Last bewege, sprich, wenn ich ihn z.B. ausrollen lasse.

    Gerade habe ich ein wenig am Wagen rumgewackelt und glaube, die klopfende Stelle entdeckt zu haben.

    Wenn ich die Koppelstange in der Hand halte und dann am Wagen wackle, kann ich spüren, dass da so eine Art von Erschütterung durchgeht.

    Da die vorderen Stoßdämpfer neu sind, muss ich also davon ausgehen, dass es entweder eben die Koppelstangen oder der Stabi sind. Ersteres wäre mir lieber!

    Wie kann ich genau feststellen, ob es wirklich nun die Koppelstange ist?

    Gibt es da einen einfachen Test?

    Damit ich endlich einmal glücklich werden kann mit meinem Elch, bin ich echt auf euch angewiesen.

    Schöne Grüße
    Eike
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Eigentlich hast du es aus meiner Sicht schon geklärt.
    Spiel prüfen an den Koppelstangen, das sollte man final tun.
    Ansonsten ist ein sehr starker erster Verdacht, wenn man quer (nicht längs) zur Fahrtrichtung am Fahrzeug wackelt , gibt es an entsprechender Stelle ein ganz klar lautes Poltergeräusch.

    gruss
     
  4. thei

    thei Guest

    Hi,

    Koppelstangen sind nicht teuer, auch nicht die originalen, also einfach tauschen.
    Es kann aber wie du schon schreibst, auch der Stabi selbst sein, das ist aber normalerweise auch keine große Sache, da i.d.r. "nur" die Gummilager ausgeschlagen sind!

    Hier ist ne Anleitung für die Stabigummis. ;-)
     
  5. #4 EikeKaefer, 23.07.2013
    EikeKaefer

    EikeKaefer Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    W168; A160L; MOPF; BJ 2001, AU 1000S, MZ TS 250/1 mit Superelastik
    Das klingt ja schonmal gut.
    Gummis und Koppelstangen gleich bestellt.

    Was für Muttern brauch ich denn für die Koppelstangen?

    Können die bei einem einseitig belasteten Fahrzeug gewechselt werden, oder sollte er Wagen entlastet sein?
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Achse muss entlastet sein, ansonsten kannst du dir gleich noch einen zweiten Satz dazu bestellen ;).

    gruss
     
  7. #6 elchiee, 23.07.2013
    elchiee

    elchiee Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Ausstattung:
    -Elegance -Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A170 CDI Langversion
    Ich habe es mit zwei Wagenhebern gemacht. Schrauben waren glaube ich bei den neuen Koppelstangen dabei? Die neuen Gummis gingen bei mir aber richtig schwer rein.
     
  8. thei

    thei Guest

    Ich hab die gummis mit dem grünen Gleitmittel (ungifitig) für HD-Rohre eingeschmiert, dann sind die richtig schön drüber geflutscht.
     
  9. #8 flockmann, 23.07.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Das Problem der Stabigummis liegt eher im "Aufkriegen" der Schrauben vom Gegenlager. Manchmal sind die derart festgerostet dass nur gaaaaaaanz heiss machen hilft incl. diverser Hilferufe nach gaaaanz oben.
    Wenn die Schrauben abreissen oder das Gewinde sich im Achsmotorträger löst ist est mal viel Schrauberei angesagt.......
    Grüsse vom F.
     
  10. #9 EikeKaefer, 23.07.2013
    EikeKaefer

    EikeKaefer Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    W168; A160L; MOPF; BJ 2001, AU 1000S, MZ TS 250/1 mit Superelastik
    Na dann werde ich erstmal die Stangen wechseln.
    U.U. hat sich das Problem ja dann schon erledigt.
     
  11. #10 EikeKaefer, 24.07.2013
    EikeKaefer

    EikeKaefer Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    W168; A160L; MOPF; BJ 2001, AU 1000S, MZ TS 250/1 mit Superelastik
    So, der Samstag wird Großschraubtag.

    Koppelstangen, Gummilager und hintere Stoßdämpfer.

    Ich hoffe, dass ich das in 3 Stunden schaffe.
     
  12. #11 flockmann, 24.07.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Ambitionierter Zeitplan......
    Grüsse vom F. der Dir die Daumen drückt
     
  13. #12 elchiee, 24.07.2013
    elchiee

    elchiee Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Ausstattung:
    -Elegance -Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A170 CDI Langversion
    Ich meinte das Festschrauben der Stabistange mit den neuen Gummis ging schwer. Als ob die Gummis eine Nummer zu groß wären oder die Schrauben zu kurz^^ Aber das muss wohl so.
     
  14. #13 Mr. Bean, 24.07.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Einer legt die Hand um das Lager und ein anderer bewegt den Wagen um die Längsachse

    Es darf kein Spiel zu merken sein.
     
  15. #14 EikeKaefer, 24.07.2013
    EikeKaefer

    EikeKaefer Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    W168; A160L; MOPF; BJ 2001, AU 1000S, MZ TS 250/1 mit Superelastik
    Danke für den Zuspruch, ich werde das schon irgendwie schaffen in den 3 Stunden.

    Was ich bisher rauslesen konnte:

    Ideal für die Gummis wären M8 X 25. Das ist aber wohl etwas knapp. Gehen auch M8X 30? Sprich, ist das Gewinde am Ende offen oder geschlossen?

    Die Schrauben für die hinteren Stoßdämpfer sollte ich wohl sicher besser ersetzen? Welche Größe haben die denn?
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ähhh, die Koppelstange selbst hat ein Außengewinde, sprich ist wie eine Schraube.
    Du musst eine Mutter draufschrauben, die normalerweise beim Ersatzteil dabei ist.
    Sprich alles ist vorgeben, du musst nichts anderes tun, als das Ding loszuschrauben, zu wechseln und mit dem richtigen Drehmoment wieder festzuschrauben.

    gruss
     
  17. #16 EikeKaefer, 24.07.2013
    EikeKaefer

    EikeKaefer Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    W168; A160L; MOPF; BJ 2001, AU 1000S, MZ TS 250/1 mit Superelastik
    Oh, da habe ich mich etwas blöd ausgedrückt.
    Wenn ich die Halbschalen vom Stabi abnehme, sind das wohl M8X25er.
    Wenn das Gewinde "hinten" offen wäre, könnte ich ja auch 30er nehmen.

    Die Koppelstangen haben natürlich die selbstsichernden Muttern dabei!

    Wisst ihr, wie lange die Schrauben für die hinteren Stoßdämpfer sein müssen?
    Sind das M8 oder M10?
     
  18. thei

    thei Guest

    Hi,

    Ich würde die M8er Schrauben von den Halbschalen durch neue originale ersetzen! Und wenn man die 1. erste Schraube nur "anpacken" lässt und dann mit etwas druck die 2. schraube rein dreht geht das auch mit nen kurzen Gewinde!

    Stoßdämpfer auf jedenfall nur Original Schrauben! Die untere Schraube vom Dämpfer ist eine M12x1,5! Also kein DIN Gewinde! Die obere Schraube wird wohl genauso sein, übrigens ist die obere Schraube ist relativ schwer zu tauschen, aber mit etwas Geduld auch relativ schnell machbar!

    Wenn die Gewinde nicht zu vergammelt sein kann man die denk ich nochmal verwenden, zu Sicherheit kannst du noch etwas Loctite drauf machen, aber bitte kein Hochfestes!
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 flockmann, 25.07.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    609
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Die Dämpfer (original) sind unten auch nicht mit einem normalem "Loch" gesegnet . Das Loch im Dämpfer auf der unteren Seite passt nur in einer Stellung. Also bitte nicht die Schraube mit Gewalt reinschrauben sondern erst mal mit Gefühl probieren wierum der Dämpfer sein muss!!! Rein geht die Schraube auch mit Gewalt aber nicht mehr so einfach wieder raus.
    Grüsse vom F.
     
  21. #19 EikeKaefer, 28.07.2013
    EikeKaefer

    EikeKaefer Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Esslingen
    Marke/Modell:
    W168; A160L; MOPF; BJ 2001, AU 1000S, MZ TS 250/1 mit Superelastik
    So, kleine Rückmeldung von meinem ersten Schraubtag an einem Elch.

    Insgesamt habe ich 3,5 Stunden gebraucht.

    Davon gingen alleine schon fast 2,5 Stunden an die Stoßdämpfer.
    Wer auf die Idee mit der oberen Schraube kam, gehört verprügelt.
    Auf der rechten Seite ging es recht zügig, links kam mir der Spalt oben enger vor.

    Die Koppelstangen gingen auch sehr gut raus und sogar die Schrauben von den Gummis ließen sich lösen.

    Diese Enge ging mir nur ziemlich auf die Nerven, auch wenn alles gut geklappt hat.
     
Thema: Koppelstange- Wie erkenne ich Defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. koppelstange defekt erkennen

    ,
  2. koppelstange defekt

    ,
  3. koppelstange defekt symptome

    ,
  4. koppelstangen defekt symptome,
  5. koppelstange defekt anzeichen ,
  6. pendelstütze defekt symptome,
  7. koppelstange ausgeschlagen symptome,
  8. koppelstange kaputt symptome,
  9. koppelstange prüfen,
  10. koppelstange ausgeschlagen,
  11. koppelstange defekt geräusch,
  12. defekte koppelstange erkennen,
  13. koppelstangen testen,
  14. koppelstange kaputt,
  15. defekte koppelstange symptome,
  16. kopelstange kaputt s,
  17. symptome koppelstange,
  18. wie merkt man defekte koppelstange,
  19. koppelstangen test,
  20. woran erkenne ich defekte koppelstangen,
  21. woran erkennt man defekte koppelstangen,
  22. zkoppelstange defekt symtome,
  23. koppelstange defekt symptome w169,
  24. defekte koppelstangen erkennen,
  25. yaris koppelstange kaputt geräusche
Die Seite wird geladen...

Koppelstange- Wie erkenne ich Defekt? - Ähnliche Themen

  1. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
  2. Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?

    Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?: Hallo Experten, meine Benzinpumpe scheint defekt zu sein. Sie ist bei Überbrückung des Relais zwar gut zu hören, aber am Rail ist dann kein Druck...
  3. W168 Diesel Injektoren defekt

    W168 Diesel Injektoren defekt: Hallo erstmal, bin hier ganz neu. Mein w168 cdi mit 45KW stinkt stark nach Diesel im Innenraum. Am Samstag war ich bei einer Werkstatt. Diagnose=...
  4. MB100 Garantie bei Thermostat defekt

    MB100 Garantie bei Thermostat defekt: Hallo zusammen, bei meiner B Klasse leuchtet seit Mittwoch abend die Motorleuchte. Daher bin ich Donnerstag umgehend zur MB Werkstatt. Nach...
  5. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...