Kostenvoranschlag defekte Klimaanlage

Diskutiere Kostenvoranschlag defekte Klimaanlage im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Liebe Elchfans, ich benutze meine Klimaanlage äusserst selten, da ich lieber Fenster öffne und das Schiebedach. jetzt habe ich sie bei der Hitze...

  1. #1 NORDBERLINER, 24.07.2013
    NORDBERLINER

    NORDBERLINER Elchfan

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Brieselang
    Marke/Modell:
    B200 CDI Sports Tourer
    Liebe Elchfans,
    ich benutze meine Klimaanlage äusserst selten, da ich lieber Fenster öffne und das Schiebedach.
    jetzt habe ich sie bei der Hitze mal nutzen wollen und siehe da; nur heisse Luft.
    Ich muss gestehen, dass ich seit 32000km keine Wartung mehr habe machen lassen. Der letzte Service war vor 4 Jahren!
    Der Elch ist jetzt 8 Jahre alt und hat 65000 km, fährt prima.
    Ich hab schon ein schlechtes Gewissen wegen fehlendem Service. Natürlich hab ich Ölwechsel regelmässig machen lassen und kürzlich auch die Bremsen komplett.
    Gut, das ist die eine Sache.
    Mit dre Klimaanlage das ärgert mich schon und ich will das machen lassen.
    Daher mangels Erfahrung. Wenn ich in eine Vertragswerkstatt gehe wegen des Vertrauens, dass dort eine richtige Diagnose gestellt wird, entstehen dann Kosten für diese Dienstleistung?
    Kann ja sein, dass nur Kältemittel fehlt.
    Möchte nur vermeiden, dass mir eine Werkstatt erzählt, dass der Kompressor kaputt ist und ich es nicht besser weiss.
    Bin für eine ehrliche Auskunft sehr dankbar und mir gleichzeitig eine Werkstattempfehlung in Berlin oder Umland wünschen.
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 24.07.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Wo gearbeitet wird entstehen Kosten. Die Diagnose bei einer KLimaanlage ist nicht allzuschwer.....Ausnahmen bestätigen die Regel. Der Fehlerspeicher sollte gelesen werden. Das kann schon mal auf einen Defekt hindeuten. Die Istwerte der Klimaanlage (Drücke und Temperaturwerte) sollten dann schon den Weg vorgeben. In sehr viele Fällen entweicht das Kältemittel durch ein (oder mehrere) kleine Löcher im Kondensator. Um eine definitive Diagnose erstellen zu können (wenn die Anlage vorher nicht mit einer floureszierenden Flüssigkeit aufgefüllt worden ist) muss die Anlage mit Stickstoff unter Druck gesetzt werden und dann mit einem Lecksuchspray das Leck gefunden werden. Dazu muss aber schon der Stossfänger abmontiert werden und ggf. der Ladeluftkühler.. (Sollte der Kondensator undicht sein muss der sowieso weg.)
    Grüsse vom F.
     
    NORDBERLINER gefällt das.
  4. #3 CP-1015, 24.07.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Das Schmiermittel für den Kompressor "dichtet Klimaschläuche ab".
     
  5. #4 cryonix, 24.07.2013
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Fahr mal zu nem Klimafritzen. Ein Klimaservice kostet rund zwischen 50,- und 75,- EUR.

    Der wird Dir schon sagen können, ob noch Restdruck in der Anlage, evtl. 'nur' 100...200g Kältemittel fehlen und wenn ein grösseres Leck vorliegt, wo die Ursache zu suchen ist.

    Geringer Kältemittelverlust ist oft auf die Füllanschlüsse zurückzuführen. Werden gerne undicht. Wenn, komplett tauschen.
    Totalverlust ist meist der Verflüssiger, der - da an exponierter Stelle - durch Steinschlag Löcher bekommt. Wird teurer!
     
    NORDBERLINER gefällt das.
  6. #5 Mr. Bean, 24.07.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.792
    Zustimmungen:
    851
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    @NORDBERLINER:

    Könntest du bitte dein Profil vollständig ausfüllen!

    Danke
     
  7. #6 Landgraf, 24.07.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Klimaservice machen lassen. Kannst Du auch bei irgendeiner Bude machen lassen, wie deine bisherige Wartung auch schon.

    Je nach Restmenge in der Anlage, einfach evakuieren und mit den vorgeschriebenen 750gr R134a auffüllen lassen. Danach schauen ob die Klimaanlage funktioniert, wenn ja: einfach freuen, wenn nein: dann Lecksuche und evtl. neuen Klimakompressor einplanen.

    Alles in allem keine wilde Sache so eine Klimaanlage.

    Sternengruß.
     
    NORDBERLINER gefällt das.
  8. #7 flockmann, 25.07.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Sollte die Anlage leer sein ist die Werkstatt dazu verpflichtet das Leck zu suchen. Ein einfaches Auffüllen ist aus Umweltschutzgründen nicht mehr erlaubt. Deswegen würde ich bei der Auswahl der "Bude" schon ein wenig mit Weitsicht rangehen....
    Grüsse vom F.
     
  9. #8 NORDBERLINER, 25.07.2013
    NORDBERLINER

    NORDBERLINER Elchfan

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Brieselang
    Marke/Modell:
    B200 CDI Sports Tourer
    Versteh ich jetzt nicht, sorry.
     
  10. #9 CP-1015, 25.07.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Eine Klimaanlage sollte nicht ausgeschaltet werden.
     
  11. #10 cryonix, 25.07.2013
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    Macht aber eigentlich auch nix. Ob ein oder aus.
    Der Verdichter beim Elch läuft immer mit 2% Leistung mit. Egal, ob an oder aus.
     
  12. #11 CP-1015, 25.07.2013
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Stimmt auch wieder!
     
  13. #12 Scanner, 25.07.2013
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Ich hatte es gerade bei meinem Elch.

    Klimakondensator mit mehreren Haarrissen.
    Lecksuchspray und Kontrastmittel waren unnötig.

    Es wurde ein Druck mittels Stickstoff aufgebaut der innerhalb 30 Minuten im Nachkommabereich deutlich gesunken ist.

    Der Kondesator hat mich als Originalteil bei MB mit Einbau und R134a ca 1000 gekostet, weiss aber nicht mehr ganz genau wieviel das war da noch andere Sachen gemacht wurden. +-100 sind möglich.
    Meine Anlage war allerdings restentleert, also eine LEERanlage muss komplett überprüft werden und kostet mehr als nur "Auffüllen wegen Undichtigkeit am Befüllstutzen". Warum hab ich vergessen.

    Bei ATU kommt das ganze inklusive Einbau aber mit China-Billigware auf die Hälfte.
    Nur... der Kondensator schaut im Vergleich zum Originalteil schon traurig aus - da rate ich ab!!! In 2 Jahren ist das Ding durch und du hast keine Gewährleistung mehr.
     
  14. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Das ORIGINALTEIL von MB hat ja leider auch nur 8 Jahre gehalten.

    G

    RENE
     
  15. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Auf die Jahre gerechnet, ist das trotzdem nur halb so viel Geld ;).

    @ Nordberliner
    Für mich klingt das alles nach ganz normalem Verlust von Kältemittel, sprich höchstwahrscheinlich ist einfach nur zu wenig drin.
    Als Empfehlung kann ich folgende Werkstatt dir an Herz legen (Aufgrund deines Namens, schließe ich mal auf deinen Wohnort):
    Bosch Dienst Bezorgiannis
    Seelingstraße 54
    14059 Berlin
    Tel.:030/3267660

    Ich hoffe das stimmt alles noch so (war länger nicht mehr da, da ich seit Jahren nicht mehr in Berlin wohne).
    Aber mir wurde seinerzeit bei vielen Reparaturen an meinem Elch absolut top geholfen. Und immer zu 100% ehrlich. Sind aber nicht die allerbilligsten. 20% teurer als beim Billigheimer, damit musst du rechnen (trotzdem natürlich deutlich günstiger als MB). Auffüllen kostet ja aber nicht die Welt (ein neuer, gar nicht nötiger Klimakompressor viel viel mehr).

    gruss
     
  16. #15 Landgraf, 25.07.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Das liegt aber ebenfalls an heutigen Umweltschutzgründen... die Kondensatoren sind nicht mehr lackiert, so wie noch in den frühen 1990er Jahren.

    Einen besseren Kondensator als in der BR169 findet man in keinem Mitbewerber-Fahrzeug. Besser als BEHR geht es nicht! Und Steinschlagschäden sind ärgerlich, aber auch normal... hatte mein Wagen auch schon. Dank Anschlussgarantie + Kulanz kostete mich das aber keinen Cent.

    Sternengruß.
     
  17. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Habe bei mir nach langer Zeit auf Verdacht einmal eine Klimaüberprüfung machen lassen, obwohl die Anlage noch einwandfrei funktionierte. Ergebnis: es wurden nachgefüllt: 220 ml Kältemittel und 45 ml Öl. Das Zeug diffundiert eben, wie wir alle wissen, durch die Schläuche ins Freie, ein nicht unerheblicher Prozentsatz der Füllung, (oder haut ganz ab wegen defekten Kondensators).
     
  18. #17 Alfons1972, 27.07.2013
    Alfons1972

    Alfons1972 Elchfan

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinkelsbühl
    Marke/Modell:
    A 200
    defekte Kondensatoren scheinen wohl ein Standardproblem bei der A-Klasse zu sein. Auch bei unserem.
    Haben denn dieses Problem andere Marken auch?

    uns hat man bei MB gesagt, dass soll knapp 800 Euros kosten. Was ist denn das Teure am Tausch des Kondensators? Das Material oder die Arbeit?
     
  19. #18 Scanner, 27.07.2013
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Das teure:

    Die Front muss ab.

    Der Kondensator wird entleert.
    Vor dem befüllen wird mit Stickstoff die Dichtigkeit überprüft was eine halbe Stunde "stehen" bedeutet aber als Arbeitszeit angerechnet wird.
    Danach kommt das Kühlmittel rein, was pro kg circa 100 kostet.
    Zudem wird, wenn korrekt gearbeitet wird, mit mindestens 100g gespült um eventuelle Verunreinigungen auszuspülen.

    Das Material sind schon 500 Euro, das darf man nicht vergessen.



    Und:
    Die Kondensatoren an sich sind gut und stabil.
    Leider ist bei der A-Klasse der Kondensator von unten für Steine erreichbar was eine empfindlichkeit gegenüber Steinschlägen bedeutet.
    Ein Steinschlag = 99% Kondensatortot in der Folgezeit.
    Man kann ein Fliegengitter installieren, viele Werkstätten machen das als Kulanz von sich aus. Einfach mal nachfragen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Landgraf, 27.07.2013
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hast Du mal den Post ein Stück über deinem gelesen!?
    Die A-Klasse verfügt schon über den besten Zulieferer den es für "Kühler" gibt, nämlich die Firma BEHR.

    Gegen Steinschläge (und das ist in 99% der Fälle die Ursache für ein Problem dort), ist aber auch das beste Produkt machtlos.

    Defekte Kondensatoren haben ALLE Autos, ja.

    Sternengruß.


    P.S.: der Austausch bei meinem A200 schlug mit ca. 1.200 EURO bei Mercedes zu Buche, ging aber auf die Anschlußgarantie und Kulanz.
     
  22. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Dann sitzt der Kondensator bei der A-Klasse EINDEUTIG an der falschen Stelle! Planungsfehler ab Werk.

    Nein!

    A 160 BJ 2007 noch bei uns 185 000km,
    Citroen C5 BJ 2002 verkauft mit 10Jahren 244 000km,
    Renault Scenic BJ 2002 verkauft mit10Jahren 136 000km,
    Renault Scenic BJ 1999 verkauft mit12Jahren 275 000km,
    Pontiac Transport BJ 1997 verkauft mit13Jahren 198 000km,
    Citroen XM BJ 1992 verkauft mit 5Jahren ca. 350 000km,

    allesamt mit ORIGINAL Klimakondensator!

    Gruß

    RENE
     
Thema: Kostenvoranschlag defekte Klimaanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 kondensator defekt

    ,
  2. diagnose kosten klima Mercedes

    ,
  3. kondensator klima w169

    ,
  4. reparaturkosten klimaanlage mercedes e klasse kondesator defekt,
  5. was darf ein Kostenanschlag Klimaanlage kosten,
  6. mercedes b klasse klimaanlage kondensator defekt,
  7. w169 klima auffüllen,
  8. was kostet befüllen einer klimaanlage citroen xm
Die Seite wird geladen...

Kostenvoranschlag defekte Klimaanlage - Ähnliche Themen

  1. Gewährleistung bei defekter Wasserpumpe

    Gewährleistung bei defekter Wasserpumpe: Habe vor knapp einem halben Jahr einen gebrauchten A150 bei einem Händler gekauft und bin seitdem ca. 4.000 km gefahren. Schon seit einiger Zeit...
  2. Heizungsgebläse defekt

    Heizungsgebläse defekt: Hallo Ich habe einen A 168 Diesel mit Klima Leider ist das Heizungsgebläse defekt. Mein Problem,wie baue ich den Motor aus,ich habe schon die...
  3. Display im Tacho defekt

    Display im Tacho defekt: Hallo liebe Elchfans, bei meinem Elch (Bj. 99, A140) ist die Hintergrundbeleuchtung des Displays defekt. Das Display selbst funktioniert jedoch....
  4. Mantelrohr Modul N80 defekt - Teilenummer?

    Mantelrohr Modul N80 defekt - Teilenummer?: Hallo zusammen. Also Forumsneuling gleich mit einem Defekt voran. Zuerst einmal einen Gruß an euch alle. Ich habe die letzte Tage schon genossen...
  5. Klimaanlage

    Klimaanlage: War heute bei Klimaservice. Austrittstemperatur 6,5-7 Grad. Ist das richtig ? Ich kenn Klimaanlagen die eisig sind. Is mein erster Sommer mit dem Elch