W168 Kraftstofffilter wechseln

Diskutiere Kraftstofffilter wechseln im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo miteinander, ich habe letztes Wochenende an meinem W168 A140 Ölwechsel gemacht, Luftfilter gewechselt und neue Zündkerzen montiert. Jetzt...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 flix007, 03.11.2009
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Hallo miteinander,

    ich habe letztes Wochenende an meinem W168 A140 Ölwechsel gemacht, Luftfilter gewechselt und neue Zündkerzen montiert. Jetzt fehlt noch der Kraftstoffilter, welcher auch ersetzt werden soll. Im Reparaturhandbuch steht, dass man dazu die Unterboden-Verkleidung demontieren muss. Leider aber schlecht formuliert, ich weiß nicht welche Teile der Unterboden-Verkleidung alle weg müssen. Im schlimmsten Fall muss ja auch noch der Auspuff demontiert werden, wenn man alle Verkleidungsteile weg haben möchte.
    Ist das ohne eine Hebebühne zu schaffen? Ich hab nur einen normalen Werkstattwagenheber. Welche Unterboden-Verkleidungsteile müssen denn ab, um an den Kraftstofffilter zu kommen?

    Wie oft wechselt ihr denn den Kraftstoffilter? Laut MB ja alle 60000km bzw. 4 Jahre. Ist das wirklich erforderlich? Habe ich am alten Clio nie gemacht und er kam auch auf die 200000km ...

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wechselintervall liegt bei 80.000km km ;).
    Die Zeit wäre für mich weniger entscheidend, aber von den Kilometern her schon. Du weisst halt nie, was so ein Filter zurückzuhalten hatte. Wenn da nie was war, dann sind auch 200.000km kein Problem. Aber lass ein paar mal der Sprit ein wenig unsauber gewesen sein und es gibt Probleme. Das wäre es mir nicht wert.

    gruss
     
  4. #3 minielch, 03.11.2009
    minielch

    minielch Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 190
    Moin

    ich habe das auch mal versucht - aber ohne Hebebühne wird das extrem schwierig!!!
    Die Auspuffanlage kann zwar dran bleiben, aber die Bodenverkleidungen hängen irgendwie zusammen - wenn man unterm Wagen steht sieht man das - ist irgendwie blöde zu erklären.
    Nur auf Auffahrrampen bekommt man die Verkleidungen nicht weg und damit ist auch der Benzinfilter nicht zugänglich...
    Auf der Bühne ist das aber kein Problem.
     
  5. #4 Schleicher, 03.11.2009
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan

    Meiner Meinung nach:

    Der Kraftstofffilter sitzt geografisch gesehen auf der Beifahrerseite hinter dem Tank so ungefähr vorderkante Rücksitzbank. Um da dran zu kommen musst du die entsprechenden Unterbodenverkleidungen abnehmen. Ich glaube nicht das du das mit einem Wagenheber schaffst weil die Verkleidungen an einer Seite verschraubt sind, an der anderen Seite eingehängt. Um diese komplett zu entnehmen müssten die schon mind. ca. 45 Grad nach unten geschwenkt werden können. Oder du hast Geburtshilfe Finger und schaffst das so.
    Der Auspuff bleibt von der Aktion unberührt.

    Die Vorgabe von MB ist sicherlich richtig.Es wird aber auch nicht so sein das wenn dein Elch ein paar Km mehr hat deswegen gleich stehen bleibt. Aber ein gewisser Verschmutzungsgrad sicherlich festzustellen wäre. Kommt halt auch darauf an ob du regelmäßig sauberen Saft bekommen hast oder halt auch mal den letzten Rest. So genau weiß das keiner.
    So bei spätestens 100t. km würd ich den bei mir auf jeden Fall auch wechseln.

    Gruß Klaus
     
  6. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Bestraft gehört der, der ein Teil welches auf dem Wartungsplan steht, so versteckt einbaut.

    Rene
     
  7. #6 jogimuc, 04.11.2009
    jogimuc

    jogimuc Guest

    na da hätte die Werkstatt dann wenigstens die Gelegenheit, den Wartungpunkt
    Unterboden auf Korosion prüfen zu erledigen.... *LOL*

    Beim W168 Diesel sitzt der Kraftstofffilter im Motorraum *thumbup*
     
  8. #7 flix007, 04.11.2009
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Naja, für mich ist mit ein Grund den Filter zu wechseln, dass ich gerne mal den Unterboden ansehen würde, bevor das Auto 8 Jahre alt ist. Aber wenn es ohne Bühne nicht geht muss ich es wohl doch in der Werkstatt machen lassen. Wobei ich 150 EUR bei MB schon deutlich zu viel finde.

    Andererseits: Die Verkleidungen sind doch auf der Beifahrerseite verschraubt. Wenn ich sie dort löse und bis auf den Boden runter hängen lasse, dann müsste ich doch an den Filter hinkommen?

    Nur mit einem oder zwei Wagenhebern hat es noch niemand geschafft? Warum klappt es mit der Auffahrtrampe nicht? Zu niedrig?
     
  9. #8 minielch, 04.11.2009
    minielch

    minielch Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bremen
    Marke/Modell:
    A 190
    Moin

    ja ja ran kommt man, aber dran arbeiten???
    Probiere es aus - du wirst sehen:

     
  10. #9 Schleicher, 04.11.2009
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfan
    Kannst ja zur Not mal bei einer freien Werkstatt nachfragen was die für den wechsel haben wollen.
    Sooo viel falsch machen kann man dort eigentlich nicht.

    Gruß Klaus
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. thei

    thei Guest

    Hi,

    Also ich hab meinen Kraftstoffilter auch ohne Hebebühne selbst gewechselt, allerdings war das ne ganz schöne "Geburt" und ich musste viel fluchen! ;D Die Unterbodenverkleidung habe ich übrigens auch nicht ganz demontieren können! Es war der mittlere Teil, den hab ich damals einfach nur "weg geklappt", soweit wie möglich eben, hab meinen Elch damals an der Vorderachse soweit wie möglich aufgebockt.
     
  13. #11 flix007, 20.11.2009
    flix007

    flix007 Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    8
    Marke/Modell:
    W168, A140, MoPf, SG, BJ 6/2002, 125.000 km
    Nur kurz zur Info: Ich hab es machen lassen ... und bin froh darüber, denn ich glaube ohne Bühne kommt man wirklich nur schwer hin. Und ein ziemliches gesiffe ist das auch.
     
Thema: Kraftstofffilter wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 kraftstofffilter wechseln

    ,
  2. benzinfilter wechseln a klasse

    ,
  3. benzinfilter w168

    ,
  4. kraftstofffilter w168,
  5. a klasse kraftstofffilter wechseln,
  6. mercedes a klasse benzinfilter wechseln,
  7. benzinfilter a klasse,
  8. w169 benzinfilter wechseln,
  9. mercedes a klasse kraftstofffilter wechseln,
  10. w168 benzinfilter,
  11. kraftstofffilter wechseln mercedes a 140,
  12. benzinfilter w168 a140,
  13. benzinfilter a 140,
  14. wo ist der benzinfilter ber der a klasse w168,
  15. A 190 benzin filter,
  16. Benzinfilter wechsel w169,
  17. Wo sitzt Kraftstofffilter a klasse w168,
  18. w168 benzinfilter wechseln,
  19. wo sitzt der kraftstofffilter beim a 180 cdi w169,
  20. kraftstofffilter a klasse.w168.wechseln,
  21. kraftstofffilter wechseln mercedes b-klasse benziner,
  22. Mercedes a klasse kraftstoff filter wechsel ,
  23. a-klasse w168 kraftstofffilter wechseln,
  24. a klasse w168 kraftstofffilter wechseln,
  25. wo ist derkraftstofffiiter bei der aklasse
Die Seite wird geladen...

Kraftstofffilter wechseln - Ähnliche Themen

  1. A150 Motorlager wechseln

    A150 Motorlager wechseln: Hallo zusammen, mein hinteres Motorlager links ist im Eimer und muss gewechselt werden. Bei meinem alten 190 hab ich das schon mal gemacht aber...
  2. Benzinpumpe wechseln für 50,-€ w168, A140/A160/A190

    Benzinpumpe wechseln für 50,-€ w168, A140/A160/A190: Vorgeschichte und Diagnose: Auch ich habe mich dem Wunsch meiner Frau gebeugt*doll* und mich nach einem Elch umgeschaut. Budget leider sehr...
  3. W168 Servopumpe zerlegen - Kohlebürsten wechseln

    W168 Servopumpe zerlegen - Kohlebürsten wechseln: Hallo zusammen, ich suche eine Anleitung/ Tips, wie die elektrische Servopumpe zerlegt wird. Bei meiner sind die Kohlebürsten bis ans Ende...
  4. W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?

    W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?: Hallo ihr Lieben Wer hat schon einmaö nen Wasserkühler gewechselt und weiss wie es geht ? vielleicht ne kleine anleitung ? Muss die ganze vordere...
  5. Anleitung für Komplette Spanneinheit (Keilrippenriemen) wechseln?

    Anleitung für Komplette Spanneinheit (Keilrippenriemen) wechseln?: Liebe Elche! Ich suche eine halbwegs brauchbare Anleitung von einer Spanneinheit (Keilrippenriemen) wechsel, ohne den Motor absenken zu müssen!?...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.