W168 Kraftstofftank

Diskutiere Kraftstofftank im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, habe gerade eine Standheizung im A140 Bj.11/02 meiner Frau nachgerüstet (Eberspächer B4WSC). Habe den Tankentnehmer von Webasto genommen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 sbakaus, 18.12.2005
    sbakaus

    sbakaus Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers
    Marke/Modell:
    A140 Elegance
    Hallo,

    habe gerade eine Standheizung im A140 Bj.11/02 meiner Frau nachgerüstet (Eberspächer B4WSC).
    Habe den Tankentnehmer von Webasto genommen (wie original vom DC über die Entlüftungsleitung vom Tank).
    Leider war das nicht so einfach wie in der Anleitung *heul*.
    Ich vermute ,dass hinter dem Anschlußstutzen vom Entlüftungsschlauch ,eine Art Schottwand sitzt ,so dass ich den Entnehmer nicht einfach in den Tank einführen konnte.
    Mein Problem ist (auch wenn nur ein kleines) dass der Entnehmer nicht ganz unten am Tankboden aufliegt.Wenn nur sehr wenig Sprit im Tank ist (ca. 10 L)
    geht die Heizung nicht.
    Meine Frage ,kann man an die Tankarmatur dran kommen, ohne den Tank auszubauen?
    Wenn ja ,danach durch das Loch in den Tank greifen bis in die Ecke wo der Einfüllschlauch sitzt?
    Gibt es im Boden eine Serviceklappe ?

    Gruß
    Sebastian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchvater, 18.12.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    geht alles nicht, du mußt den Tank ausbauen,

    Dietmar
     
  4. tigama

    tigama Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2005
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mitten aus den Bergen ...
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    also bevor ich den tank nochmal ausbauen würde, dann lieber immer rechtzeigig zum tanken fahren !

    gruß markus
     
  5. #4 sbakaus, 18.12.2005
    sbakaus

    sbakaus Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers
    Marke/Modell:
    A140 Elegance
    Hallo,

    habe ich mir schon fast gedacht.
    Das wollte ich mir nähmlich beim Einbau der Standheizung ersparen .
    Aber ich denke man kann damit Leben.

    Gruß

    Sebastian
     
  6. Kipper

    Kipper Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    27
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    Ist so gewollt! Was nützt Dir ein warmes Auto, wenn Du dann nicht fahren kannst, weil die Standheizung den restlichen Sprit verbraucht hat!

    Gruß Kipper
     
  7. #6 sbakaus, 19.12.2005
    sbakaus

    sbakaus Elchfan

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers
    Marke/Modell:
    A140 Elegance
    Hallo,

    naja schon richtig,ich denke aber, daß ich da ein wenig nachgeholfen habe *heul*
    In der Beschreibung Stand: den Entnehmer auf 23 cm kürzen und nach der Schablone biegen.Nur ich hatte keine Schablone *kratz*.
    Gibt es da irgendwelche Wände im Tank, oder wieso bin ich da so schlecht reingekommen?

    Gruß
    Sebastian
     
  8. #7 Sindbad, 20.12.2005
    Sindbad

    Sindbad Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    170 CDI 10.2001
    Also das dünne Messingrohr ca. 260mm lang schräg nach vorn unten biegen (etwas mehr als nötig). Ich habe das dünne Rohr vorher mit der Flamme erhitzt. Dannach lässt sich das Rohr gut biegen. Nach dem einführen, ohne das Schlauchstück am Ende, soweit das T-Stück verdrehen bis es Waagerecht sitzt. Wenn mann das T-Stück nach oben drückt und auf einmal loslässt dann hörst du das Rohr im Tank auf dem Tankboden aufschlagen. Dann hasst du es richtig gemacht. ;D
     
  9. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hallo,

    ich hole hier den Fred mal wieder hoch, da ich das gleiche Problem haben werde. Nur noch ein Weiteres dazu !

    Ich hab eine Thermo Top S - mit einem Diesel Einlauf und einem Auslauf ( Interne Pumpe ). In der Beschreibung steht das ich die Rücklaufleitung anzapfen soll und den kommenden Rücklauf ( von ESP ) in den Eingang der Thermo Top und den Auslauf Richtung Tank führen soll.

    Frage: Geht das beim 170 CDI Mopf oder wie soll ich die Kraftstoffanbindung machen ?

    Selbst wenn ich den Tankentnehmer hätte und in die Entlüftung basteln würde, was mach ich mit der Rücklaufleitung ?

    Geht der Anschluss der Rücklaufleitung bis unten in den Tank ?

    Wenn Rücklauf anzapfen - wo am besten ?

    Danke schon Mal im Voraus

    Pacini
     
  10. #9 cryonix, 29.11.2008
    cryonix

    cryonix Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A170CDI W168; ab 1/2012 A160BE W169
    In der Vor-Mopf Ausführung ist ja bereits der Zuheizer verbaut. Dessen Laufbedingung ist, dass der Motor läuft. Daher bekommt er seine Kraftstoffversorgung aus dem Rücklauf. Nehme an, dies wurde gemacht, weil der Rücklauf sehr gut gefiltert ist und u.U. vorgewärmt.

    Bei der Hochrüstung zur Standheizung wird das alles zugunsten einer eigenen Leitung incl. Tankentnehmer umgebaut. Vermutlich aus dem Grund, dass die Rücklaufleitung ein Rückschlagventil beinhaltet. Die Vorlaufleitung an deren Statt zu verwenden hatte ich verworfen, um evtl Leerziehen zu vermeiden.


    Du könntest mittels Tankentnehmer und eigener Versorgungsleitung speisen und den Dosierpumpen Rücklauf mit dem bestehenden Dieselrücklauf verbinden. Liegt in unmittelbarer Nähe

    Das Einfädeln des Entnehmers ist eine fummelige Angelegenheit, klappt aber im 3.ten Anlauf. Das Röhrchen nicht zu viel vorbiegen. :)
     
  11. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hallo Cryonix

    danke für die Info - weist Du auch wo das Rückschlagventil sitzt ?
    Ich bin immer noch der Versuchung nah, die Standheizung in den Rücklauf zu schleifen, Problem ist nur noch ...

    1 - wo is das Rückschlagventil
    2 - geht das Rohr bis zum Tankgrund
    3 - was macht die Webasto wenn der Wagen läuft, ist dann der Rücklauf gewährleistet ?

    Pacini
     
  12. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Ich würde den Entnahmeschlauch genau nicht bis zum Tankboden schieben -- weil ich hätte im Zweifel lieber einen kalten Hintern als nen leeren Tank. Ich weiß, die Standheizung braucht nicht viel, aber wenn man mal auf Reserve ist und vielleicht morgen tanken will, könnte es im Zweifel eng werden.

    Optimal würde ich es finden, wenn der Entnahmeschlauch gerade einwenig in die Reserve reichen würde.

    Viele Grüße, Mirko
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Elchvater, 29.11.2008
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ cooper

    es ist kein entnahmeschlauch, sondern ein Rohr welches gebogen werden muss nicht zu viel und nicht zu wenig.

    Wenn der Kraftstoff knapp wird, dann ist das Entnahmerohr für die Standheizung über den Füllstand der Reserve und somit kann die Standheizung NIE den Tank leersaugen.

    Dietmar
     
  15. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hat zufälli jemand die Biegeschablone und kann mir diese zur Verfügung stellen ?

    PDF per Mail oder hier ?

    Wäre toll.

    Pacini
     
Thema:

Kraftstofftank

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.