W168 Kühler-Lüfter spinnt...

Diskutiere Kühler-Lüfter spinnt... im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Tach zusammen... ich hab ein Problem (1 von vielen *heul* ) mit dem Lüfter meines Kühlers. Er springt einfach immer wieder mal an. Sogar oft...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AndiFF

    AndiFF Elchfan

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nordhessen
    Marke/Modell:
    Untersatzlos /VW FOX
    Tach zusammen...

    ich hab ein Problem (1 von vielen *heul* ) mit dem Lüfter meines Kühlers.
    Er springt einfach immer wieder mal an.
    Sogar oft eine Minute nach Motorstart.
    Dann wieder an einer Ampel.Während der Fahrt durch die Stadt
    ...seltsam,seltsam....
    Laut Freundlichem is nix kaputt....

    gibt´s Tricks?
    einfach hinnehmen?

    Wäre dankbar für alles

    Gruß
    ANdi
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Kühler-Lüfter spinnt.... Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mc_pop

    mc_pop Elchfan

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Gas-Wasser-Schei**e
    Ort:
    Gifhorn, NDS
    Marke/Modell:
    A 140 PreMopf "Eric"
    Bei kaltem oder warmen Motor?
    Von meinem Audi weiss ich, das vorne im Kühler ein Thermoschalter steckte, der ab eiiner bestimmten Temp den Lüfter einschaltete und bei erreichen einer bestimmten Temp wieder ausschaltete.
    Dort hatte ich auch ähnliche Probleme, musste sogar einmal morgens den ADAC wachbimmeln, da meine Bakterie komplett leer gelutscht war.
    Ursache war, das der Thermoschalter irgendwie geklemmt hat.
    Hat zwar eingeschaltet, aber nicht wieder aus.
    Ich weiss aber nicht, ob das bei Elchi auch so gelöst ist oder ob das MSG die Temperatur abfragt und dann den Lüfter einschaltet.

    Testweise könntest du ja mal die Bakterie für 24 Stunden abklemmen, damit alles zurückgesetzt ist, quasi Werkseinstellung.
    Aber dran denken, den Radio-Code bereithalten, sofern du ein originales MB-Radio hast, es muss auch wieder freigeschaltet werden.
     
  4. #3 cryonix, 03.06.2008
    cryonix

    cryonix Guest

    Nur nebenbei bemerkt: der Kühlerlüfter bekommt durch das MSG auch eine Anforderung, wenn die Klima sich im Hochdruck befindet. Also wenn diese arbeitet. Und das wäre bei den Temperaturen der letzten Tage nicht ungewöhnlich

    Die eigentliche Steuerung ist eine PWM und befindet sich in dem Aluklotz vor dem Kühler. Die regelt quasi stetig.

    Völlig normal ist bei voll arbeitender Klima ein Lüfternachlauf bis zu 2 Minuten nach abstellen. Dient dem Druckabbau im Kältekreislauf
     
  5. AndiFF

    AndiFF Elchfan

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nordhessen
    Marke/Modell:
    Untersatzlos /VW FOX
    Danke für die Antwort, doch ich hab die Klima bis auf gestern überhaupt nicht benutzt,dank Lamellendachs.

    der Lüfter läuft auch morgens 1 min nach dem Start,also bei völlig kaltem Motor....

    Ich denke mal,dass das Thermostat einen weg hat...

    Lichtschalter ist auch im Eimer...das wird ja mal wieder ein teurer Spaß
     
  6. Volki

    Volki Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Minden / OWL
    Marke/Modell:
    W169 180CDI
    ........hatte etwas ähnliches damals beim A140. Es war das Steuergerät das gleich direkt am Kühler sitzt. Hab das schon öfter gehört, das dieses Teil einen Schwachpunkt darstellt. Ist ein Aluklotz mit Kühlrippen....

    Gruß
    Volki
     
  7. #6 funkenmeister, 04.06.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    12
    Die Frage die sich stellt ist ob das Verhalten was hier aufgegriffen wurde normal ist oder ein defekt vorliegt. Ich vermute das alle i.O. ist.

    Der Lüfter darf aber nicht 2 Minuten nachlaufen. Motor aus Lüfter aus. Muss auch da das Taktmodul( so heist das Aludingen am Kühler) keine weitern informationen der ansteuerung über das PWM erhält. Wenn der Lüfter wirklich noch eine Zeit nachläuft dann ist das Taktmodul defekt.

    Weiter kann es sein das der Drucksensor der Klima defekt ist oder es fehlt Kältemittel in der Anlage. Das kommen die Werte in der Hysterese nicht so eindeutig rüber.



    @Andi melde dich mal bitte per mail oder pn ich brauche nochmal ein paar Infos




    Gruß der gekühlte Funki
     
  8. Rico74

    Rico74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Technische Betriebsführung
    Ort:
    Stralsund
    Marke/Modell:
    W 168 2003 Mopf Jan 2014 - Jan 2020 seit 02.2020 W169 A180 Avantgarde EZ 01 2011
    *mecker*

    Moin Moin

    Kühler-Lüfter spinnt auch...

    Der Lüfter meines Kühlers, er springt an, wenn der Motor kalt ist.
    Sogar wenn der Motor noch aus ist, also Schlüssel auf Stellung zwei.

    Der Lüfter läuft immer auf Volllast, ich glaube während der Fahrt nicht immer, nur bei den kurzen Stops z. B. Ampeln läuft der Lüfter. Es nervt, ist schon von weiten zu hören.
    Egal ob Klima an oder aus. Jetzt bei den Temperaturen und bei höherer Luftfeuchtigkeit, ist es schlimmer geworden, als im Sommer. Oder bilde ich mir das ein?


    Ziehe ich den Stecker vom Taktmodul ab, hört der Lüfter auf zu laufen.

    Ich bin mir bei meinem Elch zu 99% sicher, dass es dieses Teil ist.

    Bei ebay gibt es gebrauchte Taktmodule zwischen 50 und 80 Euro.

    Tippe ich richtig oder kaufe ich das Teil umsont?

    *scheisse*
     
  9. #8 cryonix, 04.10.2008
    cryonix

    cryonix Guest

    Wenn der Fehler nach dem Abziehen des Steckers verschwindet, muss das nicht automatisch bedeuten, dass das PWM-Modul die Ursache ist.

    Der Stecker beinhaltet sowohl die Stromzuführung, die Ansteuerung und den Abgang zum Lüfter. Nach Entfernen des 'Schalters' muss der Lüfter zwangsweise stumm bleiben. Ich hoffe, dass das Modul die Ursache ist - denbar wäre noch eine fehlerhafte Ansteuerung, die dann allerdings vom MSG kommt. Und das würde teuer.

    Bei einem Gebrauchtpreis von 50...80,-EUR bist Du allerdings nicht sehr weit vom Neupreis entfernt. Ich meine, in der NL um 115,- EUR bezahlt zu haben.

    Cryonix
     
  10. Rico74

    Rico74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Technische Betriebsführung
    Ort:
    Stralsund
    Marke/Modell:
    W 168 2003 Mopf Jan 2014 - Jan 2020 seit 02.2020 W169 A180 Avantgarde EZ 01 2011
    Das habe ich auch vermutet. Das würde vielleicht erklären, warum der Lüfter beim Einlegen des Rückwärtsganges runter regelt. Kein Witz.

    Hat der Elch wirklich keinen Temperaturfühler am Kühler?
     
  11. #10 Mr. Bean, 04.10.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    904
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das Ganze kann man wunderbar mit der Star-Diagnose herausfinden.

    Den Lüfter kann man so direkt regeln. So findet man auch den Defekt heraus, bzw. wo er liegt.
     
  12. #11 cryonix, 04.10.2008
    cryonix

    cryonix Guest

    Nein - da gibt es keinen klassischen Lüfterthermoschalter mit 1..2 Stufen.

    Der Temperaturfühler Kühlwasser befindet sich im Thermostatgehäuse (beim 170 CDI etwa rechts hinter/unter Dieselfilter) und ist ein NTC. Wird vom MSG ausgewertet, was übrigens auch die Lüfteranforderung der Klima über CAN bekommt und an den PWM-Block weiterreicht.

    Cryonix
     
  13. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 funkenmeister, 04.10.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    12
    Erneuere bitte das Taktmodul Sauglüfter oder auch ESG 400 genannt.
    Dann hast du wieder ruhe.


    Gruß der Funki
     
  15. Rico74

    Rico74 Elchfan

    Dabei seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Technische Betriebsführung
    Ort:
    Stralsund
    Marke/Modell:
    W 168 2003 Mopf Jan 2014 - Jan 2020 seit 02.2020 W169 A180 Avantgarde EZ 01 2011
    Hallo

    Bei e** gibt es nur ESG 300, gebraucht aus W186 mit Klima und identischen Baujahr. *sorry*

    Ist es wirklich ein ESG 400?
     
Thema: Kühler-Lüfter spinnt...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lüfter springt bei meinem Mercedes sofort beim starten an

    ,
  2. a klasse kühlerlüfter ausbauen

    ,
  3. a klasse w168 lüfter läuft ständig

    ,
  4. w168 lüfter springt an,
  5. abluftventilator a klasse nicht leuft,
  6. vaneo kühler springt nicht an,
  7. Kühllüfter w168,
  8. wann springt der ventilator beim a190 an,
  9. a klasse w168 ventilator stecker abgefallen,
  10. w168 kühler springt immer an,
  11. kühler a-klasse,
  12. w168 kühlerlüfter,
  13. kühler a klasse,
  14. mercedes a klasse lüfter läuft ständig ,
  15. thermoschalter mercedes w168,
  16. motorlüfter läuft a klasse w168,
  17. mercedes lüfter springt an nach start,
  18. kühler lüfter vw fox
Die Seite wird geladen...

Kühler-Lüfter spinnt... - Ähnliche Themen

  1. Hat der Kühler eigentlich einen Lüfter?

    Hat der Kühler eigentlich einen Lüfter?: Hallo, folgende Frage beschäftigt mich schon geraume Zeit. Im "normalen" Verkehr (Stadt, Landstraße, Autobahn) habe ich ständig knapp 80° C...
  2. Kühler-Lüfter will nicht laufen

    Kühler-Lüfter will nicht laufen: Hallo zusammen! Seit gestern hat meine Frau einen Elch vor der Tür stehen. W168, BJ 1998, 1.4 Liter Heute morgen hatte ich in der Anzeige den...
  3. W168 Suche Kühler + Lüfter

    Suche Kühler + Lüfter: Hallo, ich suche einen Kühler (Teilenummer:1685001902)und den dazu passenden Lüfter (Teilenummer:1685000.193) für einen A140 w168 Bj.2001 Mopf mit...
  4. W168 Kühler Lüfter/ Klima Probleme

    Kühler Lüfter/ Klima Probleme: Hallo Leute, vor ein paar Tagen fuhr ich im Stop and Go Verkehr. Plötzlich ein irres Zischen aus dem rechten Kotflügel bereich mit Dampfwolke. Bei...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden