Kühlwassertemperatur 60-72 Grad lt. OBDII: Ok so? Thermostat?

Diskutiere Kühlwassertemperatur 60-72 Grad lt. OBDII: Ok so? Thermostat? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, eigentlich sagt die Überschrift schon fast alles: Bei meinen Tests mit einem OBDII-Bluetooth-Adapter (ELM327-China-Clone) zeigen...

  1. #1 Homer_MCSM, 07.04.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Hallo zusammen,

    eigentlich sagt die Überschrift schon fast alles: Bei meinen Tests mit einem OBDII-Bluetooth-Adapter (ELM327-China-Clone) zeigen mir mehrere verschiedene Android-Apps eine Kühlwassertemperatur zwischen 61 und 72 Grad an. Auch auf 45 km Autobahnstrecke mit durchgehend Ø 130 km/h komme ich nicht über 72 Grad, auch nicht im Stadtverkehr ohne Fahrtwind.

    Ist das ok so? Glaub ich fast nicht, erscheint mir etwas wenig.

    OBDII-Dongle hinne? Die anderen Werte (Drehzahl etc sind richtig)
    App? Eher nicht, mehrere verschiedene zeigen die gleichen Werte
    Thermostat hin? Klingt logisch, oder?

    Eine Frage dazu: Ich meine mich zu erinnern, dass der Zuheizer (Mopf, daher elektrisch) ab einer gewissen Temperatur nicht mehr anschaltet. Heute waren es 15,5 Grad laut KI, eigentlich sollte er da doch nicht mehr zuschalten, oder? Drehe ich aber die Heizung auf, egal ob mit oder ohne Klimaanlage, kommt heisse Luft raus. Stimmt nun meine Theorie, dass der Zuheizer nicht zuschaltet, sollte das Thermostet doch ok sein, wo käme sonst die sehr warme Luft her?

    Tipps bitte! :-)
     
    Fairy84, Perun und ultranalog gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Robiwan, 07.04.2014
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Die Temperatur kommt mir zu niedrig vor (Betriebstemp 85-90°), aber ausreichend für die Erwärmung des Innenraums.
     
  4. #3 elchiee, 07.04.2014
    elchiee

    elchiee Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Ausstattung:
    -Elegance -Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A170 CDI Langversion
    Bei mir hat sich das auch in dem Bereich bewegt, als ich ihn gekauft habe.
    Mit neuem Thermostat ist die Temperatur ohne Last bei 84°C, bei Vollgas auch mal knapp über 90°C.

    Ich würde es tauschen, bei mir ist danach der Verbrauch ein wenig gesunken.
     
  5. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich hier in der Luft zerrissen werde.....

    Bei meinem W169 ist seit ca. 5 Jahren der Thermostat kaputt. Laut Anzeige schwankt die Motortemperatur zwischen 60 (Stadtverkehr) und 75 (AB) Grad. Mein Elch ist nun 9 Jahre alt, verbraucht im Schnitt 5,3 Liter und hat auch sonst keinen erhöhten Öl- bzw. Kühlwasserverbrauch. Ein Wechsel des Thermostats liegt je nach Werkstatt zwischen 250 (freie WS) und 450 (Mercedes) Euro. So viel Geld ist mir persönlich ein bisschen zu viel für 20, 30 Grad Wassertemparatur.

    Dein Wagen ist BJ 2003. Wenn du ein günstiges Angebot bis etwa 100€ findest, lass ihn wechseln. Ansonsten----> fahr weiter.
     
  6. #5 Homer_MCSM, 07.04.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Du weisst aber schon dass ein defekter Thermostat für den Motor nicht wirklich gut ist?!?

    Bisher war noch an jedem meiner Autos einmal der Thermostat kaputt, bei MB kostet er wohl so um 35€.

    Ist das Ding bei meinem Motor extrem kompliziert zu tauschen? Bei meinen alten Japanern war das immer ne Geschichte von 10 Minuten, beim Elch geh ich mal davon aus, dass es etwas komplizierter ist. Hat da jemand eine kurze Anleitung parat?
     
  7. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
    Du weisst aber auch, dass Dein Auto mittlerweile gut 11 Jahre alt ist. ;)

    Wie gesagt, wenn die Reparatur inklusive Einbau nicht mehr als 100€ kostet würde ICH den Thermostat erneuern. Alles andere wäre rausgeschmissenes Geld. Mit meinem Elch habe ich mittlerweile 260.000km in 9 Jahren abgespult. Wenn der Motor jetzt kaputt geht, muss ich mich wenigstens nicht darüber aufregen, dass ich für mehrere 100€ nachträglich noch einen neuen Thermostat eingebaut habe.

    Nochmals: das ist meine persönliche Meinung. Für mich ist ein Auto ein Gebrauchsgegenstand und irgendwann übersteigen die Reparaturkosten den Wert des Fahrzeugs. An meinem Wagen werden nur noch die Sicherheitsrelevanten Teile erneuert und wenn es in 3 - 5 Jahren so weit ist, kann ich den Wagen mit ruhigen Gewissens in die Schrottpresse oder nach Afrika geben. :rolleyes:
     
  8. #7 flockmann, 07.04.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    450€ für den Tausch des Thermostaten finde ich ein wenig teuer....Wie kommst Du auf den Preis? Kostenvoranschlag?
    Grüsse vom F.
     
  9. #8 elchiee, 07.04.2014
    elchiee

    elchiee Elchfan

    Dabei seit:
    23.10.2011
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    13
    Ausstattung:
    -Elegance -Schaltgetriebe
    Marke/Modell:
    A170 CDI Langversion
    Ich hatte das Thermostat damals von ebay für <20€
    Man kommt natürlich schlechter ran als bei anderen Autos. An den Klemmschellen habe ich mir damals die Zähne ausgebissen, weil das mit einer normalen Zange nicht so gut geht. Die wurden dann durch Schraubschellen ersetzt. Mittlerweile habe ich so eine Schlauchklemmenzange und damit macht das Arbeiten Spass:
    http://www.polo-motorrad.de/de/schlauchklemmen-zange-200-mm-153105.html

    Dann würde ich noch eine Mini Ratsche (<10cm) empfehlen, da die hintere Schraube am Thermostat auch schlecht erreichbar ist.

    Mit diesem Werkzeug geht es bestimmt in 30min.

    Anleitung gibt es ja im DIY:
    http://www.elchfans.de/diy/w168/Thermostat Ausbau.pdf
     
    Homer_MCSM gefällt das.
  10. #9 Homer_MCSM, 07.04.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Ein Kostenvoranschlag über 450€ würde mich aber auch interessieren! Ist der W169 da so sehr viel verbauter bzw. komplizierter als der Ur-Elch?

    Eine solche Zange werd ich mir zulegen, selbst wenn die 20€ kostet sind wir bei Materialkosten unter 60€. Machen kann ich das selbst bzw. hab ich im Notfall noch nen guten Bekannten mit einer Engelsgeduld und Pianistenhänden...da sollte das klappen.
     
  11. #10 flockmann, 07.04.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Defintiv nicht...
    Grüsse vom F.
     
  12. #11 Homer_MCSM, 08.04.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Dann hört sich das für mich aber sehr nach Wucher an...selbst wenn ich von ner Stunde Arbeit ausgehe (das ist für einen ausgebildeten mechaniker mit Bühne wohl sehr großzügig berechnet, dann komme ich auf ca. 35-40€ fürs Material und über den dicken Daumen 100€ Arbeitslohn. Und auch wenn ich da noch die Steuer draufrechne komme ich kaum über 150€.

    Vielleicht solltest du dir den Thermostat für deinen Elch kaufen, damit zu einer freien Werkstatt gehen und ihn dort einbauen lassen, dann solltest du mit dem von dir gesetzten Budget von 100€ hinkommen.
     
  13. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
  14. #13 flockmann, 08.04.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Thermostatkosten: Ersatzteil für Benziner ca 28.- netto und für den Diesel ca 35.- netto.
    Dazu kommen dann noch für den Benziner 19AW und für den Diesel 24 AW.
    Also alles in allem sehr weit entfernt von 450.- für diese Arbeit.
    Grüsse vom F.
     
  15. #14 ultranalog, 20.04.2014
    ultranalog

    ultranalog Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Automotive Elektronik Entwickler
    Ort:
    Niederbayern
    Marke/Modell:
    168008 A170CDI 275tkm
    Nun bei mir war der Thermostat doch wirklich kaputt. Hätte auch so 60..72 Grad. Vorgestern habe ich den neuen eingebaut und seitdem geht die OBD Anzeige tatsächlich bis 88 Grad hoch. Meistens steht er genau bei den 87 Grad angegebenen Öffnungstemperatur.

    Es hat sich noch einiges geändert. Das Ding läuft einfach viel besser. Verbraucht weniger und zieht auch wunderbar aber das letzte kann ich mich eingebildet haben.

    Es lässt sich die Diagnose Thermostat kaputt auch ohne OBD testen. Auto richtig warm fahren und dann beim in leerlauf laufender Motor aussteigen und hören. Ich kann nun deutlich merken wenn der Thermostat sich öffnet und schließt. Hab ich eigentlich so lange ich das Auto habe noch nie gehört...
     
  16. #15 Mr. Bean, 21.04.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Thermostat im Elch (W168):

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=478489#post478489


    [​IMG]


    [​IMG]



    [​IMG]


    Thermostat ausgebaut:

    [​IMG]



    Thermostat:

    [​IMG]



    Anleitung: http://www.elchfans.de/diy/w168/Thermostat Ausbau.pdf
     
  17. #16 w168012002, 22.04.2014
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    wie die Zeit vergeht, ist schon wieder 2 Jahre her, das mein Thermostat gewechselt wurde.

    A170 CDI, da wurde aber nicht der "halbe Motorraum leergeräumt"; mein Problem war lediglich die eine "Spezialklemmschelle" für die man Sonderwerkzeug braucht. Mit einer normalen Schraubschelle an dieser Stelle, wäre der Wechel relativ problemlos gewesen. Warum haben die das kompliziert so gemacht? Ein Schelm, der da jetzt Böses denkt.... (stehen auch Preise von 2012 drin)

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&threadID=42190&highlight=Thermostat
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 ultranalog, 23.04.2014
    ultranalog

    ultranalog Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Automotive Elektronik Entwickler
    Ort:
    Niederbayern
    Marke/Modell:
    168008 A170CDI 275tkm
    Dieser #$%^&*&^%$#Schelle habe ich auch rausgeschmissen!
     
  20. #18 Homer_MCSM, 05.05.2014
    Homer_MCSM

    Homer_MCSM Elchfan

    Dabei seit:
    13.01.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Nonnweiler
    Marke/Modell:
    A170CDI Elegance lang Bj. 2003
    Kurze Rückmeldung: Thermostat ist neu und die Temperatur passt jetzt auch!

    Ein paar Tipps: Thermostat ist im Inet kaum günstiger zu bekommen als bei MB (eBay ca. 36€ incl. Versand, MB 39€ incl. Steuern)

    Der Einfachheit halber wurden alle drei Schlauchschellen durch neue ersetzt, vor allem die verflixte Speizalschelle, welche man mit Rohrzange und Schraubenzieher und Geduuuuuuuuld ab bekommt.

    Zeitaufwand waren ca. 45 Minuten, davon mindestens 15-20 Minuten für die Spezialschelle. Kühlwasser muss nicht komplett raus, man verliert ca. 1,5-2 l an den oberen Schläuchen am Thermostat, wenn man nicht komplett ablässt. Wischwasserbehälter sollte aber komplett raus, alles andere kann drin bleiben.

    Alles in allem kein Hexenwerk und jede Werkstatt sollte das mit maximal einer Stunde Arbeit hinbekommen.

    Aber eine Werkstatt vor Ort wollte mir fürs wechseln der Koppelstangen auch 200€ abnehmen, wäre 2 Stunden Arbeit (vielleicht haben die die EInwirkzeit vom Rostlöser als Arbeitszeit mitberechnet :D ) In nichtmal einer halben Stunde waren die Dinger selbst gewechselt, ohne Bühne nur mit zwei Wagenhebern. Materialkosten für MB-Originalteile: knapp 50€ (die eBay-Billigdinger für 15€ wollte ich nicht ausprobieren)
     
Thema: Kühlwassertemperatur 60-72 Grad lt. OBDII: Ok so? Thermostat?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes 250 cdi anlasser einbau

    ,
  2. w245 thermostat wo

    ,
  3. a 180 cdi thermostat

    ,
  4. b klasse thermostat,
  5. thermostat A klasse,
  6. A 166 203 0180 Dichtung,
  7. b 180 cdi w245 thermostat
Die Seite wird geladen...

Kühlwassertemperatur 60-72 Grad lt. OBDII: Ok so? Thermostat? - Ähnliche Themen

  1. MB100 Garantie bei Thermostat defekt

    MB100 Garantie bei Thermostat defekt: Hallo zusammen, bei meiner B Klasse leuchtet seit Mittwoch abend die Motorleuchte. Daher bin ich Donnerstag umgehend zur MB Werkstatt. Nach...
  2. Falscher Thermostat?

    Falscher Thermostat?: Hallo Forum, vor kurzem habe ich bei meinem A180CDI BJ2006 den Thermostat getauscht. Früher war die Temperaturanzeige immer knapp über 80°C,...
  3. A210 auf 225/60 R16

    A210 auf 225/60 R16: Hallo, habe meinen 210er (L) seit kurzem erst. Nun sind Winterreifen natürlich ein Thema. Habe von meiner alten W220 S-Klasse noch 225/60 R16 auf...
  4. Kühlmitteltemperatur unter 80 grad

    Kühlmitteltemperatur unter 80 grad: Tach Leute. ich habe einen 180 CDI Bauj, 2005 und er hat schon 240000 km auf dem Tacho. Meine Frage: Die Temperatur geht hoch auf knapp 80 grad,...
  5. W414 Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen

    Roadstone EUROWIN 600 185/60 R15 C 94/92T M+S Kompletträder (5 Stück) + 1 Reifen: angeboten sind 6 Stk. Winterreifen 185/60 R15 C 94/92T 5 Stk. sind auf Original Mercedes-Stahlfelgen montiert 1 Stk. ist ohne Felge 4 Stk. wurden...