W168 Kulanz

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von tkarte, 18.07.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tkarte

    tkarte Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Tornesch
    Marke/Modell:
    C320CDI S203
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage bezüglich Kulanz von DC,ich weiß es ist von meheren Dingen abhängig.Aber gibt es überhaupt noch Kulanz nach grade eben 4 Jahren und knapp 80tkm beim Automatikgetriebe z.b?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tsunami, 18.07.2007
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    gibt glaub 6 jahre und 80tkm oder waren es 90tkm kulanz auf die hinterachslager, so sagte es mein meister jedenfalls.
     
  4. #3 Mr. Bean, 18.07.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Dann mußt aber wirklich alles, wirklich alles, bei Mercedes machen lassen haben. Und alles nach den Terminen, wie Merceds es wünscht. Die klebeln dich damit. Einmal einen Termin versäumt oder etwas woanders machen lassen, dann war es das mit der Kulanz. Im Endeffekt zahlst du die Kulanz über die ganzen teuren Mercedes Reparaturen/Inspektionen im Vorraus :-/
     
  5. tkarte

    tkarte Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Tornesch
    Marke/Modell:
    C320CDI S203
    Also die Inspektionen sind alle bei DC gemacht worden,werde mal morgen abwarten was dem kleinen fehlt.Werde dann mal berichten.
     
  6. 2501

    2501 Elchfan

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemplaner
    Ort:
    Rödermark/Hessen
    Marke/Modell:
    Nissan Navara 2.5
    tja, das mit der kulanz ist dann so die rache für die gruppenfreistellungsverordnung... wenn sie schon garantie und dergleichen geben müssen obwohl das auto nicht in den eigenen hallen mit den eigenen zu teuren teilen repariert wurde machen sie das halt so, denn kulanz ist ja nirgends vertraglich festgelegt und von daher können sie die ja dann einfach "grundlos" ablehnen wenn man nicht ausnahmslos immer bei mercedes war...
     
  7. #6 Tsunami, 19.07.2007
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    mit der termintreue ist das relativ, was kann ich für den vorbesitzer. ich überziehe gerade auch den flüssigkeitswechsel für die bremsflüssigkeit vom juli in den august, ganz simpel, ich bin seit mai in china und der Wagen steht, da dreht mir meine NDL keinen Strick draus.
    Und so teuer find ich MB nun wirklich nicht, mehr als Assyst und die normalen Wartungen werden ja nicht erwartet, Reperaturen können die ja so garnicht nachvollziehen!
     
  8. tkarte

    tkarte Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Tornesch
    Marke/Modell:
    C320CDI S203
    Hallo zusammen,

    ich habe meinen Evo erstmal wieder,nach dem Problem das die Leerlaufdrehzahl zu weit abfällt ist jetzt der Motor nun bei DC der Korrekturstufe 1 unterzogen worden.Was auch immer das genau heißt,erster Eindruck,Leerlaufdrehzahl um einiges höher im Leerlauf.Vorher um die 700-720/min jetzt schätze ich mal um die 800/min.Genau werde ich es morgen mal auslesen.Sonst habe ich kein Änderung bemerkt,außer das die Drehzahl nun noch nicht wieder abgefallen ist.

    Kann mir jemand von euch sagen was die Korrekturstufe 1 ist?Der Meister war nicht mehr da wo ich den Wagen abgeholt habe.Werde aber morgen sicher noch mit ihm telefonieren weil mein EHS eine Macke hat.Hatte mal gefragt mit Kulanz,so auf Anhieb meinte er das wäre sehr unwahrscheinlich beim Baujahr 7/03 mit 80tkm gelaufen.Aber mal abwarten was er morgen sagt,immerhin habe ich den Wagen erst 3 Monate und auch Gebrauchtswagengarantie,dann wäre ich mit der Rechnung von heute ca 210€ und der Rechnung für ne EHS mit 40%,macht in etwa 800€ in 3 Monaten.Würdet ihr das einfach bezahlen oder auch dem Verkäufer (kleiner Händler) auf die Füße treten?Wenn ich für alles 400€ selbst bezahlen müßte würde ich mich schon wieder etwas entspannen.Aber auf den Kaufpreis die 800€ noch drauf + den Streß für die Fehlersuche usw.

    Erzählt mal was ihr machen würdet?!
     
  9. #8 Elchvater, 19.07.2007
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    @ tkarte

    Der Verkäufer hat sehr wahrscheinlich für sowas eine Versicherung.

    Der Verkäufer hat dir den Wagen bestimmt nicht zu seinen Einkaufspreis verkauft.

    Wenn du mit den Belegen zu den Verkäufer geht, wird der bestimmt rumzicken weil du ihn nicht die Möglichkeit zur Nachbesserung gegeben hast. Oder doch ?? wenn nein, dann such schon mal die Vertragsnummer deiner Rechtschutzversicherung heraus, wenn du das Geld haben möchtest.

    Aber zurück zu deiner frage: Wenn du dem Verkäufer ca.800 Euro schenken willst, ist es deine sache, ich würde es nicht machen.


    Grüße
    Dietmar
     
  10. tkarte

    tkarte Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Tornesch
    Marke/Modell:
    C320CDI S203
    @Elchvater

    nein schenke will ich ihm die 800€ bestimmt nicht,nur hat er keine Werkstatt sondern betreibt nur Handel.Momentan ist er noch in Spanien,kommt am Wochenende zurück.Dann werde ich ihn mal darauf ansprechen,noch ist ja die Reparatur nicht durchgeführt worden.Erstmal habe die ihn nur neu eingestellt,damit die Probleme mit dem Leerlauf wegsind.
     
  11. #10 Elchvater, 19.07.2007
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Wirdum
    @ tkarte
    na dann, am Montag hin und Nachbessrung verlangen, aber nicht durch eine Hinterhofwerkstatt.

    Dietmar
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. tkarte

    tkarte Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Tornesch
    Marke/Modell:
    C320CDI S203
    Hallo,

    so und zwar wird es wohl so sein das der Verkäufer sich zum Teil an den Kosten beteiligt,hoffe ich zumindest.Mein Anteil so so etwa 550-600€ sein der sich dann durch mich und den Verkäufer teilt.

    Aber hat jemand den genauen Preis von der EHS A168 370 54 06 26? müsste die Nummer sein.Am besten inkl 19%,mir erscheint das immernoch recht viel als Zuzahlung.Oder kommt das hin.Öl und so muß ich ja eh bezahlen,der Lohn wird zu 100% übernommen.Ob DC noch etwas aus Kulanz macht weiß ich auch noch nicht,werde mich aber nochmal schlau machen.
     
  14. tkarte

    tkarte Elchfan

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Tornesch
    Marke/Modell:
    C320CDI S203
    So zusammen,
    der Elch läuft wieder,ich weiß noch nicht ob der Fehler wirklich beseitigt ist aber ich werde es ja diese Woche sehen.Kulanz von DC 0%,die Rechnung beläuft sich auf 367€.Die Versicherung trägt 950€ in etwa.Ich bin allerdings enttäuscht darüber das DC die Sache auf den Kunden abschiebt,obwohl vielleicht vorher der nicht vorgeschriebene Ölwechsel fürs Getriebe doch den Schaden hätte verhindern können.
    Würdet ihr eine Beschwerde schreiben an Maastrich?Wie gehe ich da am besten vor vom verfassen her?

    gruß Tobias
     
Thema:

Kulanz

Die Seite wird geladen...

Kulanz - Ähnliche Themen

  1. MB Wartung, Kulanz, Garantieanspruch, Rostschäden

    MB Wartung, Kulanz, Garantieanspruch, Rostschäden: Ich wollte hier nochmals zum Abschluss einen Sachverhalt versuchen zu erklären. Vor 2 Monaten habe ich einen A160 Diesel Baujahr 10/2005...
  2. W169 Riemenspanner Verschleißteil? / keine Kulanz v. MB

    Riemenspanner Verschleißteil? / keine Kulanz v. MB: Hallo zusammen, bei meinem Elch W169 / A180 CDi ist der Riemenspanner defekt (hat zur Folge das sich mein Elch anhört wie ein 20 Jahre alter...
  3. W168 Mercedes Benz Kulanz bei „W168 Getriebeschäden“

    Mercedes Benz Kulanz bei „W168 Getriebeschäden“: Hallo, ich habe mich mal erdreistet an Mercedes Benz zu schreiben weil unser Elch doch einen Getriebeschaden hat. Ich habe Ihnen freundlich...
  4. W168 Kulanz bei MB für W168

    Kulanz bei MB für W168: Hallo zusammen, - ok, die Suchfunktion wirft mir ca. 3 Tage Lesestoff für den Suchbegriff Kulanz aus.... - Wie ist euere Erfahrung mit MB zum...
  5. Kulanz o.ä. bei Federbruch Vorderachse ?

    Kulanz o.ä. bei Federbruch Vorderachse ?: giubigigiggiuiuih sfgsdfs sgfsdfg
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.