Kurbelwellensensor Einbauhilfe

Diskutiere Kurbelwellensensor Einbauhilfe im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, Mein A170 cdi, sprang heute morgen wie immer an, ich drehte an einen wendeplatz 100 m endfernt, fuhr zurück , und auf einmal ging der motor...

  1. dekan

    dekan Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    classic 95 Ps
    Marke/Modell:
    A170 cdi
    Hallo,
    Mein A170 cdi, sprang heute morgen wie immer an, ich drehte an einen wendeplatz 100 m endfernt, fuhr zurück , und auf einmal ging der motor aus und ließ sich nicht mehr starten. ich rief in einer Werkstatt an, und die meinten es könnte der kurbelwellensensor sein.

    Den habe ich mir jetzt bestellt.

    Meine Frage:

    gibt es eine Einbauanleitung dafür, wo das teil genau sitzt und wie man am besten dran kommen kann, Werkzeug und grube ist vorhanden.

    oder hat jemand ein bild vom Motorraum, wo der sensor sitzt, die englische zeichnung habe ich schon.

    Mfg

    Dekan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CP-1015, 16.02.2015
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Vorher lieber Fehlerspeicher auslesen!
     
  4. dekan

    dekan Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    classic 95 Ps
    Marke/Modell:
    A170 cdi
    leider springt er nicht mehr an, und werkstatt ist ca. 10 km weg. keine möglichkeit zum hinschleppen.
     
  5. #4 CP-1015, 16.02.2015
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    ADAC anrufen, der kann den Fehler auch auslesen.
     
  6. dekan

    dekan Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    classic 95 Ps
    Marke/Modell:
    A170 cdi
    ist mir zu teuer, bin ich kein mitglied drin.

    aber da hier keiner eine Antwort auf meine Frage weiß, muss ich wohl selber ausprobieren.

    Thx
     
  7. glitzi

    glitzi Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    südl. Berlins zw. Potsdam und dem BERdesaster
    Ausstattung:
    Piccadilly/Elegance, Lamellendach, Blink-/Wisch-Modul (Mr.Bean), TFL-Modul (MDC)
    Marke/Modell:
    W168 - A140 Automatik - Mopf
    1. Es ist nicht so, dass dir in diesem Forum keiner helfen kann oder will, aber wenn du noch nicht einmal die tatsächliche Fehlerursache kennst, sondern nur auf "Zuruf" einer Werkstatt den Sensor austauschen willst, dann törnt das die Hilfsbereitschaft enorm ab.
    2. Das Geld für eine evtl. sinn-/nutzlose Reparatur scheinst du zu haben, das Geld, den Fehlerspeicher auslesen zu lassen, aber nicht. Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 CP-1015, 17.02.2015
    CP-1015

    CP-1015 Elchfan

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    34
    Ich kann dazu leider wenig sagen. Meine Elchzeit ist schon zu lange her.
     
  9. dekan

    dekan Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    classic 95 Ps
    Marke/Modell:
    A170 cdi
    Tut mir leid, warum frage ich wohl, wie man am besten dran kommt. Weil ich es selber reparieren will. und das Ersatzteil kommt auch morgen.
     
  10. #9 Schrott-Gott, 17.02.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.759
    Zustimmungen:
    882
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Nun ja, Selber Reparieren ist löblich!!

    Nur .......... solltest Du erst mal wissen, was kaputt ist !!!

    Denn normalerweise sind Ferndiagnosen oft daneben, wenn der Daten-Input so spärlich ist!

    Und deswegen kriegst Du hier auch keine g'scheiten Antworten.
    Berichte halt, ob's der Sensor war ...
    ???
     
    dekan und glitzi gefällt das.
  11. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    Der Kurbelwellensensor sitzt an der Kupplungsglocke und registriert via Spule die Impulse, die durch den Zahnkranz der Schwungscheibe erzeugt werden (Dort greift auch das Anlasser-Ritzel ein).
    Er ist im Motorraum unten rechts, wenn man dort reinschaut. Sollte er infolge Korrosion festsitzen(Regenwasser der Frontscheiben-Entwässerung tropft ingeniös stets auf ihn . . .), kann er problemlos ausgebohrt werden, da er hauptsächlich aus Kunststoff und sehr dünnem Cu-Draht besteht.

    Viel Erfolg beim Austausch des Kurbelwellensensors, der niemals schaden kann, denn bei einem Defekt desselben stellt sich eine SPORADISCHE Startunwilligkeit des Elchs ein bzw. er bleibt einfach stehen . . . , (um vielleicht nach 1Stunde, oder so, Wartezeit wieder zeitweise zu funktionieren.)

    P.S.
    Der defekte Sensor unseres Elchs hinterließ KEINE Spuren im Fehlerspeicher - na sowas . . . ;-(

    http://www.elchfans.de/forum_a-klasse/index.php?page=Thread&postID=527579#post527579
     
    Schrott-Gott und dekan gefällt das.
  12. #11 Schrott-Gott, 18.02.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.759
    Zustimmungen:
    882
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    @Andy1.:
    Danke für die Super-Erklärung und Beschreibung !!!
     
    dekan gefällt das.
  13. dekan

    dekan Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    classic 95 Ps
    Marke/Modell:
    A170 cdi
    den stecker hab ich von oben abgekriegt, leider macht die schraube schwierigkeiten, habe extra eine 8er torx nuss besorgt, leider ohne erfolg.

    Von unten kommt man gar nicht dran.

    Hat jemand dafür einen Tipp ?

    Danke für eure antworten
     
  14. #13 Robiwan, 19.02.2015
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Steht schon in Andy's Posting: ausbohren ;-)
     
  15. dekan

    dekan Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    classic 95 Ps
    Marke/Modell:
    A170 cdi
    aber da ist nicht die schraube gemeint, sondern der sensor.
     
  16. Andy1

    Andy1 Elchfan

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A1.4 Avantgarde mit Schaltgetriebe 12-1998 190Mm . . . . . Nächste HU 6 - 2017 // WDB124 2.3 '92 . . . . . . . . . WDB123 2.0 '82 . . . . . . . . . . . . . . VW 1.2 '74
    GENAU !

    Hoffentlich hast Du den Schraubenkopf noch nicht zerstört, denn:

    Festsitzende Schrauben können verläßlich mittels HITZE gelockert werden.
    Also im Baumarkt eine Butankartuschen-Lötlampe besorgen und den Schraubenkopf damit erhitzen - rote Glut ist nicht erforderlich, allerdings wird der Sensor dadurch verschmort, so daß Dir ein Herausbohren des Sensors wohl kaum erspart bleibt . . .
    Der Sensor fällt dann in die Kupplungsglocke, was aber nicht weiter stört. Kann bei Erneuerung der Kupplung wieder entfernt werden. :whistling:

    Nicht verzweifeln, einen wahren Elchfan kann das doch nicht erschüttern . . .
     
    dekan gefällt das.
  17. dekan

    dekan Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    classic 95 Ps
    Marke/Modell:
    A170 cdi
    so, tut mir leid das ich jetzt erst schreibe, aber hier mal ein bericht.

    Letzen Donnerstag 16 uhr hab ich mich endschlossen mich zur werkstatt ziehen zu lassen, leider bin ich beim rausschieben aus Garage in die Grube gefallen(vergessen 2 Bretterwieder richtig raufzulegen).

    Danach zur Werkstatt, die kriegten die Schraube auch nicht los weil sie nicht dran kamen, also Wagen dagelassen und den nächsten Tag angerufen, am Telefon wurde mir gesagt das der Wagen wieder leuft, es war nicht der sensor sondern Luft in der Dieselleitung, ich gleich hin , setzte mich in den Wagen und versuchte zu starten, und es kam gar nichts, wie vorher auch, Luft in der Leitung.

    Gut den Elch dagelassen bis Montag, am nachmittag konnte ich ihn abholen, neuer Dieselfilter plus 1 schlauch und das andere gedönz was auf den filter sitzt.
    Sprang auch gleich an, ca 1 Km gefahren , da stand ich wieder. Also wieder abschleppen lassen zur werkstatt.
    Wieder jede menge Luft in der Dieselleitung, wieder bis heute dagelassen. es wurde jetzt ein anderer Mercedes Dieselfilter eingebaut, aber nicht von der aklasse.

    jetzt leuft er zwar wieder, springt auch gleich an, bloss er zieht nicht mehr richtig, überholen kann ich damit vergessen.

    Wenn jemand jetzt einen Tipp hat.

    ach ja, Fehlerspeicher wurde ausgelesen, keine Fehler.
     
  18. #17 Schrott-Gott, 24.02.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.759
    Zustimmungen:
    882
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Hoffentlich ist Dir nichts Schlimmes passiert!! Siehe links ....
    -
    Und da denke ich, dass die Werkstatt den Fehler nicht endgültig gefunden und behoben hat. Da ist noch was faul!!
    ICH weiß allerdings im Moment nicht weiter ... *sorry*
     
    dekan gefällt das.
  19. dekan

    dekan Elchfan

    Dabei seit:
    12.02.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    5
    Ausstattung:
    classic 95 Ps
    Marke/Modell:
    A170 cdi
    ich habeja den bestellten OBD2 scanner angeschlossen und fehlerspeicher gelöscht, er fährt jetzt zwar besser aber noch nicht wie vor dem Vorfall.


    ausser knie ein bisschen abgeschürft und 1 tag rückenschmerzen, ist nichts passiert.
    Freier fall ca 2 meter und mit beiden Füßen aufgekommen.



    :D :D
     
    saarbaby gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 saarbaby, 24.02.2015
    saarbaby

    saarbaby Elchfan

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Saarland
    Marke/Modell:
    Mercedes W414 Vaneo Ambiente 1.7 cdi
    Ok,wenigstens läuft er wieder.
    Was hast du für ein OBD Scanner gekauft ?? ?(
    *thumbup*
     
  22. #20 Schrott-Gott, 24.02.2015
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.759
    Zustimmungen:
    882
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Hättest Du 4 Füße, wärste vermutlich ne Katze! Glück gehabt!!
     
Thema: Kurbelwellensensor Einbauhilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 kurbelwellensensor wechseln

    ,
  2. w168 nockenwellensensor selber tauschen

    ,
  3. kurbelwellensensor torx sitzt fest

    ,
  4. welche torx größe sitzt am kurbelwellensensor a 160 w168,
  5. w168 kurbelwellensensor austauschen,
  6. mercedes w168 wo sitzt der kurbelwellensensor,
  7. a-klasse kurbelwellensensor tauschen,
  8. a klasse 1998 kurbelwellensensor,
  9. a 160 kurbelwellensensor,
  10. a klasse 140 kurbelwellensensor,
  11. kurbelwellensensor am A160 W168 ausbauen,
  12. nockenwellensensor mercedes vaneo ,
  13. w168 nockenwellensensor,
  14. welches werkzeug für für kurbelwellensensor a klasse,
  15. mb w168 kurbelwellensensorsor,
  16. einbauanleitung mercedes a 140 kw sensor schraube,
  17. kurbelwellensensor mercedes a 140,
  18. mercedes a klasse kurbelwellensensor wechseln,
  19. mercedes a klasse kurbelwellensensor defekt,
  20. kurbelwinkelsensor vaneo,
  21. w168 kurbelwellensensor,
  22. mercedes kurbelwellensensor defekt,
  23. Mercedes a klasse w168 kurbelwellsensor
Die Seite wird geladen...

Kurbelwellensensor Einbauhilfe - Ähnliche Themen

  1. Motorkontrollleuchte Fehler Kurbelwellensensor

    Motorkontrollleuchte Fehler Kurbelwellensensor: Hallo zusammen, ich bin am 2.Januar eine Längere Strecke Autobahn gefahren,und beim vom Gas gehen und wieder beschleunigen ist die MKL angegangen....
  2. Kurbelwellensensor

    Kurbelwellensensor: Hallo ihr Lieben Mein Problem ist das mein a160 während der Fahrt stottert das heist er geht aus bei fahrt springt er sofort wieder an mir scheint...
  3. Nockenwellensensor und Kurbelwellensensor vorhanden?

    Nockenwellensensor und Kurbelwellensensor vorhanden?: Hat der W168 einen Nockenwellensensor und einen Kurbelwellensensor?
  4. Kurbelwellensensor defekt

    Kurbelwellensensor defekt: Hi Leute, der ADAC hat mir grad kostenfrei den Fehlerspeicher ausgelesen, da mein Elch einfach ausgegangen ist und nicht mehr angesprungen ist....
  5. Einbauhilfe Nachrüst Funkfernbedienung in Elch mit serienmäßiger Funkfernbedienung

    Einbauhilfe Nachrüst Funkfernbedienung in Elch mit serienmäßiger Funkfernbedienung: Hallo, ich hatte in den letzten Monaten einige Probleme mit meinem A140. Das Steuergerät der Wegfahrsperre (was glaube ich auch den Funkempfänger...