W168 Kurzstrecken bei Diesel / Partikelfilter

Dieses Thema im Forum "Kaufinteresse / Kaufberatung" wurde erstellt von Schleicher, 16.06.2013.

  1. #1 Schleicher, 16.06.2013
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Hallo Elchfans

    Wie verhält sich eigentlich ein Dieselmotor bei häufigem Kurzstreckenverkehr und nur gelegentlichen Langstreckenfahrten . Habe gehört das sich der Partikelfilter dadurch zusetzen soll? Stimmt das so noch in der heutigen Zeit.

    Fahrleistung rund 10tkm /Jahr

    Mich Interessiert vor allem der etwas niedrigere Spritverbrauch, das etwas höhere Drehmoment bei ähnlicher PS-Zahl. Die etwas höheren Anschaffungskosten sollten hierbei erst mal nicht berücksichtigt werden.

    Oder ist unter diesen Bedingungen grundsätzlich abzuraten.

    Gruß Klaus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bb8520

    bb8520 Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Datenschutz- & Sicherheitsbeauftragter/Gebäudemana
    Ort:
    Hagen Hohenlimburg
    Ausstattung:
    Avantgard/AMG/Classic
    Marke/Modell:
    A17+ cdi (W168 MoPf) - Schalter
    leiden die Injektoren nicht darunter, bei überwiegender Kurzstrecke?!?
    Zum DPF kann ich Dir nichts sagen, da ich noch keinen eingebaut habe...
     
  4. #3 Mr. Bean, 16.06.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Filter müssen von Zeit zu Zeit freigebrannt werden. Das schaffen sie aber nicht immer, wenn man Kurzstrecke fährt.

    Das Problem haben viele Autohersteller. Ist übrigens kein Mangel sondern Stand der Technik. Gerichtlich bestätigt ...


    http://www.stern.de/auto/service/russfilter-zum-freibrennen-auf-die-autobahn-599936.html

    http://www.ruhr-lippe-marktplatz.de...ikelfilter-zu-regenerieren-statt-neukauf.html

    http://www.zawm.be/kfz/03_praxis/verstopfung-von-dieselpartikelfilter.pdf

    Voller Rußpartikelfilter ist kein Mangel
    Für notwendige Regenerationsfahrten ist der Käufer zuständig


    http://www.kfz-betrieb.vogel.de/recht/articles/291922/

    http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Text=VIII ZR 160/08

    http://autokaufrecht.info/2009/03/kein-mangel-bei-kurzstreckenuntauglichem-dieselpartikelfilter/

    http://ra-frese.de/2009/09/30/bgh-regenerationsfahrten-bei-dieselpartikelfiltern-kein-mangel/


    Quelle: http://www.focus.de/auto/news/pkw-verstopfter-partikelfilter-ist-kein-mangel_aid_377409.html


    Was gibt Mercedes an? Hat sich hier beim W169 oder W176 etwas geändert?
     
    Schleicher gefällt das.
  5. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)
    Kurzstrecken sind für moderne DPFs kein Problem. Mein W169 wird täglich 80km bewegt: logischerweise keine Probleme.Der C220 CDI meines Dads hat aktuell 100.000km runter (tägliche Fahrtstrecke 20km) und verhält sich ebenfalls unauffällig.

    Gesamtlaufleistungen sind jeweils 28.000km (W169) und 14.000km (W203).



    Gruß

    Gerry
     
  6. #5 Mr. Bean, 16.06.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Und bei täglich 5km einfache Fahrt in der Stadt?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. Gerry

    Gerry Elchfan

    Dabei seit:
    16.11.2006
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    12
    Marke/Modell:
    C 200 CDI (W203, Bj2007)

    Fahrrad/Pedalac/OPNV :) Spaß beiseite: das muss ein Motor aushalten. Nachbarin von mir hat nen Lupo, der ist jetzt 10 Jahre alt, wird täglich nur 1km zur Arbeit und wieder nach Hause bewegt und tuts immer noch. Scheint wohl alles nicht soo schlimm zu sein. Ich möchte den Motor trotzdem nicht von innen sehen.
     
  8. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also.
    nachgerüstete DPFs sind passiv und sammeln Ruß, bis sie zu sind , oder immer mal wieder mit einem heißen Ritt freigebrannt werden.
    Der 168er wurde zwar werksseitig am Ende der Laufzeit mit einem aktiven DPF entwickelt, aber nie so ausgeliefert und die Teile gibt es auch nicht im Handel, weil neben dem DPF selbst auch die gesamte Motorelektronik getauscht werden müsste, was 2000€ gekostet hätte. Der 169er hatte dann gleich einen aktiven DPF und der brennt sich regelmäßig selbst frei, auch wenn nur Kurzstrecke gefahren wird. Die ganze Story erzählte mir ein Motorenmann, der mir auch sagte, was er von dem Zwangstausch des Vorkats bei mehr als 6 Jahren oder und 80kkm hält...NICHTS.
    Die serienmäßigen Vorkats sind nicht nur besser als die Nachrüstteile, sondern beim Diesel auch fast unkaputtbar. Zudem ist der Tausch des Vorkats auch eine rechte Kugelfuhr und vom Arbeitsaufwand recht teuer. Zudem ist die Passgenauigkeit der Teile miserabel und oft hängt das Teil an der Lüfterzarge und schmort dort lustig rein.
    Fazit: Wer Dummweltzonen nicht fürchten muß, sollte den Puff lassen, wie er ist. Meinereiner musste deshalb leider doch in den sauren Apfel beissen
    Regards
    Rei97
     
  9. bb8520

    bb8520 Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Datenschutz- & Sicherheitsbeauftragter/Gebäudemana
    Ort:
    Hagen Hohenlimburg
    Ausstattung:
    Avantgard/AMG/Classic
    Marke/Modell:
    A17+ cdi (W168 MoPf) - Schalter
    fährt die einen Diesel oder Beziner?!?
    Mein letzter Diesel fand die Kurzstrecken ca. 5-8 km (der Wagen war noch nicht mal richtig warm) nicht so witzig und nach 1,5 Jahren haben sich die Dichtungen der Injektoren verabschiedet
     
  10. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein wenig Aufklärung:
    Es gibt zwei Systeme.

    Das offene System (welches den W168 im Zweifel als Nachrüstlösung trifft bzw. immer eine Nachrüstlösung ist):
    Bei dem System werden nur ca. 25% der Partikelmasse gefiltert und das nur im Neuzustand. Der Filter ist im Vergleich sehr weitmaschig. Irgendwann ist dieser Filter gesättigt und dann geht unter dem Strich hinten raus, was vorne rein geht. Der Umweltnutzen dürfte also gegen Null tendieren, aber er bringt den W168 von gelb auf grün.
    Die Art des Filters macht keinerlei Kurzstreckenprobleme, da der Abbaumechanismus kein Freibrennen ist, sondern einfach hinten wieder rauszupusten, was vorne rein geht (das funktioniert auch auf der Kurzstrecke ;)).

    Das geschlossene System (welche im W169 z.B. verbaut ist und eigentlich fast alle Diesel so ab ca. 2003/2004/2005 haben):
    Dort werden ca. 99% der Partikelmasse herausgefiltert und diese muss sich regelmäßig freibrennen, sonst verstopft er. Dazu werden Einspritzmengen und Einspritzzeitpunkte verändert, wodurch die Temperatur im Partikelfilter so stark angehoben wird, dass die Rußpartikel verbrennen.
    Dieser Vorgang braucht eine gewisse Fahrstrecke (min. ca. 10km).

    80km täglich oder 20km eine Fahrt sind sicher keine Kurzstrecke, die also Probleme bereitet.
    Wenn man aber so selten Strecken größer 10km am Stück fährt, dann sollte man sich keinen Diesel zulegen (macht dann sicherlich auch gesamtkilometermäßig keinen wirklichen Sinn). Ansonsten kann es bei Dieseln mit geschlossenen Filtersystemen zu Problemen kommen.

    gruss
     
    bb8520 und Schleicher gefällt das.
  11. #10 Schleicher, 16.06.2013
    Schleicher

    Schleicher Elchfan

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Elektrom.
    Ort:
    Birkenau -Süd-Hessen
    Marke/Modell:
    W168 A160 Bj.1999 seit 09.13 B180 W246
    Na, dann danke ich doch für die Teil`s sehr ergiebigen Antworten. *thumbup*

    Für mich steht somit fest, das ein Diesel eingesetzt im Kurzstreckenverkehr zumindest als kritisch anzusehen ist.

    Gruß Klaus
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    deshalb, wegen der prohibitiven Steuern und unerwarteten staatlichen Restriktionen habe ich von Womo auf Wohnwagen und bei der Zugmaschine vom potenten Diesel auf einen Rentnerbenz Zäh180 gewechselt. Der 168 D17 bleibt, bis denen nochwas einfällt.
    Jupp , Du hast Pest äh sorry Post.
    Regards
    Rei97
     
  14. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Durchaus richtig, nur wie gesagt, die Nachrüstfilter machen diesbezüglich keinen Ärger. Andere Punkte sprechen aber auch klar gegen den Diesel im Karltstartkurzstreckenverkehr (eben das Taxi ist nicht gemeint) u.a. einfach das Finanzielle ;).

    gruss
     
Thema: Kurzstrecken bei Diesel / Partikelfilter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rußpartikelfilter w169

    ,
  2. diesel kurzstrecke injektoren

    ,
  3. diesel kurzstrecke filter

    ,
  4. w169 russfilter reinigungsautomatik
Die Seite wird geladen...

Kurzstrecken bei Diesel / Partikelfilter - Ähnliche Themen

  1. Öl-Filter Diesel/Benziner identisch?

    Öl-Filter Diesel/Benziner identisch?: Hallo gaanz kurze frage. nach einem Oel-wechsel bei der RegionaL UEberGreifenden Mercedes-Niederlassung in meiner nähe habe ich im A140 einen...
  2. Thermostat wechseln beim Diesel? (A180)

    Thermostat wechseln beim Diesel? (A180): Hallo Leute, natürlich hat man bei einem 10 Jahre alten Auto auch ein Problem: Schön betriebswarm wird meiner neuer Elch leider nie, auch nicht...
  3. B-Klasse: Motortypen von Diesel- und Benzinerfahrzeugen und Fragen zum Aufbau

    B-Klasse: Motortypen von Diesel- und Benzinerfahrzeugen und Fragen zum Aufbau: Hallo liebe Leute. 1. Ich habe eine erste kurze Frage: Die Dieselfahrzeuge der B-Klasse haben den Motor OM 640. Wie sieht es mit den Benzinern...
  4. KAufberatung W169 Diesel

    KAufberatung W169 Diesel: Hallo Mein bisheriger W168 A170 Diesel habe ich ausgefahren. Die Automatik macht Probleme, sodass ich auf der Suche nach einem neuen...
  5. Erfahrungen mit W168 A170 CDI Automatik Diesel MoPf F-Fehler und viel mehr

    Erfahrungen mit W168 A170 CDI Automatik Diesel MoPf F-Fehler und viel mehr: so moin, ich bin neu hier und bitte um nachsicht, wenn ich noch nicht genau weiß, was ich wie wo warum frage und antworte :-) meine alter...