W168 Kurzstrecken

Diskutiere Kurzstrecken im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Frau hat ja sonst nichts zu tun, als nachts alle Beiträge des Elch-Forums zu lesen und nun kommt doch etwas Panik auf. :o Ich habe nach langen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    Frau hat ja sonst nichts zu tun, als nachts alle Beiträge des Elch-Forums zu lesen und nun kommt doch etwas Panik auf. :o
    Ich habe nach langen Diskkussionen (die sich über Jahre hinstreckten) endlich ein kleineres Auto bekommen - einen Elch. Mir hätte durchaus ein 140er gereicht, meinem Gegenstück allerdings nicht. Wenn er denn einmal in der Woche Auto fährt, muß es Power im A... haben, wie er sagt. Dabei ist aber keineswegs gewährleistet, daß er ihn wirklich einmal in der Woche fährt. *mecker*

    Ok, nun les ich aber, daß es dem Elch nicht gut tut, nur Kurzstrecke gefahren zu werden. Dies ist aber auch bei mir der Fall. Ich fahre die Kids durch die Gegend zu deren Terminen, zum Einkaufen, zu Freunden...mehr als 10 km am Stück sind selten drin.
    Was würdet ihr mir empfehlen, damit mein Elch noch lange fährt? Ich muß dazu sagen, daß ich eine "Autobahn-Phobie" habe und jede BAB meide. Wäre es eine Idee, Elchi einmal in der Woche vom Männe 50 km treten zu lassen oder gibts da andere Lösungen, als solche Spritverschwendung? *rolleyes*
    Danke für Antworten.
    Gruß
    Saskia
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mr. Bean, 18.12.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Kurzstrecke macht dem Wagen nicht so viel wie immer behauptet wird. Alles was du machen mußt ist evtl. mal ein öfterer Ölwechsel.

    Wenn der Wagen hin und wieder mal über die Bahn fährt, bei einer normalen Fahrt natürlich und nicht um die Umwelt mit sinnfreiem Fahren zu belasten, so reicht das.


    Wenn Kurzstecke so schädlich wäre, so würdest du in Berlin alle 100m einen defekten Wagen mit Motorschaden stehen sehen ...
     
  4. Saskia

    Saskia Elchfan

    Dabei seit:
    02.12.2007
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    190er Avantgarde
    @mr.bean
    ich danke dir, das beruhigt mich wirklich sehr!!! Den vermehrten Ölwechsel empfiehlst du wie oft??? Erst dann, wenn die lampe leuchtet wohl kaum...?!
    LG
    Saskia
     
  5. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo Saskia,

    schließe mich Mr. Bean an.
    Zudem ist das "Kurzstreckenproblem" nicht Elch-speziefisch - es gilt für jedes Fahrzeug.
    Ein guter Freund fährt einen 160er (Benziner) und auch fast ausschließlich Kurzstrecken. Nachdem er einmal Probleme mit Verschlammung hatte - du hast soetwas bestimmt im Forum gelesen - wechseln wir sein Öl alle 9-10tkm.

    Der ein oder andere hier findet das schon recht früh - es macht, bedingt durch die geringe Fahrleistung, nur einen zus. Ölwechsel in Jahr aus und an ~30,-€ sollte das nicht scheitern - zumal jede erdenkliche Reparatur deutlich teurer wäre.

    Gruß
    Über
     
  6. #5 SvenGOE, 18.12.2007
    SvenGOE

    SvenGOE Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    Marke/Modell:
    A 170 CDI Eleg. Aut.
    Hallo,

    wie schon von den Vorrednern geschrieben, ist Kurzstrecke nun auch wieder nicht sooo schlimm - und zumindest beim Elch nicht problematischer als bei anderen Autos. Auch nehmen Benziner das ja weniger krumm als Diesel. Deswegen nun Extra-Fahrten zu machen fände ich übertrieben. Wenn du den Wagen immer pfleglich warmfährst und ihm neben dem etwas verkürzten Wechselintervall (z.B. alle 1 bis 1,5 Jahre, egal wie wenig km) noch gutes synthetisches 0W-Öl gönnst (z.B. Mobil 1 0W-40, gibt's ja schon recht günstig im Netz bei Hustert oder anderen), dann sollte da schon nichts schief gehen.

    Im Winter ist es bei Kurzstrecken natürlich noch besonders sinnvoll, möglichst wenig Feuchtigkeit in den Innenraum zu schleppen oder ihn ab und zu mit alten Zeitungen unter den Fußmatten 'trockenzulegen' damit dort bis zum Frühjahr kein Feuchbiotop entsteht.

    Viel Spaß mit dem neuen Elch....gerade in der Stadt ist der ja von Vorteil

    Grüße
     
  7. #6 Road-Runner, 18.12.2007
    Road-Runner

    Road-Runner Elchfan

    Dabei seit:
    21.12.2002
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    Golf V GTI
    Klappt das wirklich?

    Wenn ich allerdings täglich längere Strecken fahren wird das nicht notwendig sein oder?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. MvM

    MvM Elchfan

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Süd
    Marke/Modell:
    Honda Civic FK3
    Beim corsa meiner Mutter klappt es nicht mehr, der ist so feucht von innen, das ich auch von innen Eiskratzen muss. *heul* *heul* *heul*

    Ist aber ein Kurzstreckenfahrzeug, das in einer ländlichen Gegend steht.
    Da wollte ich schon immer mal so einen Lufttrockner reinstellen, aber kam nie dazu.
    Dafür steht der Wagen zu weit weg.
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... Luftentfeuchter (als Block oder Pulver) kaufen und in den Beifahrer-Fußraum stellen. Dort 2 Wochen drin lassen und gelegentlich das Wasser wegkippen. Du wirst staunen, wie viel das ist.

    Wichtig: Kalt funktioniert der Entfeuchter fast nicht, wohl aber wenn das Auto durch die Heizung wärmer wird.

    Gibt's eigentlich in dieser Jahreszeit für wenige Euros bei den Discountern. Kann sich deine Mutter also auch selbst kaufen und rein stellen.

    Viele Grüße, Mirko
     
Thema:

Kurzstrecken

Die Seite wird geladen...

Kurzstrecken - Ähnliche Themen

  1. mein kleiner springt nach Kurzstrecke nicht mehr an

    mein kleiner springt nach Kurzstrecke nicht mehr an: Moin erst mal . Ich hatte in den letzten 2 Monaten 3 mal das gleiche Problem. Ich fahre zu hause los und nur ca. 1 km mach ihn aus und versuch...
  2. W168 Kurzstrecken bei Diesel / Partikelfilter

    Kurzstrecken bei Diesel / Partikelfilter: Hallo Elchfans Wie verhält sich eigentlich ein Dieselmotor bei häufigem Kurzstreckenverkehr und nur gelegentlichen Langstreckenfahrten . Habe...
  3. Kurzstrecke: Diesel vs. Benzin

    Kurzstrecke: Diesel vs. Benzin: Heute wurde ich mit der Frage konfrontiert, welcher Motor besser für Kurzstrecken geeignet sei: Diesel oder Benzin. (mal angenommen, dass beide...
  4. Welches Öl für Kurzstrecken ??

    Welches Öl für Kurzstrecken ??: Hallo ich wollte mich von Euch beraten welches Öl ich für Kurzstrecken nehmen kann. Meine frau benutzt den wagen nur zum einkaufen und die Kinder...
  5. W168 80.000 km Kurzstrecke

    80.000 km Kurzstrecke: und dann sieht der Ventildeckel so aus [IMG] [IMG] [IMG] [IMG]
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.