Lackärger

Diskutiere Lackärger im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Ohne alte Threads zu wiederholen, wer hat auch soviel Ärger mit seinem Elch-Lack und hat bei DB mit einer Reklamation Erfolg gehabt? Ich würd'...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 elchopa, 16.10.2003
    elchopa

    elchopa Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2003
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiberling
    Ort:
    Da wo der Wald am schwärzesten ist
    Marke/Modell:
    170CDILClassicstyle
    Ohne alte Threads zu wiederholen,

    wer hat auch soviel Ärger mit seinem Elch-Lack und hat bei DB mit einer Reklamation Erfolg gehabt? Ich würd' mich über jeden Tipp freuen, bevor ich meiner NL den ach so umweltfreundlich lackierten Elch wieder auf den Hof stelle.

    Greetz *mecker*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Lackärger. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hobbykoch, 16.10.2003
    hobbykoch

    hobbykoch Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    eigentlich fast nur Koch
    Ort:
    aus dem Allgäu back in PF
    Marke/Modell:
    Elch A55 / Vaneo1.7
    ui na da bin ich auch gespannt

    bei mir geht der klarlack ab und db übernimmt nix null ....

    ärgert mich *mecker* *mecker* *mecker* *rolleyes*

    gruß

    hobby
     
  4. Viper

    Viper Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Marke/Modell:
    W168 A160 alias CERBEROS, S211 E280 Sportpaket

    an den Türen oder wo anders?
     
  5. Xero

    Xero Ehrenmember

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Techniker-Meister
    Ort:
    Allgäu
    Marke/Modell:
    A 200 / 6er Golf R
    das selbe Problem habe ich auch,die Türen sind davon schwer betroffen.

    geht nix mehr auf Garantie. *mecker*


    Ciao

    Xero 8)
     
  6. #5 hobbykoch, 17.10.2003
    hobbykoch

    hobbykoch Elchfan

    Dabei seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    eigentlich fast nur Koch
    Ort:
    aus dem Allgäu back in PF
    Marke/Modell:
    Elch A55 / Vaneo1.7
    ja an den türen, an dr motorhaube und hinten rechts und links unter dem kleinen seitenfenster .
     
  7. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. meeker

    meeker Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    frei, frei, frei :-)
    Ort:
    Ruhrgebiet, Gelsenkirchen
    Marke/Modell:
    A 170
    hallo,
    hatte auf beiden Seiten ca. 30 cm Lackschäden, bzw. keinen Lack mehr, weil offenbar die Türdichtungen der hinteren Türen ihn einfach weggerubbelt hatten. Blankes Metall halt ... :-(
    Die Werkstatt hat es lackieren lassen und bekam dann von DC Post. DC würde es noch einmal auf Kulanz übernehmen (Werksgarantie lief da noch 7 Monate), aber in Zukunft müsste ich dafür sorgen, dass die Türdichtungen immer hübsch sauber sind, sonst wäre das nicht zu vermeiden. Hahaha ... Die (wirklich sehr netten) Meister aus der Werkstatt (Lueg, bzw. früher Ossmann aus Gelsenkirchen) sagten, sie hätten das auch noch nicht gehabt und mein Elch wäre der erste, bei dem sie sowas gesehen hätten ... Laut DC soll vor allem die Langversion ab und an dieses Problemchen haben.

    Naja, lange Rede kurzer Sinn: ich musste dafür nix bezahlen, das nächste Mal (sofern es noch einmal autritt) aber schon. Ich hoffe aber, dass die Nachlackierung von Hand besser sein wird als die Roboter-Behandlung. Bei der Motorhaube (die habe ich gleich mitmachen lassen) hält sich der Steinschlag jetzt deutlich in Grenzen, als das noch bei der ersten Lackierung der Fall war.

    Jedenfalls haben die Werkstattmänner sich ordentlich ins Zeug gelegt, damit DC das übernimmt. Von denen lässt sich die Kulanz-Abteilung bei DC vermutlich noch am ehesten etwas sagen. Ob das bei mir aber auch beim nächsten Mal noch klappen wird, glaube ich nicht.

    Bei DC gab es wohl viel Zähneknirschen wegen der zweijährigen Gewährleistungspflicht auf Neuwagen; und deshalb werden Kulanz-Sachen nach Ablauf dieser Zeit vermutlich nicht mehr so ohne weiteres abgenickt.
    Trotzdem viel Glück!
     
  9. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    @ meeker: dass du dir in der frist der zwei jahren gesetzlichen gewährleistung sorgen um eine kostenübernahme seitens dc machen musst, ist schon sehr verwunderlich.

    dem kunden wird anerzogen, dankbar zu sein, wenn der hersteller großzügigerweise kosten übernimmt, die er sowieso zu tragen hat. der trend bewegt sich immer mehr auf diese schiene.

    würde dc direkt diese kosten nicht übernehmen, so würde ich dafür sorgen, dass sie die mb niederlassung trägt, bei der das auto gekauft wurde. und das geht!
     
Thema:

Lackärger

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden