W168 Lackproblem

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von NineBS, 01.09.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NineBS

    NineBS Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BS
    Marke/Modell:
    A 160 CDI
    Schönen guten Morgen allerseits.
    Hab mir hier grad mal wieder durchgelesen, weil meine Motorhaube einem Friedhof ähnelt, wer kennt das nicht...

    Habe im Sommer nach längeren Fahrten immer schön vorbildlich mit einem Microfasertuch die Kadaver von meiner kleinen schwarzen Knutschkugel beseitigt, muss aber feststellen, sieht trotzdem aus wie ein Trümmerfeld *heul*

    Jetzt habe ich die Tipps mit nassen Handtüchern, Zeitungspapier, Sonax etc gelesen. Meine Frage daher : Krieg ich den Mist damit jetzt auch noch ab, selbst wenn die Reste schon etwas älter, evtl. sogar von der Sonne eingebrannt sind, oder soll ich gleich ne neue Motorhaube kaufen ? ;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alex1086, 01.09.2006
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
    Hi, also bei dunklen Lacken weiß ich selber, was das für ne Katastrophe ist wenn die Viecher mal eingebrennt sind.
    Bei sowas finde ich die Magic Clean Knete von Petzoldts super. Mit etwas Arbeitsaufwand kriegt man wirklich 98% der Mücken wieder raus und man kann sie auch noch für vieles Andere verwenden.

    --> www.petzoldts.de --> Lackreinigung --> Blaues Döschen, Magic Clean 100g
     
  4. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hi,

    habe nach der urlaubsfahrt diesen Sommer ne ganze (grosse) Dose CARAMBA Insektenlöser auf die Haube geballert. Nach 2 Min Wartezeit gehen die Viecher recht schnell und gut mit nem Kärcher runter. Ggf. zweimal anwenden. Die dunklen Flecken, welche dann noch bleiben könnten wenn die Leichen zu lange gehaftet haben, bekommst du nicht mehr weggeputzt, da richtig in den Lack gefressen. Da hilft nur noch polieren. Empfehlen kann ich hier das Sonax Extreme Stufe 3 (alte, verwitterte Lacke), damit wird man die Verfärbungen los.


    Gruß
    Über
     
  5. NineBS

    NineBS Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BS
    Marke/Modell:
    A 160 CDI
    Deine Caramba-Aktion hatte ich auch schon gelesen, und ich denke, ich werd das auch mal versuchen *ulk*

    Wäre auch möglich, das ich über Insektenreste schon einmal drüber poliert habe, die werd ich dann wohl nich mehr los *heul*

    Gebe mir heute wohl mal das Komplettprogramm...mit ordentlich Caramba und Knete, und evtl. bekommt meine kleine Knutschkugel auch noch ne Zeitung zu lesen.
    Also vielen Dank erstmal.

    Falls noch wer n Tipp hat : Her damit ! *daumen*

    Falls natürlich jemand ne schöne glatte Ersatzmotorhaube hat....also ich würde die dann...unter Umständen.... ;D
     
  6. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    ... also wenn dir so viel an dem Lack liegt, lass die Motorhaube doch nochmal lackieren. Ich hab mir ne größere Schramme am Kotflügel und am Stoßfänger lackieren lassen (allerdings nicht bei DC) und das hat keine 150 Euro gekostet -- ich denke mal mehr als 250 sollte das Lackieren der Haube nicht kosten.

    Ab dann heißt's neues Spiel, neues Glück -- die Motorhaube immer gut mit Hartwachs behandeln, Insekten möglichst schnell entfernen und vielleicht sogar eine Schutzfolie aufziehen lassen.

    Viele Grüße, Mirko
     
  7. #6 lehrerlustig, 01.09.2006
    lehrerlustig

    lehrerlustig Elchfan

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer(lustig)
    Ort:
    OSL(O)
    Marke/Modell:
    A 170 CDI LARGE
    Großer klitschnasser Lappen und damit einweichen!!!

    Danach eine Strumpfhose von der Freundin mopsen und die Motorhaube bearbeiten.

    Wenn das nicht hilft: Lackreiniger! Danach aber die Politur und das Wachs nicht vergessen!!!8-))
     
  8. NineBS

    NineBS Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BS
    Marke/Modell:
    A 160 CDI
    Ich kann also alles auf einmal machen :Lackreiniger, dann polieren und dann wachsen?
    Ist das nicht doppelt gemoppelt?Dachte bisher, ich kann immer nur polieren oder wachsen,weil sich das sonst auf der Fläche vermischt?!?!? *kratz*
     
  9. #8 silberfan, 04.09.2006
    silberfan

    silberfan Elchfan

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elchfan ;-)
    Ort:
    Hessen
    Marke/Modell:
    A 45 AMG
    Wie sieht es denn mit silbernen Lacken aus? *kratz* Ist es da auch soo extrem? Habe selbst einen silbernen w 169 aber so richtig Insekten waren noch nicht dran!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Erst polieren und dann wachsen. ;) (ggf. zu Begin noch nen Lackreiniger, wenns ganz arg ist)
    Beim polieren wird der Lack "feingeschliffen" (Schleifpartikel in der Paste). Mit dem Wachs wird der Lack dann "versiegelt".

    Gruß
    Über
     
  12. NineBS

    NineBS Elchfan

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BS
    Marke/Modell:
    A 160 CDI
    SPitze, ich danke Euch *daumen*
     
Thema:

Lackproblem

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.