Ladeluftschlauch A1695200701 rutscht ab

Diskutiere Ladeluftschlauch A1695200701 rutscht ab im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo Heute wieder passiert ! Beim überholen eines 125er Rollerfahre mal ebbes kräftiger Gas gegeben und plötzlich der röhrende Hirsch :evil: Der...

  1. #1 ihringer, 04.08.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Hallo
    Heute wieder passiert ! Beim überholen eines 125er Rollerfahre mal ebbes kräftiger Gas gegeben und plötzlich der röhrende Hirsch :evil: Der Rollerfahrer tat mir leid, konnte noch im Rückspiegel erkennen an seiner Gestik, das er nicht erfreut war über den plötzlichen Sound.
    Man könnte meinen, man tät ohne Auspuffanlage fahren ! Aber nein, der Ladeluftschlauch ist unterhalb des Luftfilter zur Spritzwand hin abgerutscht. Und das nun zum dritten mal in einigen Monatsabständen. Dieser Schlauch wurde vor gut 2 Jahren mal ersetzt wegen einem Riss im Knick zum Ladeluftkühler hin ! Der erste Schlauch bis zum wechsel war nie abgerutscht ! Eben der ausgewechselte bei MB gekauft, der rutscht ab, eben beim kräftigen Gas geben.
    Hat jemand ne Idee, wie ich das abrutschen verhindern künftig ?
    Den der Schlauch war als Neuteil nicht grad billig, mit Steuer knappe 150 € !
    Und auf den freien Zubehörmarkt wird sowas nicht günstiger angeboten.

    Den da meine ich.....
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dasBesteamNorden, 05.08.2016
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Driver
    Ort:
    Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI PreMopf
    Gegenfrage ...
    wie war denn der alte Schlauch eingemufft ???

    So wie es ausschaut wird der Schlauch in ein Rohrende eingeschoben und sollte dann dort so halten. Da es vermutlich ein Rohrende aus Metall ist, wirst du da mit einer Schelle von außen auch nichts bewirken können, oder ?

    Ich würde zum Schlauchverkäufer fahren und ihm das schildern ... und was dieser Krempel zu bedeuten habe, denn der Schlauch hat dich 150 Teuronen gekostet.
    Soll er sich ne Platte machen der Händler ...

    Wobei ich diesen Schlauch gebraucht in der eBucht für 30 € finde, siehe Link

    http://www.ebay.de/itm/MERCEDES-BEN...217800?hash=item3ab99d9e48:g:Vt0AAOSw5IJWeXeS

    Dort ist sehr schön zu sehen wie eine Metall-Spange am Schlauchende umläuft. Diese hat sicherlich auch eine haltende Funktion.
    Warum nicht bei dir ???
     
  4. #3 ihringer, 05.08.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Ja, einfach drauf geschoben ! Jetzt so kann ich mal grad den Rand erfühlen wo der Schluch drauf kommt. Ob da rundum eine Nut oder Verdickung vorhanden ist, nehme ich mal an. Den beim drauf schieben hört man wie die Feder oder Klemme einrastet.
    Bei Mercedes kann ich gar nichts machen bezüglich des Schlauch, da der Kauf schon über 2 Jahre her ist. Mit Gewährleistung ist da nichts mehr.
    Und wo der Schlauch das erste mal abrutschte (vor circa 20 Monaten), konnte oder man mußte die Wahrscheinlichkeit in Betracht ziehen, das der Schlauch nicht richtig montiert war ! Beim zweiten mal vor circa 10 Monaten wurde alles "Obenrum" in der Werkstatt demontiert, wo der Schlauch drauf sitzt gesäubert, eben so das Schlauchende ! Drauf gesetzt, einrasten hatte man gehört und alles wieder "Obenrum" einbauen. Eben und gestern wieder passiert !

    Woran es liegt ? Keine Anhnung, darum ja meine Nachfragen.
    Eben ob jemand sowas selber schon mal hatte, oder wo man nach der Ursache suchen könnte.

    Die Metallspange ist im Gummi recht fest drinnen ! Eben, warum diese nicht hält kann ich mir nicht erklären ! Drann was gemacht wurde nicht ! Damals, wo der erste Schlauch wegen einem Einriss im unteren Bereich gewechselt wurde, da mußte man schon mit etwas mechanischer Gewalt ran gehen, damit der Schluch sich löst ! Und der Mechaniker noch sachte "Dann ist der Schlauch ganz kaputt, so stramm sitzt der auf die Muffen"
    Darum verwundert mich die Gebrauchten Angebote, die angeblich unverletzt und in ordnung sein sollen.
     
  5. #4 dasBesteamNorden, 05.08.2016
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Driver
    Ort:
    Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI PreMopf
    Dann wird dir nichts weiter übrig bleiben als zu improvisieren, leider :huh:

    - umlaufende Spange etwas weiten so dass sie strammer in ihrer Aufnahme sitzt, oder zu einem leichten 0 ausformen
    oder
    - Schelle finden die außen auf dem Metall-Abgang sitzt und übergreift auf den eingemufften Schlauch
    (wenn es solch eine Schelle geben sollte)

    - Schlauch einmuffen, ein Löchelchen bohren durch Seite des aufnehmenden Metallendes und durch Schlauch und minimalen Feder-Splint einstecken. Dieser Splint geht NICHT durch den gesamten Durchmesser, sondern wird nur an eine Stelle gebohrt. Splint ragt auch nicht in den Ladeluftschlauch.
    Nur einseitig bohren, nicht durchgängig durch den Durchmesser, so sollte es besser zu verstehen sein !

    Irgendsowas wird dir schon einfallen ... ich täts erstmal mit der leichtesten Möglichkeit probieren, zu einem leichten 0 ausformen.
     
  6. #5 dasBesteamNorden, 06.08.2016
    dasBesteamNorden

    dasBesteamNorden Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    18
    Beruf:
    Driver
    Ort:
    Braunschweig
    Ausstattung:
    Schalter, Sport-Paket, Komfortfahrwerk, Kosmosschwarz 191, MB-Dachspoiler, u.v.a.
    Marke/Modell:
    B 180 CDI PreMopf
    Das Rote mit der Bohrung vergiss mal, ist kontraproduktiv. Ladeluft würde Fremdluft ziehen und der Wagen fängt das Zuckeln an.
    Sorry ... für den weniger guten Ratschlag ;-(
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. #6 Schrott-Gott, 06.08.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.725
    Zustimmungen:
    838
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Alles extrem Entfetten ...
    da gibt es so Mittelchen ... .

    Und dann mit Gummikleber verkleben .. ? (Damit ist NICHT Kleber für Gummi (Pattex o.ä.), sondern Kleber aus Gummi gemeint !!!)

    Früher gab es WOODHILL PlastikGummi, wer dafür einen aktuellen Ersatz hat, bitte posten.
     
    ihringer und dasBesteamNorden gefällt das.
  8. #7 elchrider, 07.08.2016
    elchrider

    elchrider Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart
    Ausstattung:
    Schalter
    Marke/Modell:
    W169 A200T
    bei "Kleber aus Gummi" muss ich an Silikon denken. Laut der Henkel-Ratgeberseite haftet Silikon tatsächlich auch auf Gummi.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Gast010, 07.08.2016
    Gast010

    Gast010 Guest

    Nee... Silikon ist eine schlechte Wahl.
    Erstens altert Silikon (nicht umsonst muss eine Silikonfuge alle 2-3 Jahre erneuert werden)
    Zweitens ist Silikon allergisch gegen Öl. Komplett ölfrei wirst du die Anschlüsse niemals bekommen. Da bildet sich eine Haft-Lücke und durch die Motorbewegungen wird das ein kurzes Vergnügen.

    Was ich machen würde:
    Bis ~ 110°C und mit Schmelzkleber versehen, käme ein dickwandiger Polyolefin-Schrumpfschlauch in Frage.... wie dieser hier: http://schrumpfschlauch24.de/produc...mpfschlauch-mit-kleber-dickwandig--1-2m-.html
    Das sollte an der Stelle eigentlich auch reichen.

    Schrumpfschlauch aus Fluorpolymer in der passenden Größe wäre natürlich das Optimum...
    Das Zeug ist Ölbeständig und dazu noch bis 200°C stabil.... und die kriegste an der Stelle niemals hin. Das Zeug ist in der Größe aber schwer zu bekommen und schweineteuer.
     
  11. #9 ihringer, 07.08.2016
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
    Richtisch, Scheibenkleber !
    Mein Bekannter und nicht mehr praktizierender KFZ Meister hat mir dazu geraten.
    Werden wir wohl kommende Tage angehen.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Ladeluftschlauch A1695200701 rutscht ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ladeluftschlauch ab

    ,
  2. turboschlauch vom ladeluftkühler rutscht ab

Die Seite wird geladen...

Ladeluftschlauch A1695200701 rutscht ab - Ähnliche Themen

  1. Heckklappe schließt nicht ab

    Heckklappe schließt nicht ab: Guten Morgen, Gestern musste ich bei meinem A160 Bj. 99 feststellen das die Heckklappe leider nicht mehr abschließt. Den Schlüssel bekomme ich...
  2. Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h

    Merkwürdiges Geräusch aus dem Motorraum ab ca. 70km/h: Hallo Levve Lütt, mir ist schon vor einigen Monaten ein leises Geräusch auf einer Autobahnfahrt aufgefallen. Es war ein leichtes, schwaches...
  3. Multifunktionsdisplay dunkelt ab

    Multifunktionsdisplay dunkelt ab: Hallo und guten Tag, an meinem A 180 CDI Bj. 2005 wird das Multifunktionsdisplay nach ca 30-50 km dunkel und fast nichtmehr lesbar. In einer...
  4. W168 Suche Schienen für Ablagebox ab Mopf mot V-Profile

    Suche Schienen für Ablagebox ab Mopf mot V-Profile: Suche die Schienen für zur nachträglichen Montage der Ablageboxen unter den Vordersitzen beim W168. Ab einer bestimmten Fahrgestellnummer werden...
  5. Quietschen ab 4000 Touren

    Quietschen ab 4000 Touren: Hallo,ich war gestern auf der Autobahn und habe den Motor mal über 4000 Touren gebracht(mach ich sonst nicht) da kam ein quietschendes,rasselndes...