Laderaumverkleidung / Rücksitze / Türen

Diskutiere Laderaumverkleidung / Rücksitze / Türen im W168 Interieur & Elektrik Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Hallo Zusammen, ich habe bei meinem 300 TDT vor einigen Jahren den gesamten Laderaum mit hochwertigem Kunstleder ausgeschlagen. D. h....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MWM

    MWM Elchfan

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Brieselang
    Marke/Modell:
    A150
    Hallo Zusammen, ich habe bei meinem 300 TDT vor einigen Jahren den gesamten Laderaum mit hochwertigem Kunstleder ausgeschlagen. D. h. Seitenteile, Heckklappe, Rückseite der hinteren Sitze, Unterseite der hinteren Sitzkissen und die zwei Klappen im Boden. Z. T. habe ich das Kunstleder mit Doppelklebeband aber auch mit Patex verklebt. Bei der Bestellung des Fahrzeuges hatte ich MB gebeten die Verkleidung des Laderaums in MB-Tex zu machen. MB lehnte das wegen der zu hohen Kosten, die dadurch entstehen sollten, aber ab. Das Ganze sah gut aus, wie mir MB bei der ersten Inspektion dann bestätigen musste. Nun habe ich einen Elch A150 (Jahreswagen) gekauft und will bei diesem den Laderaum, bzw. wie im vorgenannten Fall; Seitenteile, Bodenklappe, die Rückseite der hinteren Sitze und ggf. die Heckklappe und die Innenseiten der hinteren Türen mit Kunstleder, ev. auch mit einem Material, das aus Leder geschreddert ist und auf einen Textilträger aufgebracht wurde, neu überziehen. Ich werde das Kunstleder mit einem Spezialspray aufkleben und nicht mehr mit Klebeband arbeiten. Was mir nun zu meiner Aktion fehlt, sind Unterlagen wie die Verkleidungen, Türen, Seitenteile etc. befestigt sind. Da man heute fast überall mit Kunststoffnasen bzw. Haken arbeitet, wäre es hilfreich zu wissen, ob dies beim Elch auch so ist und wo sie sitzen. Schön wäre es, wenn mir jemand Bilder zur Verfügung stellen könnte. Wie die Türverkleidungen angebracht sind, habe ich bereits im Forum gesehen. Nun fehlen mir noch die Infos für Laderaum und Heckklappe, bei der gehe ich aber davon aus, dass MB sie wie die Türverkleidungen angebracht hat.
    Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 F-a-l-k-S, 29.02.2008
    F-a-l-k-S

    F-a-l-k-S Guest

    Lol bin grad dabei beziehen ! *aetsch*
    Geht ganz einfach *daumen*
    Hast du Icq dann zeig ich dir Bilder !
     
Thema:

Laderaumverkleidung / Rücksitze / Türen

Die Seite wird geladen...

Laderaumverkleidung / Rücksitze / Türen - Ähnliche Themen

  1. Tür Griff ohne Funktion

    Tür Griff ohne Funktion: Hallo Zusammen, ich habe gestern schon mal geschaut aber noch nicht das richtige gefunden. Gestern ist beim öffnen der Tür plötzlich der Griff...
  2. W169 3-Türer Fahrertür rostet - was tun!?

    W169 3-Türer Fahrertür rostet - was tun!?: Hallihallo, ich fahre einen W169 3-Türer von 2008. Im Rahmen von Rückrufaktionen wurde scheinbar die Beifahrertür sowie die Heckklappe getauscht,...
  3. Tür vom Postbote reingefahren! (Bild) Reperaturkosten?

    Tür vom Postbote reingefahren! (Bild) Reperaturkosten?: Hallo Elchfans! Vielleicht könnt ihr mir helfen: letzte Woche würde mein W168 (2004) vom Postbote (auf E-Fahrrad) reingefahren! Polizei waren da...
  4. Fondsitze 3 Türer W169 Mopf austauschen

    Fondsitze 3 Türer W169 Mopf austauschen: Hallo liebe Elchfans, ich bin neu hier angemeldet (lese aber schon längere Zeit mit) und besitze seit gestern einen W169 A180 Mopf als Dreitürer...
  5. Tür ausbauen? Wie am besten?

    Tür ausbauen? Wie am besten?: Wie bekommt man die Fahrertür am besten ab. Die Torx zur Tür hin lösen oder Schrauben zum Holm? Oder direkt am Schanier. Da ist eine...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden