Längslenker hinten ausgeschlagen - KULANZ???

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von ulfd, 05.05.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ulfd

    ulfd Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe einen A140, BJ 2/1999, 57.000km bei dem das Längslenkerlager hinten rechts ausgeschlagen (TÜV hat das moniert) ist.

    => hat jemand die Reparatur bei diesem Fahrzeugalter noch auf Kulanz bekommen?

    Danke und Gruß,

    ulfd
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Netzzwerg, 05.05.2004
    Netzzwerg

    Netzzwerg Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    was die Kulanz angeht kann ich dir leider nicht weiterhelfen, allerdings könntest du vielleicht etwas für mich tun ;)

    Und zwar sind in meinem Elch seit geraumer Zeit Klappergeräusche von Hinten zu vernehmen, 2 Mercedes und 2 freie Werkstätten konnten da bisher noch keine Lsg. finden.

    Hat sich das mit deinen Längslenkerlagern vielleicht akkustisch irgendwie bemerkbar gemacht ?
    Oder wie kann man es auch als Laie sehen dass die hinüber sind ?

    Dank dir für deine Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Netzzwerg
     
  4. ulfd

    ulfd Elchfan

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    keine Ahnung, hat der TÜV festgestellt.

    Allerdings habe ich schon seit längerem dieses Poltern beim Rechtsabbiegen. Der Meister meinte allerdings, dass das eher an der Feder liegt, die oben im Federteller Geräusche macht. Wurde geschmiert, hat aber nichts gebracht.

    Gruß,

    ulfd
     
  5. #4 Stephen, 05.05.2004
    Stephen

    Stephen Elchfan

    Dabei seit:
    08.12.2002
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemingenieur
    Ort:
    Ein Pfälzer in Bayern
    Marke/Modell:
    E220T CDI S211
    Normalerweise sollte das auf Kulanz gehen, da ein Konstruktionsfehler vorliegt (Wasser dringt in das mangelhaft abgedichtet Lager ein und es vergammelt).
    Bei meinem 3/2000 wurde es bei 70000km im letzten Herbst noch auf 100% Kulanz gemacht.
    Schlimmstenfalls bekommst du nur teilweise Kulanz, aber darüber kann (und sollte) man mit der NL/VT verhandeln.
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wagenheber nehmen, hinten aubocken und am Rad wackeln. Bewegt es sich, sprich es hat Spiel so ist das Lager ausgeschlagen.

    @ ulfd
    Berichte mal ob es bzw. wie viel Kulanz es gegeben hat.

    gruß
     
  7. #6 Netzzwerg, 06.05.2004
    Netzzwerg

    Netzzwerg Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten... die ganze Story zu meinem Elch jetzt auszupacken würde den Rahmen sprengen, aber das was hier gesagt wurde ist sehr hilfreich *thumbup*

    VG,
    Netzzwerg
     
  8. #7 tantive, 06.05.2004
    tantive

    tantive Elchfan

    Dabei seit:
    14.08.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuggi
    Marke/Modell:
    pre-mopf 170CDI
    So, um mich auch mal zu Wort zu melden.

    Ich war vorletzte Woche in der Werkstatt um den TÜV zu machen.
    Mir war klar, dass die Lager hinten (beide) am Ende sind.
    Hab das dem Meister bei der Abgabe auch kundgetan. Zwei Stunden später der Anruf "Sie hatten Recht, muss gemacht werden. Einen Kulanzantrag habe ich schon gestellt, es gibt nichts. Kosten schätzungsweise 500 EUR."

    Gut. Hab ich dann auch alles machen lassen. Auto hat TÜV bekommen.
    Rechnung 588 EUR inkl. TÜV, den Lagern und Arbeitsstunden.
    Rechnung habe ich, falls es jemand interessiert was so alle gewechselt wurde (nur die Lager, nicht die Laengslenker selber).

    Als ich den Meister am Telefon darauf ansprach warum es keine Kulanz gäbe obwohl das Problem ja offensichtlich bekannt sei und nicht nur bei einer A-Klasse auftritt meinte der das Auto sei zu alt, bzw. hätte zu viele Kilometer. (Diese beiden Sachen seien das einzige was bei der Kulanz eine Rolle spielt).

    Und nun die Daten:
    A170 CDI
    Erstzulassung April 1999
    Kilometerstand: 50.794km


    Sieht irgendjemand eine Chance zumindest noch einen Teil auf Kulanz zu bekommen? Ich meine die Aussage des Meisters "das Auto befindet sich ja schon im 6. Jahr und deswegen keine Kulanz" fand ich schon recht witzig... Seit 5 Tagen oder so im 6.Jahr und schon war es das mit Kulanz.
     
  9. #8 Ghostdog, 06.05.2004
    Ghostdog

    Ghostdog Guest

    Lass dir das nicht gefallen, und beschwere dich in Maastricht darüber.
     
  10. Lutzi

    Lutzi Elchfan

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    System Programmierer
    Ort:
    Stuttgarter
    Marke/Modell:
    A160CDI+ Arroganz
    Meine wurden (BJ 6/99) in 11/2003 und bei 63.000km voll auf Kulanz getauscht. Direkt bei der Pkw-Instandsetzung im Werk. *thumbup*
     
  11. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    also wenn sie wirklich nur die Lager gewechselt haben ist es zu teuer , mal abgesehen von der Kulanz die du einfordern solltest. Der komplette Mechaniker Satz das bedeutet 2 x Laenkslenker (Lager enthalten) alle Schrauben neu kostet ca. 245 €

    Gruss JOJO
     
  12. SemtEX

    SemtEX Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    MCS
    ich hätte letztens mein leben verwettet, dass mein elch hinten links klappert.

    stabis gewechselt (die bekanntlich vorne sind) und weg war das geräusch.

    so kann man sich täuschen...

    aber eigentlich müsste das jede werkstatt erkennen/erhören glaub ich.


    ciao,

    markus
     
  13. #12 Netzzwerg, 06.05.2004
    Netzzwerg

    Netzzwerg Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Thanx @ SemtEX *thumbup*

    Das mit dem "eigentlich sollte" ist ja heute so ne Sache *mecker*

    Die haben mir bei MB auch so nen Gummiüberzug an den hinteren Federn gewechselt weil der durch war. Aber nur auf einer Seite ! Wobei nach der Aussage einer freien Werkstatt jeder wissen sollte dass man die wenn auf beiden Seiten wechselt! Also musste ich nochmal hin um deren Fehler auszubüglen *mecker* *mecker*

    Werd das mit den Stabis mal ansprechen!
    Nur hat eine der freien Werkstätten auch das Spiel an den Hinterrädern bemerkt, sagten dann es sei die Hinterachse. Das wurde von den 3 anderen Werkstätten dementiert *rolleyes*

    Nur eins weiß ich in zwischen:
    Weder die Werkstattqualität noch die Verarbeitungsqualität ist bei MB besser als damals bei meinem Golf IV bzw. bei VW *mecker*

    Grüße,
    Netzzwerg

    P.S.: Mein Vorname ist auch Markus :)
     
  14. #13 powders, 06.05.2004
    powders

    powders Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    120d
    hallo zusammen,

    habe bei meinem elch bj 2000, bei 80.000 km die längslenker und das fahrwerk (!) vorne und hinten auf 100% kulanz bekommen.

    VG

    Markus
     
  15. #14 Webking, 06.05.2004
    Webking

    Webking Guest

    ;D heiße auch Markus ;D
     
  16. #15 powders, 06.05.2004
    powders

    powders Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2002
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    120d
    hey,

    ich denke wir haben hier mehr marküsse unterwegs .. :)

    Wann habt ihr denn geburtstag?

    Ich hab am 19.08.81...
     
  17. SemtEX

    SemtEX Elchfan

    Dabei seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    MCS
    hey, ich auch!!


    ...auch '81, aber 06.10.
     
  18. #17 Netzzwerg, 07.05.2004
    Netzzwerg

    Netzzwerg Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Jaaaa, das ist mir nur zufällig so ins Auge gesprungen ;)

    Also ich wäre mit dem 15.4.84 mit von der Partie ;D

    Man könnte ja auch mal ne Umfrage aufmachen "Wie ist dein Vorname"... ;) *thumbup* ;D

    BTW: Ich glaube wir schweifen grad ganz schön vom Thema ab ;D
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. BifBof

    BifBof Elchfan

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde
    Hi,
    jetzt grab ich mal die alten Threads wieder aus ;)

    Ich hab bei mir kürzlich auch diese quitschen von hinten gehört, hört sich wie ne alte Federkernmatratze an auf der zwei verliebet liegen *quitsch* - logischerweise nur bei unebener Straße, bzw. wenn die Feder hinten arbeitet. Im moment ist es noch nicht schlim, man hört es kaum und nur wenn alles im Wagen ruhig ist.
    Ich tippe auch mal auf die Längslenker, richtig zum quitschen bekomm ich meinem Elch wenn ich hinten an der Seite den Elch zumn schaukeln bringe, Federn sind neu und sonst sieht man eigentlich nicht viel wenn man unter den Wagen schaut.

    Aber wenn dem jetzt so ist und die Längslenker kaputt sind, wie siehts dann mit Kulanz aus, er ist eben mit BJ11/98 auch im besagten 6. Jahr in dem man "eigentlich" keine Kulanz mehr von DC bekommt, was meint Ihr dazu, bzw. könnte es noch was anderes als die Längslenker sein!?
    gruß BifBof

    EDIT: So, ich hab jetzt Elchi gerade nochmal aufgebockt und das spiel der Hinterräder nachgeprüft, aber die sind fest, keinen einzigen mm geben die nach, könnten es trotzdem die Radlager sein? - ich hatte gerade aber irgendwie den Eindruck das die Feder selbst quitscht, soll heißen wenn ich die Feder von hand etwas zusammendrücke (soweit das eben von Hand geht) quitscht diese! Materialermüdung? hmm...
     
  21. Kuni

    Kuni Elchfan

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau
    Marke/Modell:
    A-190 Elegance
    Hallöchen, ;)
    meine DC Schrauber haben mir bei meinem Vorgänger-Elch ( 9/99 ) schon bei 35 000km gesagt das die Längslenker bzw. Lager hinten spätestens bei 50 000 km durch sind und haben mir dann bei erreichen der 50 000km beides auf 100% Kulanz gewechselt. Wenn man vesucht dich abzuwimmeln dann brauchst "nur" andere Werkstatt.
    Hau auch mal auf den Tisch und werd ruhig auch mal sauer und laut, *mecker*vor allem wenn andere Kundschaft in der Nähe ist. Hilft
    Viel Glück
    Kuni *thumbup*
     
Thema: Längslenker hinten ausgeschlagen - KULANZ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. längslemker ausgeschlagen

Die Seite wird geladen...

Längslenker hinten ausgeschlagen - KULANZ??? - Ähnliche Themen

  1. Klappern und poltern von hinten rechts

    Klappern und poltern von hinten rechts: Hallo, von hinten rechts vernehme ich bei Fahrten über Unebenheiten und auch teilweise beim reinen Lastenwechsel in Kurven ein metallisches...
  2. Bremsbelagverschleißanzeige auch hinten vorhanden?

    Bremsbelagverschleißanzeige auch hinten vorhanden?: Hi, ich habe immer noch meinen Elch A 200 Automatik, Jetzt, seit eben, leuchtet die Brembelagverschleißwarnung auf. Kann ich erkennen ob das für...
  3. A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten

    A140 Stoßdämpfer oder Querlenker defekt hinten: Hallo liebe Elchfans, ich fahre seid Montag einen A140. Der Vorbesitzer meinte es müsste der Stoßdämpfer hinten rechts gewechselt werden da...
  4. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
  5. Radlager hinten wechseln

    Radlager hinten wechseln: Hallo Zusammen, bei dem Elch meiner Frau brummt und summt es ab 80 km/h ziemlich. Nun möchte ich, alle Radlager wechseln , in Verbindung mit...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.