Längsriss Heckklappe kleben

Diskutiere Längsriss Heckklappe kleben im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Habe gestern einen Riss von der Scheibe zum Kennzeichen gesehen und will den kleben. Bin nun am 24-Stunden-Harz interssiert - welche Matte nehm...

  1. #1 samasaphan, 29.03.2012
    samasaphan

    samasaphan Guest

    Habe gestern einen Riss von der Scheibe zum Kennzeichen gesehen und will den kleben.

    Bin nun am 24-Stunden-Harz interssiert - welche Matte nehm ich dazu?

    Denke, wenn ich den Riss von Innen klebe und mit der Matte verstärke, sollte es dauerhaft halten. Da die Heckklappe schwarz ist, sollte der Riss nach der Rep
    fast unsichtbar sein.

    Oder sollte ich Sikaflex 521UV schwarz plus Matte (welche) nutzen?

    http://www.elchfans.de/forum_a-klas...317142&highlight=heckklappe+kleben#post317142
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MB A 190, 30.03.2012
    MB A 190

    MB A 190 Elchfan

    Dabei seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    70
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Marke/Modell:
    Mercedes A190
    Finde ich sehr interessant. Hab ich nämlich auch und nun rate mal welche Farbe meine Elch hat *kratz*
    Sind da jetzt vornehmlich schwarze betroffen?

    Mein Riss ist relativ klein und es scheppert und wackelt nix, also tu ich einfach so, als hätte ich ihn nicht gesehen. *ulk*
    Sollte er wirklich grösser werden, suche ich mir wohl eher einen unbeschädigten Deckel in der Bucht, da ich sehr skeptisch bin, ob hier überhaupt dauerhaft eine Reparatur möglich ist, auf Grund der permanenten Erschütterung durchs Schliessen?
    Der gelinkte Post ist ja quasi ein unvollendeter. Wäre natürlich schon interessant gewesen, ob das dauerhaft gehalten hat?!

    Hat hier jemand einen dauerhaften Erfolg gehabt? Gruss MB A 190
     
  4. RM1987

    RM1987 Elchfan

    Dabei seit:
    25.06.2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A180 W176
    Hallo zusammen,

    ich möchte mich nun auch mal daran machen den bekannten Riss in der Heckklappe zu reparieren. Allerdings ist mir nicht ganz klar wie ich da hin kommen soll. Habe vorhin begonnen die Innenverkleidung zu demontieren (also dieses Teppich-ähnliche-Teil) und sehe jetzt auf den Wischermotor und eine weitere Verkleidung aus schwarzen Kunststoff.
    Kann mir jemand sagen wie man die wegbekommt, bzw. hat jemand eine Art Anleitung (am besten mit Bildern) oder die Explosionszeichnung der Heckklappe von Mercedes?
    Meine A-Klasse ist Baujahr 2000 falls es da noch irgendwelche Unterschiede geben sollte.


    Grüße
     
  5. #4 Elchfan577, 08.04.2012
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Der Abbau der "inneren schwarzen Verkleidung" ist nicht möglich. Dieses Teil ist mit dem lackierten Teil der Heckklappe verklebt.
     
  6. #5 Schrott-Gott, 08.04.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    978
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
  7. Falk

    Falk Guest

    Habe heute leider nun auch einen Riss in der Heckklappe entdeckt. Geht von oben Scheibenkante über Scheibenwischer bis runter zur Sternmitte. Kann man bei einem Bf 03/2001 dahingehend noch was von Mercedes erwarten in Richtung Kulanz oder Garantie ? Auto ist übrigens auch nen Schwarzer. Liegts an der stärkeren Hitzentwicklung in der Sonne ? Werde sonst schwarzes Silikon holen und abdichten.
     
  8. #7 Bombola, 24.05.2016
    Bombola

    Bombola Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ausstattung:
    Classic Fun
    Marke/Modell:
    W168 A140
    Ahoi Elchfans,

    ich bin nun auch an Bord mit einem A140 und habe genau dasselbe Problem: Riss in der Heckklappe von oberer Kante (beginnend ab Heckscheibe) bis zur Mitte des Sterns. Die DIY-Anleitung habe ich mir schon abgespeichert. Danke dafür!

    Nun aber die Frage, wie haltbar das denn wirklich ist; einen haltbaren Eindruck zumindest macht es ja. Es scheinen ja viele Elchhalter dasselbe Problem zu haben und bestimmt haben auch einige eine solche Reparatur vorgenommen, daher die Frage an Euch: ist das eine dauerhafte Reparatur und ist die Klappe bei Euch auch wirklich (immer noch) dicht?

    Ich muss diesen Riss reparieren, da der Elch bei mir ganzjährig draußen wohnen wird. Wichtig ist mir also, dass die Reparatur hitze- und kältebeständig sowie natürlich in gewissem Maß flexibel (so weit es der Wischermotor im Betrieb braucht) ist, denn es soll auf keinen Fall Wasser durch den Riss eindringen können. Die Optik ist mir relativ egal (solange ich nicht die ganze Heckklappe mit Klebeband zuhauen muss), deswegen bin ich auch nicht an einem Austausch der gesamten Heckklappe interessiert. Natürlich will ich nicht unbedingt mit dem dicksten Klebeband arbeiten müssen, aber wenn das auch mit geringerem Aufwand von außen mit einem Werkstoff (welchem?) und etwas Lack machbar ist und genauso gut und lange hält, wie bei SikaFlex-DIY-Methode, dann wäre das auch interessant für mich. Daher wären weitere Erfahrungen jeglicher Hinsicht toll.
    Ich habe hier zum Beispiel einen Thread über das Benutzen von "Sugru" gefunden: hat das jemand tatsächlich ausprobiert? Wenn ja: wie sind die (Langzeit-) Erfahrungen?

    Ich würde das Problem gerne möglichst schnell angehen, da der Elch zwar zur Zeit noch im Stall steht, aber am Wochenende auf die Weide muss und dann sollte die Heckklappe dicht sein. Daher wäre auch eine kurze Trocknungs-/Aushärtungszeit von Vorteil. (Ob der passende Lack erst später drauf darf, ist nicht so wichtig; entscheidend ist, dass die Klappe nach der Reparatur möglichst schnell dem Wetter ausgesetzt sein darf.)

    Anbei mal, wie das an meinem Elch zur Zeit noch aussieht.

    Vielen Dank schonmal!
     

    Anhänge:

  9. Balu74

    Balu74 Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Marke/Modell:
    A 200CDI
    Habe noch eine mit Scheibe im Keller stehen in blau. Wenn jemand Interesse hat
     
  10. #9 displex, 25.05.2016
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Enzkreis
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 170tkm
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    eben, würde auch die Klappe tauschen, die Preise sind recht niedrig, schau mal zur Orientierung in Ebay, da gibts massig, vorallem vorMopf
     
  11. #10 Bombola, 25.05.2016
    Bombola

    Bombola Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ausstattung:
    Classic Fun
    Marke/Modell:
    W168 A140
    Ich habe schon im Netz gesucht, aber "günstig" ist ja relativ. Für meine Begriffe sind rund 150 € für eine gebrauchte Heckklappe mit entsprechenden Gebrauchspuren enorm viel Geld im Gegensatz zu einer zweckmäßigen Reparatur, zumal mir dasselbe Problem beim Anbauen oder beim ersten Anschmeißen des Heckwischers ja wieder passieren kann. Dann sind Geld, Zeit und Aufwand für die Tonne. Abgesehen davon habe ich das Facelift-Modell in Sonderfarbe, weswegen zur Zeit nicht viele entsprechende Heckklappen zu finden sind und noch dazu ist die Heckklappe ansonsten top in Ordnung (sehr gepflegter Garagenwagen), was ich von den Heckklappen, die ich bisher gefunden habe, leider nicht behaupten kann. Und vom Regen in die Traufe nützt mir leider nichts.

    Um eine Klappe für einen Fuffi oder so, darüber würde ich nicht diskutieren, klar, aber eine Reparatur mit Kostenpunkt von vielleicht 10 € gegenüber einer sehr gut erhaltenen Heckklappe inklusive Versand, Aufwand und Zeit für Umbau und das Risiko des erneuten Risses - nein, das rentiert sich nicht.

    Ich werde mich wohl morgen in Eigenregie an eine "Reparatur" machen, also irgendwie dicht bekommen und das hält dann hoffentlich.

    Mich hatten hier ja nur mal die Langzeit-Erfahrungen mit diversen Reparaturmethoden interessiert, deswegen wäre es super, wenn jemand vielleicht noch den ein oder anderen Reparatur-Tipp hat.
     
  12. Balu74

    Balu74 Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Alfeld/Leine
    Marke/Modell:
    A 200CDI
    Wenn jemand eine für einen w168 braucht , gebe eine für 50€ ab mit Scheibe und Dachkantenspoiler von OPERA
     
  13. #12 displex, 26.05.2016
    displex

    displex Elchfan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Enzkreis
    Ausstattung:
    Mopf Classic lang silber ca. 170tkm
    Marke/Modell:
    A 170 CDI L Bj. 04 168.109 OM 668 DE 17 LA 668.942
    Die Heckklappe ist aus SMC
     
    Schrott-Gott und Bombola gefällt das.
  14. #13 Bombola, 26.05.2016
    Bombola

    Bombola Elchfan

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Ausstattung:
    Classic Fun
    Marke/Modell:
    W168 A140
    Danke! Die Info hatte ich gesucht. Hätte sonst zwar morgen bei Mercedes nachgefragt (muss da eh was bestellen), aber das wäre da bestimmt bei Weitem nicht so aus der Pistole geschossen gekommen.
     
  15. Neetro

    Neetro Elchfan

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Wien
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168/A140, 2004er SchaltMoPf
    Habe auch das Problem mit dem Riss an meinem schwarzen. Habe versucht mit transparentem Silikon von aussen abzudichten, leider hält das nicht die Waschanlage/Kärcher aus und ausserdem arbeitet der Spalt im Sommer/Winter durch Ausdehnung/Zusammenziehen. Der Riss ist noch nicht ganz so extrem, geht bisher nur bis zum Stern. Mein Frage ist jetzt, ob man das Problem nicht einfach ignorieren kann, da die Heckklappe doch sowieso aus Plastik ist und nicht rosten kann. Oder gibts da drin was, was kein Wasser verträgt?
     
  16. MadX

    MadX Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2014
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    69
    Ausstattung:
    Classic, ohne Klima, AKS, Armlehne, herausnehmbarer Beifahrersitz, Comand 2.0, Lederlenkrad und Schalthebel, Schubfächer unter den Vordersitzen, Hutablage und A140 Elegance, 5-Gang AT, mondsilber, Leder ziegelrot, Klimaanlage, AMG-17", Standheizung, Audio-10 CD,
    Marke/Modell:
    W168
    Potentiell sehe ich da als Kandidaten den Scheibenwischermotor, die Kennzeichenbeleuchtung und auch den Schließmechnismus.

    Ich würde nach einer gebrauchten Klappe schauen, die intakt ist. Ich halte das für die problemärmere Lösung.

    Greetz
    MadX
     
  17. #16 Hochstapler, 30.01.2017
    Hochstapler

    Hochstapler Elchfan

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Einzelhandelskaufmann
    Ort:
    Kronburg
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI
    Viele Autofahrer haben doch eh eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen. Neue Plaste dran und gut.
     
  18. #17 Schrott-Gott, 30.01.2017
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    978
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    -
    Da gibts bessere Kleber .... bspw. von Sika
    -
    Besser soll Tangit sein - bitte nach dieser Anleitung anwenden !

    https://www.1a-shops.eu/cgi-bin/shopserver/shops/s015827/index.cgi?aktion=um&ps=196288&subid=196288
    -
    Günstiger beim Hornbach !!!

    http://www.hornbach.de/shop/Tangit-PVC-Kleber-PVC-U-125-g/8869339/artikel.html
    -
    Infos hier:
    -
    http://www.tangit.de/index.php?id=2843
    -
     
    Dr.-Olsen gefällt das.
  19. #18 Dr.-Olsen, 31.01.2017
    Dr.-Olsen

    Dr.-Olsen Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    168
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin/Bamberg
    Ausstattung:
    Elegance, vormopf, Schaltung Manuell.
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi (W168) vormopf
    Tangit ist gut! Habe damit schon zig PVC Rohre verklebt. Den Reiniger Habe ich benutzt weil ich das zeug nicht selbst bezahlt habe, bin aber der meinung, Aceton tut das gleiche, vorallem richt der Reiniger auch nach Aceton.

    Ein normaler 2 Komponeten kleber auf Epoxid Basis wäre auch geeignet. Die kanten von den Riss würde ich aber ein bisschen mit den Dremel oder so, anfasen. Der kleber hat somit eine größere Kontaktfläche an den Material. Und natürlich das alte Silikon gut entfernen.
    Im Lidl gab es vor 2 Wochen, 2-Komponeten kleber von Uhu für 2,99€.... Vielleicht liegt da ja nach einer rum ;).....

    Und egal, ob Tangit oder 2-K Kleber, nicht bei zu kalten Außentemperaturen verarbeiten.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Neetro

    Neetro Elchfan

    Dabei seit:
    07.02.2016
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Wien
    Ausstattung:
    Classic
    Marke/Modell:
    W168/A140, 2004er SchaltMoPf
    Das Tangit habe ich ausprobiert. Aber nur von aussen, um damit den Riss zu versiegeln. Riss V-förmig vergrößert und rein damit. Anschliessend oben eine Ladung noch drüber. Leider ist das ein Kleber, der aushärtet und spröde ist. Nach einer Woche mit Temperaturschwankungen hat die Klappe gearbeitet und hat nun wieder den Spalt. Ist aber nicht weitergewandert, sondern von der Länge her gleich geblieben. Jetzt habe ich Soudal Fix All drübergemacht. Trockenzeit ist ziemlich lang (24h), aber mal sehen, wie es langzeitlich damit wird. Dehnt sich bis 750% und macht hoffentlich die Materialschwankungen mit. Naja, wir werden bei der nächsten Hochdruckreinigerwäsche sehen, ob es hält.
    https://www.obi.de/silikon-acryl/soudal-fix-all-flexi-schwarz-470-g/p/8967614
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  22. #20 Andiamo, 18.03.2017
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standheizung, Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, >140TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen
    Soudal klingt ganz vielversprechend, zumal die Dehnung recht hoch ist. Die Shore - Härte 40 sollte auch gut passen, da gummiartig wenn ausgehärtet. Ich hatte das gleiche Problem mit einer schwarzen Dachbox gehabt und über viele Jahre eine regendichte Klebung mit einem PU-1K Kleber (ungeschäumt) erzielt. Nach etwa 5 Jahren aber wurde die Box wieder undicht. Sie Ist nicht aus SMC, sondern aus ABS. Der neue Riss ist aufgrund von Überladung (Dehnung) und Wärmeeinwirkung entstanden. Trotz der großen Hitze im Sommer, da sie nur dann benutze, hat das ganze erstaunlich lange gehalten. Langzeitstabil ist so eine Reparatur natürlich nie. Würde mich freuen, wenn du deine Erfahrung mit Soudal bei Gelegenheit mitteilen könntest. Auch ein Foto nach dem Dispensieren wäre auch interessant.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: Längsriss Heckklappe kleben
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 riss heckklappe reparieren

    ,
  2. a klasse alt riss an der heckklappe

Die Seite wird geladen...

Längsriss Heckklappe kleben - Ähnliche Themen

  1. Heckklappe lässt sich nicht öffnen

    Heckklappe lässt sich nicht öffnen: Hallo :-P Ich weiß, das Thema wurde schon oft behandelt. Nun habe ich auch das Problem , dass sich meine Heckklappe nicht mehr öffnet. Zv öffnet...
  2. ZV Heckklappe defekt. Günstige Reparatur. Anleitung u. Bilder

    ZV Heckklappe defekt. Günstige Reparatur. Anleitung u. Bilder: Hallo, ich hatte noch Platz auf meinem Hof und da hab ich mir noch einen A140 aus 1998 mit Mängeln und wenig TÜV für kleines Geld gekauft. Man...
  3. Richtiger Heckklappen-Taster W169?

    Richtiger Heckklappen-Taster W169?: Nach einem winterlichen Wischwasserschaden am W169 (Heckklappe öffnet nicht mehr) bin ich jetzt soweit, dass ich den Taster/Griff unter der...
  4. Heckklappe

    Heckklappe: Hallo Meine pre-mopf Heckklappe rostet leicht und will sie gg eine mopf austauschen da ich die Rückleuchten und Scheinwerfer auch auf mopf...
  5. Heckklappe schließt nicht ab

    Heckklappe schließt nicht ab: Guten Morgen, Gestern musste ich bei meinem A160 Bj. 99 feststellen das die Heckklappe leider nicht mehr abschließt. Den Schlüssel bekomme ich...