Lamellendach-Basteleien W169 in W168

Diskutiere Lamellendach-Basteleien W169 in W168 im W168 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich W168 Tuning & Veredelung; Es ist ein Vorhaben, ein Versuch. Winterbeschäftigung sozusagen. Als im Sommer das Lamellendach meines W168 entgültig den Geist aufgegeben hat,...

  1. Nippon

    Nippon Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Marke/Modell:
    A 140
    Es ist ein Vorhaben, ein Versuch. Winterbeschäftigung sozusagen.
    Als im Sommer das Lamellendach meines W168 entgültig den Geist aufgegeben hat, mehrere Brüche an der Hebelmechanik und Gleitschinen, habe ich das Dach in mühevoller Arbeit von Hand geschlossen, den Motor abgeklemmt und da es durch das Fehlen versch. Haltehebelchen nicht mehr richtig dicht sein wollte, von außen mit Sanitärsilikon abgedichtet. Soweit, sogut.

    Nun bin ich sehr billig an ein Panorama-Lamellendach vom W169 gekommen, komplett, aber auch mit einem Defekt.
    Hebelchen alle in Ordnung, nur rechts wird der letzte Anstellwinkel nicht geschoben und beim Auffahren stößt die Mechanik somit hinten rechts an die umlaufende Dichtung und blockiert. Man kann von Hand nachhelfen, dann läuft es.
    Ich vermute, es ist nur irgendeine Verbindung zwischen Seilzug und Gleitschiene nicht mehr vorhanden.
    Das müsste doch hinzubekommen sein!
    Wegen der 1000 Kleinteile die bei der Zerlegung anfallen wird allerdings mein ganzes Bastelgeschick gefragt sein. ;D
    Das Dach hat äußerlich genau die Abmessungen die das vom W168 und mein Plan ist, das Dach zu reparieren in in meinen Elch zu implantieren. Ob das gelingt, bleibt abzuwarten. Ich erwarte nicht, dass es Plug&Play passt aber ich denke es wird möglich sein. Versuch macht kluch.
    Ich halte Euch auf dem Laufenden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nippon

    Nippon Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Marke/Modell:
    A 140
    Und hier der Fehler des 169er Daches:

    Beim Auffahren stößt die Mechanik hinten gegen die Dichtung.
    [​IMG]

    Zum Vergleich die andere Seite:
    [​IMG]

    Grund: Der hintere Anstellwinkel wird beim Offnen des Daches nicht zurückgeschoben und hebt die hintere Lamelle nicht an. Das passiert normalerweise beim ersten Knopfdruck zum öffnen, Zeitgleich wenn die vordere, erste Lamelle als Windabweiser angehoben wird noch bevor die anderen zurückfahren.

    Hier der Übeltäter:
    [​IMG]

    und nun von Hand zurückgeschoben, diese Stellung sollte es sein.
    Nun kann das dach ganz normal zurückgefahren werden.
    [​IMG]

    Es gibt also eine Verbindung zwischen dem Anstellen der Vorderen Windabweiserlamelle und dem Anstellen der hinteren Lamelle, diese scheint unterbrochen. Das Problem entsteht nur beim Öffnen des Daches, schließen tut es ganz normal.
    Es wird eine knifflige Aufgabe das zu reparieren, schon allein die Demontage wird einige Geduld erfordern da viele Teile des Rahmens untereinander mit diesen schwarzen Gummizeugs (Silkaflex?) verkleistert sind.
     
  4. #3 Crazyhorst, 22.10.2010
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Toll!
    Davon habe ich auch schon geträumt, halte die Gemeinde bitte unbedingt auf dem Laufenden, danke! *thumbup*
     
  5. xelos

    xelos Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    ludwigsburg
    Marke/Modell:
    SLK R172
    Interessant das die Abmessungen identisch sind..scheint wohl das gleichr Dach zu sein nur durchsichtig...bin auch gespannt wie es ausgeht..
     
  6. #5 General, 23.10.2010
    General

    General Guest

    Würde mal davon ausgehen, das es technisch überarbeitet wurde. ;)
     
  7. Nippon

    Nippon Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Marke/Modell:
    A 140
    Nun sind ja schon ein paar Monate vergangen und heute hatte ich endlich mal wieder Zeit, ein wenig zu basteln.
    Den Defekt der die fehlerhafte Funktion auslöst, habe ich heute gefunden.
    Die Mechanik des Daches ist ziemlich komplex und die Teile diffizil, man muss wirklich auf jedes Detail achten.
    Am Seilzug ist eine winzige Nase abgebrochen, ein Anschlag für den Transport des Anstellwinkels.

    [​IMG]

    Ein neuer rechter Seilzug würde das Problem also beheben. Ich weiß jetzt nicht ob es den einzeln gibt, ist auch egal, ich versuche mal ihn zu reparieren. Mit Würth Kunststoffreperatur sollte das gehen.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Der Seilzug hat übrigens eine 168er Teilenummer, notfalls könnte ich also den aus meinem Auto ausbauen, dazu müsste ich aber das notdürftig mit Silikon zugeklebte Dach ausbauen, könnte das Auto erstmal nicht nutzen usw....schaun wir mal.
    Die Lamellendach-Baustelle sieht noch ziemlich trostlos aus, jede Menge Teile liegen herum und ein paar Stunden Fummelarbeit stehen mir gewiss noch bevor. Ob das alles Erfolg haben wird ist ja auch noch gar nicht gesagt.
    [​IMG]

    Morgen sollte die Reperatur ausgehärtet sein und dann folgt der Zusammenbau und eine Funktionsprobe - wenn ich es zeitlich schaffe.

    :)
     
  8. uwelem

    uwelem Elchfan

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schalksmühle
    Marke/Modell:
    W168-A170CDI Bj.2003
    Hallelujah......

    hab nen W168....Baujahr 2003......
    soll ich mein Faltdach jemals wieder öffnen?
    Ist ja der Horror.
    MfG Uwe
     
  9. Nippon

    Nippon Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Marke/Modell:
    A 140
    So, das Dach funktioniert wieder, nach einem kompletten Tag bauen. Aber fragt nicht wie, erst beim zig-sten Versuch hat die Mechanik das gemacht was sie soll. Der Zusammenbau muss nicht nur in einer bestimmten Reihenfolge erfolgen, die eingebauten Teile müssen auch noch in einer bestimmten Position zueinander stehen - sonst geht gar nichts. Ich hab vielleicht Nerven gelassen heute.... *rolleyes*
    Das mit den geklebten Zug hat nicht funktioniert, da ich fast die ganze Reperaturmasse wieder wegfeilen musste weil der Zug sonst nicht mehr in seine Führung passt, ist er beim ersten mal betätigen auch gleich wieder gebrochen. Also hab ich heut mein Auto auseinandergenommen und dort aus dem defekten Dach den Zug ausgebaut.
    Das war gleich mal eine günstige Gelegenheit zu prüfen, ob das 169er Dach in den 168er passt....Rahmen wurde mal kurz reingeschraubt.
    Und: passt fast Plug&Play, im vorderen Bereich sind ein paar Veränderungen an der Seilzugführung nötig, es könnte also doch noch alles gut werden...
    Die nächsten Tage werden es zeigen.
     
  10. #9 Crazyhorst, 28.02.2011
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    Ich hoffe es klappt! Sper wäre, du würdest das ganze mit Bildern dokumentieren...

    Wie gesagt, ich träume schon länger davon, aber mein Leidensdruck ist gering, weil mein Dach funktioniert,aber geiler wärs schon....
    *daumen*
     
  11. Nippon

    Nippon Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Marke/Modell:
    A 140
    Aaaaaalsoooo:
    Das Auto hat wieder ein funktionierendes Lamellendach. Das Vorhaben ein 169er Dach in den 168er zu implantieren ist damit vollendet.
    Ich stell erstmal ein paar Bilder für euch ein, wie der Einbau verlaufen ist, die ganzen Wenns und Abers... dazu schreib ich heute abend nochmal was.
    Den Dichtheitstest in der SB-Waschbox hat es jedenfalls schon mal bestanden.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. #11 A200 Coupé, 28.02.2011
    A200 Coupé

    A200 Coupé Elchfan

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Osthessen
    Marke/Modell:
    A200 Coupé
    Scharfes Sitzdesign.....;)

    Gratulation zum Gelingen. !!! Super Sache.

    Ach ja falls Dir die Arbeit aus geht....ich glaube in der Werkstatt leckt die Heizung ;) ;) oder warum hängt da der Eimer drunter *LOL* *LOL*
     
  13. Nippon

    Nippon Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Marke/Modell:
    A 140
    Ach, die Leckt schon 100 Jahre, kommt mal wieder n Schluck Wasser auf die Anlage und gut is. ;) ;) ;)
     
  14. #13 Peter Hartmann, 28.02.2011
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG

    Suuuuupergeil! *thumbup* *thumbup* Bitte bitte, mach ein DIY daraus und schick mir das für die Hauptseite!

    Viele Grüße
    Peter
     
  15. Nippon

    Nippon Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Marke/Modell:
    A 140
    Gut, dann will ich hier mal meine Einbauerfahrungen zum Besten geben. Für eine DIY-Anleitung wird das vielleicht nicht reichen da ich einfach zuwenig Bilder gemacht habe. Das Ergebnis ist auch eher durch herumprobieren und immer wieder anpassen entstanden als durch zielgerichtetes Schritt-für-Schritt arbeiten.

    Generell: Der Umbau ist machbar, birgt aber einige Tücken. Und: ein zweiter Mann (oder Frau) ist von Vorteil.
    Der Grundrahmen ist mit dem der 168er Baureihe bis auf Kleinigkeiten identisch. Das größte Problem ist, dass das 169er Dach im Bereich der Motorbefestigung und Seilzugführung nach vorn einfach etwas (um ca.2cm) zu groß ist und an eine Dachverstrebung anstößt. Da hilft nur eins: Absägen und den Zug in ein Plastikrohr verlegen, dieses habe ich dann mit Kabelbindern einfach am Dachrahmen fixiert. Das Plastikrohr habe ich von meinem alten Lamellendach genommen, dort ist das ähnlich gelöst. Zwischendurch sind immer wieder Funktionsproben nötig.
    Auf dem Bild sieht man den vorderen Zug im Rohr und dass der eigentliche Rahmen direkt vor dem hinteren Zug abgesägt wurde.

    [​IMG]

    Problem Nummer 2:
    Die mittleren 2 Anschraublöcher vorn passen nicht, allerdings je nur um ein paar Milimeter, sodass man am Dachrahmen Langlöcher feilen kann. Alle anderen Befestigungspunkte passen.

    Ist der Rahmen in das Auto eingeschraubt können die Lamellen audgeschraubt werden, das ist fummelig aber sonst gibts keine Probleme.
    Ist alles fertig empfiehlt es sich, eine Probefahrt im Regen oder in die Wäsche zu machen und das Dach auf Wassereintritt zu prüfen.
    Die Lamellen haben Langlöcher und können entsprechend justiert werden.
    Das war´s eigentlich.
    Das letzte Problem stellt noch der fehlende Abschluss zwischen Himmel und Dachrahmen dar, der Originalkeder vom 168er passt nun wegen des Sonnenrollos nicht mehr.

    [​IMG]

    Irgendwas lass ich mir da noch einfallen damit der Abschluss ordentlich aussieht, aber nicht mehr heute und morgen, kommt Zeit, kommt Rat. ;)

    Fazit:
    Geht nicht gibts nicht. Allerdings ist der Umbau nur etwas für geübte und/oder mutige Selbermacher und kostet ein paar Nerven. Es hilft natürlich,wenn man das alte Dach als Ersatzteilspender verwenden kann, zB. wegen den Seilzugrohren.

    Die 169er Plexiglas-Lamellen einfach in ein 168er Dach zu schrauben geht nicht. Die erste Lamelle ist in ihrer Führung und Aufnahme völlig anders aufgebaut.
     
  16. #15 Crazyhorst, 28.02.2011
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    *thumbup*
    Respekt!
    Echt neidisch kann man da werden. Sag mal, würde es denn gehen, die Lammellen ohne die erste zu tauschen?
    Habe echt etwas Schiß, das ganze Dach umzumodeln....
    Auch ist das Innenhimmelproblem ja noch ungelöst...
    *kratz*
     
  17. IPx200

    IPx200 Elchfan

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    2.193
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Werbetechniker • BWL'er
    Ort:
    Nastätten
    Ausstattung:
    classic2AMG
    Marke/Modell:
    150 PS DiesElch ;)
    sau geil...

    wie ist das denn beim 169er mim innenhimmel gelöst?
     
  18. Nippon

    Nippon Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Marke/Modell:
    A 140
    Ich hab die Abmessungen der Lamellen jetzt nicht verglichen aber ich denke, ja, das geht. Ob es nach etwas aussieht...ich weiß nicht. Die Lamellen kann ich mal messen, aber nicht mehr heute.

    Der Innenhimmel beim 169er Lamellendach ist ein in das Dach integriertes Sonnenrollo. Brennt die Sonne zu sehr durch´s Plexiglas, zieht man es einfach zu.
    Da es wie gesagt integriert ist, funktioniert das auch bei meinem Umbau.
     
  19. #18 Black Music, 28.02.2011
    Black Music

    Black Music Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    W168 A160 CDI
    wow, wie kommt man auf solche ideen?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Crazyhorst, 28.02.2011
    Crazyhorst

    Crazyhorst Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    A 140 > A 190
    *kratz* Hmmmm, stimmt, könnte doof aussehen...



    Das wäre nett *blumen*, vor allem, ob die Führungen etc. gleich sind...
     
  22. Nippon

    Nippon Elchfan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Marke/Modell:
    A 140
    Ich hab heut nochmal nachgemessen. Die Lamellen 168und 169 sind unterschiedlich.
    Die 169er Lamellen sind um ein paar Milimeter kleiner, haben dafür eine größere Dichtfläche (wo Lamelle auf Lamelle bei geschlossenem Dach aufliegt). Die Dichtflächen selbst sind auch anders. Die Hubwinkel, wo die Lamellen angeschraubt sind, scheinen identisch bei beiden Autos zu sein.
    Theoretisch kann man also eine 169er Lamelle auf ein 168er Dach schrauben, abgesehen von der vorderen, die hat eine ganz andere Aufstellmechanik. Ob das auch praktisch geht, funktioniert und dicht ist wage ich zu bezweifeln, andere Abmessungen, Dichtflächen usw...ich glaub nicht dass das geht.
    Bleibt also wahrscheinlich nur der Totalumbau.
     
Thema: Lamellendach-Basteleien W169 in W168
Die Seite wird geladen...

Lamellendach-Basteleien W169 in W168 - Ähnliche Themen

  1. W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?

    W169 / A150 Kühler wechseln wie geht es ? erfahrungen?: Hallo ihr Lieben Wer hat schon einmaö nen Wasserkühler gewechselt und weiss wie es geht ? vielleicht ne kleine anleitung ? Muss die ganze vordere...
  2. W168 Suche W168 in oasengrün

    Suche W168 in oasengrün: Hallo, ich habe ich letzte Zeit wieder nur still mitgelesen, aber jetzt ist es so weit. Nach dem ich in 1998 eine A-Klasse in oasengrün gefahren...
  3. W169 Audio 5 Aus W169 im Sprinter W906 nutzen

    Audio 5 Aus W169 im Sprinter W906 nutzen: Hallo Zusammen, ich habe einen Sprinter W906 und da ist mir das Audio 5 ausgefallen. Habe mir jetzt ein Audio 5 aus einem geschlachteten Elch...
  4. Lamellendach abdichten w245 W169

    Lamellendach abdichten w245 W169: Diese Woche habe ich mein Lamellendach abgedichtet ... es hat schon sehr genervt, wenn in der Waschstraße es aus der Licht/Schalteinheit getropft...
  5. W168 W168 Anhängerkupplung abnehmbar

    W168 Anhängerkupplung abnehmbar: Suche eine Orig. abnehmbare Anhängerkupplung W168 mit allen was dazugehört. unfallfrei!! raum: BB - S - LEO -PF abholung und...