Langstrecke im A 140

Diskutiere Langstrecke im A 140 im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Einen schönen guten Abend zusammen! Komme gerade aus dem Urlaub zurück. 1500 km in einer Woche - Rheinland - Alpen und zurück. Das ganze mit...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 silberelch, 30.04.2005
    silberelch

    silberelch Elchfan

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168.031
    Einen schönen guten Abend zusammen!

    Komme gerade aus dem Urlaub zurück. 1500 km in einer Woche - Rheinland - Alpen und zurück. Das ganze mit einem 2003er A 140 (MJ 2004), den ich vor wenigen Wochen als Jahreswagen in einer NL gekauft habe. Der Elch war mir 3 Erwachsenen und deren Gepäck besetzt. Nach Ausbau des schmalen Teils der hinteren Sitzbank passte alles mit Augenmaß problemlos hinein.

    Dass 82 PS in einem vollbeladenen Auto keine Bäume ausreißen, ist eine Binsenweisheit. Dennoch bin ich überrascht, wie entspannt sich der Wagen bewegen läßt. Einmal in Schwung stellt sich automatisch ein Reisetempo von ca. 150 km/h ein. An langen Steigungen geht dem kleinen 140er natürlich irgendwann die Puste aus und man muß zurückschalten. Im Konkurrenzumfeld der Kompaktwagen mit 75 - 90 PS ist der 140er m. E. motorisch aber ein gutes Angebot. Dabei ist das Innengeräuschniveau absolut akzeptabel (trotz Lamellendach, das ab 140 km/h auch geschlossen latent rauscht), wozu die lange Übersetzung natürlich beiträgt. Die größte Überraschung sind jedoch die Sitze, die ich als relativ bequem empfunden habe. Trotz 7 Std. Fahrzeit (dank Vollsperrung A 67 und 2,5 Std. Zwangspause) bekamen wir keine Rückenschmerzen oder andere Ermüdungserscheinungen. Der Verbrauch bewegte sich zwischen ca. 6,8l/100km (300 km Alpenetappe über Landstraßen und österr. Autobahn) und gut 8,5l/100km (zügige BAB mit Durchschnittsreisetempo 150 km/h).

    Begeistert bin ich von der Straßenlage des Autos. Mit den 205/45 16 liegt er wie ein Brett und klebt förmlich auf der Straße. Selbst in schnellen Autobahnkurven gibt es keine feuchten Hände. Das Fahrwerk ist straff, bietet aber einen absolut ausreichenden Restkomfort.

    Insgesamt halte ich den gemopften Elch für einen sehr gut durchdachten und ausgereiften Wagen, der - auch als kleiner 140er - durchaus für die große Reise taugt.

    Viele Grüße

    silberelch
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Kann deine Schilderung gut nachvollziehen.
    Der Elch ist, in seiner Klasse (nicht der 80.000€ SUV-Klasse), ein echt (a-) klasse Reisegefehrt.


    Gruß
    Über
     
  4. Roland

    Roland
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    3.697
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Sklave
    Ort:
    BB
    Marke/Modell:
    Siehe Signatur
    @ Silberelch:

    Ich hatte mit den A-Klasse Sitzen auch nie Probleme. Auf mal bei einer Strecke von über 1000km keine Rückenschmerzen. *daumen*
     
  5. #4 Jessica, 01.05.2005
    Jessica

    Jessica Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W176 A180 CDI DCT AMG-Line
    @silberelch:
    Endlich mal ein positiver Bericht ;). Und: Die Sitze werden als bequem angesehen, soviel zu diesem Thema... ;D.
     
  6. jpa

    jpa Elchfan

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A 190 Avantgarde
    ja mit sportfahrwerk fährt sich der elch doch 1a in kurven. nur bei wind is es eben so eine sache... ich bin auch schon andere autos anderer klasse gefahren!
     
  7. #6 Elchvater, 01.05.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @silberelch

    Aber das eine Vollbremsung bei 250 Km/H in einer Kurve, ob nun mit ABS, ESP und den anderen Elekronischen Helfern spaß macht kann ich nicht sagen. ( Beruflich S Klasse , E - Klasse - 7er BMW und 5er BMW.

    dann stelle ich mir die Frage, wie man mit einen Fahrzeug, egal welcher Hersteller, das maximal 180 Km/H fährt, eine Reisegeschwindigkeit von 140 -160 Km/h erreichen kann.

    Zitat silberelch

    nicht geschwindigkeitslimitierten BAB (z. B. A3 Köln - FFM)

    ?????????????????????????????


    Dietmar
     
  8. secret

    secret ex-Admine
    Administrator

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    1.617
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    SLK 200K
    Thread gesäubert!
     
  9. smash

    smash Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2003
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @Secret

    Magst du uns erklären mit welcher Begründung du unsere Beiträge gelöscht hast?
     
  10. #9 Peter Hartmann, 02.05.2005
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    48
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Weil Deine Beiträge völlig daneben waren?!

    Und nun back to topic...

    Gruß
    Peter
     
  11. #10 silberelch, 02.05.2005
    silberelch

    silberelch Elchfan

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    W168.031
    Wird das jetzt auch wieder gelöscht? *angst*

    @Elchvater
    Verstehe ich nicht. *kratz* Warum sollte das nicht möglich sein? Tatsächlich liegt meine durchschnittliche Reisegeschwindigkeit im 140er in ebendiesem Bereich. Der Verbrauch ist dabei noch akzeptabel und es sind noch (begrenzte) Reserven vorhanden. Welches Reisetempo legst Du denn im 170er vor?

    Gruß

    silberelch
     
  12. #11 ulrikus99, 02.05.2005
    ulrikus99

    ulrikus99 Elchfan

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Marke/Modell:
    a170cdi, a190avantg
    Silberelch spricht von Reisegeschwindigkeit
    Elchvater von Durchschnittsgeschwindigkeit
    das sind 2 Paar Schuhe und beide haben Recht ;)
     
  13. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    Ich denke mal für eine Langstrecke ist jedes Auto gut indem man bequem sitzt und bei seiner gewohnten Geschwindigkeit das Auto locker im Griff hat.

    Für mich gehört da dazu: Automatik, Tempomat, Klimaanlage, Zeit und Gelassenheit :-) Da lässt sich's herrlich relaxen.
     
  14. #13 Emelfeat, 02.05.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Richtig! Habe im Elch zwar weder Automatik noch Tempomat, aber kann das schon nachvollziehen was Du sagst. Wobei dei Automatik auf der Autobahn ja eigentlich nichts bringt (ich fahre zwischen 70 und 160 km/h immer im 5.). Aber Tempomat ist echt was feines...
     
  15. #14 Mr. Bonk, 02.05.2005
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Welchen Vorteil bietet denn Automatik auf Langstrecken (insbesonderem wenn man sowieso relaxen will - also nicht unbedingt beim Überholen wieder einen Gang runterschaltet)?! *kratz*
     
  16. #15 Elchvater, 02.05.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    mal eine Frage:
    Was versteht ihr unter relaxen beim Autofahren.

    ich versteh unter Relaxen, ganz entspannt sein und die Augen zumachen und Träumen.

    Beim Autofahren ist da meistens sehr ungesund.


    Dietmar
     
  17. #16 Vaneo Mike, 02.05.2005
    Vaneo Mike

    Vaneo Mike Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2004
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerk Admin
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,6
    @Elchvater, da spricht die Vernunft. Am ruhigsten reist es sich mit dem Auto auf dem Autozug, wenn das nicht so schweineteuer wäre, sollte man immer so in den Urlaub fahren. Nur das Handling beim Verladen ist noch nicht so 100%.
     
  18. #17 Emelfeat, 02.05.2005
    Emelfeat

    Emelfeat Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fahrer Blut- und Organtransport DRK
    Ort:
    Mainz
    Marke/Modell:
    A 160 CDI AMG
    Nee also ich finde Autofahren kann sehr relaxend sein. Zum Beispiel wenn man nachts unterwegs ist auf einer leeren Autobahn und so richtig schön dahin cruisen kann (ohne natürlich einzuschlafen!). Das macht mir ehrlich gesagt am meisten Spass!
    Ansonsten finde ich sind so manche beim Autofahren viel zu gereitzt und hecktisch. Eigentlich unnötig (was nicht heißt, dass ich mich auch mal über nen Deppen aufrege...)
     
  19. elch

    elch Elchfan

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A140 `99 Automatik
    Also mit relaxen meine ich entspannen, und zwar die Muskeln und die Nerven.

    Eine Automatik ist natürlich auf der AB nicht sooo hilfreich wie in der Stadt, auf der Landstraße schon eher. Trotzdem hilft sie beim Entspannen auch auf der AB etwas weil man sich einfach weniger bewegen muss und sich auf's Wesentliche konzentrieren kann. Der Tempomat ist insofern nützlich um das rechte Bein bzw. den Oberschenkel zu entlasten. Man kann das Bein mitsamt allen Muskeln einfach lockerlassen da man das Gaspedal nicht ständig streicheln muss. Selbst das (langsame) Beschleunigen lässt sich locker mit dem linken Zeige- oder Mittelfinger durch anstupsen des Tempomathebels erledigen ;D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Elchvater, 02.05.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ Vaneo Mike

    Bisher habe ich es so gehalten, das ich beruflich und Privat beim autofahren getrennt habe.

    Beruflich unter Zeitdruck, aber Sicherheit vor schnelligkeit beachtet habe.

    Privat fing für mich der Urlaub bei der Abfahrt zu Hause an.
    Kein Zeitdruck da wir mit Wohnwagen unterwegs waren, es egal war, wann wir auf den Campingplatz ankamen. Auch war es egal, wann und wo wir auf einen Autohofes ein zwischenübernachtung einlegten.

    Ich habe in der Schweiz schon öfters die Autoverladung mitgemacht und da geht das super einfach.

    Dietmar
     
  22. #20 Vaneo Mike, 02.05.2005
    Vaneo Mike

    Vaneo Mike Elchfan

    Dabei seit:
    27.06.2004
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerk Admin
    Ort:
    NRW
    Marke/Modell:
    Vaneo 1,6
    Ist halt auch ne Alterssache. wenn ich jetzt Nachts fahre, dann denk ich schon das ich fast Blind bin ;-)), noch ein wenig Regen und das ganze kann ich beim besten Willen nicht mehr als Spaß bezeichnen. Aber so ist das eben, irgendwann ist man genug gefahren, ehrlich ist so. Ich fahre ja immer noch gerne Auto, aber es geht wirklich auch anders.
     
Thema: Langstrecke im A 140
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes a 140 für langstrecke

Die Seite wird geladen...

Langstrecke im A 140 - Ähnliche Themen

  1. untere Kofferraum wanne A 140 ausbauen

    untere Kofferraum wanne A 140 ausbauen: Hallo habe Wasser im unteren Kofferraum A 140 ich bin der Meinung das es aus der Ecke vom Zentralverrigelungs Motor hochkommt kann ich irgendwie...
  2. W168 Verkauft - A 140 Classic für Bastler

    Verkauft - A 140 Classic für Bastler: Hallo ihr Lieben, ich hab hier einen A 140 aus erster Serie, EZ 08.10.1998, aktuell 184.000 km, TÜV 08/2017 abgelaufen! Scheckheft gepflegt, 2...
  3. A Klasse A160 W168 geht während Fahrt aus

    A Klasse A160 W168 geht während Fahrt aus: Liebe Elchfans, ich habe bereits die Beiträge durchgeschaut, habe aber nichts passendes gefunden... Es geht um einen A160 W168 Bj. 2002, mit...
  4. A-klasse W168 Baujahr 1998 Einbau von Mopf Klarglas Scheinwerfer

    A-klasse W168 Baujahr 1998 Einbau von Mopf Klarglas Scheinwerfer: Hallo habe zwei Mopf Klarglasscheinwerfer eingebaut es geht aber nur der Blinker über den Hauptstecker bekomme ich die H4 H1 U. H7 nicht zum...
  5. W168 A 140 classic

    A 140 classic: Verkaufe o.E. Elch. Hat 98550km drauf. Bj. 03, alles in den letzten drei Jahren ausschl. von MB gemacht auch die Inspektionen! Hat neue...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.