Lautes Geräusch beim Bremsen auf der Autobahn!

Diskutiere Lautes Geräusch beim Bremsen auf der Autobahn! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo liebe Leute, Ich habe eventuell ein Problem mit meiner Bremsanlage. Als ich gestern bei 180 auf der Autobahn relativ zügig auf 100...

  1. #1 Deady1000, 26.11.2012
    Deady1000

    Deady1000 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160; Bj. 2004
    Hallo liebe Leute,
    Ich habe eventuell ein Problem mit meiner Bremsanlage.
    Als ich gestern bei 180 auf der Autobahn relativ zügig auf 100 abgebremst habe, gab es ein lautes vibrierendes Geräusch.
    Es hörte sich an, als ob meine Bremsen gleich verrecken würden. (Vom Gefühl her)
    Wie wenn man auf einen akustischen Warnstreifen fährt.
    Die Bremskraft schien(!) auch nicht besonders stark zu sein.
    Ich habe sofort aufgehört zu bremsen und das Geräusch war weg. Es trat vorher noch nie auf. Im Stadtverkehr ist das Bremsen genau wie vorher auch normal.
    Generell habe ich das Gefühl, dass meine Bremsen nicht so aggressiv greifen wie bei anderen Autos. Man muss im Vergleich zu anderen Autos immer etwas mehr treten.
    Wenn der Motor und die Bremskraftverstärkung abgeschaltet sind, ist die Bremswirkung ebenfalls sehr gering. (Kann aber auch normal sein!)

    Bremsflüssigkeit habe ich nachgesehen und sie ist noch voll.
    Bremsbeläge kann ich nicht beurteilen, aber eine Inspektion inkl. Bremsentest und Belagsprüfung wurde erst im April durchgeführt.

    Ich würde nur ungern in die Werkstatt fahren und Geld ausgeben. Hättet ihr ein paar Ideen woran es liegen könnte?

    Viele Grüße!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flockmann, 26.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Es werden wohl die Scheiben sein. Wenn sich ein kleiner (oder auch grösserer) Rostrand gebildet hat kommt es zu diesen Vibrationen die man bis in das Bremspedal spüren kann (allerdings nur bei höherem Tempo). Ich weiss jetzt nicht ob Du hinten auch Scheiben hast oder noch die Trommelbremse. Im Normalfall sind die hinteren Bremsscheiben an der Innenseite am häufigsten Befallen.
    Grüsse vom F.
     
  4. #3 Deady1000, 26.11.2012
    Deady1000

    Deady1000 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160; Bj. 2004
    Habe nur vorne Scheiben. Hinten Trommelbremsen.
    Ist das denn jetzt schlimm? Geht das von alleine wieder weg oder muss man das reinigen/erneuern lassen?
    Was mache ich jetzt?
     
  5. #4 flockmann, 26.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Das kannst prinzipiell nur Du entscheiden. Die Bremsanlage ist halt bei einem Auto meiner Meinung nach die Lebensversicherung und sollte schon ohne Probleme funktionieren.
    Eher nicht.
    Am besten wenn DU Dich nicht so auskennst in eine Werkstatt Deines Vertrauens gehen und die Bremsanlage ansehen lassen. Evtl vorne die Bremsscheiben und Beläge erneuern lassen.
    Grüsse vom F.
     
  6. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Die A Klasse W169 hat nach meiner Meinung gute, wenn nicht sogar sehr gute Bremsen.
    Wenn dem bei dir nicht so ist; auf LANGSAMSTEN Weg ab in die Werkstatt, am besten nach Mitternacht, wenn sonst kein Mensch auf der Straße ist.

    Oder: Komplette Anschrift, Tel.Nr., Email angeben, damit sich jemand , der sich kompetent fühlt und ist, zu dir auf den Weg macht, um sich deines ELCHES anzunehmen.

    Gruß

    RENE
     
  7. #6 Deady1000, 26.11.2012
    Deady1000

    Deady1000 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160; Bj. 2004
    Was?
    Das Auto fährt und bremst wie vorher auch normal und gut in der Innenstadt.
    Ich sage nur dass andere Autos früher und aggressiver bremsen.
    Wenn ich ordentlich drauftreten würde blockieren die Räder wohl auch.
    Es ist nicht akut. Ich will nur wissen was es sein könnte.

    Das war jetzt das erste mal dass sich die Bremsen oder was auch immer beim Abbremsen aus hoher Geschwindigkeit gemeldet haben.
    Abgesehen davon hab ich eine A160 W168!

    Was kosten neue Scheiben und neue Beläge?
    Bzw nur Beläge.
     
  8. #7 flockmann, 26.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    300.-€ mal so ganz aus der Hüfte geschossen beim freundlichen. Ein Anruf beim freundlichen würde Dir allerdings den genauen Betrag bringen.
    Grüsse vom F.
     
  9. #8 backfisch, 26.11.2012
    backfisch

    backfisch Elchfan

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    121
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Bederkesa
    Marke/Modell:
    A190 Bj 2003 - / - B200 Bj 2006
    moin Deady

    Nun niemand kann Dir vorschreiben was Du machen sollst .. nur was wenn Du morgen ein Unfall baust wegen dem Problem mit deiner Bremse ?
    Oder so ... Du fährst auf den Strasse und Dir knallt einer rein ... nachher stellt sich raus er war zu geizig um einen Defekt zu beheben ... keine schöne Vorstellung ?

    Ein Auto zu fahren heisst auch Verantwortung für einen sichern Betrieb im Strassenverkehr zu übernehmen = bei technischen Problemen etwas machen ...oder machen lassen !

    Es kann sein das der Belag gebrochen ist ... was auch immer warten macht das nicht besser ... wenn Du selbst nicht schraubst bleibt nur ein Weg .. in die Werkstatt.

    gruss Meinhard
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #9 stevecore, 27.11.2012
    stevecore

    stevecore Elchfan

    Dabei seit:
    08.08.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Tischler
    Ort:
    Dortmund
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    A 200CDI
    HI,

    wieso denn 300 für das Bremsenset?

    Ate komplett mit Warnkontakte kosten im Netz incl. Versand ;-) 88 Euro !
     
  11. #10 Deady1000, 27.11.2012
    Deady1000

    Deady1000 Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A 160; Bj. 2004
    Ich habe gerade probeweise auf einer abgelegen Landstraße 4 Gefahrenbremsungen (100%) aus unterschiedlichen Geschwindigkeiten durchgeführt.
    Es gab jeweils keinerlei Auffälligkeiten.
    Das Auto hat toll und schnell abgebremst und das ABS aktiviert.
    Es ist nicht nach rechts oder links gezogen.

    Ich behalte die Bremsen definitiv im Auge und bei der kleinsten Auffälligkeit werde ich die Bremsen prüfen lassen.
    Jedoch ist das augenscheinlich noch nicht nötig.

    Vielleicht war das Geräusch was ich gehört habe wirklich ein akustischer Warnstreifen oder der Fahrbahnuntergrund (evtl. Grund für 100 Km/h Begrenzung).
    Man weiß es nicht.

    Bei der nächsten Inspektion im Frühjahr lasse ich alles mal durchchecken.
    Wie gesagt Bremstest war erst im April.

    Viele Grüße
     
  12. #11 Big_Boss, 27.11.2012
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Hey,

    hatte das bei meinem (Ex-) A140 auch wenn ich von sehr zügigem Tempo runterbremste.. Und der hatte auch nur Scheibenbremsen vorn.

    Ich würde da jetzt keinen Grund sehen sofort in Panik auszubrechen und schon gar nicht mehr nur noch nachts auf der Straße fahren.. *ulk*

    Evtl. mal die Bremsscheiben prüfen und gegebenenfalls erneuern lassen, wenn da aber die Werkstatt grünes Licht gibt und du sonst im Stadt- und Landstraßenverkehr nichts weiteres komisches merkst würde ich ganz normal weiterfahren..

    Und wie giftig eine Bremse reagiert ist eben von Fahrzeug zu Fahrzeug verschieden. ;-)


    Gruß Julian
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 flockmann, 27.11.2012
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    War ja auch "aus der Hüfte" und incl Montage beim freundlichen MB Schrauber.....
    Grüsse vom F.
     
  15. Oldie

    Oldie Elchfan

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Selbes Erlebnis (zügig auf 100 abgebremst) erlebt, danach alles wieder normal.

    Es hatte sich ein Belag der hinteren Tommelbremse glöst. Erst Tage später beim Rangieren bremste sich das Fahrzeug stark ab weil der lose Belag sich verklemmte - kannte ich nur von Ford mit Unfällen.

    Lass die Bremsen prüfen - günstiger als ein neues Leben.
     
Thema: Lautes Geräusch beim Bremsen auf der Autobahn!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bremse rattert autobahn

Die Seite wird geladen...

Lautes Geräusch beim Bremsen auf der Autobahn! - Ähnliche Themen

  1. Tickedes Geräusch aus Motorraum

    Tickedes Geräusch aus Motorraum: Hallo ich habe seit ein paar Tagen dass Problem dass mein Motor ein tickendes Geräusch von sich gibt. Das Geräusch hört sich so an al ob man sich...
  2. A140L macht hinten links geräusch

    A140L macht hinten links geräusch: Guten Tag, Danke erst einmal für die Hilfe bei vorherigen Beiträgen von mir. Diesmal habe ich das Problem, dass mein w168 hinten rechts während...
  3. Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168

    Anlasserwechsel beim A140 / 170 W168: Da sich viele nicht trauen den Anlasser an einer A-Klasse zu wechseln oder irgendwann aufgeben weil sie nicht wissen wie, hier ml eine kleine...
  4. Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor

    Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor: Hallo, Ich habe hier mal eine kleine Geschichte, die eigentlich nichts mit unserem Elch zu tun hat. Ich schreibe sie trotzdem, da viele A-Klasse...
  5. Getriebeölwechsel beim A170, W169, Baujahr 2004

    Getriebeölwechsel beim A170, W169, Baujahr 2004: Hallo, in der im Forum angezeigten Anleitung zum Getriebeölwechsel werden diese Getriebeöle genannt: Original: Fuchs Titan Sintofluid FE 75W)...