Lebensdauer Xenon Lampen

Diskutiere Lebensdauer Xenon Lampen im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, meine Xenon Lampen gehen jetzt ins 8. Lebensjahr, aber ich kann nicht sagen, ob sie schwächer geworden sind- man gewöhnt sich ja an so...

  1. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Hallo,

    meine Xenon Lampen gehen jetzt ins 8. Lebensjahr, aber ich kann nicht sagen, ob sie schwächer geworden sind- man gewöhnt sich ja an so was. Nun würde es mich interessieren, wie lange die bei normaler Nutzung in etwa halten und ob man abwarten sollte bis eine ausfällt und dann wechseln oder schon früher, auf Verdacht. Und dann natürlich die Frage, was das Ganze kostet. Wie handhabt ihr das?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: Lebensdauer Xenon Lampen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 28.10.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    Vor 2 Jahren wurde aufgrund eines UNfalls mein linker Scheinwerfer erneuert.
    Der Brenner wurde gleich mitgetauscht.

    Optisch sehe ich keinen Unterschied und auch bei der Fahrt nicht.
    Laut Werkstatt sei der Effekt im nicht merkbaren bereich... ein Tausch sei in der Lebenszeit von Fahrzeugen recht selten, komme aber auch mal vor. Mit dem Getriebe vergleichbar (Handschalter). wer mit lichtautomatik faehrt riskiert schnelleres sterben als wer mit xenon als tageslicht faehrt (immer an). die zuendvorgaenge sind letztendlich lebenszeitbegrenzend wenn der brenner nicht mehr angeht.

    infos laut werkstatt von vor ca 2 jahren.


    ich sehe es einfach auch als unnoetig die hunderte euros fuer den brenner auszugeben nur um das gefuehl zu haben "es ist heller" was aber nur mit messgeraeten und einbildung heller ist.
    der tolle lichtkegelkanteneffekt, vor einer mauer stehend, ist bei mir genauso bunt wie am anfang... also auch da sehe ich keinerlei einschraenkung.
     
  4. #3 Landgraf, 28.10.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Hallo,

    Xenonbrenner haben nach einer gewissen Betriebsstundenanzahl einen starken Leistungsverlust. Dennoch liegen selbst uralte Xenonbrenner immer über den besten und neuen H7-Birnen.

    Nach ca. 4-5 Jahren merkt man ein spürbares nachlassen der Leuchtweite und auch Lichtintensität... aber wie Du schon sagst: der Mensch ist ein Gewohnheitstier und bemerkt es eben deshalb nicht.

    Habe meine Brenner vor gut einem Jahr ausgetauscht, gegen die derzeit (immer noch) besten und hellsten Xenonbrenner die es gibt. Ein Paar Osram-Brenner dieser Qualität bekommt man bei einschlägigen Internet-Händlern schon für ca. 200 EURO. (im Ersatzteilhandel, Mercedes und andere, kostet ein Standard-Brenner bereits 150 EURO!!).

    Gift für die Xenon-Brenner sind die Auto-Licht-Funktionen bei denen häufig ständig ein- und ausgeschaltet wird. Dieses dauernde neuzünden der Xenonbrenner lässt diese extrem schnell verschleissen. Sie halten zwar dennoch sehr lange, aber die Lichtleistung leidet darunter enorm. Ausserdem geht das auf die Steuergeräte und Zündgeräte der Xenon-Scheinwerfer.

    Ich fahre deshalb entweder dauernd mit Licht oder lasse es komplett ausgeschaltet, die Auto-Licht-Funktion mag und brauche ich nicht!

    Siehe auch hier, das ist ein Bericht dazu von mir mit meinem Elch - damals gerade mit zwei nagelneuen Scheinwerfern versehen worden:
    http://blog.mercedes-benz-passion.c...ht-zwei-xenon-brenner-von-osram-im-vergleich/

    Sternengruß.
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    423
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    An sich volle Zustimmung, nur nicht bei der Leuchtweite. Warum sollte die sich ändern? Da müsste sich ja etwas an der Geometrie der Brenner selbst etwas ändern.
    Auch behauptet Osram solche Dinge in der Werbung wie "+20m", aber auch die sind nur realisierbar über eine Geometrieänderung. Diese mag für den Fahrer des Fahrzeugs sicher noch angenehm sein, aber führt eindeutig zu stärkerer Blendwirkung des Gegenverkehrs. Das kann ja nicht Sinn der Sache sein.

    @ dkolb
    Wie schon gesagt verschlechtert sich sicherlich die Lichtausbeute mit der Zeit, jedoch würde ich trotzdem erst tauschen, wenn der Ausfall da ist.

    gruss
     
  6. #5 Schrott-Gott, 28.10.2012
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.251
    Zustimmungen:
    2.940
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01
    -

    *thumbup*
     
  7. dkolb

    dkolb Elchfan

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Schwarzwald
    Marke/Modell:
    MB B180, W246, 7G-DSG
    Das sehe ich genau so. Allerdings ist der Lichtschalter in dieser Hinsicht etwas mißlungen. Schalte ich vor einem Tunnel das Fahrlicht ein, dann geschieht folgendes: 1. Stufe= Auto=Brenner an. 2. Stufe= Standlicht an-Brenner aus. 3. Stufe= Fahrlicht=Brenner wieder an. Man hätte ja das Standlicht links vom 0-Punkt platzieren können, dann hätte man die Stellungen 0, Auto, Fahrlicht. Das würde den Brenner nur 1x zünden.
     
  8. #7 Scanner, 30.10.2012
    Scanner

    Scanner Elchfan

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Im Herzen von MA-LU-KA
    Marke/Modell:
    C169 A170 Avantgarde
    ich vermute mal es ist so gedacht gewesen:

    der brenner zuendet nicht sofort sondern nach circa gefuehlten halben sekunde.
    wenn ich drehe brauche ich zum zaehlen "1 2 3" insgesamt etwas weniger als eine sekunde.
    also steht der schalter nicht lange genug auf der einen position um die brenner zu zuenden.
     
  9. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Landgraf, 30.10.2012
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Also ich schalte immer sofort auf Standlicht durch... und dann weiter auf Abblendlicht.
    Die Auto-Stellung "überspringe" ich quasi.

    Hat sich jetzt in 4 Jahren zur Routine entwickelt... ;)

    Sternengruß.
     
  11. #9 Passauf02, 31.10.2012
    Passauf02

    Passauf02 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2011
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    247
    Marke/Modell:
    W169 A180CDI Elegance - Bj 2005 mit Audio 20 - jetzt 373 000 km
    Hallo Ditmar,
    Wenn ich das mache, dann bleibt das Licht an. Vorraussetzung ist, dass ich auf der Standlicht-Stellung nicht zu lange verharre. (Fahrzeug Vormopf Bj 2005)
    Ich habe da auch meine Strategie entwickelt, die Schalthäufigkeit der Brenner klein zu halten.
    Bezüglich dem Wechseln der Brenner kann ich auch nur die Empfehlung geben, nach ca 100000km oder ca 6...7 Jahren die Brenner zu wechseln.
    Und dann auf die guten Osram Xenrac Cool Blue Intense zu wechseln. Die haben 25% mehr Lichtausbeute und kompensieren somit die Verschlechterung der optischen Bauteile wie Streuscheibe, Linse und Spiegel bei einem Fahrzeug mit entsprechender Laufleistung.
    Mit der Anleitung hier im Forum bekommt man das gut selbst hin. Wenn die Verkleidung einseitig gelöst ist, kann der Scheinwerfer leicht herausgenommen werden. Also lieber das Geld ins Material investieren statt in der Werkstatt zu lassen. (Nur nicht vergessen, gleich alle Leuchtmittel vorne zu wechseln, sonst ärgert man sich)
    Gerd
     
Thema: Lebensdauer Xenon Lampen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange halten xenon brenner

    ,
  2. xenon brenner lebensdauer

    ,
  3. lebensdauer xenon brenner

    ,
  4. xenon scheinwerfer lebensdauer,
  5. xenon lampe lebensdauer,
  6. wie lange halten xenon lampen,
  7. lebensdauer xenon scheinwerfer,
  8. lebensdauer xenonbrenner,
  9. haltbarkeit xenon brenner,
  10. wie lange halten xenon scheinwerfer,
  11. wie lange halten xenon glühlampen,
  12. xenon Haltbarkeit,
  13. wie lange hält ein xenon brenner,
  14. xenon scheinwerfer haltbarkeit,
  15. wie lange hält xenon licht,
  16. lebensdauer xenon lampe,
  17. wie lange hält eine xenon birne,
  18. xenon brenner haltbarkeit,
  19. wie lange hält eine xenon lampe,
  20. xenon licht lebensdauer,
  21. haltbarkeit xenon,
  22. lebensdauer von xenon brennern,
  23. xenon lampen lebensdauer,
  24. lebensdauer xenon,
  25. bi xenon scheinwerfer lebensdauer
Die Seite wird geladen...

Lebensdauer Xenon Lampen - Ähnliche Themen

  1. Lebensdauer Stoßdämpfer

    Lebensdauer Stoßdämpfer: Da ich bei meinem Elch noch die ersten Stoßdämpfer drin habe, stelle ich mir die Frage wie lange die eigentlich halten? Gibt es da Erfahrungen?
  2. Lebensdauer Getriebesteuerung

    Lebensdauer Getriebesteuerung: Hallo, habe da eine Frage bezüglich der Lebensdauer der Getriebesteuerung: mein Elch, A160 Bj 1999, Automatik, 265.000 km soll jetzt -lt....
  3. Zu erwartenden Reparaturen/Lebensdauer des Elches

    Zu erwartenden Reparaturen/Lebensdauer des Elches: Hallo zusammen, da ich mit meinem Elch bis jetzt sehr zufrieden bin, habe ich mich dazu entschlossen das Auto bis zur Jahresmitte 2015 fahren zu...
  4. Allgemeines Lebensdauer Abblendlichtlampen

    Lebensdauer Abblendlichtlampen: Sorry, hab gesucht aber nichts Passendes gefunden. *kratz* :-/ Die Osram Nightbraker sind zwar recht nett, weil hell, aber wie schon auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden