W168 Ledersitz rissig nach 3 Jahren !?

Diskutiere Ledersitz rissig nach 3 Jahren !? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo zusammen, habe seit gestern meinen A170CDI L Ez.08/2003. Heute habe ich mit erschrecken festgestellt, das am Fahrersitz (Rückenteil) im...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. webfly

    webfly Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Marke/Modell:
    A170CDI L Avantgarde
    Hallo zusammen,
    habe seit gestern meinen A170CDI L Ez.08/2003. Heute habe ich mit erschrecken festgestellt, das am Fahrersitz (Rückenteil) im Einstigsbereich das Leder etwas rissig ist, also übertrieben ausgedrückt eingerissen. Kann das nach 3 Jahren normal sein ??? Ist da der Kulanzweg machbar ???

    Gruß
    R.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bass-Elch, 29.10.2006
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Das gleiche Problem habe ich auch.
    Weiß jemand was?
    Sieht nicht wirklich schön aus.
    Ich denke aber für Kulanz werden wir kein offenes Ohr finden, da es wohl normale Abnutzung ist. :-/
     
  4. #3 superboni, 29.10.2006
    superboni

    superboni Elchfan

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Rheingau
    Marke/Modell:
    W169 - A200 Elegance
    Hallo,

    bitte nicht in den falschen Hals bekommen.

    Was kann DC dafür, wenn ihr euer Leder nicht bzw. nicht richtig pflegt?
    Das Auto steht immer draußen hat Temperaturschwankungen von -20° bis +70° und dann bekommt es am Ende keine Pflege (Reinigung, fetten). Dann geht das verdammt schnell, daß das Leder spröde wird und bricht.

    Wie gesagt nicht in den fa´lschen Hals bekommen *keks*

    tschöe
    superboni
     
  5. #4 Mr. Bean, 29.10.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    850
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ja: Leder muß man pflegen. Es ist ein Naturprodukt. Somit bist du sehr warscheinlich selber daran schuld, das es gerissen ist!

    Infos zu Autoleder:

    http://www.lederzentrum.de/KFZ_Pflege.htm

    .

    http://www.lederzentrum.de/#fragen
     
  6. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Hossa,

    bestes und billigstes Lederpflegemittel - empfohlen, unter Freunden von meinem Kumpel, der bei Harro arbeitet ( machen Motorradlederkombis und Lederartikel aller Art ) ...

    Auch hab ich in meinem BMW Bj.99 schwarze Lederausstattung und 120tKm drauf - benutze das Mittel von Anfang an, 3 mal jährlich - und die Sitze sehen echt aus wie neu !!

    NIVEA BODYLOTION vom Schlecker !!

    Zitat von Wolle: " Was der Menschenhaut gut tut, tut auch der Tierhaut gut !! " *taetschel*

    Abends - bevor Du den Wagen über Nacht abstellst, Lotion mit der Hand auftragen und einreiben - vor allem unter den Sitzen, wo das Leder getackert/genäht ist - wie wenn Du Deine Frau einsalbst !! *spock*
    Je wärmer die Sitze, deto besser --> Sommer - Sonne -- ABER NICHT DIREKT IN DER SONNE !!
    Am anderen Tag vielleicht nicht gerade im BOSS-Anzügle reinhocken ( geht aber auch beim normalen Lederpflege-Zeug nicht ) und Du wirst sehen, Dein Leder fühlt sich weich und zart an wie Deine Lebensgefährtin, beim ersten S.. !! *doll*

    Ich schwör drauf und 2 € für die Flasche ist doch auch erträglich !!

    Pacini
     
  7. #6 Tsunami, 29.10.2006
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    Zuerst ganz klar regelmässig pflegen.
    Ob man nun Nivea nehmen sollte sei einmal dahingestellt, geschmeidig usw. macht es, aber das richtige Pflegeprodukt reinigt auch gleichzeitig mit!

    Wegen Kulanz, ich weiss das bei nem Kollegen bei ner E Klasse der Sitz gerade nach 2 Jahren wegen der bescheidenen verarbeitung getauscht wurde, ohne Diskussion!
     
  8. #7 Bass-Elch, 29.10.2006
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Und wie mache ich das bei meinem Avantgarde-Teilleder?
    Ich meine, ich will ja nicht meinen Stoff mit der Body-Lotion (steht neben mir ;) ) beschmutzen. ???

    Einfach nur vorsichtig sein?
     
  9. juny79

    juny79 Elchfan

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schauwerbegestalterin
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis (HD)
    Marke/Modell:
    Cocktail-Elch
    weiß auch nicht, aber irgendwie würde es mir widerstreben, bodylotion auf meine sitze zu schmieren.
    nix gegen nivea-creme, ICH mag die schon :)

    aber aber bis jetzt auch noch nix gescheites gefunden
     
  10. Falk

    Falk Guest

    In meinem Avantgarde ist bis heute nix gerissen und der ist Bj. 03./2001 und habe bis jetzt noch nie ausser mal mit nem feuchten Tuch Lederpflege betrieben.
     
  11. juny79

    juny79 Elchfan

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schauwerbegestalterin
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis (HD)
    Marke/Modell:
    Cocktail-Elch
    meiner ist auch BJ 2001 und es ist auch noch nix gerissen,
    trotzdem denke ich, daß man vorsorglich pflegemittel verwenden sollte -
    wenns erst mal rissig wird, ist es zu spät
     
  12. pacini

    pacini Elchfan

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Call-Boy
    Ort:
    Zollernalbkreis
    Marke/Modell:
    170 CDI / 2001
    Genau - schmierst das Zeug, Deiner Angebeteten, ja auch nicht in die Augen !? ;D

    Zum Thema Pflegen - Sitz vorher abwaschen mit milder Seifenlauge, bzw. Tuch mit Lotion tränken und abreiben - jeder Mechaniker und jede Frau wissen, was das Zeug für´ne reinigende Kraft hat - Dreck unter Fingernägeln oder beim Abschminken !! ;)

    Pacini
     
  13. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Das Avangarde Teilleder (um das es hier wohl geht) ist z.T. Kunstleder. Die Kunstlederteile müssen natürlich nicht behandelt werden. Diese sind die Teile unter dem Sitz und die hinteren Stücken der Seitenwangen.
    Wenn man aber genau hinsieht bzw. anfasst, merkt man das auch. Das Kunstleder ist ein bischen mehr gummiartig.
    Ansonsten vorsichtig einschmieren und gut ist (muss man ja nicht jede Woche machen).

    gruss
     
  14. #13 Mr. Bonk, 30.10.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Jo! Einen besonderen Trick gibt es da für Avantgarde eigentlich nicht. Einfach auf die Lederteile ein paar Tropfen und einreiben. Benutze dafür immer die Lederpflege, die meine Eltern auch für die Lederteile im Wohnzimmer nehmen. ;D

    ...obwohl ich jetzt trotz regelmäßiger Pflege direkt auf der Sitzfläche des Fahrersitz mittlerweile auch leichte "Knicke" habe (allerdings nach nun 7 Jahren). Noch nicht schlimm, aber wahrscheinlich der "Anfang".

    Wer seine A-Klasse wirklich länger als 8-9 Jahre fahren will, wird wohl um ein neuen Avantgarde-Bezug für den Fahrersitz nicht herum kommen. *kratz*
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also ich halte ein paar leichte Knicke, so wie ich sie auch habe, für ganz normal und noch nicht wirklich bedenklich.

    gruss
     
  17. #15 Mr. Bonk, 31.10.2006
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Dann bin ich ja beruhigt... obwohl ich heute morgen schon (aus Panik) den Elchsitzen ein "Bad" in Lederpflege gegönnt habe. :)
     
Thema:

Ledersitz rissig nach 3 Jahren !?

Die Seite wird geladen...

Ledersitz rissig nach 3 Jahren !? - Ähnliche Themen

  1. Drehzahlschwankungen Kaltstart > 3 Tage Standzeit

    Drehzahlschwankungen Kaltstart > 3 Tage Standzeit: Hallo, leider habe ich mal wieder ein Problem; ich habe Drehzahlschwankungen beim Kaltstart nach ca. 30 sec, wenn meine A-Klasse (A150, BJ...
  2. 3. Bremsleuchte leuchtet dauerhaft

    3. Bremsleuchte leuchtet dauerhaft: Moin, meine 3. Bremsleuchte geht zusammen mit der Zündung an und bleibt an bis ich den Schlüssel ziehe. Kann es sein das es bei der letzten...
  3. A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt

    A170CDI wassergekühlte Lima in einem Jahr 3 mal defekt: Also: Mir fehlt hier ein Jammerfred. Vor weniger als einem Jahr (3.16) ging die Serienvaleo (wassergekühlt) über den Jordan. Es wurde ein...
  4. Ledersitze bequemer?

    Ledersitze bequemer?: Habe in meinem Classic 140er die normalen Stoffsitze drin und wollte mal wissen, ob es da auch was bequemeres zum Nachrüsten gibt. Wie sind denn...
  5. Start Error nach 2 Jahre Standzeit

    Start Error nach 2 Jahre Standzeit: Hallo :) Bin neu hier und möchte einen 2 Jahre gestanden A170 w168 90ps cdi wieder flott machen. So nur das Problem wie im Titel beschrieben...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.