Leerlauf?????ß

Diskutiere Leerlauf?????ß im T245 Allgemein Forum im Bereich B-Klasse T245 Forum; Hallo; So Mein Tempomat ist drin ;D Nur was Mir jetzt aufgefallen ist; *kratz* Habe einen Leerlauf von 950; vor dem Service war er bei 800-850...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Langen

    Langen Elchfan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex.Pfleger
    Ort:
    Hattingen; Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    B-Klasse 180CDI
    Hallo;
    So Mein Tempomat ist drin ;D

    Nur was Mir jetzt aufgefallen ist;
    *kratz*
    Habe einen Leerlauf von 950;

    vor dem Service war er bei 800-850 ??? ???
    Ist dies normal jetzt *kratz*

    Viellciht teilt Ihr Mir Eure Erfahrungen mit!!

    Danke Euch *ulk*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Leerlauf?????ß. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tsunami, 28.01.2007
    Tsunami

    Tsunami Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Marke/Modell:
    ZZZZ EX: A 170 CDI
    eventuell gerade wegen kälteinbruch dies we einfach eine anhebung wegen des elektrischen zuheizers?
     
  4. #3 Bass-Elch, 28.01.2007
    Bass-Elch

    Bass-Elch Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Mechatroniker (weltweiter Service)
    Ort:
    erst Grimma (Sa), jetzt Groß-Umstadt
    Marke/Modell:
    ehemals *Red Stripe*
    Bei kaltem Motor wird die Leerlaufdrehzahl ja sowieso künstlich angehoben, um den Motor schneller Warm zu bekommen.
    Sicher, dass es nicht diese Funktion ist? *kratz*
     
  5. Langen

    Langen Elchfan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex.Pfleger
    Ort:
    Hattingen; Ruhrgebiet
    Marke/Modell:
    B-Klasse 180CDI
    *kratz* *kratz* *kratz*
    Der Leerlauf ist auch bei 950
    wenn der Wagen warm ist!!

    VOr dem Service war es nicht so *kratz*

    Danke schon mal für die ersten Antworten


    *ulk*
     
  6. #5 funkenmeister, 30.01.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    9

    Ich denke ich habe des Rätsels Lösung.

    Die Werkstatt hat neben der SCN codierung eine KD Maßnahme durchgeführt "Motorsteurgerät" flashen. Die Software des MSG ist optimiert worden und hat jetzt andere Kennfelder. Die Verbrauchsanzeige im KI dürfte auch ein wenig anders reagieren.
    Deshalb die geänderte Morotdrehzahl im KI , was nicht heissen muss das der Motor wirklich höher dreht im Leerlauf. *daumen*

    Gruß
    Kay
     
  7. #6 ferdinant, 20.12.2007
    ferdinant

    ferdinant Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    D/Thür.
    Marke/Modell:
    B-Klasse CDI 180 Aut
    Hallo, habe gerade mich um dieses Problem gekümmert, die Antwort aber nicht von der Werkstatt, sonder im Motor Talk bekommen. also:
    normal habe ich mit meinen B180CDI Autotronic im Leerlauf700 -U
    bei Temp. ab 0°C werden größere Verbraucher, wie Zusatzheizung, Sitzheizung, Beleuchtung, Kat, teilweise Hechscheibenheizung eingeschalten, um diese Leistung zu erbringen macht die Software eine Erhöhung der Lichtmaschine auf ca 1000-U um die Batt. möglichst schnell wieder aufzuladen, dies dauuert je nach dem bis der Ladezustand erreicht ist und ab dann geht autom. die Leerlafdrehzahl auf 700 -U zurück.
    Bitte mal kurz nach dem Anfahren beim Anrollen an eine Kreuzung den Lüftungsschalter auf 0 stellen und schon geht auch hier die L-Drehzahl auf 700 - U zurück Grund ist : bei Stellung 0 ist die Zusatzheizung abgestellt und damit ein größerer Verbraucher abgeschalten.
    Der Grund der zeitweisen Erhöhung der Drehzahl ist zum Schuz der Lichtmaschine, die nach dem Kalt-Start mächtig arbeiten muß.
    Reicht das!!!??
    Gruß Ferdinant
     
  8. #7 Peter Hartmann, 22.12.2007
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    77
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Hi,

    nun muss ich doch mal nachhaken. Mein werter B hatte noch NIE (!) eine Leerlaufdrehzahl von ~700, sondern schon immer ~950rpm... Habe das Verhalten bzgl. Lüftung mal getestet, keine Änderung, egal ob kalt, warm, Winter oder Sommer. Was ist die Erklärung?

    Beste Grüße
    Peter

    PS: Der zweite MB, ein W169 A180 CDI Aut., zeigt dieses Verhalten. Nur, meiner ist ca. 1 Mon jünger und hat ein manuelles Getriebe...
     
  9. #8 ferdinant, 22.12.2007
    ferdinant

    ferdinant Elchfan

    Dabei seit:
    20.12.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    D/Thür.
    Marke/Modell:
    B-Klasse CDI 180 Aut
    Hallo Peter Hartmann, ich hatte ja auch meine Feststellungen zum Model CDI 180 Autotronic beschrieben.
    Bei den Leihfahrzeugen während der Überprüfungen hatte ich auch einen B CDI 180 aber manuelle Schaltung und bei diesen war wie Du beschrieben hast, die Leerlaufdrehzahl ich glaube bei 950-Um..
     
  10. #9 Monarch, 24.12.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    Die normale Leerlauf-Drehzahl beim 180 CDI, egal ob A, B, Schalter oder Autotronic liegt bei etwas über 700. Alles andere würde ich als nicht normal ansehen.
     
  11. #10 dieselfreak, 24.12.2007
    dieselfreak

    dieselfreak Elchfan

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    W169
    Die Leerlauf-Drehzahlen sollten beim Diesel im A und B sowie mit/ohne Autotronic schon verschieden.

    A-Schalter über 0°C zwischen 780-850 U/min.
    A-Schalter unter 0°C zwischen 850-970 U/min.
    A-Autotronic zwischen 710-980 U/min.

    B-Schalter über 0°C ca. 900 U/min
    B-Schalter unter 0°C zwischen 920-970 U/min
    B-Autotronic zwischen 710-980 U/min.
     
  12. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Monarch, 25.12.2007
    Monarch

    Monarch Elchfan

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Informationssicherheit
    Ort:
    Fellbach
    Ausstattung:
    voll (Navi, Solardach, Leder, PCS)
    Marke/Modell:
    Toyota Prius III Executive
    OK, lasse mich ja gern eines Besseren belehren ;)
     
  14. #12 Peter Hartmann, 01.01.2008
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    77
    Marke/Modell:
    Mercedes GLK 350 CDI
    Hallo und vielen Dank!

    Gibt es dafür denn eine Erklärung?

    Beste Grüße
    Peter
     
Thema: Leerlauf?????ß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes glk 220 kombiinstrument Verbrauchsanzeige im leerlauf

    ,
  2. T245 Leerlaufdrehzahl

Die Seite wird geladen...

Leerlauf?????ß - Ähnliche Themen

  1. Unrunder Motorlauf im Leerlauf

    Unrunder Motorlauf im Leerlauf: Hallo Zusammen, der Motor meines A190 läuft nach dem Start unrund und geht zeitweise sogar aus, sofern ich kein Gas gebe. Je kälter es wird und je...
  2. Unrunder Motorlauf/sägen im Leerlauf und Teillast

    Unrunder Motorlauf/sägen im Leerlauf und Teillast: Hallo zusammen, Ich bin neu hier, da sich kürzlich ein Elch zu uns verlaufen hat. Es ist ein 170 CDI, BJ 2002, Automatik, 230.000km Nach kurzer...
  3. W168 A170 CDI knattern im Leerlauf

    W168 A170 CDI knattern im Leerlauf: Hallo zusammen, ich bin neu im Forum, aber habe schon länger einen Elch (W168A170 CDI BJ: 99). An dieser Stelle vielen Dank für die tollen...
  4. W168, A140 (2002) unruhiger Leerlauf

    W168, A140 (2002) unruhiger Leerlauf: Hallo zusammen, da aus einem anderen Beitrag nicht klar hervorging das ich auch noch dieses Problem habe, schilder ich es noch einmal. Bislang...
  5. Mahlen im Leerlauf eingekuppelt

    Mahlen im Leerlauf eingekuppelt: Hallo zusammen. Bei unserem Elch wurde kürzlich ein verschlissenes Ausrücklager diagnostiziert, letzte Woche war er dann in der Werkstatt....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden