leistungsabfall an Steigungen. 414 1.7 cdi

Dieses Thema im Forum "Vaneo W414 Forum" wurde erstellt von Tschammy, 29.12.2015.

  1. #1 Tschammy, 29.12.2015
    Tschammy

    Tschammy Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abkanter
    Ort:
    Geislingen an der Steige
    Ausstattung:
    Radio sound 30, Schiebedach,
    Marke/Modell:
    414. 1.7cdi.
    Ich komme nicht mehr weiter.....
    Mein Vaneo 1.7 cdi mit seinen 90ps schwächelt hin und wieder an Steigungen
    Sprich er kann nicht mehr beschleunigen sonst ist er normal
    Er ist kein hochleistungsgeselle aber das er langsamer wird kann nicht sein.... In der Ortschaft läuft er normal auch Autobahn so seine 150 ...... Als ob er das gas nicht bekommt. Da es Automatik ist schalte ich von Hand runter aber da kommt erst wirkung wenn ich im 3. bin..... Zumindest hällt er dann die geschwindigkeit
    Den Dieselfilter heute getauscht.... Anfangs perfekt -aber dann ist er wieder abgefallen....

    Und nein ratet mir nicht ihn weg zu tun ..... Ich mag das Dornröschen....... Ist einfach perfekt für mich

    Bin für jeden Tip dankbar
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 reefconnection, 02.01.2016
    reefconnection

    reefconnection Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hier
    ich hab zwar den 1.6er Ottomotor, aber auch meiner mag keine Berge. etwas ungünstig wenn msn in Bayern wohnt. Bei Steigungen auf der Autobahn hilft zurückschalten in den Drehzahlbereich wo das Drehmoment hoch ist. Da dieser Bereich beim Diesel durch den Turbolader eher erreicht wird, sollte der Diesel schaltfauler die Berge erklimmen.
     
  4. #3 Schrott-Gott, 02.01.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.674
    Zustimmungen:
    774
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Willst Du damit sagen, dass, trotzdem alle anderen Bedingungen gleich sind, er halt einfach ab und zu viel weniger Kraft hat ... ?
     
  5. #4 flockmann, 03.01.2016
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Kann es ein dass die Abgasanlege zugesetzt ist? Das würde das Problem verursachen...allerdings nicht zwangsläufig nur zeitweise...
    Grüsse vom F.
     
  6. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Das kann auch vom LMM kommen.
    Dabei steigt oft der Rußausstoß mit sägendem Leerlauf und Leistungsverlust.
    Bei dem erhöhten Rußausstoß kokt die AGR und Filter zu und das verschlimmert dann den Effekt.
    Beim LMM reicht es, den Einsatz mit einem Torxbit rauszumachen und ihn gegen einen neuen LMM von Bosch zu tauschen.
    Bei mir trat das bei ca 80kkm auf.
    Regards
    Rei97
     
    Tschammy und Schrott-Gott gefällt das.
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Tschammy, 04.01.2016
    Tschammy

    Tschammy Elchfan

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Abkanter
    Ort:
    Geislingen an der Steige
    Ausstattung:
    Radio sound 30, Schiebedach,
    Marke/Modell:
    414. 1.7cdi.
    Also ich wohne im schönen BW und hier geht es Bergauf Bergab
    Ein so ein Berg hat eine starke Steigung....... Und immer an dieser schwächelt er......
    Man fährt recht kurfig aus der Ortschaft mit 50. Und da wird er langsamer
    Fuß vom Gas das die Automatik runterschalten kann. 1500 drehzahl beschleunigt kurz bis knap 2000 und dann schaltet er wieder hoch was viel zu früh ist Und dann eiert man in so einem schaltloch rum und kommt oben mit 25 kmh rassant an.......
    Wenn ich aber auf halber Strecke auf einem Parkplatz anhalte Motor für 5 Sekunden aus mache komm ich oben mit 90 an.

    Also am wochenende bin ich sehr oft dort hoch
    Irgendwo hat er ein problem...... Komme aber nicht drauf woran es liegt

    Aber lmm werd ich morgen mal einen neuen rein machen
    Danke schon mal für die Tips
     
  9. #7 stern-schnuppe, 06.01.2016
    stern-schnuppe

    stern-schnuppe Elchfan

    Dabei seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    44
    Ausstattung:
    Trend, 5 Gang, Sitzheizung, Klima, Lederlenkrad, herausnehmbarer Beifahrersitz, Dachreling, Motor usw.
    Marke/Modell:
    Vaneo cdi 1.7 bj 2003 trend
    Kenne mich mit Automatik nicht unbedingt aus, ich fahre einen Schalter.
    Kann es sein, dass die Automatik, welche ja fehleranfällig sein soll (???) schwächelt? etwas zu viel Schlupf wegen zu wenig ATF?
    Auch ist mir die Steigung nicht bekannt, ich muss bei meinem auch bei z.B. 12% Steigung eines Berg - Paß zurückschalten, im 5. komme ich da mit 50 nicht hoch :)
    Du schreibst manchmal - Kommst Du ein und dieselbe Steigung mal besser mal schlechter hoch?
    hat der Motor genügend "Wumms" (sofern man das bei 91 PS sagen kann) oder ist er in einem "lustlos / Notbetreibs Modus?
    Immer für Überaschungen am CDI170 gut:
    - die Unterdruck gebe Ventile - AGR / Turbo
    - Unterdruckschläuche undicht / porös
    - Turbo Schlauch undicht
    - Schelle Ansaugbrücken Plastikleitung - Turbo Einlass - wenn er Fehlluft anzieht dann stiommt die Luftmasse nicht und der Motor ist Wetterfühlig und zäh, Ebenfalls der Einrast Mechanismus am Luftfilterkasten
    - Luftmassenmesser (wie geht er mit abgezogenem Stecker?)
    - AGR verkokt / hängt
    - Ansaugbrücke hat Mikroriss
    - Drucksensor an der Spritzwand
    da muss der Motor nicht unbedingt im Notlauf sein er kann auch "nur" zäh sein - ohne im Fehlerspeicher etwas abzulegen.
    v.a. das "kupplungsstück" zum Turbo Ansaug welches gerne mal ausbricht bringt manche KFZler dazu gar nichts zu finden bei Leistungsmangel, dafür umso mehr auszutauschen
     
Thema:

leistungsabfall an Steigungen. 414 1.7 cdi

Die Seite wird geladen...

leistungsabfall an Steigungen. 414 1.7 cdi - Ähnliche Themen

  1. A170 CDI rappelt bei Linkskurve

    A170 CDI rappelt bei Linkskurve: Werde morgen früh mal eine Probefahrt machen. Meine Frau fährt den Wagen...........evtl. sind nur die Radschrauben nicht fest..........
  2. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  3. Fehlercode P0234 W169 A180 CDI

    Fehlercode P0234 W169 A180 CDI: Hallo habe Fehlercode P0234 seit längerem in der Benz Werkstatt sagte man mir ich solle das AGR Tausche gewechselt,ich solle das Abgasdruckventil...
  4. Neuer 170er CDI und Heizung total kalt

    Neuer 170er CDI und Heizung total kalt: Hallo werte Gemeinde, ich habe mir gerade als Notnagel für die Arbeit (Porsche-Saison ist zu Ende & mein 7'er hat leider gestern die Diagnose...
  5. W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche

    W168 170 CDI bei Gas geben Geräusche: Hallo Elch Fans, ich fahre seit kurzem eine Mercedes A-Klasse, W168 170 CDI 2004 Bei meinem tauchen Motorengeräusche auf wenn ich Gas gebe, von...