W169 Leistungssteigerung A180CDI

Diskutiere Leistungssteigerung A180CDI im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hi ich habe mal ne Frage Ich habe vor ein paar Wochen einen A180CDI bekommen! Ich bin mit dem Auto im Großen und Ganzen echt zufrieden. Nur was...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom_01

    Tom_01 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Hi ich habe mal ne Frage
    Ich habe vor ein paar Wochen einen A180CDI bekommen!
    Ich bin mit dem Auto im Großen und Ganzen echt zufrieden.
    Nur was mich ein wenig stört ist die Leistung! Ich hab mit einem Bekannten telefoniert und er meinte mit einer Umprogrammierung des Steuergeräts könnte er dem Auto zusätzlich ca 30PS verpassen. Nun wollte ich wissen wie hoch das Risiko ist, dass der Motor oder ähnliches dabei kaputt gehen könnte. Es wurde mir gesagt, da das Auto noch recht "wenig" Kilometer hat (ca 38.000), sei eine Leistungssteigerung in Ordnung! Nur ich möchte mir gern mehrere Meinung einholen bevor ich das mache. Kennt sich damit jem aus? Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 elch4ever, 01.06.2008
    elch4ever

    elch4ever Elchfan

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kernen nähe Stuttgart
    Marke/Modell:
    B180CDI/E250CGI/C350
    Die CDI´s werden ja nur gechiped. An sich kann nicht viel passieren. Klar Mehr Leistung = mehr Verschleiß und höhere belastung aber da die diesel im *elch* eh alle 2L Hubraum haben dürfte es nicht viel ausmachen was die anfälligkeit angeht.
     
  4. #3 General, 02.06.2008
    General

    General Guest

    So oder so wird nen Dieselelch aber keine Rakete und wo reichen denn die 109 PS nicht? *kratz*
     
  5. #4 Peter Hartmann, 02.06.2008
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Themaverfehlung!

    @Tom_01

    Wenn Dein Kollege das vernünftig macht, warum nicht. Beim 180er ist nur der Turbo anders, der Block & Kopf sind identisch zum 200er, weswegen zu erwarten ist, dass es hier keine Schäden/große Nachteile geben sollte (!). Ich persönlich würde aber einen seriösen Tuner aufsuchen, der auf sein Werk auch eine separate Motor- und Getriebegarantie gibt - sicher ist sicher und den Mehrpreis wert.

    Beste Grüße
    Peter
     
  6. #5 General, 02.06.2008
    General

    General Guest

    Themaverfehlung hmm dann kann man auch auf die Suche verweisen, das Thema ist häufig genug behandelt worden :-X
     
  7. #6 Peter Hartmann, 02.06.2008
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    36
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Oder einfach mal die Klappe halten, wenn man nix zu sagen hat und nur um des Postings Willen etwas nicht Hilfreiches schreibt?! :-X

    Gruß
    Peter
     
  8. #7 Mr. Bean, 02.06.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Man sollte auch immer noch im Hinterkopf haben, das die Besteuerung nach CO2 noch nicht vom Tisch ist.

    Da der Wagen dann neu, also höher, eingestuft werden müßte, entstünden erhebliche laufende Mehrkosten!
     
  9. #8 funkenmeister, 02.06.2008
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8

    So jetzt nehmt Ihr euch an die Hand, dann noch Pipie machen und dann ab ins Bettchen mit euch.



    Und jetzt mal zu dem Thema Chiptuning.
    Also den Billigscheiß bei Ebay kannste knicken. Da sind Motorschäden fast vorprogrammiert. Die Komplette Motorüberwachung wird es nicht schaffen den Elektonikmüll in zaum zu halten.

    Gute Tuner sind Carlsson und ,von mir selber getestet, DTE Systems in Recklinghausen.

    Carlsson fährt die Premiumschiene mit Temperaturüberwachung, Raildrucküberwachung. Sehr gut für den Motor.
    DTE hat nur einen Raildruckgeberadapter. Dieser ist aber hervorragend auf den 640 Motor abgestimmt und verrichtet eine gute Arbeit.



    Gruß Funki
     
  10. Volki

    Volki Elchfan

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Minden / OWL
    Marke/Modell:
    W169 180CDI
    Habe ein Zusatzsteuergerät von http://www.chiptronic.com/modell_info.php?id=153&Vid=16 in meinem 180CDI. Bisher 12000km problemlos. Vorher mit dem selben Gerät in einem Landrover 2,0 Diesel ca. 25000km problemlos gefahren.
    Prinzipiell basiert die diese Leistungssteigerung auf Erhöhung des Raildrucks. Dieser ist für alle vier Einspritzdüsen in einer Art Ansaugbrücke vom Raildrucksensor überwacht. Bei Lastbetrieb, also beim Gasgeben wird der Druck vom Steuergerät erhöht. Die Zusatzbox gaukelt dem Steuergerät aber vor das zuwenig Druck vorhanden ist...ergo drückt die Railpumpe noch mehr nach.
    Leider hab ich die Druckwerte selbst nicht mehr im Kopf.
    Wichtig ist aber das der Druck bei Voll-Last (Vollgas) nicht merklich erhöht wird. D.h. Endgeschwindigkeit ist nicht sehr viel höher und Einspritzdüsen werden nicht überlastet.
    Billigteile basieren oft auf einer Verlängerung der Einspritzzeit. Wenn man Pech hat brennt dann der Einspritzstrahl und man bekommt super Löcher in den Kolbenboden.

    Jedenfalls läuft mein Motor etwas sparsamer bei normaler Fahrweise. Rechnerisch ca. 0,8 - 1,0 Liter nachweisbar. Der Fahrspaß ist enorm gestiegen. Die Kiste hat einen super Durchzug und ich möchte das Teil nicht mehr missen. Im Normalfall reiz ich aber auch nicht alles aus dem Motor aus, während man beim Überholen o.ä. schon wesentlich zackiger dabei ist.

    So denn
    Volki
     
  11. Tom_01

    Tom_01 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    ,...soll das Bedeuten wenn ich kurzzeitig an´s Limit des Drehzahlmessers geh, dass etwas kaputt gehen könnte??? Also ich denke nicht das ich ihn jemals auf 5.000 umdrehungen bringen werde, nur FALLS ich das mal mache bzw beim überholen machen muss, steigt dann die chance das bei mein Motor nen Schaden nimmt?
    Gruß
     
  12. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Moinsens,

    bei seriösen Anbietern - also denen, die dir auch ein Gutachten mitliefern ;) (verweise an dieser Stelle immer gerne an Brabus) stellt dies kein Problem dar. Dieses bekommt der Hersteller nur dann, wenn sich das Abgasverhalten nicht ändert.

    (Zumal - wenn Dieselfahrzeuge nach ihrem CO2-Ausstoss besteuert würden, na super, dann würd ich ja nur noch 30 % von dem zahlen, was mich der Trecker z.Z. kostet. ;) *aetsch* 135 mg, bei nem 1,7 L Motor mit 230 NM und 120 PS - dass schafft kein Benziner, zumal dieser auch nicht mit ~ 7 Litern bewegt würde... . Nen Diesel mit DPF - sauberer ist Autofahren z.Z. nicht möglich (Massentauglich) - aber dies ist OFFTOPIC... .)


    Dies zu erreichen ermöglicht nur leider nicht ein billigmistiges Zusatzsteuergerät anzubieten, welches die Railwerte "tunt" ;D und weiterhin über nen (+) und nen (-) Anschluß verfügt.
    Da wirds halt komplizierter und damit teurer. Gescheites "chippen" über ein "richtiges" Zusatzsteuergerät. Hier werden dann auch Daten vom HFM, vom Kurbelwellersensor, der Kühlmitteltemperatur und der Gaspedalstellung verarbeitet um zu erzielen, dass eine "Mehrleistung" (nur) dann zu Verfügung steht, wenn A der Motor seine Betriebstemp. erreicht hat und B diese "Mehr"-Leistung auch abgefordert wird.
    Alle anderen 4 Kabel ZwischklemmUndLosFahrSchrottTeile sorgen für eine permanente und lineare Verfälschung der Raildaten - was zwar die Leistung steigern, den Motor aber auch frühzeitig über'n Jordan jagen kann.

    Ich denke über die Notwenigkeit eines solchen Tuning lässt sich lange diskutieren, für mich steht aber eins fest, wer "unnötiges" Geld in eine nicht notwendige Umbaumaßnahme investiert, der sollte sich etwas gescheites leisten (können) oder es besser lassen.

    Kann aus eigener Erfahrung heraus die Leistungssteigerungkits von Brabus nur empfehlen. Zumal du dort noch eine richtige Garantie erhältst, die nicht durch Versicherer abgedeckt ist, sondern im Fall der Fälle von Brabus selbst getragen wird - man ist von seinen Produkten halt überzeugt - zu recht wie ich meine.


    Gruß
    Über


    EDIT

    @ Tom01

    du würdest nen Schlag vernehmen und der Motor wäre aus, was bei Volllast und der Drehzahl schon beim ersten Mal erheblichen Schaden anrichten kann. Zu berücksichtigen ist, dass der Diesel irgendwann nicht mehr schnell genug zündet und der Motor einfach ausgeht (Überschwämmung ;D).
    Haben mal mit der Software herumgespielt und die Max. Drehzahl um 300 Touren angehoben, dies bringt aber keine wirklich vernehmbare Änderung, da die Leistung des Fz im letzten, ausgefahrenen Gang schlicht weg nicht mehr ausreicht um das Fz weiterhin einigermassen ausreichend zu beschleunigen, geschweige die höhere Geschwindigkeit zu halten.

    Zum Beschleuigen macht's zudem mal gar keinen Sinn, da hier Drehmoment gefragt ist und dieses bei so hoher Drehzahl längst nicht mehr voll anliegt. Bei max. 4000 Touren in den nächsten Gang, denn dann liegt dort wieder das volle Drehmoment an.
     
  13. Tom_01

    Tom_01 Elchfan

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    A200 CDI
    Wäre es dann zu empfehlen ein Leistungskit von Brabus zu verwenden? Auf http://www.brabus.de/ wird eine Leistungssteigerung von +25KW/34PS +50Nm versprochen. (u.a abhäning von Leergewicht usw.). Brabus gibt an den D2(III) Kit einfacvh montieren zu können indem man das Steuergerät an die Serienmotorelektronik einfach anschließt,-das hört sich gut an,..nur wie sieht es da mit einer Garantie aus, wenn ich das Steuergerät selbst anschließe? Gruß
     
  14. #13 alex1086, 03.06.2008
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
    und was kostet das gute stück? ich dacht irgendwas 4stelliges? ??? ???
     
  15. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Aber dafür gescheit! € 1.330,- zzgl. MwSt, macht € 1.542,80
    Art-Nr: 169-732-00 *daumen*
    Ums schönzureden, der Preis ist im Vergleich zum D2 II (W168) nicht gestiegen ;D
    Habe bislang noch kein III-er gesehen, die II-er werden in den orig. Kabelbaum eingelötet. Habe dazu etwa 1 Std. benötigt - habe mir aber auch die Ruhe angetan und Zeit gelassen. (Hier der einzige Ruffel an Brabus, die Kabelfarben des Brabuskabelbaumes wurden dem orig. Kabelbaum angepasst - die Montageanleitung aber nicht... . *kloppe* Da die PIN-Belegung aber ebenfalls beschrieben ist, hat dies nach kurzem Stutzen die Montage aber trotzdem erleichtert.
    ergebnis bei deinem 180cdu wären ~ 143 PS und 300 NM bei 1.400 - 2.600 U/min WENN DU DIE LEISTUNG ABFORDERST !!
    Denke die 104,40 € für die Montage kann man sich sparen - nur nach dem EInbau sofort zum TÜV !! Da die Betriebserlaubnis erlischt!
    Jenachdem wo du das Zusatzsteuergerät unterbringst, würde ich mit der "Wiederverlegung" des Teppich bis nach der Abnahme warten, da der Prüfer in jedem Fall das Teil bzw. die Nummern daruf sehen will.
    Zudem müssen die Fz-Papiere geändert werden (StVA) habe mir dies ne ganze Weile geschenkt, da ich noch den schönen alten Fz-Schein hatte, habe es aber nun auch beim StVA berichtigen lassen. (Böser Über)

    Zu deinen Bedenken bei der Montage; mal ehrlich, wenn du schon > € 1.500,-hinblätterst, dann spielen die ~ € 100,- Montage auch keine Rolle, falls du nes dir nicht zutraust. Kann dir aber versichern, das die Mintage auch von Laien durchzuführen ist. Einzig löten solltest du können.
    Etwas "abschießen" kannst du bei sachgem. Montage nichts, dass die Batterie abgeklemmt wird bevor du anfängst versteht sich von selbst und was woran kommt ist gut beschrieben und auch teilweise bebildert.

    Also ich bin vollkommen zufrieden, will nicht sagen dass die Geräte von Carlsson z.B. nichts wären, habe aber selber dazu keine Erfahrungen.

    Weiterer Vorteil der Brabus-Leistungssteigerung ist, dass diese auch für Fahrzeuge mit Diesel-Partikel-Filter geeignet ist, was bei Billig-eBay-Teilen stark zu bezweifeln ist. Weiter gibt Brabus 3 Jahre/ bis 100.000 km Garantie auf seine Produkte bzw. Folgeschäden.

    Gruß
    Über

    @alex1086

    Für deinen 200Turbo ist ebenfalls ne Leistungssteigerung in Vorbereitung - 226 PS ;D
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 alex1086, 03.06.2008
    alex1086

    alex1086 Elchfan

    Dabei seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach
    Marke/Modell:
    A180 CDI+A200 Turbo
    lol :D ich weiß ja au nich.. dann hebts zum schluss noch ab. der turbo is auch nur zu 50% meiner... aber der 180cdi zu 100 :D gestern geholt aber ich lassn glaub so wie er is... im prinzip reichts und für des was die box mehr kostet hätts auch dann 200cdi gegeben :) aber thXi und n gruß an deine frau(?) vielleicht kenntse mich ja noch :D
     
  18. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    *daumen* Röschtööösch ;D ... und das Steuergerät für den 200 kostet nicht mal mehr ;D ;D ;D 193 PS lechts ;D

    Klar nenne' wa dich noch - richte ich aus *daumen*

    Gruß
    Über
     
Thema:

Leistungssteigerung A180CDI

Die Seite wird geladen...

Leistungssteigerung A180CDI - Ähnliche Themen

  1. W169 Bj. 2009 A180CDI 109 PS Glühkerzentausch, Motorlagerwechseln. Wie ? Anleitung erbeten.

    W169 Bj. 2009 A180CDI 109 PS Glühkerzentausch, Motorlagerwechseln. Wie ? Anleitung erbeten.: Hallo zusammen. Meine Glühkerzen und Motorlager sind defekt. Wie tauscht man diese ? Hier die Daten zum Fahrzeug : A 180 CDI , Bj 2009, 6 Gang,...
  2. Welches Motoröl A180CDI (W169)?

    Welches Motoröl A180CDI (W169)?: Hallo Leute, ich fahre einen Mercedes W169 (BJ 2011) A180 CDI. Nun habe ich nächste Woche meinen ersten Kundendienst A bei der MB...
  3. Posaidon: Kräftiger die Welle machen: Leistungssteigerung für A45 AMG & Co

    Posaidon: Kräftiger die Welle machen: Leistungssteigerung für A45 AMG & Co: Quelle: http://www.mercedes-fans.de/tuning/tuning_artikel/id=6750 [IMG] Kräftiger die Welle machen: Leistungssteigerung für A45 AMG & Co Per...
  4. a180cdi wo sitzt der kühlmitteltemperatursensor

    a180cdi wo sitzt der kühlmitteltemperatursensor: Hallo bin auf der Suche nach dem kühlmitteltemperatursensor beim 180CDU kann ihn nicht finden. hab luftfilterkasten alles raus. bitte um Hilfe
  5. Lieferzeit und Leistungssteigerung

    Lieferzeit und Leistungssteigerung: Hallo zusammen, Hätte da eine frage und zwar nach dem Kauf der aklasse bekommen wir ja einen voraussichtlichen Termin mit einem Datum. Wie genau...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.