Leistungsverlust

Diskutiere Leistungsverlust im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, habe mit großem Interesse die Antworten gelesen. Habe mit meinem 170 CDI, Bj 30.9.02 dass gleiche Problem: Leistungsverlust ab ca.3000...

  1. #1 Michael61, 14.04.2014
    Michael61

    Michael61 Elchfan

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    170CDI 417.000 km
    Hallo,



    habe mit großem Interesse die Antworten gelesen. Habe mit meinem 170 CDI,
    Bj 30.9.02 dass gleiche Problem: Leistungsverlust ab ca.3000 U,
    Notlaufprogramm, Abstellen warten und dann geht`s meistens wieder. Hab
    schon in der Werkstatt das Gestänge beim Turbo gangbar machen lassen,
    kein Erfolg. Das komische ist, ich habe bei 400 000km (jetzt 417 000 km
    drauf alles Langstrecke) Ölwechsel, Dieselfilter usw. wechseln lassen,
    seit dem hat er das. Einspritzdüsen sind auch ziemlich neu.

    Auslesen vom Fehlerspeicher: Ladedruck zu gering.



    Ich währe sehr dankbar für einen Tip !!!!!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 berndamsee, 14.04.2014
    berndamsee

    berndamsee Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Neusiedl am See, Österreich
    Ausstattung:
    Avantgarde Automatik
    Marke/Modell:
    A 170 CDi
    Hei Michael!

    Ich hatte das selbe bei meinem 170 CDi. In der Werkstatt haben sie mir erklärt, es wäre ein undichter Unterdruckschlauch gewesen. Haben das repariert, den Fehler gelöscht und Ruhe ist bis heute.

    Ich habe mir leider nicht zeigen lassen, welcher Schlauch es war, da es eine Werkstatt in Bratislava war und wir Kommunkationsschwierigkeiten hatten.
    Das Fehlverhalten des Motors hatten sie gottseidank gleich selber erkannt und nach dem Anhängen am Laptop auch anscheinend gleich die Fehlerursache gefunden.

    LG Bernd

    BTW: Von den Kosten her war es nicht der Rede wert, wäre bei uns (Osterreich) sicher nicht so preiswert abgegangen. Interessanteweise war es keine Mercedes Werkstatt, haben sich aber gut ausgekannt. Das fasziniert mich immer wieder im Osten, handwerklich sind sie uns überlegen.
     
    Michael61 gefällt das.
  4. kenny

    kenny
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Sprockhövel
    Ausstattung:
    Avantgarde, ILS, Comand, Komforttelefonie
    Marke/Modell:
    S204 C 220 T CDi
    Bitte im richtigen Bereich das Thema erstellen.

    -> Verschoben.
     
  5. #4 flockmann, 15.04.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.061
    Zustimmungen:
    613
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Wenn man doch schonmal einen Fehler hat der nachvollziehbar ist hat man doch schon eine gute Richtung. Unterdrucksystem ist wichtig beim Dieselelch da sehr viele Einzelsysteme damit geregelt werden. Also erst mal prüfen ob die Scheinwerferhöhenverstellung funktioniert. Damit weiss man ob überhaupt Unterdruck im System ist. Die Bremskraftunterstützung ist dazu nicht die passende Prüfmethode. Wenn das funktioniert an den "Y-Steckern" eine Linie abstecken, dichtmachen und weiterprüfen. Das geht so weiter bis man das komplette System geprüft hat. Ansonsten kann es natürlich auch unterdrucktechnisch in Ordnung sein aber eine "Stellvorrichtung" ist defekt, schwergängig oder auch im betätigtem Zustand undicht. Eine genaue Lösung kann Dir hier leider keiner geben. Was Du brauchst ist eine Unterdruckpumpe (macht die Suche sehr viel leichter), viel Zeit und Geduld. Und bitte immer systematisch vorgehen, sonst prüfst Du manche Leitungen x-mal und andere gar nicht...
    Was natürlich aucxh noch sein kann dass zwar der Ladedruck aufgebaut wird, er aber nicht ankommt weil z.B. der Ladeluftkühler oder einer der Schläuche undicht ist. Sieht man ganz gut da der Dieselmotor durch die undichte Stelle immer ein wenig Öl "rauspumpt".
    Grüsse vom F.
     
    Michael61 gefällt das.
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Leistungsverlust

Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust - Ähnliche Themen

  1. W169 AGR gereinigt trotz allem Leistungsverlust

    W169 AGR gereinigt trotz allem Leistungsverlust: Hallo Leute, dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum nachdme ich ein stolzer Besitzer einer A klasse W169 CDI 180 seit kurzem bin. Ich...
  2. Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor

    Mal was anderes: Leistungsverlust beim CL203 1,8 Kompressor: Hallo, Ich habe hier mal eine kleine Geschichte, die eigentlich nichts mit unserem Elch zu tun hat. Ich schreibe sie trotzdem, da viele A-Klasse...
  3. Leistungsverlust w 169 180 cdi

    Leistungsverlust w 169 180 cdi: Beim Vollgas über 3000 Um pro minute Leistungsverlust
  4. 170 cdi Leistungsverlust Drehzahlabfall

    170 cdi Leistungsverlust Drehzahlabfall: Hallo, heiße Andre und bin neu hier. Leider habe gleich ein Problem. Habe mir ne A klasse zugelegt 170 cdi 90ps aus 1999 mit 155000km. Leider...
  5. HILFE - Elch ruckelt und blubbert - Leistungsverlust!!!

    HILFE - Elch ruckelt und blubbert - Leistungsverlust!!!: Hallo Leute, meine A-Klasse macht mal wieder Probleme. - Starkes Rucken - sehr wenig Leistung - Blubbern im Leerlauf Der Wagen stand heute ca....