W168 Lenkgetriebe erneuern, was muß man einplanen ??

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von Falk, 12.01.2011.

  1. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Hallo
    Seit Jahren habe ich bei Kopfsteinpflaster ein dumpfes metallisches Klappern das jetzt stärker geworden ist und aller Wahrscheinlichkeit nach das Lenkgetriebe ist. Wenn man schnell und kurz hin und her lenkt im Stand, Motor aus, klackert es schon deutlich hörbar aus dem Lenkgetriebe.
    Meine Frage nun was man mit Neuteilen (oder gibt es fachmännisch überholte oder kann das Lenkgetriebe auch ansich repariert werden ? ) und Montage etwa einplanen muß und was man gleich mitmachen sollte. Macht es Sinn gleich die Spurstangen mit Köpfen zu erneuern ? Die waren noch nicht dran und der Wagen wird in 2 Monaten 10 Jahre alt. (A140 MoPf Bj. 03/2001 Automatik)

    Möchte den Wagen am Montag in die Werkstatt geben und wäre gut noch ein paar Tips und Erfahrungen zu hören..

    Grüße, Falk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vision A, 12.01.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Falk,

    wieviel KM hat denn der Elch runter ?

    Es könnte auch sein, das die Spurstangen ausgeschlagen sind. Hast die in dieser Richtung mal geprüft?

    Klackern von Vorne ist meistens :

    -Koppelstangen
    -Stabilisatorlager
    -Bremssattel
    -Knarzen der Domlager
    -Traggelenke

    Tritt Servo-Öl irgendwo aus ?


    bb
     
  4. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Vor allem muss man wissen, was der werte ELCH gelaufen hat:

    u. U. Steuerkette,
    Kettenspanner,
    Umlenkrollen,
    Rillenriemen.

    RENE
     
  5. #4 Vision A, 12.01.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Reneel ,

    das ist die Steuerkette so locker, das die im Stand (Motor aus) Geräusche verursacht ?!
    *LOL*

    bb
     
  6. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Unser Elch hat 90tkm runter (fast nur Kurzstrecke Stadtverkehr) und Federn/Dämpfer wurden im Frühjahr gemacht, da war der TÜV dran und soweit alles kontrolliert. Die üblichen Verdächtigen sind es leider nicht. In den letzten Jahren seit das klappert war der Wagen mehrfach in Werkstätten und die haben immer nix gefunden bis eben jetzt Tip aufs Lenkgetriebe. Das sollte doch im Stand keine deutlich hörbares geklacker von sich geben oder ??
     
  7. #6 Vision A, 12.01.2011
    Vision A

    Vision A Elchfan

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    W168 - A170 Vision-A
    Hallo Falk ,

    nein es sollte keine Geräusche machen.
    Mach doch mal einen "Hör-Fühltest" Lass mal Freundin/Frau am Lenkrad drehen und "fühl" mal an der Lenkung alles ab. Vielleicht kannst du es ja besser lokalisieren. Gerade die "Knackgelenke" kann man so gut feststellen.

    Vieleicht ist ja hier noch jemand der die Symptome bestätigen kann bei einem
    defekten Lenkgetriebe.

    Viel Glück!

    bb
     
  8. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    habe gerade mal an den vorderrädern gerüttelt und da hört man auch das klackern und es ist ein klein wenig spiel. klingt nun wieder eher bereich fahrwerk radaufhängung. aber rad lager sollten doch eher scheuern und nicht nur bei kopfsteinpflaster klackern und sonst ruhig sein. naja ich werde wohl nochma in ne andere werkstatt und gemeinsam auf der bühne mal suchen gehen müßen. das ist eine verflixte sache.

    gibt es irgendwo im netz eine zeichnung der radaufhängung direkt im bereich radlager usw...
     
  9. Reneel

    Reneel Elchfan

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Raum KOBLENZ
    Marke/Modell:
    W169, A 160 CDI, BLUEEFFICENCY,4-türig
    Das hörte sich aber an als ob der Übeltäter gefunden ist!
     
  10. #9 westberliner, 12.01.2011
    westberliner

    westberliner Elchfan

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    IT-Futzi
    Ort:
    Kronach (Bay)
    Marke/Modell:
    W203 - C270T
    Servoöl prüfen und ggf. erneuern/teilerneuern und entlüften.
     
  11. #10 allgäu-blitz, 12.01.2011
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    Finger weg vom Lenkgetriebe!!!!! Das wollte der Freundliche auch bei meinem Elch wechseln. Wurde auch so gemacht, mit dem Erfolg, daß die Jungs einen Rückbau machen mußten!!!
    Repariert wurden dann die Gummilager des Stabilisators. Also genau prüfen.
     
  12. #11 Picasso, 12.01.2011
    Picasso

    Picasso Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    w168 CDI 170 Autom.
    Selbst wenn man in der Werkstatt oder beim Tüv äusserlich keine defekten Stabis festgestellt hat, ist dieses Geräusch das du beschreibst meistens
    die Stabilagerungen / Stabilisatorstangen.
    Wenn Du am Rad wackelst, dann kannst du das auch hören.. Die Teile gehen
    öfter Defekt als man denkt..... und am Fahrverhalten merkt man nichts, aber
    man hört es bei jeder Unebenheit.
     
  13. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    so, mein elch war die tage in der werkstatt und es wurden die spurstangeköpfe und stabies re+li sowie ein axialgelenk re gemacht. ist deutlich besser geworden mit dem poldern bei kopfsteinpflaster aber es muss wohl noch das linke axialgelenk gemacht werden.

    ich habe nun aber links beim ruckartigen schnellen ausfedern ein deutliches metallisches hartes knack/stoßgeräusch. kein knarzen oder so, nen hartes kurzes fast schlagen würde ich sagen.
    würde richtung dämpfung federn und weiter oben tippen (domlagerbereich) also eventuell könnte das mit den neuen stabis was zu tun haben. leider konnte man heute in der werkstatt das erstmal nicht erklären und ich habe für nächste woche nochmal eine nachkontrolle.

    was könnte das nun sein ? es ist erst seitdem spurstange und stabi gemacht wurde. vorher nicht. könnte der stabi zu straff angezogen sein oder dadurch das federbein irgendwie dazu gebracht werden solches geräusch zu machen ?

    rein subjektiv finde ich es kommt wie gesagt richtung domlager vom federbein also eher höher gelegen aber da die federn und dämpfer vor einem jahr gemacht wurden sollte ja alles ok sein und war es links bisher auch.
     
  14. #13 Picasso, 20.01.2011
    Picasso

    Picasso Elchfan

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    w168 CDI 170 Autom.
    Das Domlager macht sich meistens nur bei mittel bis starken Lenkungseinschlag bemerkbar und ist wirklich auffällig laut.

    Stabis können sich eigentlich nicht verspannen besser gesagt, man kann sie
    nicht zu fest anziehen.

    Lass mal deine Federn nochmal genau checken, eventuell ist ganz oben
    eine Windung defekt/gebrochen (sieht man nicht gleich beim ersten Blick)

    Gruß
     
  15. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    dämpfer undfedern wurden vor einem jahr erneuern aber werde das dann nächste woche genau untersuchen lassen.

    das stoßgeräsuch kommt beim ruckartigen ausfedern. *kratz*
     
  16. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Könnte einer der Teiledatenbankspezialisten mir bitte sagen was ein neues Lenkgetriebe für den W168 A140 Automatik 03/2001 Mopf kostet ? Finde bei Ebay nur gebrauchten Kram
     
  17. syscab

    syscab Elchfan

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    12
    Hallo Falk,
    ich habe die Preise vom Teilehandel mal nachgeschaut: 600-800 Euro (Aufbereitet):
    http://www.autoteile-guenstig.de/index.php?kat=100199
    Wird auf jeden Fall nicht billig. In Deinem Fall tippe ich aber eher auf eine andere Ursache, denn Lenkgetriebe waren bisher nicht auffällig und bei dem Preis sollte die Diagnose 100%ig sein.
    Grüße
    syscab
     
  18. #17 allgäu-blitz, 23.01.2011
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    ich habe schon vor einigen Tagen darauf hingewiesen, daß das Lenkgetriebe nicht der Übeltäter sein kann. Kannst aber gerne das Prozedere machen. Nur ist hinterher das Knacken nicht behoben. Da wäre auch die Kommunikation der Werkstattleute über die Werkstattmauern hinaus durchaus hilfreich.
     
  19. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Warum kommen dann aus dem Lenkgetriebe immer noch Klackergeräusche beim hin und her lenken ?? Wie gesagt, Federn und Dämpfer neu, Spurstangen, Axialgelenke und Stabis auch. Linkes Rad hat mmer noch Spiel beim hn un her verdrehen und dabei klackerts auch aus Richtung Lenkgetrebe.

    Was solls denn dann sein ??? Ich habe wirklich keinen Bock das Lenkgetriebe wechseln zu lassen aber mittlerweile wurde quasi alles drum herum gemacht was es sonst sein könnte und ich habe keine Lust irgendwann nen Unfall zu bauen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 allgäu-blitz, 23.01.2011
    allgäu-blitz

    allgäu-blitz Guest

    bei meinem Wagen waren die Gummilager des Stabilisators ausgehärtet. Ich habe auch Knackgeräusche aus dem Lenkgetriebe beim bewegen des Lenkrades. Die hört man aber nicht im Fahrbetrieb, da keine Übertragung auf die Karosserie.
     
  22. Falk

    Falk Elchfan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    1.353
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landkreis Leipzig
    Marke/Modell:
    W168 A140 Avantgarde Automatik 03/2001 MoPf
    Na wie schon 2x erwähnt wurden auch die Stabis erneuert.

    Bei Ebay gibt es generalüberholte Lenkgeriebe mit 24 Monaten Garantie. Was kann man denn unter einerm generalüberholten Lenkgetriebe verstehen und erwarten ??
     
Thema: Lenkgetriebe erneuern, was muß man einplanen ??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 lenkgetriebe ausbauen

    ,
  2. a klasse w168 lenkgetriebe ausbauen

    ,
  3. w169 lenkgetriebe wechseln

    ,
  4. zahnstangenlenkung w168 was kostet der Einbau,
  5. wie lenkgetriebe wechseln w169,
  6. wie lenkgetreibe wechseln w169,
  7. lenkgetriebe vaneo,
  8. lenkgetriebeöl mercedes erneuern,
  9. a Klasse Lenkgetriebe,
  10. vaneo lenkgetriebe ,
  11. w169 lenkung wechseln,
  12. lenkgetriebe a 160 defekt,
  13. lenkgetriebe w169 wechseln,
  14. mercedes w168 lenkgetriebe ausbauen,
  15. lenkgetriebeöl a klasse
Die Seite wird geladen...

Lenkgetriebe erneuern, was muß man einplanen ?? - Ähnliche Themen

  1. Hinterachslager (rechts) erneuern

    Hinterachslager (rechts) erneuern: Hallo, ich komme gerade von ATU habe mir Sommerreifen aufmontieren lassen. Nun meinte der Herr Monteur zu mir das das Hinterachslager recht neu...
  2. Lenkgetriebe ausbauen beim B 200 Benziner

    Lenkgetriebe ausbauen beim B 200 Benziner: Hallo Bei meinem B 200 ist das Lenkgetriebe ausgeschlagen, also nicht die Verzahnung sondern vermutlich eine Führungshülse auf der linken...
  3. Mopf Kontaktplatte erneuern

    Mopf Kontaktplatte erneuern: Am Mopf Kontaktplatte erneuern. Muss dazu das Lenkrad demontiert werden, oder reicht es, nur das KI zu ziehen. Gruß
  4. W169 w169 Lenkgetriebe auch B-Klasse

    w169 Lenkgetriebe auch B-Klasse: Hallo an alle, ich hab noch ein funktionierendes Lenkgetriebe für eine A-Klasse da. ich hatte diese damals gekauft da ich eine benötigt habe...
  5. W168 Benzinschlauch erneuern - 8 Stunden Arbeitszeit???

    W168 Benzinschlauch erneuern - 8 Stunden Arbeitszeit???: Hallo zusammen, mein Elch (W168, PreMopf, Bj.2000) riecht seit einigen Tagen stark nach Benzin (innen und aussen). Der Geruch kommt aus dem...