W168 Lenkhebel Austausch Schleifgeräusche

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von fuzzikopp, 02.03.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 fuzzikopp, 02.03.2006
    fuzzikopp

    fuzzikopp Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI kurz
    Hallo Elchfans-Gemeinde,
    ich schaue schon seit ca. 2 Jahren in euer Forum und konnte mir dort für verschieden Problem mit meinem Elch Rat holen. Doch heute ist es soweit:
    Ich finde nix zu dem folgenden Problem.

    Hatte den Elch (A170 CDI kurz, BJ 8/2000, AKS) in der Werkstatt für Tüv und AU. Daraufhin teilt mir die Werkstatt mit das der Multifunktions-Lenkstockhebel defekt wäre. (Tüv-Prüfer bemängelt)
    (Ok. das war er schon seit 4 Jahren, Fernlicht und Abblendlicht gingen trotzdem, wenn man die Sicherung seitlich entfernt. Bin letztesmal auch über den TüV gekommen, wo ich selber gefahren bin)
    Hab dem Werkstattfuzzi am Telefon erklärt, das wäre schon immer so, er meinte aber es müsste getauscht werden.
    OK. am nächsten Tag hab ich den Hebel tauschen lassen, da der Elch abends nicht mehr fahrbereit war (Fernlich stand auf Dauer-AN), das Fahrzeug abgeholt und siehe da, nun hab ich beim Lenken im Stehen und beim Fahren,
    schleifende und knarzenden Geräusche!
    Den Werkstattmeister darauf angesprochen, kam die lapidare Antwort: "Das war schon vorher so!"
    Ihm klar gemacht, das dies keine passende Antwort ist, denn die Geräusche kamen erst seit dem Umbau.
    Er hat versucht nochmal zu schmieren, aber hat nicht viel gebracht.
    Die weitere Antwort war gewesen, es wäre ein "Schleifring" der evtl. getauscht werden müsste, kann mir dazu jemand weiterhelfen, und hat jemand dieses ähnliche Problem (nicht mit dem Werkstattmeister, sondern den Schleifgeräuschen) schon mal gehabt.
    Desweiteren hab ich seit dem Umbau auch Quietschgeräusche von Plastik aus der Lenksäule, die vorher auch nicht da waren.


    Im Voraus Danke für die Antworten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 xThw880x, 02.03.2006
    xThw880x

    xThw880x Elchfan

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Diplom-Ökonom
    Ort:
    Halle/Saale
    Marke/Modell:
    Mazda 6 2.0 Sport
    Hallo

    ich habe die gleichen Probleme seit ich den Lenkstockhebel gewechselt habe.
    Da hilft nur, Lenkrad wieder ab und alles richtig einbauen lassen.
    Zwischen Lenkrad und den Verkleidungen ist nur wenig Platz und wenn es nicht richtig eingebaut wurde, schleift es und macht Geräusche.
    Man kann auch das Lenkrad runter nehmen und eine Lage Filz drauf kleben, doch ich denke, das ist durch die Scharfen Kanten schnell durchgescheuert und es macht wieder Geräusche.

    Du wirst dich wohl beim Werkstattmeister durchsetzen müssen, der Antwort,"das war schon immer so" kannst du ja entgegenen, dass das wohl kaum Mercedesqualität ist.

    Ich persönlich wäre ausgerastet, wer kennt denn das Auto besser du oder er?

    Gruß Thomas
     
  4. Bonko

    Bonko Elchfan

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Niedersachsen
    Marke/Modell:
    A 170 Cdi 11/99
    Hallo,
    bei meinem 170ziger Cdi Bj: 11/99, muste der Schleifring auch schon mal getauscht werden *heul*
    Ging aber nicht um Geräusche, sonder der Widerstand (eliktrische) war zu hoch, so dass immer die SRS-Leuchte leuchtete.
    Kostenpunkt vor ca. einem Jahr....
    schlappe 224,- Euronen *heul* *heul* *heul*
    Gruß Bonko
     
  5. #4 fuzzikopp, 08.03.2006
    fuzzikopp

    fuzzikopp Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Marke/Modell:
    A170 CDI kurz
    Hallo Leute,
    hier nun der Nachtrag:
    War letzte Woche Donnerstag nochmal bei der Werkstatt und habe mich beim Chef beschwert. Dieser meinte nur: "Da müssen wir nochmal den Schalter ausbauen und gucken ob wir das Problem finden. Wie wir das mit den Kosten machen, weis er auch noch nicht".

    Hatte dann den Elch am Montag nochmal abgeben lassen und abends abgeholt. Der Werkstattmeister, war gleich bereit nochmal eine Probefahrt mit mir zu machen, und siehe da. Das quietschende Geräusch aus der Lenksäule war weg. (Herrliche Ruhe!!!)
    Die Schleifgeräusche waren nicht mehr so extrem, sonder nur noch ganz leise bei Volleinschlag zu hören, aber besser als vorher. Also geht es doch!!
    Nachdem ich die Probefahrt zuende gemacht hatte, hab ich den Elch als OK abgenommen.
    Die Rechnung wollte der Laden mir noch schicken, hab aber bis heute nix mehr davon gehört.
    Werd mich wieder melden wenns soweit ist, und euch mit dem Rechnungsbetrag schockieren!!! :-/

    Gruß
    fuzzikopp
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Lenkhebel Austausch Schleifgeräusche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a klasse schleifring macht geräusche

Die Seite wird geladen...

Lenkhebel Austausch Schleifgeräusche - Ähnliche Themen

  1. (DBE) Dach Bedien Einheit austauschen

    (DBE) Dach Bedien Einheit austauschen: Hallo! Ich bin neu hier und habe ein kleines Problem und eine Bitte! Ich hoffe, daß mir die Spezialisten hier im Forum helfen können. Seit kurzem...
  2. Austausch Radlager A170/W169

    Austausch Radlager A170/W169: Mein Elch vibriert seit kurzem während der Fahrt und läuft auch - meinem Gefühl nach - etwas "rauh". Am Motor dürfte das nicht liegen, der läuft...
  3. Spiegelkappe austauschen

    Spiegelkappe austauschen: Hallo, kann mir jemand sagen wie ich die Spiegelkappe vom Aussenspiegel abbauen kann? Besser noch vielleicht mit Bildern. ;-(
  4. A160 BJ1999 LMM Motorsteuerrung austauschen

    A160 BJ1999 LMM Motorsteuerrung austauschen: Ich habe eine Mercedes A160 bj 99. Problem am Anfang war starkes ruppeln und bei Last keine Gasannahme. Habe mir aus einem identischen...
  5. Fensterheberschalter austauschen W69 Baujahr 2010

    Fensterheberschalter austauschen W69 Baujahr 2010: Hallo zusammen, bei meinem W 169 Baujahr 2010 ist ein Fensterheberschalter defekt und die ganze Einheit in der Seitentür links muß ausgetauscht...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.