W169 Lenkhilfe defekt, ESP und Reifendruckkontrolle nach Motoraus- und einbau

Diskutiere Lenkhilfe defekt, ESP und Reifendruckkontrolle nach Motoraus- und einbau im W169 Exterieur, Karosserie, Motor und Fahrwerk Forum im Bereich A-Klasse W169 (2004-2012); Hallo Elchfans! Ich hatte beim W169 A150 (BJ2007, Schaltung, 205.000km) meiner Tochter die gelängte und 1 Zahn übergesprungene Steuerkette...

  1. #1 SilverGamer, 22.08.2022
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.08.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Hallo Elchfans!

    Ich hatte beim W169 A150 (BJ2007, Schaltung, 205.000km) meiner Tochter die gelängte und 1 Zahn übergesprungene Steuerkette getauscht, Dazu den kompletten Motorträger und Vorbau ausgebaut. Da ich mich u.a. auch hier im Forum schon eingelesen hatte, lief das verhältnismäßig problemlos. Natürlich wurden sämtliche Dichtungen/(Wellen-)Dichtringe und alles "20-Eurö-Gedöns" und auch die Batterie bei dieser Gelegenheit gleich mitgetauscht. Ventile waren glücklicherweise alle noch gerade und die Kompression auch gleichmässig.

    Nun zum Problem:
    Beim ersten Start des Motors, der übrigens jetzt wieder rühig läuft und schnurrt wie ein Kätzchen, kamen im Display die Meldungen "Lenkhilfe defekt", "ESP" und "Reifendruckkontrolle".Ich habe mehrfach alle elektrischen Steckverbindungen am Lenkgetriebe überprüft, auch die Massekabel zum Motor. Alle Sicherungen und Relais habe ich durchgemessen und geprüft. Vielleicht doch irgendein Käbelchen....

    Obwohl ich beim Lösen des leider völlig "festgewachsenen" Kreuz/Kardangelenks am Lenkgetriebe vorsichtig war, vermutete ich einen zerstörten Lenkwinkelsensor in der Lenkung mit entsprechender Meldung an das Steuergerät.
    Das Fahrzeug fährt einwandfrei, beschleunigt problemlos bis 120 (dann wohl gedrosselt wg. Notlauf), keine Probleme mit der Lenkung/Lenkunterstützung incl. Lenkkräfte, einwandfreie Geradeausfahrt, natürlich kein ABS (hängt imho am ESP).
    In einer freien Werkstatt wurden per XENTRY zunächst alle Fehlercodes gelöscht, danach wurden keine aktuellen Fehlercodes ausgegeben. Spannungen ok, Soweit gut...
    Nur auf das ESP-Steuergerät konnte XENTRY nicht zugreifen, gemeldet wurde eine fehlende Spannungsversorgung. Ich hoffte eigentlich auf eine Meldung von diesem Steuergerät auf den Zustand der einzelnen in die Lenkung involvierten Sensoren.

    Beim Starten "zuckt" der Anlasser aber nur ca. eine Sekunde, läuft dann der Motor nicht, muss man den Schlüssel abziehen und neu starten. Das "orgeln" am Anlasser ist also nicht möglich. Spätestens nach dem 2. bis 3. Startversuch startet der Motor und läuft problemlos.Ich hatte allerdings bei den Recherchen zu diesem Thema gelesen, dass das ESP-Steuergerät auch mit genau diesen Symptomen beim Anlassen hineinfunken kann.

    Der Werkstattmeister hat mir nun empfohlen, das MOTOR(!)-Steuergerät bei ECU prüfen und ggf. reparieren zu lassen. Dieses würde auch das ESP-Steuergerät ansteuern.

    Jetzt die Frage an die Forianer:
    Habt ihr ggf. Tipps, was man noch prüfen/checken könnte um den Fehler einzugrenzen? Doch vielleicht ein Kabel vergessen/falsch angeschlossen? Multimeter habe ich und kann auch damit umgehen.
    Sollte ich doch beim Einbau ein Kabel falsch angeschlossen und damit eins der Steuergräte gebraten haben, dann wird der Fehler mit einem neuen Steuergerät nicht beseitigt.Welche Möglichkeiten bestehen, die Sensoren an/in der Lenkung einzeln zu prüfen? Könnte ein defekter Sensor das (ESP)-Steuergerät zerstören? Soll ich das MOTOR-Steuergerät prüfen lassen?
     
    Obi gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #2 Heisenberg, 30.08.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.948
    Zustimmungen:
    17.865
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
  4. #3 SilverGamer, 30.08.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Hi!
    ....irgendwann sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!!:D Solche Schätze gehören sticky!:thumbsup:
    Vielen Dank vorerst, ich werde mich mal in die einzelnen Stromlaufpläne reinknien und alles durchmessen...
    Btw., weiß jemand, in welchem Bereich der "Ruhestrom" beim A150 Benziner Schaltgetriebe gemessen zwischen Klemme Batterie und Batteriepol liegt. Ich habe da unterschiedlichste Zahlen gefunden, von 30mA bis zu 150mA sei alles "normal". Aktuell messe ich 200mA, bei allen gezogenen Sicherungen immer noch 90mA, das könnte auf einen Kriechstrom hindeuten, welcher wiederum das/eins der Steuergeräte stören könnte...
     
    Heisenberg gefällt das.
  5. #4 Heisenberg, 30.08.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.948
    Zustimmungen:
    17.865
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Hast du auf die Busruhe geachtet? Dazu müssen alle Türen als Geschlossen gelten.
    Normal sollte 40 bis 70 mA sein ... im WIS ist nichts genaues zum W169 zu finden.
     

    Anhänge:

  6. #5 SilverGamer, 31.08.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Ja, alle Türen und Fenster geschlossen....kein Spass bei 33 Grad Außentemperatur, wenn das Fahrzeug in der direkten Sonne steht. Bei der Gelegenheit alle Sicherungen und Relais geprüft, durchgemessen und Funktion getestet...natürlich IM Auto:D
     
    Heisenberg gefällt das.
  7. #6 Heisenberg, 31.08.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.948
    Zustimmungen:
    17.865
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Du könntest auch die Beifahrertür mit einem Schraubendreher als Dorn verriegeln, dann ist diese wenigstens geöffnet.
    Apropos geöffnet, die Schalter der Türen sitzen ja beim W169 im Schloss, geht die innen Beleuchtung nach dem schließen der Türen nach kurzer zeit aus so wie es soll?
    Nicht das da einer der Schalter eine Macke hat und daher keine Busruhe einkehrt.
     
  8. #7 SilverGamer, 31.08.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Ich messe ja zwischen Batterieklemme und Pluspol. Direkt nach dem "Einschalten" messe ich ca 2A, einige Sekunden später geht der Strom sukzessive runter, Innendisplay/KI schaltet sich aus, Aussenbeleuchtung auch.....bis nach ca. einer Minute konstant 200mA anliegen...da habe ich dann auch schon einige Stunden abgewartet, immer ca. 200mA.
    Ich bin jetzt, dank deiner Schaltpläne, auf der Suche nach dem "Fehler", warum das ESP-Steuergerät von XENTRY nicht erreichbar ist. Dortige Fehlermeldung war ja "Unzureichende Spannungsversorgung vom Steuergerät". Die Schaltpläne sind ja GOLD wert!
    Ich kann mich allerdings erst am Wochenende weiter drum kümmern...
    Btw, gibt es ein halbwegs bezahlbares OBD(2)-Diagnosegerät, mit dem ich möglichst viele Steuergeräte auslesen kann? Habe noch einen W204 220CDI MOPF und einen SLK 200 (R170 von 1998), da würde sich das sicher lohnen!
     
    Heisenberg gefällt das.
  9. #8 Heisenberg, 31.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.948
    Zustimmungen:
    17.865
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Lies dich mal hier durch:
    https://www.elchfans.de/threads/auf-der-suche-nach-diagnosegeraeten-carly-delphi-ersatz.56529/

    Ich bin von dem ding so begeistert (nicht nur ich) das ich noch 2 Stk. Nachkaufen musste für Bekannte hier vor Ort.

    Nachtrag:
    Wichtig für dich wäre wohl der Beitrag:
    https://www.elchfans.de/threads/auf...raeten-carly-delphi-ersatz.56529/#post-610866
     

    Anhänge:

  10. #9 SilverGamer, 31.08.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Oha, DAS sieht ja gut aus! Wenn ich das richtig verstehe, werden auch die Sensoren vom ESP-Steuergerät gelesen, also Radsensoren und Lenkung?!
    Das würde mir komplett reichen, eine ggf. fällige Kodierung bzw. neu anlernen/abgleichen der Lenkwinkelsensoren würde ich dann per XENTRY in der Werkstatt für kleines Geld machen lassen. Wichtig für mich ist primär, das ESP-Steuergerät auf dem Bus erstmal "sichtbar" hinzubekommen.
     
    Heisenberg gefällt das.
  11. #10 Heisenberg, 31.08.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.948
    Zustimmungen:
    17.865
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    ja.

    Hier nochmal der Link zu meinem Verküfer: https://www.ebay.de/itm/325196895515
     
  12. #11 SilverGamer, 31.08.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Hab das Gerät aus deinem Link bestellt...schaumamal....soll in 3 Wochen geliefert werden ;-(
    Auf der "offiziellen" Website für Deutschland bttps://thinkcar-deutschland.de/thinkcar-pro.html (bttps in https ändern, Links sind erst ab 10 Beiträgen im Forum erlaubt) kostet es einen Zehner mehr und ist lt. deren Info in 1-3 Tagen geliefert...
    Zeit genug jedenfalls, um schon mal die Leitungen durchzumessen:D
     
    Heisenberg gefällt das.
  13. #12 Heisenberg, 31.08.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.948
    Zustimmungen:
    17.865
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Bei dem teil aus eBay hast du aber alle Fahrzeuge Kostenlos dabei.
    Bei dem Teil von der offiziellen Seite musst du für jedes Fahrzeug extra löhnen.

    Ich weiß auch nicht wie die das machen, aber es ist leider so.
     
  14. #13 SilverGamer, 03.09.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Hi zusammen!
    GUTE Nachrichten bzgl. Lieferzeiten des Thinkcar PRO!
    Das Gerät ist heute morgen, also genau 3 Tage nach der Bestellung geliefert worden!
    Da der Elch aktuell einige hundert Kilometer weg weg steht, melde ich mich, sobald ich dort bin.
    Das Gerät testen kann ich mit meinem W204:thumbsup:
     
    Heisenberg gefällt das.
  15. #14 SilverGamer, 17.09.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Hi zusammen!
    Ich kam erst heute dazu, per Thinkcar beim Elch einige Daten abzufragen.
    Dabei bin ich über ein seltsames Phänomen gestolpert. Beim ESP-Steuergerät hatte ich den Datenstrom auslesen aktiviert u.a. wird dort auch die Spannung an der Klemme 87 abgefragt. Dort zeigt sich nun folgendes: Die Spannung, ca. 14V (Motor läuft), ist nicht konstant, sondern fällt alle paar Sekunden für einen kuzen Zeitpunkt auf 0V und steigt dann wieder auf ca. 14V! Normal ist das nicht?! Motor aus und Zündung an haben das identische Verhalten an der Spannung, 12V mit kurzen unterbrechern auf 0V.
    Im Sicherungskasten Fußraum gibt es Relais für eine Klemme 87 Motor und eine Klemme 87F. Was ist der Unterschied?
    Die abgefragten Sensoren für das ESP (Raddrehzahlen, Lenk- und Gierwinkel) haben alle einen Wert, inwieweit "richtig" bezüglich plausibel für das Steuergerät, erschließt sich mir nicht.
     
  16. #15 SilverGamer, 17.09.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Editieren des letzten Beitrags nicht möglich...
    Eine Stunde nach Probefahrt und Erstellen des obigen Beitrags erkennt Thinkcar das ESP-Steuergerät nicht mehr....Ich hatte nichts am Fahrzeug geändert....somit kann ich auch die beschriebenen "Aussetzer" in der Spannung von Klemme 87 nicht mehr nachvollziehen. ;-(
    Ich wollte mit der "online"-Darstellung der Spannungskurve bei laufendem Motor Kabel/Stecker-Verbindungen prüfen / "wackeln" und damit ggf. den Fehler eingrenzen....jetzt hab ich nur noch Frust!
    Also doch die Stromlaufpläne durchforsten und weitersuchen....:-/
     
  17. #16 Heisenberg, 17.09.2022
    Heisenberg

    Heisenberg
    Moderator

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    12.948
    Zustimmungen:
    17.865
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    Elegance - Mopf Umbau
    Marke/Modell:
    Elch 168.008 A170 CDI Ez. 1999/06 - AT - Km: 187624 (04/2022) ...
    Bei 195.000 km können auch gut und gerne die Kohlebürsten deiner Lima mal runter sein ;-)
    Einfach mal einen neuen Regler kaufen und austauschen.

    limaregler-w169.jpg

    Gerade Spannungsschwankungen machen der ganzen Elektrik trotz guter und neuer Batterie gelegentlich zu schaffen.

    Sie mögen für dich nicht wahrnehmbar sein, aber die Steuergeräte merken das schon.
     
  18. #17 SilverGamer, 17.09.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Erstmal danke für die Antwort....ein defekter Regler könnte natürlich auch für den hohen Ruhestrom verantwortlich sein, wieso sich dieser allerdings nach dem Motoraus- und Einbau erst bemerkbar macht?! Aber möglich ist ja alles...
    Was mich wundert ist allerdings, dass diese Spannungssaussetzer ausschliesslich auf der Klemme 87 (lt. Meldung ESP- Steuergerät) auftraten und auf keiner der anderen Leitungen.

    Ich wollte am Steuergerät das Kabel zur Klemme 87 ausfindig machen und dieses kappen und direkt von der Batterie versorgen. Auch per Starthilfekabel den Minus von der Batterie auf den Motor legen, und marode Massekabel somit ausschließen.
    Leider hats heute den ganzen Tag geregnet und der Elch steht draussen....Morgen ist auch noch ein Tag :o)
    So konnte ich wenigstens die Kabel vorbereiten.
    Btw. läuft ja die Spannung von Klemme 87 über ein Relais, die hatte ich zwar alle geprüft und durchgemessen, werden aber trotzdem erstmal durchgetauscht und prophylaktisch ersetzt. Über das Thinkcar lassen sich die Spannungen bzw. alle Messwerte als Diagramm per Video aufnehmen....ich Depp hab das natürlich ausprobieren wollen und zu früh abgebrochen, so dass man die Auusetzer nicht sieht.

    Hab irgendwo im Keller zuhause (500km entfernt von hier^^) noch ein 10 kg schweres Oszilloskop rumliegen, das könnte ich jetzt gut gebrauchen....
    Ansonsten hat meine Tochter noch bestimmt irgendwo einen Raspberry Pi Pico, den mit entsprechendem Loader bespielt und an ein Smartphone angeschlossen ist das ein durchaus brauchbares Oszilloskop! Kostet weniger wie nen Zehner und ist in 10 Minuten startklar...
     
  19. #18 SilverGamer, 19.09.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Sodele...neue Infos....
    Heute morgen hatte ich über Thinkcar plötzlich wieder Kontakt zum ESP-Steuergerät und konnte die "Aussetzer" in der Spannung von Klemme 87 aufzeichnen.
    Alle weiteren Sensoren und Funktionen ergaben Messwerte, einzig die "Rückförderpumpe" hatte Spannung 0V!
    Was macht und vor allen Dingen WO befindet sich diese Rückförderpumpe ?
    Ggf doch ein Kabel defekt bzw Stecker ohne kontakt?
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SilverGamer, 20.09.2022
    SilverGamer

    SilverGamer Elchfan

    Dabei seit:
    29.07.2022
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Maschinenbauer, Märchenerzähler, Dipl.Ing
    Ort:
    Mainz / Nossen
    Ausstattung:
    A150 BJ04/2006 Schaltgetriebe 266.920 195.000km (7/22)
    Marke/Modell:
    W204 220CDI
    Habe mal Bild und auch Video von den "Spannungsaussetzern" gemacht....und bei der Recherche folgendes gefunden:
    https://www.motor-talk.de/forum/motorsteuergeraet-defekt-t3906549.html?page=2#post33462679
    Exakt meine Fehlerbeschreibung mit Aussetzern in der Spannungsversorgung! In diesem Fall war ein Steckerkontakt der Übeltäter.
    Ich verfolge gerade die Leitungen ab dem Sicherungskasten im Fußraum zu den Steuergeräten, ein echter Krampf.
    Gibt es dafür ein "Diagnosegerät", d. h. ein Gerät mit den Anschlüssen von den Steuergeräten, die dann sagen Leitung i.o. oder auch nicht?! Gewissermaßen ein "Kabelbaumtester"!^^
    Die Steckerbelegung würde mir auch schon helfen, in den Stromlaufplänen komme ich leider nicht weiter.
    Capture+_2022-09-20-17-55-11.png
    Die Aufzeichnungsdauer betrug ca. 6 Minuten
     
  22. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    4.600
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    SLK R170 200 Kompressor Autom. Leder
    Marke/Modell:
    S203 Kombi 2,0 Automatik + W169 A150 + SLK 200 Kompressor Mopf + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin,

    wurde das/ die Relais schon ersetzt oder quer getauscht ? Ich würde den Spannungsabfall in diesem Bereich vermuten.

    Was erstaunlich ist, ist, das der Fehler nach dem Motorenaus- und Einbau aufgetreten ist. Können da wirklich alle Fehler ( eingeklemmte Kabel oberhalb der Ölwanne, usw. ) komplett ausgeschlossen werden.
    Ein eingeklemmtes Kabel mit zeitweisem Massekontakt kann auch die Spannungseinbrüche erzeugen. Da kann man sich gern mal einen " Wolf " suchen.

    Und wieso baut man überhaupt den Motor aus zum Steuerketten wechseln ? Auch wenn der Kopf runter muss geht das bei eingebautem Motor.

    Klaus
     
Thema:

Lenkhilfe defekt, ESP und Reifendruckkontrolle nach Motoraus- und einbau

Die Seite wird geladen...

Lenkhilfe defekt, ESP und Reifendruckkontrolle nach Motoraus- und einbau - Ähnliche Themen

  1. W169 Bedienelemente Mittelkonsole flackern und Heizung defekt

    Bedienelemente Mittelkonsole flackern und Heizung defekt: Guten Morgen, es geht um einen A150 W169 BJ 2007 meiner Frau. Für den Besuch beim freundlichen und ein "neues" Auto fehlen uns aktuell leider die...
  2. W169 ZV-Schlüssel defekt

    ZV-Schlüssel defekt: Hallo Elchfans. Bei meinem Zentralverriegelungsschlüssel funktioniert die Verriegelungsfunktion nur noch mit erheblichem Kraftaufwand, d. h. sehr...
  3. W168 Lenkhilfe

    Lenkhilfe: Wer hat oder kennt eine gute "Qualitativ hochwertige" Lenkhilfe ... (Hersteller, Typ) [ATTACH] Die beim W168 gut passt und sich evtl. auch noch...
  4. W168 Ausgefallene Servopumpe für Lenkhilfe.

    Ausgefallene Servopumpe für Lenkhilfe.: Falls die Lenkhilfe beim 168 mal ausfallen sollte nicht gleich zur Werkstatt. 1. Im Sicherungskasten nachsehen ob die 60 Ampere Sicherung...
  5. W168 Lenkhilfe geht, geht nicht, geht...

    Lenkhilfe geht, geht nicht, geht...: Moin, seit gestern habe ich ein etwas grösseres Problem: Meine Servolenkung geht nur wann sie Bock hat... habe schon versucht mit ein paar Test...