Lenkrad demontieren und anschließend versetzt aufsetzen?

Diskutiere Lenkrad demontieren und anschließend versetzt aufsetzen? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Guten Abend an alle, nach gut 10 Jahren und rund 130.000km ist bei meinem A210 Evo jetzt eine Revision des Lenkrades fällig. Gerade der weiße...

  1. #1 Big_Boss, 18.09.2013
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Guten Abend an alle,

    nach gut 10 Jahren und rund 130.000km ist bei meinem A210 Evo jetzt eine Revision des Lenkrades fällig. Gerade der weiße Bereich oben ist recht stark verschlissen und somit habe ich beschlossen, das Lenkrad zeitnah bei einer Sattlerei neu beziehen zu lassen.

    Jetzt stellen sich mir jedoch zwei Fragen:

    1) Für die Reparatur muss das Lenkrad ausgebaut werden. Kann man als "Laie" das Lenkrad selber demontieren oder empfiehlt sich der Werkstattbesuch? Ich meine jetzt wegen dem Airbag und so.. Solange die Batterie eine Zeit lang abgeklemmt war, sollte doch nichts passieren können oder?^^

    und 2) Mein Lenkrad steht bei meinem Elch etwas schief. Bevor jetzt hier ewige Diskussionen ausbrechen eines vorweg: Ja, das Fahrwerk habe ich schon komplett vermessen lassen (sogar 2x schon), der Elch fährt auch kerzengerade und zieht weder beim Bremsen noch beim Beschleunigen auf die Seite, auch die Räder fahren sich sehr gleichmäßig ab. Nur eben das Lenkrad passt nicht so ganz. Ich habe schon herausgefunden, dass das Lenkrad auf einer Art Zahnrad aufgesetzt wird, da gäbe es auch extra solche Markierungen. Prinzipiell ist es aber dennoch möglich, das Lenkrad leicht versetzt aufzusetzen und festzuschrauben, oder?

    Über Antworten wäre ich natürlich dankbar. :)

    Schönen Abend noch,

    Gruß Julian
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Zu 1.
    Kann man selbst machen. Natürlich mit Augenmaß, aber jeder Hobbyschrauber, der ein bischen was davon versteht, bekommt das auch hin.

    Zu 2.
    Habe noch niemand gesehen, der so sein Lenkrad "grade" bekommen hat.
    Ein Zahn weiter ist meist viiiel zu weit und dann steht das Lenkrad in der anderen Richtung schief.
    Also generell ist das möglich, das es helfen wird, will ich ernsthaft bezweifeln.

    gruss
     
  4. #3 w168012002, 19.09.2013
    w168012002

    w168012002 Elchfan

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    59
    Marke/Modell:
    W168 A170CDI 1/2002
    Hallo,

    hatte dieses Jahr auch das "Prolbem des neu belederns" ​



    zu 1.) Ausbau (und Einbau eines Ersatzlenkrades) habe ich in freier Werkstatt machen lassen. Der Freundliche hätte dafür 60 € aufgerufen und das ganze in Summe ja 2 x (da das originale Lenkrad neu bezogen ja auch wieder eingebaut werden muss....)

    Selbermachen habe ich mit verkniffen, obwohl ich weiss wie es geht, aber beim Super-Gau, wenn 6 Airbags hochgehen wäre das der wirtschftliche Totalschaden. Die Werkstätten sind versichert :D

    Also wenn man das Auto während der "Sattlerarbeiten" fahren möchte oder muss braucht man ein 2. passendes Lenkrad *thumbup*





    Ansonsten steht das Fahrzeug am "Ausbauort" bis des renovierte Lenkrad wieder "greifbar" ist. ​





    Hinweis: Sattler sind Handwerker, Handwerker und Termine.... *ironie*


    zu 2.) Schiefstand ist minmal schon ab Werk (bei fast allen Fahrzeugen), man kann nur jeweils um einen Zahn weiter versetzen. Dann passt es aber meistens auch nicht exakt, entweder etwas besser oder noch schlechter. Wenn es ganz gerade sein muss bleibt nur einstellen der Mitte über die Spurstangen.​
     
  5. #4 Mr. Bean, 19.09.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Der Airbag benötigt zum "Bumsen" Energie. Wo soll er die ohne Batterie herbekommen?
     
  6. #5 Rudi_Rennsau, 19.09.2013
    Rudi_Rennsau

    Rudi_Rennsau Elchfan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Marke/Modell:
    A170 CDI/W168 Bj. 1999
    Wer sich nicht an den Airbag rantraut sollte dieses auch unterlassen.
    Von daher alles richtig gemacht, w168012002
     
    tds gefällt das.
  7. elchle

    elchle Elchfan

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Wilnsdorf
    Marke/Modell:
    S203
    Wenn das Lenkrad versetzt werden muß hat vorher jemand beim Spureinstellen geschlafen (oder das Lenkrad beim Einstellen nicht korrekt fixiert). Von daher kann man zwar mit Glück durch Versetzen eine Besserung erzielen (nominell spricht da bei lediglich einem Zahn nichts gegen), richtig wäre aber der Weg über eine sauber ausgeführte Einstellung der Nulllage des Lenkrads über die Spurstangen. Und nein, Schiefstand ab Werk ist defintiv nicht normal! habe ich zumindest noch bei keinem Neuwagen erlebt, und auch bei meinen Gebrauchten/Alten steht das Lenkrad einwandfrei....

    Zum Airbag-Ausbau in eigener Regie: Grundsätzlich ist es möglich unter Beachtung der entsprechenden Maßnahmen (Batterie abklemmen, Wartezeit einhalten, statische Entladung von Werkzeug und Ausbauendem!!!), dennoch bleibt immer ein Restrisiko! Empfehlenswert eigentlich nur für versiertere Schrauber mit ausreichend Erfahrung....
     
  8. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    194
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Ein schief stehendes Lenkrad ist Folge von Pfusch beim Einstellen der Vorspur. Der Motor sollte dabei laufen, damit beim Einstellen nicht die Zahnstange im Spiel verschoben wird. Wenn das beherzigt wird ist Lenkradschiefstand ausser bei Fahrwerksdefekten oder impacts eigentlich kein Thema.
    Regards
    Rei97
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. Thomas

    Thomas Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2009
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    28
    Ausstattung:
    Sportpaket, Automatik, PTS, Standheizung, Licht & Sichtpaket, Audio 20
    Marke/Modell:
    W245 B200 CDI
    Und bei der Montage vom Lenkrad darauf achten, dass die Räder gerade stehen bzw. die Lenkung nicht unbewusst leicht verdreht wird. Wenn man noch nie ein Lenkrad demontiert /wieder montiert hat kann das leicht passieren, man muss ja auch etwas kräftiger am Lenkrad rütteln /ziehen damit es dann auch ab geht. Sonst steht das Lenkrad nach der Wiedermontage noch mehr schräg und man kann das Ganze noch mal justieren.

    Das Beziehen beim Sattler wird übrigens nicht ganz billig werden, ich habe das gerade bei meinem Youngtimer machen lassen. Den kompletten Lenkradkranz mit neuem Leder beziehen hatte mich dann inkl. Steuer ca. 160€ gekostet - Handarbeit ist eben nicht billig. Dafür sieht es jetzt aber auch wieder spitze aus.
     
  10. thei

    thei Guest

    Hi,

    Ich hoffe du hast dir das DIY durchgelesen?

    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen:

    Klemm die Batterie (sicher) ab, schalte dann das Abblendlicht ein (sicher, ist sicher), besorg dir am besten den langen Torx Einsatz (ich hab den originalen), dreh auf jeden fall die Schrauben in die richtige Richtung und drück dabei den Torx etwas in die Schraube! Wenn der Kopf vernudelt ist kannst du in die Werkstatt! Nicht erschrecken, die Schrauben gehen ziemlich schwer auf und werden beim Zusammenbau mit 10NM festgezogen!

    Dann kannst du den Airbag abnehmen und vorsichtig den elektrischen Kabeln trennen, dann legst du die Airbag Einheit mit der Rückseite (der Stern zeigt nach oben) irgendwo sicher ab, das er niemand verletzen kann!

    Nun wird´s echt nochmal hart, am besten zu 2. sein!

    Jetzt brauchst du den 10er Inbus (bitte keinen billig Ramsch kaufen!), viel Kraft und eine 2. Person! Das Lenkrad wird jetzt von einer 2. Person festgehalten, während du mit einer möglichst langen Ratsche oder ähnliches die Schraube vom Lenkrad öffnest. Während man versucht die Schraube zu öffnen darf auf keinen fall gegen die Lenkradsperre (sofern eingerastet) drehen!!!

    Auch muss man aufpassen das man nicht mit dem Inbus abrutscht und den Kopf rund dreht! Sonst kannst du wieder in die Werkstatt! Die Schraube wird hinterher wieder mit 80NM festgezogen und sollte im Idealfall durch eine neue ersetzt werden!

    Wenn die Schraube entfernt wurde würde ich die alte Stellung markieren, evtl. hast du ja schon Markierungen, dann würde ich das Lenkrad einfach zu den alten Markierungen passend montieren.



    Leider muss ich auch sagen das ein versetzen vom Lenkrad die Sache nicht wirklich besser macht! Und ja, ich war auch schon zig mal mit meinen Elch beim Spur einstellen! Dieses Jahr hat es aber endlich einmal eine Werkstatt geschafft meine Spur richtig zu stellen und das anschließend auch noch das Lenkrad gerade ist!
     
  11. #10 Big_Boss, 20.09.2013
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Hey Leute,

    so also erstmal vielen Dank für die Antworten.. Ich habe jetzt beschlossen das Lenkrad selbst auszubauen, auch wenn es Premiere für mich sein wird.. Ich gehe einfach überlegt vor, dann wird schon alles glatt laufen.. Je nachdem wie mein Ersatzwagen (Papa's Benz *ulk* ) zur Verfügung steht, werde ich das Lenkrad entweder diesen oder nächsten Sonntag ausbauen.. Falls ich auf Komplikationen stoßen sollte, werde ich hier wieder schreiben ;)

    Zum Thema verzogenes Lenkrad: Also vllt muss ich dazu sagen, das mein Evo anfangs wirklich perfekt gerade aus fuhr.. Jedoch wurde im Dezember letzten Jahres das Getriebe aufgrund eines Lagerschadens generalüberholt und ab diesem Zeitpunkt stand das Lenkrad nicht mehr richtig und zwar um rund 25° nach rechts.. Dann hab ich die Spur einstellen lassen, jedoch ohne Erfolg.. Und nachdem im Mai diesen Jahres das H&R Fahrwerk eingebaut wurde, hab ich erneut Spur und Sturz einstellen lassen, jedoch steht das Lenkrad immer noch 25° schief.. Ich vermute mal iwas wurde da beim Getriebe richten anders zusammengebaut oder zumindest könnte ich mir das vorstellen und ein drittes Mal fahr ich nicht mehr zur Einstellung.. Aus dem Grund hab ich beschlossen, das Lenkrad um einen Zahn nach links zu versetzen.

    Falls es nicht taugt kann ich es ja immer noch wieder rückgängig machen, aber vllt ist das Lenkrad dann endlich wieder mittig ^^ Auch hier werdet ihr dann wieder von mir hören, sobald das neue Lenkrad drin ist. ;)

    Gruß Julian
     
  12. #11 bollekeil, 24.09.2013
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    Hallo zusammen,
    ich habe mir mal die Anleitung zum Lenkrad abbau angeschaut.

    Und auf folgendem Bild sieht es für mich aus als ob der Zwischenraum der Zacken bei den roten Pfeilen viel breiter ist ?(

    [​IMG]


    Ich hatte mein Lenkrad noch nie ab, deshalb weiß ich es nicht genau. Aber es sieht für mich echt komisch aus.

    Auch auf dem linken Bild sehen die Zacken, wo der Strich drauf ist, fast doppelt so breit aus ?(
     
  13. #12 Robiwan, 24.09.2013
    Robiwan

    Robiwan Elchfan

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Energiedatenmanager
    Ort:
    Innsbruck
    Ausstattung:
    Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Marke/Modell:
    VW Touran
    Ist das vielleicht für den normalen Totgang der Lenkung?
     
  14. #13 flockmann, 24.09.2013
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    607
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Der grössere Abstand ist nur eine Markierung an dem sich die Lenksäule mit den kleinen Strichen befinden muss. Eine Markierung um zu sehen ob das Lenkrad "mittig" auf der Säule steht. Ein Spiel darf da nicht sein.
    Grüsse vom F.
     
  15. #14 Mr. Bean, 24.09.2013
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf



    ???



    Lenkrad: Innerverzahnung

    Lenkstange: Außenverzahnung





    Wie soll man auch sonst bei der Montage sehen, ob das Lenkrad richtig steht. Hier sind fehlende Zähne die Markierung im Lenkrad





    Wenn da Spiel wäre, wären keine Zähne mehr da ...
     
  16. #15 bollekeil, 24.09.2013
    bollekeil

    bollekeil Elchfan

    Dabei seit:
    06.06.2011
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Günzburg
    Marke/Modell:
    A210
    OK, interessant zu wissen!
     
  17. #16 Big_Boss, 03.03.2014
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Hey Leute,

    Lass den Thread noch einmal kurz aufleben..

    Ist zwar etwas später als ursprünglich geplant geworden, aber jetzt ist es endlich soweit: Das Lenkrad ist beim Sattler! Das Demontieren des Lenkrades hat sich als einfach herausgestellt. Vorsichtshalber war der Elch aber zwei Tage lang ohne Strom bis ich den Airbag ausgebaut hab.. ;)

    Die Imbus Schraube war wirklich bombenfest! Aber zu zweit machbar, wenn einer das Lenkrad festhält. Das Versetzen des Lenkrades ist definitiv problemlos möglich, denke aber mal das ich es bestimmt 2-3 Zähne versetzt montieren muss, so fein wie die Abstimmung da ist.. ^^

    Falls es noch jemand interessiert, so sah das Lenkrad zuletzt aus:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Sobald das neue da ist, gibt es wieder Bilder.. :)

    Liebe Grüße

    Julian
     
  18. Nitrei

    Nitrei Elchfan

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Südtirol, Italien
    Marke/Modell:
    A170CDI
    Hallo Big Boss, pass auf mit dem Lenkrad versetzten. Ein - zwei Zähne wird es schon gehen. Aber viel mehr ist mit Vorsicht zu geniessen wegen dem Lenkwinkelsensor. Der ist unter dem Lenkrad, ist eine Spirale, und der kennt sich bei zu heftigem Versetzen nicht mehr aus.
     
  19. rei97

    rei97 Elchfan

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    194
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Raum Esslingen
    Also:
    Wozu das.
    Lenkrad immer auf die Markierung montieren.
    Sollte es dann beim Fahren schief stehen, nicht die Wand mit der Wasserwaage gerade klopfen, sondern dem Betrieb , der die Vorspur beim letzten mal eingestellt hat, zur Nachbesserung auffordern, ausser es fand dazwischen ein Unfall statt. Dann ist Analyse wg. Beschädigung an Fahrwerksteilen dringenst anzuraten.
    Auf die Gefahr , daß ich mich widerhole:
    Wenn ein Betrieb nicht ausgerüstet oder in der Lage ist bei einem Mercedes die Vorspur einzustellen, ohne zu pfuschen, ist die Arbeit keinen Cent wert, + die verlorene Zeit.
    Regards
    Rei97
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Big_Boss, 04.03.2014
    Big_Boss

    Big_Boss Guest

    Das Lenkrad stand ab dem Zeitpunkt schief, nachdem die ganze vordere Einheit ausgebaut und das Getriebe instandgesetzt wurde. Ich hab jetzt 2 mal die Spur einstellen lassen, ein drittes Mal gibt es definitiv nicht. Da sich die Reifen auch gleichmäßig abfahren und das Fahrzeug kerzengerade fährt, seh ich kein Handlungsbedarf noch einmal die Spur einstellen zu lassen. Ich weiß, du wirst jetzt sicher denken "was für ein Murks" aber irgendwann ist einfach genug.

    Dem Lenkwinkelsensor sollte es im Grunde ja vollkommen egal sein, ob das Lenkrad 2 oder 25 Zähne versetzt steht. Weil wenn ich das Lenkrad dauerhaft "schräg" halte, kommt ja aufs gleiche hinaus.. ;)
     
  22. #20 Gast008, 04.03.2014
    Gast008

    Gast008 Guest

    Bei mir steht das Lenkrad auch dauerhaft schief. Ich denke über das Selbe vorhaben wie Big Boss nach, also einfach mal losschrauben und versetzt auf die Lenkachse setzen (So dass es gerade steht.)

    Allerdings: Ich habe sporadisch einen ESP-BAS Fehler. Wenn ich mit stark eingelenktem Lenkrad flott anfahre geht das Auto teilweise in den Notlauf, ESP-BAS Leuchtet und der Fehler P0600 (Canbus Datenfehler) wird in meinem Scangauge angezeigt. Liegt das eventuell mit dem Lenkrad zusammen?

    Habe letztens die Spur einstellen lassen. Auto fährt auch perfekt geradeaus.
     
Thema: Lenkrad demontieren und anschließend versetzt aufsetzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenkrad abbauen vom carisma

    ,
  2. Lenkrad versetzr

    ,
  3. wie justiere ich mein Lenkrad bei der a klasse

    ,
  4. a klasse lenkrad einstellen,
  5. carisma lenkrad mittig aufsetzten,
  6. lenkrad öffnen a klasse
Die Seite wird geladen...

Lenkrad demontieren und anschließend versetzt aufsetzen? - Ähnliche Themen

  1. Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?

    Benzinpumpe defekt - neue zum Starten direkt anschließen?: Hallo Experten, meine Benzinpumpe scheint defekt zu sein. Sie ist bei Überbrückung des Relais zwar gut zu hören, aber am Rail ist dann kein Druck...
  2. Komisches knattern vorne links im Bereich der Feder, wenn das Lenkrad bewegt wird

    Komisches knattern vorne links im Bereich der Feder, wenn das Lenkrad bewegt wird: Guten Abend, mein Elch macht vorne links ein komisches knatter Geräusch wenn ich das Lenkrad bewege. Es kommt definitiv aus dem Bereich der...
  3. Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine)

    Frage zu CAN Bus Lenkrad Interface (Alpine): Hallo zusammen! Welchen CAN Bus Lenkradadapter brauche ich für einen Alpine IVE-W530BT, hat jemand diesen oder ähnlichen schon mal verbaut? Hab...
  4. Lenkrad verschönern?

    Lenkrad verschönern?: Hallo! Ich bin ab heute hier ein neues Mitglied und seit ganz kurzem stolze Besitzerin einer A Klasse (A140 Classic) "Er" ist mein erstes Auto,...
  5. Lenkrad Längsverstellung

    Lenkrad Längsverstellung: Hallo und guten Tag Zusammen, besitze seit kurzem einen Vaneo. Leider hat der W414 nur eine Höhenverstellung für das Lenkrad. Würde gerne das...