W168 Lenksäule nach 33000 km ??!

Diskutiere Lenksäule nach 33000 km ??! im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo, eigentlich wollten meine Elchfahrer nur mal checken lassen warum die ESP Anzeige nicht mehr klappt und das ABS nicht funktioniert. Nun...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ulrice

    Ulrice Elchfan

    Dabei seit:
    25.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    "Familienmanager"
    Marke/Modell:
    A170 L CDI
    Hallo, eigentlich wollten meine Elchfahrer nur mal checken lassen warum die ESP Anzeige nicht mehr klappt und das ABS nicht funktioniert. Nun sollte der ESP Sensor ausgetauscht werden. Als der Monteur Hand anlegen wollte, kam der Kommentar: die Lenksäule hat soo viel Spiel, muß komplett gewechselt werden. Alles halb so schlimm, da Garantieversicherung. DC übernimmt die eine Hälfte! und Cargarant die andere Hälfte. Aber was mich interessieren würde, und da kann die Werkstatt auch keine schlüssige Erklärung abgeben, wie kann so etwas passieren? Materialfehler an Hinterradaufhängungen und Stabis wie bei älteren Modellen soll es angeblich nicht mehr geben. Und so brutal um die Lenkung zu ruinieren fahren selbst meine Elchfahrer nicht. Also hat jemand eine Idee? Ich möchte nicht in 30 Tausend km wieder mit der gleichen Sache in die Werkstatt, aber dann ohne Garantie. *kratz*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 funkenmeister, 29.01.2007
    funkenmeister

    funkenmeister ElektronikElch

    Dabei seit:
    23.04.2004
    Beiträge:
    1.991
    Zustimmungen:
    8
    janz einfach.

    Die Fahrer die Probleme mit der Lenksäule haben steigen immer in das Fahrzeug und halten sich dabei am Lenker fest bzw ziehen sich rein und raus.

    Das Lenkrad ist definitiv nur zum Lenken da und nicht als ein und Ausstiegshilfe.

    Überprüfungen haben ergeben das meist Menschen mit Behinderungen oder Übergewichtigen Menschen Probleme mit dem Ein und Aussteigen haben und das Lenkrad diesbezüglich "mitbenutzen".

    Gruß Kay
     
  4. #3 Elchvater, 29.01.2007
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.211
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Wirdum
    @ funkenmeister

    Neeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee,

    also, ich habe ein paar Gramm zuviel auf die Rippen, bin schwerbehindert, habe mehrere Jahre nur Kurzstrecke gefahren, täglich ein Dutzendmal rein , raus aus dem Elch, fast alles am Elch hinüber gehabt, aber die Lenksäule, die war bei allen Elchen 100 % in Ordnung, auch noch nach über 100 000 Km.

    Wenn du sagst, das die Rückenlehnen bei Mercedes Modellen, abbrechen, weil die, die hinten einsteigen, sich daran festhalten, dann gebe ich dir vollkommen recht.

    Gruß
    Dietmar
     
  5. RV-MS

    RV-MS Elchfan

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz-Elektriker
    Ort:
    Bodensee
    Marke/Modell:
    A170CDI 10/2002
    Wenn die Lenksäule Spiel nach oben/unten rechts/links hat (und dadurch die ESP/BAS Leuchte angeht) reicht es meist sie nur neu zu verspannen. Dabei muß sie nicht mal ausgebaut werden. *thumbup*
    Wenn Du aber selbst gar keinen Anteil selber zahlen mußt, sollen die ruhig ne neue einbauen.
     
  6. #5 Ralf HG, 25.05.2008
    Ralf HG

    Ralf HG Elchfan

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Homburg
    Marke/Modell:
    NSU Ro 80 & MB A160L
    Hallo!

    Neu Verspannen ist richtig, lässt sich bei dieser Konstruktion aber nicht machen. Das Spiel des Kugellagers wird durch einen billigen Plastikring begrenzt, der mit der Zeit ausschlägt. Ersatz gibt es nicht. Man muss lt. DB eine neue Lenksäule kaufen für 400 Öcken.
    Hab das Problem bei mir damit behoben, dass ich den Plastikring mit einer Hülse über die Lenkrad-Schraube belastet habe (-> Spiel ist komplett weg) und dann mit 2k-Kleber die entstandenen Lücken verfüllt habe. Hinterher Hülse wieder runter und Lenkwinkelgeber und Lenkrad wieder montieren.
    Wenn man sorgfältig arbeitet, sollte diese sehr viel preiswertere Lösung eine Weile schicken. War ja vorher auch nicht stabiler.

    Grüße aus dem Taunus!
     
  7. #6 Mr. Bean, 25.05.2008
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    849
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf

    Echt: Die Lenksäule des Elchs ist dermaßen schlecht kontruier worden, das sie das Bißchen Belasung nicht standhält /standhalten soll? *kratz*


    Aha: Wieder ein Konstruktionsfehler? Ein teueres Auto mit Billigmaterialien gebaut?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Lenksäule nach 33000 km ??!

Die Seite wird geladen...

Lenksäule nach 33000 km ??! - Ähnliche Themen

  1. Schaltgetriebe Ölwechsel nach 200.000 Km?

    Schaltgetriebe Ölwechsel nach 200.000 Km?: Ich war letzte Woche mal wieder bei der Inspektion (also mein Auto). Alles wie es soll, so freut es den Besitzer. Ich frage mich allerdings, ob...
  2. 2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.

    2000 km Reichweite bei halb vollem Tank.: Hallo Elchfans. Bin Doppelelchbesitzer (A+B) und habe mit meinem W169 A-Klasse ein seltsames Problem mit der Tankanzeige. Nach Ausbau des...
  3. Automatikgetriebe ruckeln in der 30 km/h Zone

    Automatikgetriebe ruckeln in der 30 km/h Zone: Hallo Freunde, unser 170 CDI bj 11/1999 132000 kmh hat ein nerviges Problem. Bei "30 kmh ohne Last" gerade Strecke bleibt er im 3. Gang u....
  4. A 160,Typ 168er, Bauj. 06/2000, 140.000 km springt nicht an

    A 160,Typ 168er, Bauj. 06/2000, 140.000 km springt nicht an: Hallo Elchfans, bin neu hier, kein Schrauber mit großem Background zum A 160. Liebe meinen A 160, er muss halt fahren. Seit 2004 habe ich ihn und...
  5. W168 Verkaufe Mercedes A210 Langversion mit 70.000 KM

    Verkaufe Mercedes A210 Langversion mit 70.000 KM: Hallo zusammen, verkaufe meinen A210 in Langversion. Das Fahrzeug ist Scheckheftgepflegt und hat knapp 70.000 km gelaufen. Fahrzeug ist im gut...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.