Lenkung macht Probleme

Diskutiere Lenkung macht Probleme im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hallo liebes Forum, Vorweg ein paar Worte zu mir und meinem Elch. Ich bin Martin, 36 Jahre alt, Papa und Ehemann. Mein Elch ist ein A140, W168,...

  1. #1 Martin82, 25.04.2019
    Martin82

    Martin82 Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Lokführer
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    A140 W168, Bj.99, manuelle Schaltung
    Hallo liebes Forum,
    Vorweg ein paar Worte zu mir und meinem Elch. Ich bin Martin, 36 Jahre alt, Papa und Ehemann.
    Mein Elch ist ein A140, W168, Bj. 99, 60Kw, 150TKM, Benziner mit manuellem Schaltgetriebe.
    Anfang diesen Jahres hab ich schnell ein kleines Zweitauto gebraucht und der kleine ist es dann geworden. Seitdem habe ich an dem Auto schon einiges gemacht: Stoßdämpfer hinten, Spritpumpe neu, ZV Pumpe neu, Batterie neu, 4 neue Reifen, ein Türschloss erneuert, Ölwechsel, sämtliche Filter, Zündkerzen, Masseschluss beseitigt.

    Ein paar Probleme hab ich aber noch, das gravierendste ist das mit der Lenkung. Gefühlt funktioniert die Servo ganz normal (leichtgängig), aber das Lenkrad kommt nach dem Einlenken nicht wieder zurück in die Mittelstellung. Ich muss aktiv zurücklenken. Die Spur stimmt. Der Wagen fährt schnurgerade aus. Die alten Reifen waren nicht einseitig abgefahren. Dazu macht es Klack-Geräusche wenn man am Lenkrad links-rechts-links-rechts „wippt“
    Was ist denn hier am wahrscheinlichsten? Habe das Netz durchforstet und viele Threads hier zum Thema Lenkung gelesen.
    Es gibt so viele Komponenten die getauscht und geprüft werden können. Servomotor/Pumpe, das Öl dazu, Lenkgetriebe (bitte nicht), Querlenker, Spurstangen(Köpfe), Stabigummis. Die letzten drei genannten Teile sind bestellt und werden dann eingebaut. Hoffe damit erledigt sich das klacken. Bliebe die fehlende Rückstellung, Mittelstellung des Lenkrades.

    Hoffe ihr könnt mir hier auch so gut helfen wie bei den anderen Problemen bisher (vielen Dank), oder zumindest Tipps zur Suche oder Vorgehensweise.

    Gruß Martin
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    schau mal hier: Lenkung macht Probleme. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 miraculix, 25.04.2019
    miraculix

    miraculix Elchfan

    Dabei seit:
    01.01.2018
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    86558 Hohenwart
    Ausstattung:
    Avantgarde, AKS
    Marke/Modell:
    W168 A160 75 kW/102 PS Bj. 1998 153Tkm PreMopf
    Hallo und willkommen,

    könnte sein ein unteres Führungsgelenk (gerne Traggelenk genannt) oder Spurstangenkopf oder Lenkgetriebe

    aus einem starken Einschlag raus oder auch aus normalen Kurven? bei stark eingeschlagenen Rädern, aus einer engen Parklücke raus zum Beispiel, würde ich fast sagen, das ist normal. Wenn Spur (und Sturz?) geprüft wurden und stimmen...was sollte da sein? :S
    Will sagen: Vielleicht kommt Dir das nur so vor
     
    Rudi_56... gefällt das.
  4. #3 Martin82, 25.04.2019
    Martin82

    Martin82 Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Lokführer
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    A140 W168, Bj.99, manuelle Schaltung
    Das tritt sowohl bei starkem Einschlag auf, als auch bei Kurvenfahrten.
    Ich kann einlenken, das Lenkrad loslassen und das Auto fährt in gleichbleibenden Kreisen.
    Spur und Sturz lass ich prüfen, wenn ich Spurstangenköpfe, Traggelenke und Stabigummis getauscht habe.
     
    Schrott-Gott und Rudi_56... gefällt das.
  5. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    2.769
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    Sturz und Spur sind nicht die Ursache. Das sich die Lenkung selbstständig wieder annähernd in die Neutralstellung dreht liegt am Nachlauf ( plus Gewicht des Fahrzeugs ).
    Ist der Nachlauf zu gering bzw. stark verstellt ( Bordstein zu schnell im 90 Grad Winkel überfahren oder Traggelenke und oder Federbeine falsch eingebaut, oder, oder... ) funktioniert dieser Effekt nicht mehr.

    Guggst du hier: https://www.kfz-tech.de/Biblio/Raeder/Nachlauf.htm

    Gokarts haben z.B. einen großen Nachlauf. Wer schon mal einen gefahren ist hat sich bestimmt über die hohen Lenkkräfte und das sofortige Rückstellen der Lenkung gewundert.

    Klaus
     
    Ralf_71287, Schrott-Gott, Rudi_56... und 2 anderen gefällt das.
  6. #5 Martin82, 25.04.2019
    Martin82

    Martin82 Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Lokführer
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    A140 W168, Bj.99, manuelle Schaltung
    Danke für den anschaulichen Link. Mit dem Nachlauf habe ich mich noch gar nicht befasst. Kann ich da selber etwas feststellen, kontrollieren und ggf. etwas korrigieren? Oder wird das bei einer Achsvermessung festgestellt und behoben?
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  7. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    2.769
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Hallo,

    den Nachlauf zu messen ist ein Teil der Achsvermessung. Das Problem ist, das sich dieser bei vielen Auto nicht verstellen ( einstellen ) lässt. Ob das beim W168 auch so ist, da bin ich im Moment überfragt. Vielleicht weiß es jemand anderes verbindlich.

    Was ich aber weiß ist, das wenn der Nachlauf tatsächlich nicht ok ist, das es mit einfachen Mitteln meistens nicht getan ist. Oft ist dann irgend ein Teil schief / verzogen.
    Aber besser sich erst Gedanken machen wenn die Achse vermessen ist und das Ergebnis vorher / nachher vorliegt,

    Klaus
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  8. #7 Martin82, 03.05.2019
    Martin82

    Martin82 Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Lokführer
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    A140 W168, Bj.99, manuelle Schaltung
    Hallo wieder,
    aktuell bin ich dabei Querlenker, Spurstangenköpfe und Stabigummis zu tauschen. Alles für die Lenkung.
    Alles supi soweit, nur ist die obere Schraube der der Halbschale vom Stabigummi abgerissen. Hat jemand eine Idee wie man da vernünftig drankommt? Zum Ausbohren etc ist da kein Platz.
    Ich könnt brechen.
     

    Anhänge:

    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 Schrott-Gott, 03.05.2019
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    4.206
    Zustimmungen:
    2.873
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Plochingen bei Stuttgart
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 150.000, Bj.'98/'01

    !!!

    Das ist an der Stelle richtig ein Problem.
    Evtl. kannst Du ne Mutter drauf schweissen ... ?
     
    Heisenberg und doko gefällt das.
  10. #9 Heisenberg, 04.05.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    6.899
    Zustimmungen:
    9.060
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker & Lebenskünstler
    Ort:
    Ungarn - Balaton (Südufer)
    Ausstattung:
    1. Elch MT • 2. Elch AT beide 168.008
    Marke/Modell:
    W168 A170 CDI • Elch 1. Bj. 1999/12 - MT - Km: 212800 (05/2020) • Elch 2. Bj. 1999/06 - AT - Km: 182340 (05/2020) ...
    Den Gummi vom Stabi auf Seite Schieben, so das er nicht mehr stört.
    Die Schraube richtig gut Warm machen ....
    Mit einem Stehbolzenausdreher dein Glück versuchen.
     
  11. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    2.769
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, 235.000 km, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 2,0 Kompr. + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Genau so würde ich es auch machen.
    Auf den Gewindestumpf eine passende Mutter mit Schutzgas auf / anschweißen. Dann hat man schon mal eine gute Basis den Bolzen mit einen Ringschlüssel zu drehen. Oftmals löst sich der Bolzen allein schon durch die Hitze beim Schweißen.

    Ab Vorsicht, nicht das ganze Auto abfackeln.

    Klaus
     
    Rudi_56..., Schrott-Gott, miraculix und einer weiteren Person gefällt das.
  13. #11 Martin82, 07.05.2019
    Martin82

    Martin82 Elchfan

    Dabei seit:
    24.04.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Lokführer
    Ort:
    NRW
    Ausstattung:
    A140 W168, Bj.99, manuelle Schaltung
    So, jetzt hatte ich den Wagen wegen der Schraube in der Werkstatt. Jetzt ist das wieder in Ordnung und was das klackern der Lenkung angeht, so ist es wohl tatsächlich so, dass das Lenkgetriebe zu viel spiel hat. Mal sehen ob der TÜV - Prüfer Ende das Jahres ja oder nein sagt.
     
Thema: Lenkung macht Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elchfans lenkung

Die Seite wird geladen...

Lenkung macht Probleme - Ähnliche Themen

  1. Lenkung schlägt

    Lenkung schlägt: Moin moin. Bin neu und nicht richtig fündig geworden bis jetzt. Mein Lenkrad vom W169 schlägt im Stand 0,5-1cm (manchmal etwas mehr) meist nach...
  2. Servo Lenkung schwer bei Rückwartsgang halb Automatik

    Servo Lenkung schwer bei Rückwartsgang halb Automatik: Guten Morgen Ich weiss nicht ob es das richtige Forum ist wen nicht einfach in das richte rein machen So zu meiner Frage habe ein Mercedes Benz...
  3. Elektronische Lenkung Baujahr 2011

    Elektronische Lenkung Baujahr 2011: Hallo an alle, Habe leider nichts auf die schnelle dazu gefunden aber hat mein W169 A 160 blue Effiency eine elektronische Lenkung also ohne...
  4. Lenkung quietscht w245

    Lenkung quietscht w245: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe von dem ein oder anderen Spezialisten geholfen zu werden. Meine Lenkung quietscht seit mehreren...
  5. Elektronic der Lenkung ist ausgefallen.W 169 1,7Ltr.Bj.2006

    Elektronic der Lenkung ist ausgefallen.W 169 1,7Ltr.Bj.2006: Bei meiner A Klasse ist erstmalich wärend der fahrt die Lenkhilfe ausgefallen.Nach neustart war alles wieder in Ordnung.Kann mir Jemand sagen was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden