W168 Lenkung sporadisch schwergängig

Diskutiere Lenkung sporadisch schwergängig im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi zusammen, habe schon so ein wenig das Forum wg. Lenkungsproblemen gesurft, bin aber nicht so richtig hinsichtlich meines Problems fündig...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 JRegier, 18.02.2009
    JRegier

    JRegier Elchfan

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    habe schon so ein wenig das Forum wg. Lenkungsproblemen gesurft, bin aber nicht so richtig hinsichtlich meines Problems fündig geworden.

    Unser A140 Bj. 09/00 hat im Moment sporadische Aussetzer in der Lenkunterstützung. Meistens kurz morgens nach dem Losfahren, aber auch nicht immer. Ist dann aber nach ein paar Sekunden weg.

    Heute war es dann so, dass das fast eine halbe Stunde so geblieben ist. Nach 10km Autobahn war dann wieder alles normal.

    Vor ein paar Tagen ging das pllötzlich für ein paar Sekunden während der Fahrt los, bin fast geradeaus durch die Böschung geballert.

    Ich kann keinen Zusammenhang herstellen, aber das trat erstmals auf, als es hier ausnahmsweise mal so richtig kalt war. In der Zeit habe ich aber auch den Keilrippenriemen wechseln lassen. Aber das Ding ist ja elektrisch. Kann mir nicht vorstellen, dass da einer unter der Karre einmal quer mit dem Schraubendreher durch den ganzen Motorraum abgerutscht ist.

    Die Tage gabs noch Stoßdämpfer/Federbein Fahrerseite vorne neu, was zumindest für einen Zusammenhang auf der richtigen Seite vom Auto liegt.
    Problem bestand aber schon vorher...

    Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße,
    J
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Irgend welche Lampen im Kombiinstrument? Wie alt ist die Batterie?

    Was sagt dein Multimeter, wenn du vor dem Anlassen, kurz nach dem Anlassen (wenn die Lenkung schwer geht) und wenn die Servolenkung wieder geht die Spannung direkt an der Batterie misst?

    Und zu guter Letzt: Wenn du ein Starthilfekabel an den Polschuh des Minus-Pols der Batterie klemmst und auf der anderen Seite an eine metallische Stelle des Motors, geht die Servolenkung dann sofort?

    Viele Grüße, Mirko
     
  4. #3 Mr. Bean, 18.02.2009
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    845
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die Lenkhilfe wird elektrisch betrieben. Hier könnte ein Aussetzer vorliegen. Entweder in der Ansteuerung oder in der Pumpe selber.
     
  5. Erich

    Erich Elchfan

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Marke/Modell:
    A 170 CDI
    oder an der Lichtmaschine..
     
  6. #5 sophie2004, 20.02.2009
    sophie2004

    sophie2004 Elchfan

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schlosser
    Ort:
    nrw
    Marke/Modell:
    a 160
    hallo
    es wird wohl wie bei 100 anderen hier sein
    und deine servopumpe sich verabschi...........
    habe
     
  7. #6 JRegier, 21.02.2009
    JRegier

    JRegier Elchfan

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    nun ging die Unterstützung zwei Tage gar nicht und ich war in der Werkstatt, (nicht MB). Haben Fehler ausgelesen, alle Sicherungen überprüft, war nix.

    Wäre dann wohl die Pumpe, aber man wolle auf jeden Fall nochmal bei MB ne Stardignose machen, die kämen tiefer ins System. Habe erst mal nichts gemacht.

    Der Meister meinte, ich solle das nicht verschleppen, das wäre nicht gut für die Zahnstange. Teilt diese Meinung noch jemand?

    Jetzt läuft die Pumpe seit zwei Tagen wieder ohne Probleme. Einziger möglicher Zusammenhang: draußen ist es wieder wärmer....

    Werde heute mal mein Multimeter rauskramen und mal ne Sicht- und Messprüfung der beteiligten Kabel vornehmen.

    @ cooper: Danke für die Anregungen. Batterie ist relativ neu. Im Kombiinstrument wird nichts angezeigt. Würde auch gerne mal die Sache mit der Batteriespannung nachverfolgen, aber nun geht die Lenkung ja durchgängig wieder... Werde das Multimeter dann mal im Handschuhfach deponieren.

    Viele Grüße,

    J
     
  8. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Jetzt bitte nicht aufgeben.

    Deine Servo-Pumpe funktioniert ja (zumindest gelegentlich) noch. Solltest du das "Aquarium-Problem" in der Ansteuerelektronik haben, könnte es sein, dass dort nur wenig Feuchtigkeit eingedrungen war und deine Servo-Pumpe noch zu retten ist, wenn man die Elektronik wieder trockenlegt und das Gehäuse neu abdichtet.

    Ist sie erst einmal kaputt, weil komplett unter Wasser, brauchst du eine neue, reparieren ist nicht, und die ist bekanntermaßen teuer...

    Viele Grüße, Mirko
     
  9. #8 JRegier, 22.02.2009
    JRegier

    JRegier Elchfan

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    die Masseschraube an der Karosserie sieht gammelig aus. Kommt man von oben auch nicht gerade gut dran. Geht das von unten besser?

    Lässt sich die Elektronik öffnen, ohne die Pumpe auszubauen?

    Viele Grüße,

    J
     
  10. cooper

    cooper Elchfan

    Dabei seit:
    05.08.2005
    Beiträge:
    4.297
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Hannover/Eschwege
    Marke/Modell:
    B180 CDI (W245), A170L CDI (V168.109)
    Aha, gammelige Masseschraube ist ein erster Hinweis auf das Problem. Schau doch mal, ob dein Wischwasserbehälter bzw. die Pumpe noch dicht ist.

    Und nein, meines Wissens muss man die Servo-Pumpe ausbauen, wenn man an die Elektronik ran will. Noch dazu weil man sie ja auch auf Feuchtigkeit untersuchen und ggf. trockenlegen und neu eindichten muss.

    Viele Grüße, Mirko
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. MA3

    MA3 Elchfan

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Gotha
    Marke/Modell:
    A160
    Hi ...

    ich hatte einmal das gleiche Problem, jedoch lag es bei mir an der Anlage...
    Jedes mal wenn ein "Bassschlag" kam viel die Lenkung wesenlich schwerer...

    Vielleicht liegt es ja daran...

    Lg MA3
     
  13. #11 JRegier, 22.02.2009
    JRegier

    JRegier Elchfan

    Dabei seit:
    14.12.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Oh man,

    ich habe auch ordentlich was drin, aber meine Lenkung kann ich nicht mit dem Radio an und ausschalten ;)

    @cooper:
    Danke für die Info. Also am Wassertank ist alles ok. Da sind auch sonst keine Spuren im Bereich um die Schraube herum. Der hohe Strom hat da denke ich über die Jahre einfach seine Arbeit gemacht.

    Viele Grüße,

    J
     
Thema: Lenkung sporadisch schwergängig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 lenkung schwergängig

    ,
  2. a klasse lenkung geht schwer

    ,
  3. mercedes a klasse servolenkung geht schwer

    ,
  4. vaneo lenkung schwergängig,
  5. mercedes a klasse lenkung geht schwer,
  6. a klasse lenkung schwergängig batterie,
  7. a klasse w168 lenkung schwergängig,
  8. a140 lenkung nicht gerade motor leuchte an!,
  9. lenkung eine seite geht zeitweise schwer,
  10. a klasse lenkung schwergängig,
  11. kfz servolenkung sporadisch schwergängig,
  12. a klasse w168 servolenkung fällt aus ,
  13. mercedes benz a klasse lenkung schwer,
  14. a 140 lenkung klemmt,
  15. a-klasse lenkungsprobleme,
  16. mercedes a 170 lenkt sporadisch schwer,
  17. a 140 lenkung schwergängig,
  18. w 245 lenkhilfe probleme,
  19. lenkungsprobleme a-klasse,
  20. mercedes a 170 servo Probleme,
  21. lenkung A Klasse ,
  22. lenkgetriebe geht schwer nach halber ,
  23. vaneo lenkung geht schwer,
  24. Mercedes vaneo lenkung geht komisch ,
  25. mercedes benz a klasse 160 beim parken wikrd mein Lenkrad hart und lässt sich schwer derhen
Die Seite wird geladen...

Lenkung sporadisch schwergängig - Ähnliche Themen

  1. A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig

    A170 W169 2005 Schaltwege sind schwergängig: Guten Morgen liebe Gemeinde ;) Ich habe zwar im schon gesucht aber nix will so richtig zu meinem Problem passen. Folgendes Problem Schaltwege...
  2. HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!

    HILFE!!! A 160 springt sporadisch nicht an!!!: Hallo, ich weiss nicht mehr weiter und brauche dringend Euren Rat und Eure Erfahrung!!!;-( Ich fahre seit Jahren einen A 160 lang Bj. 2003 mit...
  3. Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000

    Lenkung MB A140 W168 Bj. 2000: Hallo Ich hätte eine Frage zur Lenkung von meinem Elch Wenn ich über eine Bodenwelle fahre zieht mein Elch immer sehr stark zu der Seite auf...
  4. Lenkung knarzt

    Lenkung knarzt: Hallo zusammen Ich habe das Problem, dass bei meinem Vaneo die Lenkung knarzt. BJ2004, 220 tkm. Getriebe und Kupplung vor ein paar Monaten...
  5. Knarren Lenkung

    Knarren Lenkung: Hallo, mein 2012er CDI160 Automatik macht seit ich ihn 2013 als Jahreswagen bekommen habe immer wieder Knarrgeräusche beim Lenken, vorrangig bei...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.