Leuchtweiteneinstellung spielt verrückt

Diskutiere Leuchtweiteneinstellung spielt verrückt im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo auch,habe seit 2 Wochen einen w169 a180 cdi .eigentlich bin ich auch zufrieden aber der wagen hat ein Problem ! Wenn ich die...

  1. Rolle

    Rolle Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Ausstattung:
    Standard
    Marke/Modell:
    W169 classic
    Hallo auch,habe seit 2 Wochen einen w169 a180 cdi .eigentlich bin ich auch zufrieden aber der wagen hat ein Problem !
    Wenn ich die Leuchtweiteneinstellung benutze geht der linke scheinwerfer hoch und der rechte runter und umgekehrt :-( !
    Weiß aber nicht wie ich den Fehler beheben kann .
    Kann mir da einer helfen ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Woodpeaker, 11.12.2015
    Woodpeaker

    Woodpeaker Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin, Staaken
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A200
    Hi, ist irgendwas an den Unterdruckschläuchen gemacht worden? Und kontrolliere mal den Sitz der Stellmotoren.
    Gruß
    Woodpeaker
     
  4. Rolle

    Rolle Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Ausstattung:
    Standard
    Marke/Modell:
    W169 classic
    Moin Moin,
    ja der Vorbesitzer hat den Scheinwerfer gewechselt da er Defekt war !
    Der Stellmotor von dem Neuen Scheinwerfer sitzt genau so wie an dem alten !

    Gruß Rolle
     
  5. #4 ihringer, 12.12.2015
    ihringer

    ihringer Elchfan

    Dabei seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Ihringen
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    W169 180 CDI
  6. Rolle

    Rolle Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Ausstattung:
    Standard
    Marke/Modell:
    W169 classic
    Die schläuche scheinen ok zu sein ! Ist es möglich diese am Schalter zu vertauschen? Werde wohl die tage den Schalter mal ausbauen müssen !
    Gruß Rolle
     
  7. Rolle

    Rolle Elchfan

    Dabei seit:
    10.12.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düren
    Ausstattung:
    Standard
    Marke/Modell:
    W169 classic
    Hallo auch ,Hilfeeeeeeeeeeee !
    Habe die schläuche nachgeschaut ! Die gehen von den Scheinwerfern in eine art Kabelstrang ! Habe den Schalter im Amaturenbrett ausgebaut und muste feststellen die Kabel sind dort auch angeschlossen ( selbe Farbe und ohne flickerei ) scheinen noch die Originalen zu sein !
    Die stellmotoren sind auch fest im Scheinwerfer was kann es noch sein ?
    Wie bereits beschrieben der Scheinwerfer auf der Fahrerseite ist mal neu gekommen ,und der andere ist ein alter !
    Der auf der Fahrer seite geht beim verstellen hoch und der ander gleichzeitig runter ;-( ! Wo ist der Fehler ?????
    Gruß Rolf
     
  8. #7 flockmann, 18.12.2015
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Wenn es eine Unterdruckgesteuerte Leuchtweitenregulierung ist kann es eigentlich nur an einem Scheinwerfer liegen. Evtl ist da der Umlenkhebel im Scheinwerfer drinnen nicht richtig montiert und geht in die falsche Richtung...??
    Musst mal die beiden Kappen hinten abmachen und genau inspizieren.... Ggf helfen auch Fotos vom Handy die Du vergleichenkannst... Das Handy kann da manchmal besser hinsehen....
    Grüsse vom F.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  9. #8 Woodpeaker, 20.12.2015
    Woodpeaker

    Woodpeaker Elchfan

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Berlin, Staaken
    Ausstattung:
    Elegance
    Marke/Modell:
    A200
    Genau, schau mal da rein. Der Stellmotor, so ist es zumindest beim 168er, ist mit einer kurzen Drehung verrastet. Man kann also den Unterdruckversteller mit einer Drehung aus dem Scheinwerfer lösen. Wenn der dir gleich entgegenkommt, dann war der nicht im Reflektor eingerastet. Das Ende des Stellmotors hat so eine kleine Plastikkugel am Ende, mit der er in einem entsprechenden Gegenstück am Reflektor eingerastet sein sollte. Hatte ich auch mal, da war der raus und die ganze Mimik funktioniert nicht mehr.
    Kommt der also leicht raus, dann musst du jetzt ein wenig fummeln, d.h., die Schubstange des Stellmotors genau vor die Aufnahme des Reflektors bringen, und mit einem sanften Ruck in die Aufnahme einrasten. Am besten nimmt man den Scheinwerfer für die Aktion aber raus. Den Scheinwerfer musst du danach eh neu einstellen lassen. Wenn das getan ist, kannst du in die Schlauchaufnahme mal reinpusten, oder dran saugen, dann siehst du schon, ob der Reflektor sich bewegt.
     
    Schrott-Gott und rosicky gefällt das.
  10. #9 rosicky, 24.12.2015
    rosicky

    rosicky Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heidelberg
    Servus und danke an die genaue Beschreibung @Woodpeaker,

    mir wurde heute die Plakette verweigert, weil die Leuchtweitenregulierung links ohne Funktion ist. Rechts funktioniert alles tadellos. Ich habe schon an diversen Kabeln am Scheinwerfer herumgewackelt, um einen schlechten Kontakt auszuschließen...leider ohne Erfolg. Woher weiß ich denn, ob ich ein System mit Unterdruckschläuchen habe oder mit Stellmotoren? Ist das dieses rosa Schläuchlein? Es sind die normalen Scheinwerfer verbaut, kein Xenon.

    Danke schonmal! Bin leider was Scheinwerfer angeht ziemlicher Neuling..

    Edit: Ist ein W169 A150
     
  11. #10 Elchfan577, 24.12.2015
    Elchfan577

    Elchfan577 Guest

    Der W169 hat immer das Unterdrucksystem mit dem rosa Schlauch.
     
    rosicky gefällt das.
  12. #11 rosicky, 24.12.2015
    rosicky

    rosicky Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heidelberg
    Dann würde ich erstmal nachschauen, ob die Plastikkugel noch eingerastet ist. Wenn ja muss ja irgendwo ein Leck in der Leitung zum Scheinwerfer sein, richtig?
     
  13. #12 flockmann, 25.12.2015
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    608
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter / Smart Roadster 452 0,7 BJ 2004 / Smart ForTwo 451 1,0 BJ 2007
    Bei einem Leck in der Unterdruckleitung gehen beide Scheinwerferhöhenverstellungen nicht.
    Grüsse vom F.
     
    rosicky gefällt das.
  14. #13 rosicky, 26.12.2015
    rosicky

    rosicky Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heidelberg
    Ok ich dachte das sind getrennte Leitungen für links und rechts. Dann werde ich mal mit nem Spiegel die beiden Seiten vergleichen, ob die Mechanik evtl nicht mehr richtig eingerastet oder gebrochen ist. Danke!
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  15. #14 rosicky, 16.01.2016
    rosicky

    rosicky Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heidelberg
    Ich habe das Problem nun gelöst und wollte das nochmal kurz zusammenfassen, damit vielleicht noch jemand was davon hat.
    Um zu verstehen wie das System funktioniert habe ich den kompletten Scheinwerfer ausgebaut (Nach der DIY Anleitung auf der Startseite, Parklicht bei Xenon wechseln). Geht wunderbar für die normalen Scheinwerfer, wie ich sie habe. Die Unterdruckdose am Scheinwerfer wird gelöst, indem man sie von von vorne aus gesehen ein wenig im Uhrzeigersinn dreht und dann abzieht. An der Dose selbst hing eine Art weißer Plastikstift, welcher an der Unterdruckdose mit seinem kugelförmigen Ende eingerastet ist. Auf der anderen Seite ist ein Gewinde. Hier ist mir schon aufgefallen, dass beim Ausbau der Dose auf der noch funktionierenden Seite auf dieses Gewinde nochmal ein schwarzer Stift aufgeschraubt ist, welcher am Ende wieder so einen Kugelkopf hat. Genau hier lag dann auch der Fehler. Durch welchen Grund auch immer war auf der Defekten Seite zwar der schwarze Teil im Scheinwerfer eingerastet, aber nicht mehr per Gewinde mit dem weißen Teil und damit der Unterdruckdose verbunden. Wie bekomme ich nun den schwarzen Teil, der noch im Scheinwerfer ist raus? Ich habe den weißen Teil von der Unterdruckdose gelöst und dann in den Scheinwerfer gesteckt. Das Gewinde bekommt man eingeschraubt, indem man leicht drückt und dabei so an der Verstellschraube des Scheinwerfers dreht, dass der weiße Teil in den schwarzen geschraubt wird. Nach ein paar Umdrehungen kann man mit etwas Kraft alles zusammen aus dem Scheinwerfer ziehen. Dann habe ich das weiße Ende zusammen mit dem schwarzen an die Unterdruckdose gesteckt. Jetzt kam der fummelige Teil. Das schwarze Ende muss natürlich wieder so in den Scheinwerfer gesteckt werden, dass es einrastet und alles fest verbunden ist. Dazu muss man zunächst einmal so lange an den Stiften drehen, bis man die Stellung gefunden hat in der sie sich in das Gehäuse des Scheinwerfers schieben lassen (sind so 2 Nasen dran, geht also nur eine Stellung). Hat man diese gefunden muss man die Mechanik des Scheinwerfers mit einer Hand festhalten und mit der anderen Hand die Unterdruckdose inkl. beider Stifte in Fahrtrichtung drücken bis das ganze einrastet. Jetzt ist die Verbindung wieder fest und die Verstellung funktioniert. Falls nur das Kugelgelenk im Scheinwerfer rausgesprungen ist funktioniert auch diese Methode hier https://www.youtube.com/watch?v=mj_1-3IMtEE
    Falls aber diese beiden Stifte nicht mehr miteinander verschraubt sind kann man es so machen wie ich. Es geht sicherlich einfacher/besser, aber ich wollte einfach meine Erfahrung teilen. ;-)
     
    elchrider, Schrott-Gott und Elchfan577 gefällt das.
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Schrott-Gott, 17.01.2016
    Schrott-Gott

    Schrott-Gott Elchfan

    Dabei seit:
    07.12.2011
    Beiträge:
    2.722
    Zustimmungen:
    836
    Beruf:
    Kfz-Schlosser
    Ort:
    Bei S
    Marke/Modell:
    Mehrere W168, A160/lang, AKS, jew.> 120.000, Bj.'98/'01
    Danke für die ausführliche Beschreibung :thumbsup:
    - Stimmt denn die Scheinwerfer-Grundeinstellung jetzt noch.??
    Die sollte nach jedem Zerlegen und Aus-Einbau geprüft und evtl. korrigiert werden.
    Notfalls erst mal vor einer Wand mit dem Meterstab - Anleitung dazu im Netz ... *teufel*
     
  18. #16 rosicky, 17.01.2016
    rosicky

    rosicky Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Heidelberg
    Grundeinstellung war natürlich hinüber :D Habe das aber erstmal nach der "Wand" Methode eingestellt, damit keiner geblendet wird.
     
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

Leuchtweiteneinstellung spielt verrückt

Die Seite wird geladen...

Leuchtweiteneinstellung spielt verrückt - Ähnliche Themen

  1. Tacho / Kombiinstrument spielt verrückt, welchen Tacho kann man einbauen?

    Tacho / Kombiinstrument spielt verrückt, welchen Tacho kann man einbauen?: Hallo ihr Lieben, Mein Tacho hat seid 2 Tagen nette Aussetzer. Die Analogen Anzeigen gehen einfach aus (Drehzahl, Geschwindigkeit, Tankanzeige),...
  2. Allgemeines AUDIO 10 CD spielt keine selbstgebrannten CD'S ab!

    AUDIO 10 CD spielt keine selbstgebrannten CD'S ab!: Hallo Leute, Leider spielt meine Audio 10 CD von meiner A-klasse mit dem Baujahr 2003 keine selbstgebrannten CD's ab. Ich habe schon alles...
  3. W168 Bremsen spielen verrückt

    Bremsen spielen verrückt: Wunderschönen guuten Abend liebe Elchfahrer (: Hab mich eben neu registriert weil mein Elch heute bisschen verrückt gespielt hat. Am besten fang...
  4. W168 Verrückte Idee: AKS zurückrüsten. Machbar?

    Verrückte Idee: AKS zurückrüsten. Machbar?: geht das? mal ganz blöd gefragt? Pedal nachrüsten? Geberzylinder nachrüsten - Hydraulik zum Pedal und gut? Oder steckt da weit mehr dahinter?...
  5. W168 Ölstandanzeige spielt verrückt

    Ölstandanzeige spielt verrückt: Hi. hab durch die Suchfunktion leider nix gefunden.... *heul* Wenn ich fahre erscheint ab und an die Ölkanne im KI und es wird "-1,5L" angezeigt...