leute wie fährt man stabis - schonend ??

Diskutiere leute wie fährt man stabis - schonend ?? im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; .....und schon wider die stabis......... es nervt langsam mit dem sch... stabis ! da vergeht einem die lust am elch fahren........ leute wie...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 PIRAHNA, 06.02.2004
    PIRAHNA

    PIRAHNA Elchfan

    Dabei seit:
    02.03.2003
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamm/NRW
    Marke/Modell:
    A160 Avantgarde 2/99
    .....und schon wider die stabis.........
    es nervt langsam mit dem sch... stabis !
    da vergeht einem die lust am elch fahren........

    leute wie fährt man stabis - schonend ?? *mecker*
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Peter Hartmann, 06.02.2004
    Peter Hartmann

    Peter Hartmann
    Administrator

    Dabei seit:
    25.11.2002
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Immobilien-Ökonom
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Marke/Modell:
    A45 AMG
    Hmm, willst Du Deine Stabis schonen, so fahr gar nicht mehr =) Mal ernsthaft: Eine wirklich Stabi-schonende Fahrweise gibt es denke ich nicht. Die sind halt mit die größte Schwachstelle am Elch und so wohl auch nicht zu ändern... Die wievielten sinds bei Dir denn schon?
     
  4. Cadde

    Cadde Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein - Ostseeküste
    Marke/Modell:
    A 140 - EZ 05/2002
    Ich weiß, dass wurde hier bestimmt schon hundertmal gefragt ... aber wie hören sich defekte Stabis an ? Hab ich als Neueinsteiger und Laie überhaupt die Möglichkeit am Geräusch den Defekt zu erkennen ?

    Und auch mich interessiert brennend, wie kann ich das Leben der Stabis verlängern ?

    ciao
    Cadde
     
  5. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    407
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also meine Theorie ist, dass die Dinger einen heftigen Schlag brauchen um auszuschlagen. Anschließend ist dann nicht mehr zu retten. Allerdings so zu fahren, dass man den Stabis nicht diesen Schlag verpasst, dürfte sich schwierig gestallten.
    Stabis hören sich nach einem Poltern von der Vorderachse an, dass immer bei Unebenheiten der Straße auftritt.

    gruß
     
  6. #5 Mr. Bean, 06.02.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Ich würde jatzt mal Behaupten, das man, wenn man das Fahrwerk nicht allzusehr strapaziert, auch die Stabis länger halten. Sie werden ja auch weniger belastet.

    Also, wenn es sich vermeiden läßt, keine Bordsteinkanten hochfahren. Außerdem Einfahrten mit Erhöhungen möglichst langsam einfahren. Schlaglöcher meiden, oder langsam durchfahren.

    Oder, wie Peter schon sagt: Elch tragen oder gar nicht mehr fahren :o

    Wenn die Stabis ausgeschlagen sind, dann kann man die Unebenheiten der Straße am Grad des Klapperns erkennen ;)
     
  7. #6 Michael F., 06.02.2004
    Michael F.

    Michael F. Elchfan

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    SLK 55 AMG
    Sieh die Dinger einfach als Verschleissteil wie die Bremsbeläge.
    In den ersten drei Jahren gibts mit DC und Gewährleistung/Kulanz eh nichts zu meckern, was die Stabis angeht.

    Wegen den sch... Stabis würd ich meine Fahrweise niemals anpassen, dafür sind sie zu billig und schnell zu tauschen.

    Alles andere ist für mich Falschgeiz, so wie die Reifen ein bar mehr aufpumpen um 0,5 l Sprit zu sparen und dabei Komfort und Fahrsicherheit einzubüssen.
     
  8. JOJO

    JOJO Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Marke/Modell:
    jetzt Toyota Corolla
    Hallo ,

    das Problem ist darin das die Stabis mit dem Stossdaempfer gekoppelt sind und der bewegtr sich bei jeder kleine unebenheit auch wenn man im Innenraum davon nichts bemerkt. Komischerweise geht auch immer nur das untere Gelenk kaputt.
    Aber ich denke nicht das man Einfluss darauf hat wie lange die Dinger halten. Ein Trost gibt es aber dennoch sie sind zum Glueck nicht teuer.

    Gruss JOJO
     
  9. Über

    Über Elchfan

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    2.858
    Zustimmungen:
    5
    Marke/Modell:
    war ein A170CDI MoPf
    Hallo,

    mein Elch hat nach knapp 19.000 km neue Stabis bekommen, das war letztes Jahr im April.
    Hab jetzt knapp 60.000 km gefahren und die Stabis sind immernoch i.O.
    Bei DC sagte man mir damals, dass es wohl eine fehlerhafte Serie war.
    Würd mich schon ganzschön nerven, wenn die jetzt auch anfangen würden Randale zu machen.
    Einmal fehlerhaft - OK.
    Der selbe Fehler noch einmal - darf nicht sein!!
     
  10. #9 Mr. Bonk, 06.02.2004
    Mr. Bonk

    Mr. Bonk Elchfan

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    So irgendwas mit Software! ;)
    Ort:
    Salzgitter
    Marke/Modell:
    A200T (C169 MOPF)
    Was ich mich immer schon gefragt habe:

    kann auch extrem sportliche Fahrweise dazu beitragen? Insbesondere das "Kurven räubern" => starke Belastung einer Seite. Oder betrifft das die Stabis überhaupt nicht ??? ??? ???

    Hatte persönlich bisher mit dem Thema Stabis noch nichts zu tun... 32.000km und immer noch die ersten. *thumbup*

    Wobei lagsames Befahren von (angeschrägten) Bordsteinen, erhöhten Auffahrten und Schlaglöchern (auf Salzgitters Straßen an der Tagesordnung) keine Fremdworte für meine A-Klasse sind... die ersten beiden sogar relativ "regelmäßig"! ;)

    Nur halt das "motorradähnliche" in die Kurven legen habe ich bisher grundsätzlich vermieden. :-/
     
  11. TB206

    TB206 Guest

    Wie der Dauertest der Autobild gezeigt hat, hat die C-Klasse ja wohl ein ähnliches Problem.

    Ich hab es mal mit denen von ATU probiert. War was für den Ar***

    Denn die halten überhaupt nicht.

    Meine sind die Hölle pur. Werde jetzt gleichzeitig mit dem Wechsel auf H&R wechseln und mal wieder die originalen ausprobieren. Teurer als die von ATU sind die auch nicht.
     
  12. #11 Dilbert, 06.02.2004
    Dilbert

    Dilbert Guest

    was ihr für probleme mit euren Stabis habt ;D

    meiner hat bei 2000 km neue bekommen und seit 45 000 km ist ruhe
     
  13. zazu

    zazu Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    VIE
    Marke/Modell:
    Evo
    Meine schlagen bald durch...so'n krach... :(
    Aber lasse es jetzt bei DC für knappe 60 EUR (beide Stabis) machen... Sonst bin ich so 45.000 km recht ruhig damit gefahren...
     
  14. #13 Nuerburgring, 06.02.2004
    Nuerburgring

    Nuerburgring Elchfan

    Dabei seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau; development engineer
    Ort:
    MYK
    Marke/Modell:
    W211 und W124
    ich brauch alle 3monate neue kosten 40€ das stück.
    ich versuch auch schonend zu fahren über bahnübergänge und schlaglöcher!
     
  15. TB206

    TB206 Guest

    @Nürburgring

    Sag aber dabei, dass das die Stabis für ein KW-Gewindefahrwerk sind.

    @zazu
    dat geht auch billiger...
     
  16. gustav

    gustav Elchfan

    Dabei seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    verkauft
    Am besten du schonst die Stabis überhaupt nicht, damit sie nach Möglichkeit noch in der Zeit ihrer Garantie (auch auf Ersatzteile gibt es eine solche) versagen...
     
  17. #16 Mr. Bean, 06.02.2004
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    :o ;D

    diese Variante ist auch gut *thumbup*
     
  18. Marco

    Marco Guest

    Hi,

    also ich hab keine Probleme mit Stabis, Elchi 1 1/4 Jahre und 35965 km.

    Keine Stabi-, und auch sonst keine Probs.

    Alles in bester Ordnung.

    War bisher nur 1 mal in der Werkstatt, Service machen lassen.

    Gruß Marco
     
  19. zazu

    zazu Elchfan

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    VIE
    Marke/Modell:
    Evo
    ...dat is mir egal, dafür is meine SRS-Leuchte jetzt umsonst wieder aus und mein Auspuff wieder dran!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schnudel6, 07.02.2004
    schnudel6

    schnudel6 Elchfan

    Dabei seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    21
    Die könnt ihr doch selber wechseln, ein guter Zubehörhändler verkauft euch die für 22,-€ beide. wechselt Sie im frühjahr wenn ihr die Sommerreifen aufzieht und ihr habt ruhe.
    Diese Stangen zu wechseln ist etwas leichter als ein Radwechsel und dauert ca. 5 MIn pro Seite.
    Bitte beachten das nur paarweise gewechselt wird. Der Hersteller sollte Lemförder sein.

    Klaus
     
  22. jogi

    jogi Elchfan

    Dabei seit:
    24.12.2002
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Marbach/Neckar
    Marke/Modell:
    A 160 Avant
    @Schnudel6

    Bitte beachten das nur paarweise gewechselt wird.


    Aber warum muss ich beide Stangen wechseln, wenn nur eine ausgeschlagen ist. ???

    Jogi
     
Thema:

leute wie fährt man stabis - schonend ??

Die Seite wird geladen...

leute wie fährt man stabis - schonend ?? - Ähnliche Themen

  1. A140 W168 geht unvermittelt während der Fahrt aus

    A140 W168 geht unvermittelt während der Fahrt aus: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Meine A-Klasse (A140, W168, BJ 1999, Benziner mit Halbautomatik) geht sporadisch aus. Meistens wenn...
  2. A190 Automatik Fährt nicht.

    A190 Automatik Fährt nicht.: Hallo Leute, habe ein kleines Problem meine A-Klasse von 2001 springt an Automatik lässt sich schalten aber er fährt nicht kann ir vielleicht...
  3. Elch fährt nur noch rückwärts

    Elch fährt nur noch rückwärts: Liebe Elchfans, nach einiger Zeit der Ruhe muss ich mich leider wieder wegen einer Frage an Euch wenden. Seit Freitag fährt mein Elch nur noch...
  4. Rasselndes Geräusch nur während der Fahrt.

    Rasselndes Geräusch nur während der Fahrt.: Hallo Ihr Lieben. Ich fahre einen W169 (EZ 5/2005)150, Automatik, Benziner. Habe ihn vor ca. 1,5 Jahren von privat gekauft, zu dem Zeitpunkt...
  5. ABS ESP defekt- Fährt nur noch 50km/h

    ABS ESP defekt- Fährt nur noch 50km/h: Guten Morgen Leute, hatte gestern ein kleines Problem mit meinen B170. 1. Während der Fahrt meldet er mit ABS und ESP defekt. Werkstatt...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.