Linsen-Scheinwerfer statt normaler Reflektor?

Dieses Thema im Forum "W169 Allgemein" wurde erstellt von Gast010, 15.02.2014.

  1. #1 Gast010, 15.02.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Hallo zusammen,

    Beim Kauf hatte mein A180 Classic schon eine kleine Undichtigkeit am rechten Scheinwerfer. Klar, das könnte man abdichten, habe ich schon öfter gemacht.
    Jetzt habe ich gesehen, dass es auch Linsen-Scheinwerfer gibt. z.B. die hier: http://www.daparto.de/Artikeldetail...112c5be5e2443/kbaTypeId/50752/categoryId/2646


    Meine Frage:
    Sind die vom Licht her besser als die Scheinwerfer mit normalem Reflektor, oder taugt das nix?
    Wäre dann noch die Frage, ob ich die einfach nachrüsten kann?
    Sind die im Avantgarde serienmässig verbaut?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Die Frage ist, du musst ja wenn du tauscht, beide tauschen. Würde das wirklich lohnen?
    Die Projektionsscheinwerfer sind serienmäßig im Avantgarde verbaut. Ich denke sie sind wenn, nur maginal besser. Der Hauptteil dürfte die Optik betreffen.

    gruss
     
  4. #3 Gast010, 15.02.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Danke Jupp *thumbup*

    Wenn, dann würde ich die 170 Schleifen nur investieren wollen, wenn das Licht deutlich besser wäre.
    Leider habe ich keinen Vergleich, deshalb habe ich gefragt.

    Die Optik spielt zwar auch eine Rolex, aber das Geld investiere ich da lieber in andere Dinge.... wie ein Pittermännchen, incl. des Besuchs der Freunde in der alten Heimat. :D
     
  5. #4 Supplier, 15.02.2014
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    MB / W169 A 200
  6. #5 Gast010, 15.02.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    ...und genau das macht mich etwas stutzig...
    Die meisten Anbieter schreiben passend für:

    Mercedes A-Klasse
    Typ W169
    Bj.9/2004 - 5/2008

    Meiner ist 12/2009 ?(
     
  7. #6 Supplier, 15.02.2014
    Supplier

    Supplier Elchfan

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Meerbusch
    Marke/Modell:
    MB / W169 A 200
    @Rigattoni

    Hast Du schon einen Mopf, welcher ja geänderte Scheinwerfer hat ?

    Für den gibt es meines Wissen nach keine Nachrüst- Linsen SW's.
     
  8. #7 Gast010, 15.02.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Jep, hab den A180 BlueEfficiency...

    Also scheint sich das "Problem auf höchstem Niveau" gerade von Alleine in Nichts aufgelöst.... :rolleyes:
     
  9. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ganz genau ;).

    gruss
     
  10. #9 Landgraf, 16.02.2014
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Das ist bei weitem nicht nur Optik, nein!

    Die Projektionsscheinwerfer haben spürbar besseres Licht als die normalen Freiflächenreflektorscheinwerfer.

    Ein Austausch lohnt sicher.
    Höhere (teuere) Baureihen hatten seinerzeit die Projektionsscheinwerfer in der Standardvariante immer schon serienmässig. Beim MOPF sind sie nur aus Kosten- und Variantenersparnisgründen weggefallen. (und um mehr Anreiz zum Bi-Xenon zu schaffen).

    Sternengruß.
     
  11. #10 Gast010, 17.02.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Nutzt mich halt nur nix, wenn sie nicht in das 2010er Modell rein passen...

    ..oder hat die schon mal einer erfolgreich ohne Karosseriearbeiten eingebaut?
     
  12. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Jein, der Mehrwert scheint schlicht und einfach nicht da gewesen zu sein.
    Auch bei höheren Baureihen sind die Projektionsscheinwerfer praktisch nicht mehr existent.
    Entweder es gibt Reflektionsscheinwerfer (wie z.B. bei der neuen C-Klasse, dem GLK oder dem GL) oder es gibt gleich LED bzw. Xenon in der Serie.

    Da die Form einfach mal anders ist, wird das niemand einfach so hinbekommen haben ;).

    gruss
     
  13. #12 Landgraf, 17.02.2014
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Der Nutzen ist absolut gegeben, Jupp.
    Denn die Xenon- oder neuen LED-Scheinwerfer nutzen alle eben jenes Projektionssystem!

    Es ist schlicht eine Kostenfrage. Ich kann da die Automobilhersteller durchaus verstehen.

    Abgesehen davon, wer einmal Bi-Xenon oder LED ILS bei Nacht erlebt hat, der möchte nichts anderes mehr haben. ;)

    Sternengruß.


    P.S.: nein, an das MOPF Modell passen die preMOPF Scheinwerfer natürlich nicht!
     
  14. #13 Mr. Bean, 18.02.2014
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Kann mich an einen Test erinnern bei denen LED Scheinwerfer so besonders gut nicht abgeschnitten haben ...

    Es wurden einige Autos mit LED und Nicht-LED verglichen
     
  15. #14 Landgraf, 18.02.2014
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Ja. Da war aber kein Mercedes W212, W222 oder W205 mit Voll-LED und ILS dabei.
    Und der seinerzeit (in der AMS) getestete CLS mit LED ILS der 1.Generation war auch fast auf Höhe des Bi-Xenon Testsiegers (ist aber Jahre her).

    LED ist nicht gleich LED und Xenon ist nicht gleich Xenon.

    Wenn ein Wagen keine AL (Automotive Lighting) Scheinwerfer hat, dann kann man das ohnehin in 90% der Fälle vergessen - ich weiß wovon ich spreche.

    Lichtfarbe, Lebensdauer und Effizienz sprechen ohnehin für LED, wobei dies nur eine Übergangslösung sein wird bis es flächendeckend Matrix-Laserlicht geben wird. (der i8 bekommt das NUR für das Fernlicht als Zusatzspot gegen Aufpreis - nur für den Fall der Fälle das hier gleich wieder einer hier schreiben möchte)... ;)

    Sternengruß.
     
  16. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Ein Projektionsscheinwerfer kann das Licht, welches ein Leuchtmittel wirft, im besten Fall nur besser verteilen. Mehr wird daraus nicht.
    Daher wird aus meiner Erfahrung auch kein wirklich merkbarer Nutzen draus, wenn die Linsentechnik zum Einsatz kommt.

    Davon abgesehen, ich ziehe auch bei neuen LED Technologien immer Xenon vor (als Kunde). "Modernes LED" ist einfach billig, weil es auf die automatische Leuchtweitenregulierung und die Scheinwerferwaschanlage verzichtet. Ich kann die Hersteller dabei in Bezug auf die Kosten aber gut nachvollziehen.
    Xenon liegt übrigens bei rund 3500 Lumen, LED, so wie es Mercedes verbaut, bei max. 2000 Lumen.
    Denn das ist die Grenze, wo der Gesetzgeber auf eine automatische Leuchtweitenregulierung verzichtet und ebenfalls auf die automatische Scheinwerferreinigungsanlage (das sind wesentliche Kostentreiber).
    Mir ist übrigens klar, dass diese Systeme, die gut halbe Lichtstärke ein bisschen wieder ausgleichen, aber wer genau hinsieht, dem wir schnell klar, Licht ist nur durch eines gut zu ersetzen ... mehr Licht!

    gruss
     
  17. #16 Landgraf, 18.02.2014
    Landgraf

    Landgraf Elchfan

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Köln
    Marke/Modell:
    A200 (169.033)
    Du hast dich zwar scheinbar informiert, aber nicht ausreichend genug.
    Die automatische Scheinwerfer-Leuchtweitenregulierung ist weiterhin Pflicht bei LED-Scheinwerfersystemen. Es gibt nur wenige Umstände bei denen diese Regelung umgangen werden kann. (übrigens, der SLS hat trotz herkömmlichem Bi-Xenon keine solche Leuchtweitenregulierung, aufgrund seiner harten Fahrwerksauslegung ist dies nicht notwendig gewesen!)

    Die Voll-LED Scheinwerfer bei Mercedes (mit ILS) verfügen über zwei Lichtquellen und geben dadurch sogar ein wenig mehr Licht ab, als herkömmliche Bi-Xenon Systeme bei Mercedes. Lediglich die herkömmlichen Basis-LED Versionen im W212 oder W205 (mittlerer Scheinwerfertyp) verfügen über weniger Lichtausbeute als vergleichbare Bi-Xenon Scheinwerfersysteme, aber über deutlich mehr als herkömmliche Halogenscheinwerfer!

    Auf die Scheinwerferreinigungsanlage konnte verzichtet werden, da es gesetzlich nicht mehr vorgeschrieben ist (im Messfeld des Scheinwerfers wird nicht mehr als 2.000 Lumen Lichtabgegeben, insgesamt aber dennoch mehr als Bi-Xenon!), zudem ist die Blendwirkung bei verschmutzten Linsen bei diesen neuen Scheinwerfertypen nicht mehr so gegeben wie eben bei Bi-Xenon. Last but not least, es ist eine Effizienzüberlegung, man spart über 6 Kilogramm ein für ein System das ohnehin nicht mehr sonderlich viel gebracht hat (im Vergleich zu den früher üblichen Scheinwerferwischersystemen) und zudem selten von den Kunden genutzt wurde.

    Sternengruß.
     
  18. #17 speedykk, 21.02.2014
    speedykk

    speedykk Elchfan

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    H-
    Marke/Modell:
    Megane GT GT / A 190
    Hi,
    kann man bei Mercedes aussuchen ob man die Scheinwerferreinigungsanlage benutzt??

    Ich kenne das nur so, sobald man die Scheibenwaschanlage benutz das die Scheinwerfer auch mit gereinigt werden.

    Mein Renault bespritzt die Frontscheibe, dann den linken Scheinwerfer und dann den rechten Scheinwerfer, kurze Pause und Frontscheibe nachwischen.

    Natürlich nur wenn das Licht auch an ist. :D

    mfg

    KK
     
  19. #18 stuermi, 21.02.2014
    stuermi

    stuermi Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2008
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    86
    Ausstattung:
    Elegance; Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Scheinwerferreinigungsanlage und Abbiegelicht; Dieselpartikelfilter; Exterieur Licht- und Sichtpaket mit Regensensor und Scheinwerferaufschaltung; Parktronic; Tempomat; Lederausstattung; Audio 50 APS; Sitzkomfort-Paket; Sitzheizung
    Marke/Modell:
    A200 CDI Autotronic
    Bei den frühen 169er Modellen mit BiXenon gab es einen separaten Knopf um die Scheinwerferreinigungsanlage auch manuell zu betätigen.

    Generell wird bei eingeschaltetem Licht automatisch bei jedem 10ten Betätigen der Scheibenwaschanlage pro Fahrt (man korrigiere mich, falls die Anzahl nicht stimmt) zusätzlich die Scheinwerferreinigungsanlage eingeschaltet.

    Die angeblichen "über 6 Kilo" Mehrgewicht durch die Scheinwerferreinigungsanlage kann ich mir aber irgendwo nicht so recht vorstellen bei dem ganzen Plastikgedöns *kratz*
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 flockmann, 21.02.2014
    flockmann

    flockmann Elchfan

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    605
    Beruf:
    Schraubendreher
    Ort:
    Bayern
    Marke/Modell:
    W168 A140 BJ 1999 Classic Schalter / Vaneo W414 1,9 LaVida BJ 2004 Schalter
    Kommt schon hin wie stuermi es sagt. Der Motor muss auch noch laufen.
    Was mich auch fasziniert ist dass es Bi/Xenon zwingend nur mit Reinigungsanlage gibt aber FZGe mit LED Beleuchtung brauchen das nicht. Die einzige Ausnahme die ich kenne bei der das FZG BI/Xenon verbaut hat und keine Scheinwerferreinigungsanlage hat/braucht ist der SLS. Für den gibts gar keine Reinigungsanlage...
    Grüsse vom F.
     
  22. #20 Gast010, 21.02.2014
    Gast010

    Gast010 Guest

    Die erste Serie der A2 war auch mit Xenon erhältlich.
    Das Auto hatte damals aber auch keine Scheinwerfer-Reinigungs-Anlage.

    Mein Kollege fährt so ein Teil und er hat definitiv jedes Mal TÜV bekommen damit... nur jedes Mal muss er die Prüfer zwingen in der Datenbank zu suchen.
     
Thema: Linsen-Scheinwerfer statt normaler Reflektor?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. projektion vs reflektor

    ,
  2. reflektor scheinwerfer oder linsenscheinwerfer

    ,
  3. scheinwerfer linse nachrüsten

    ,
  4. Linsenscheinwerfer ,
  5. linsenscheinwerfer vs reflektor,
  6. gla ils nachrüsten
Die Seite wird geladen...

Linsen-Scheinwerfer statt normaler Reflektor? - Ähnliche Themen

  1. Belüftete oder normale Bremsscheiben?

    Belüftete oder normale Bremsscheiben?: Habe wegen meiner Quietschproblematik der Bremsen vorne eine Menge Beiträge gelesen. Werde wohl die Scheiben wechseln müssen, da schon ziemlich...
  2. A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?

    A210; Sehr hohe Drehzahl bei Tempo100 und höher normal?: Hallo, ich fahr jetzt seit kurzem den A210 (BJ 2003) und finde das der Motor bei normalen AB-Fahrten ab 120 recht laut und rauh ist. Hab im 5....
  3. Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?

    Ist es normal das kühler beim Stand ständig läuft?: Hallo zusammen. Ich fahre einen A140er bJ 99 122,000km. . Ich habe letztens bemerkt, dass mein kühlerventilator beim Stand permanent läuft, mal...
  4. W168 A-Klasse W168 Mopf Klarglas Scheinwerfer rechts 35€

    A-Klasse W168 Mopf Klarglas Scheinwerfer rechts 35€: hier zu finden *elch* https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/a-klasse-w168-mopf-klarglas-scheinwerfer-rechts/447287245-223-8433
  5. Halterung des Abblendlichts beim Scheinwerfer Mopf fehlt

    Halterung des Abblendlichts beim Scheinwerfer Mopf fehlt: Hallo Leute, habe zwar grad die Suche genutzt, aber nicht das passende für mein Problem gefunden. Habe einen BJ 2002er W168 140er gebraucht...