LMM Steuergerät

Diskutiere LMM Steuergerät im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Hi displex, da Ozzy ja schon jede Menge Zeit und wohl auch Geld in das Projekt hinein gebuttert hat, wäre ein neuer LMM wohl auch kein Fehler. Ich...

  1. #21 Obi, 11.07.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2018
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    77
    Beruf:
    Berufskraftfahrer und sonstiger Lebenskünstler
    Ort:
    Wechselweise Kassel und Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein. Derzeit noch der Schlachter: A140 Classic; Teile bitte anfragen!
    Hi displex,
    da Ozzy ja schon jede Menge Zeit und wohl auch Geld in das Projekt hinein gebuttert hat, wäre ein neuer LMM wohl auch kein Fehler.
    Ich habe selbst die elektronische Bucht durchkreuzt und komnte dort Angebote über 80€ für einen neuen LMM und 70€ für einen Austausch-LMM finden.
    Verglichen mit dem Fuffi für ein potentiell faules Ei in Form eines gebrauchten sind die Mehrkosten für einen neuwertigen meiner Meinung nach gerechtfertigt, da man dann nicht so leicht Gefahr läuft, daß man die Arbeit bald ein zweites Mal machen muß. Ozzy hat ja den Fehler schon gefunden, die Ersatzwiderstände zeigen ja Wirkung.
    Wie fummelig das Einlöten der Plättchen ist werde ich wohl demnächst erfahren, denn der LMM aus dem 140er-Motor meines Schlachtelchs wartet auf seine Instandsetzung.
    Wenn ich es hinbekomme werde ich darüber berichten.
    Wir lesen uns also wohl wieder im Herbst...
    Wobei nicht mehr viel Zeit bleibt, denn langsam scheppert der 160er so besorgniserregend, daß da Handlungsbedarf besteht.

    gRuß,
    Obi
     
    displex, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Heisenberg, 11.07.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1.125
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    In diesem Thema hatte ich schon mal beschrieben wie ich es gemacht habe ohne die Plättchen zu zerstören.

    https://www.elchfans.de/threads/fehlercode-p0170.52019/page-2#post-562093

    Ein fertiges Bauteil ist natürlich für den etwas unerfahrenen Löter mit dem Low-watt Baumarkt Kolben oder Lötpistole besser.
    Aber auch hier sollte die Hitze zufuhr kurz und effektiv sein, zu langes Braten mit der falschen Löt-spitze verursacht immer unerwünschte Nebenwirkungen.
     
    displex gefällt das.
  4. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    77
    Beruf:
    Berufskraftfahrer und sonstiger Lebenskünstler
    Ort:
    Wechselweise Kassel und Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein. Derzeit noch der Schlachter: A140 Classic; Teile bitte anfragen!
    Hallo Heisenberg,
    Deinen verlinkten Beitrag habe ich bereits vor einiger Zeit gelesen. Vielen Dank im Namen derer, die ihn über dieses Thema finden.
    Was die Löterei angeht, habe ich wohl ein gewisses Gespür entwickelt, mit welcher Waffe ich auf was losgehe.
    Vaters Beruf als Stromversorgungsentwickler trug da seinen Teil dazu bei.
    Angst habe ich vor den Schwer Montierbaren Dingern. Mit denen mußte ich mich aber bisher noch nicht befassen.

    Und grundsätzlich gilt: besorg Dir etwas nur in der benötigten Stückzahl und es geht schief - und was man doppelt da hat, braucht man nur einmal, weil es auf Anhieb klappt. Das Gesetz von Murphy dürfte hinlänglich bekannt sein.

    gRuß,
    Obi
     
    displex, Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
  5. #24 Heisenberg, 12.07.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1.125
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
    Genau so und nicht anders ist es fast ein Leben lang :evil:
    Das gleiche gilt übrigens auch für teile die man schon Jahre lang gehortet hat, liegen Jahre lang im Regal und werden dann verschenkt / veräußert / Weggeworfen .... 1 Woche Später brauch man es dann doch.

    Noch besser, man weiß das man es hat und findet es nicht, kauft es neu und findet dann das vorher gesuchte. X(
     
    Obi, Schrott-Gott und displex gefällt das.
  6. #25 Andiamo, 14.07.2018
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standheizung, Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, >140TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Es freut mich zu hören, dass es euch allen genauso geht wie mir. Ich dachte schon, dass ich der einzige Demente bin. ;-(
    Glücklicherweise begrenzt mein Kellerraum die Menge an Ersatzteilen. Ich hatte mir Mal geschworen, immer erst alles neu angeschaffte zu verbauen bevor ich Teile für ein neues Projekt kaufe (Auto, Garten, Haus, Fahrrad,...).
    Klappt aber irgendwie nicht.?(
     
    Obi, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  7. #26 Heisenberg, 14.07.2018
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1.125
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), Erstbesitz, 168.008 - MC: 668.940, Handschaltung. Extras: Tagfahrlicht, Parkradar, Klima, 2x EF, Funk ZV.... usw. 2.Elch A170 CDI (Noch im Aufbau)
    Marke/Modell:
    W168 / Bj. 1999 - 1.7 CDI, EZ. 06.06.2000 - Km: 202297 (04/2018)
     
    Belly, Schrott-Gott und Andiamo gefällt das.
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    77
    Beruf:
    Berufskraftfahrer und sonstiger Lebenskünstler
    Ort:
    Wechselweise Kassel und Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein. Derzeit noch der Schlachter: A140 Classic; Teile bitte anfragen!
    Moin Andiamo und Heisenberg,
    ich setze dem ganzen noch die Krone auf, indem ich gerade die Umstellung von ludolfschen Häufen auf gleichteileorientierte Einlagerung umstelle.
    So manches nachgekaufte fand sich dann eben doch, natürlich erst nach erfolgter Reparatur, gefolgt von der HU.
    Dann liegt es eben weiter auf Lager. Hoffentlich schaffe ich es, alles einmal zu erfassen und die Bestandsliste zu pflegen, sonst holt mich irgendwann so richtig der Teufel.

    gRuß,
    Obi
     
    Heisenberg gefällt das.
  10. Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standheizung, Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, >140TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Hallo Obi,
    wenn du mehr als einen Stapel Kisten füllen kannst, solltest du über ein Hochregallager mit Warenwirtschaftssystem nachdenken.:thumbsup:

    PS: Hochstapler wird dir gern beim ein- und auslagern behilflich sein.*ulk*
     
    Heisenberg und Schrott-Gott gefällt das.
Thema:

LMM Steuergerät

Die Seite wird geladen...

LMM Steuergerät - Ähnliche Themen

  1. Steuergerät W168 ausbauen?

    Steuergerät W168 ausbauen?: Hey bei meiner A-Klasse muss ich das Motorsteuergerät ausbauen kann mir jemand dabei ein paar Tipps geben? Wäre sehr dankbar. Gruß Carsten
  2. unendliche Geschichte MSM und LMM - komisches Verhalten

    unendliche Geschichte MSM und LMM - komisches Verhalten: Hallo Leute, ich hab wirklich einen komischen Elch, er macht im normalen Zustand (komplett "richtig" zusammengebaut) das typische LMM-Kaputt...
  3. W414 ESP Steuergerät

    ESP Steuergerät: Verkaufe einen gebrauchten ESP Steuergerät . 4144460153 Stammt aus einem Vaneo. Passend wohl auch beim W168 Preis VB.
  4. Mercedes W169 A-Klasse Steuergerät Telefon ausbauen

    Mercedes W169 A-Klasse Steuergerät Telefon ausbauen: Mercedes W169 A-Klasse Steuergerät Telefon ausbauen
  5. AIRBAG Steuergeräte Suche

    AIRBAG Steuergeräte Suche: Hallo bin Verzweifelt auf der Suche nach einem Airbagsteuergerät für meinen Elch. Bj12/2000, 102 PS, Schaltung, Klima, Sitzheizung, Herausnehmbare...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden