LMM Steuergerät

Diskutiere LMM Steuergerät im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; Guten Morgen, liebe Elchtreiber, mittlerweile bin ich ja um ein paar Erkenntnisse reicher. Nach einem neugierigen Blick in den zu diesem Zeitpunkt...

  1. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Guten Morgen, liebe Elchtreiber,
    mittlerweile bin ich ja um ein paar Erkenntnisse reicher.
    Nach einem neugierigen Blick in den zu diesem Zeitpunkt bereits ausgeloteten LMM stellte ich fest, daß die Plättchen dieses Mal recht manierlich aussahen und rätselte, was denn da sein mag.
    Mir fiel nämlich beim zweiten Reparaturversuch auf, daß das vordere Plättchen keinen Kontakt hatte und das hintere dann richtig schön verschmort aussah. Den Spaß hatte ich wohl auch bereits beim ersten Versuch, als das vordere Plättchen weggebrochen war. Offensichtlich mag das der LMM gar nicht, wenn das vordere Plättchen elektrisch nicht mehr da ist und dreht dann saftig die Heizspannung am hinteren Plättchen nach oben.

    Ein befreundeter KFZ-Mechatroniker in der Nachbarschaft, derzeit auf de Meisterschule, lieh mir sein Diagnosegerät, welches dann eine nette Fehlerliste ausgab. Die Sachen, die mit dem ESP zu tun hatten, brauchen nicht zu interessieren und ließen sich nebenbei auch mit korrektem Luftdruck in allen Reifen beseitigen. Hier hatten wird as Ergebnis von Sorglosigkeit vor Augen.
    Nach den Fehlern, die erst zu fette und dann zu magere Gemischanpassung beschrieben, war dann auch ein ausgefallener Nockenwellenpositionsgeber dabei.
    Da sind wir also mal wieder bei dem leidigen Thema, daß ein System sich ab und zu den Spaß gönnt, an zwei Krankheiten gleichzeitig zu leiden.

    @Andiamo wird als zusätzliche Absicherung den derzeit ausgelöteten, vor 2 Monaten von mir selbst instandgesetzten LMM zur optischen Begutachtung bekommen.
    Wenn das Vertrauen erweckend aussieht, wandert der bei nächster Gelegenheit wieder ins Steuergerät hinein.

    Im Steuergerät sitzt derzeit ein mit "Beschißwiderständen" bestückter Ersatz-LMM, um mit dem hoffentlich am Montagabend gelieferten Nockenwellenpositionsgeber einmal ausprobieren zu können, ob der Motor dann grundsätzlich wieder startfähig ist.
    Den Nockenwellenpositionsgeber vom 140er einzubauen verkneife ich mir, der steht nämlich auch im Verdacht, daß der nicht mehr 100%ig tut. Vom Startverhalten waren beide Motoren nämlich verdächtig ähnlich. Ein faules Ei gegen ein weniger stinkendes ersetzen ist vielleicht dann legitim, wenn man eben sonst gar nichts mehr hat. Da die Sache ja langsam gehörig Nerven kostet und sich das, was ich an einem Wochenende nicht schaffe, dann auf´s nächste verschiebt, werde ich mir auch den Luxus leisten, mir jetzt doch mein eigenes Diagnosegerät anzuschaffen. Es ist einfach weniger Gezeter, wenn man nur das Gerät aus dem Schrank holen muß, als dauernd davon abhängig zu sein, daß man beim Chef oder beim Nachbarn ans Diagnosegerät darf.

    Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und gRuß,
    Obi
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LMM Steuergerät. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    1.510
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A160 AKS, S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    Moin obi,

    ein Nockenwellensensor geht normal nicht kaputt. Wenn nicht gerade die drei Kabel abgerissen sind würde ich mal die Steuerzeiten prüfen.
    Wenn die Steuerkette zu lang ist oder vielleicht sogar um einen Zahn versetzt ist hat man gern diese Fehler. Auch die zu magere und dann zu fette Gemischbildung passt ins Bild.

    Klaus
     
    Schrott-Gott, Heisenberg und Obi gefällt das.
  4. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Hallo Klaus,
    die Erinnerung an die Besichtigung, während der ich die Erkenntnis erlangte, daß der Vorbesitzer mit "Keine Ahnung" so reichlich gesegnet war, daß es ein Leben lang für die ganze Familie reicht, verheißt nichts gutes und wird wohl zur Folge haben, daß ich den A160 auch erst einmal seiner Kennzeichen entledige und in die leider schon viel zu lange Warteschlange der nötigen Rundumschläge einreihe.
    Der vom Vorbesitzer vermutlich echt um 45000km überzogene Ölwechsel sagt mir, daß ich wohl den Wagen fast vollständig auseinander popeln darf, um den längst besorgten kompletten Steuerkettensatz einbauen zu können. Ich möchte vor der langsam klar gewordenen Tragweite der schlechten Behandlung durch den Vorbesitzer ja nicht einmal mehr die alten Kettenräder im Motor lassen. Du wirst es mir nachempfinden können.

    Es dürfen also ab sofort Wetten abgeschlossen werden, ob nun der Hundefänger (Ford Escort Courier) oder der Syncro als nächster zurück auf die Straße kommt.
    Die "zu schade zum verschrotten"-Fahrzeuge sammeln sich langsam in bedenklicher Zahl an. Es wird Zeit, da einmal die Sammelwut einzuschränken.

    Danke und gRuß,
    Obi
     
    Andiamo, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  5. #64 W168Nexus, 14.01.2019
    W168Nexus

    W168Nexus Elchfan

    Dabei seit:
    10.10.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    Avantgarde
    Marke/Modell:
    W168, A140 BJ98
    Mal ne Frage nebenbei. Wie kann ein Ford zu schade sein, um ihn zum Schrottplatz zu bringen? :) da gehören doch selbst die neuen hin? :)
    Bei einem Syncro kann ich das aber nachvollziehen!
     
  6. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Hallo @W168Nexus ,
    das ist kein gewöhnlicher Escort, sondern ein Kleinst-Lkw mit Flügeltüren am Heck, somit per Stapler beladbar, bepenn- und dank Bosch-Einspritzpumpe erwiesenermaßen auch bePÖLbar.
    Dazu ist das Blech schon saniert. Sollte ja nur die Winterhure für 4 bis 6 Jahre werden. Inzwischen sind dank mehrerer Sachen, die man nicht brauchen kann, 8 ins Land gegangen (C62.9, gefolgt von C77.2 und etwas ähnlich scheußliches).

    Jetzt ist eben mit dem Rest der Gesundheit und dem dank neuem (altem) Job klar Schiff machen angesagt.
    Was nächstes Jahr noch lauffunfähig da ist und nicht mit VW 251&co oder Benz W168 verwandt ist, wandert aus.

    gRuß,
    Obi
     
    Andiamo, Heisenberg, Schrott-Gott und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #66 Obi, 16.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2019
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Moin,
    klar, daß ich da beim Umformulieren wieder ein Stück Satz verschussert habe.

    Es sollte

    "Jetzt ist eben mit dem Rest der Gesundheit und dem dank neuem (altem) Job *verdienten Geld* klar Schiff machen angesagt."

    So mancher Arbeitsgang müßte jetzt schon vollzogen werden, um halb fertige Projekte schon vor dem Umbau der Werkstatt schnell - wörtlichen Sinne - über die Bühne zu bringen.
    Leider erfordert das Aufstellen der Hebebühne den Umbau der Werkstatt, um nicht auf den Knien unter dem abgehobenen Auto herum krabbeln zu müssen. Mein Mathelehrer, den ich in der 5. Klasse hatte, sagte: "Es gibt Katzen, die sich in den Schwanz beißen." - so sieht es bei mir auch gerade aus.

    gRuß,
    Obi
     
    Andiamo, Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  8. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Guten Morgen, liebe Elchtreiber,
    soeben im Postfach gelesen, daß @Andiamo meinem Werk im LMM vom optischen Eindruck her Funktionsfähigkeit attestiert.
    Falls ich es nicht schaffe, die Bilder hier selbst in den öffentlichen Bereich zu bringen - @Andiamo , wegen mir kannst Du die auch für alle sichtbar hier posten.

    Bei mir geht es jetzt folgendermaßen weiter:
    Um dem eigentlichen Fehler auf die Spur zu kommen, werde ich bei nächster Gelegenheit den Antriebsstrang ausbauen und den bereits im gvT-Lager liegenden Steuerkettensatz in den Motor bauen. @dokos Hinweis, daß eine gelängte Steuerkette auch einen Schwung sonderbarer Fehlereinträge verursacht, ist sehr wertvoll und wird auch in die entsprechenden Gegenmaßnahmen umgesetzt.
    Die Vorgeschichte des Wagens und das Laufgeräusch, als er noch lief, sind auf jeden Fall ein Hinweis, daß der Wechsel aller Verschleißteile im Steuertrieb nicht nur sinnvoll, sondern bitter nötig ist.

    Ich teile Euch allerdings hiermit auch gleich mit, daß sich die Sache ganz schön hinziehen wird - möglicherweise bin ich längst verheiratet, wenn ich hier vom erfolgten Motorausbau schreibe.

    gRuß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  9. #68 Andiamo, 19.01.2019
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    185
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standheizung, Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, >140TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Die Obi'schen Lötstellen sehen wirklich gut aus. Unter dem Carl Zeiss ist bis auf Flußmittel nix zu bemeckern. Die Einbaulage scheint auch "richtig", was ich nicht beurteilen kann, da ich kein Originalteil als Vergleich habe.
    Ich tippe eher auf eine andere Ursache des schlechten Laufverhaltens.
    Anbei ein paar Fotos (mit dem Handy) für euch.
    Grüße Andiamo
    _20190118_213545.JPG _20190118_213526.JPG _20190118_213611.JPG
     

    Anhänge:

    Schrott-Gott gefällt das.
  10. #69 Heisenberg, 20.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    3.187
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - MT 2.Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - AT
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Was ist da? Etwa Metallspäne ...*kratz*
    obi1.JPG

    Noch was zum Lötzinn .... kauft, besorgt euch solange noch irgend möglich Bleihaltiges Lötzinn!
    Niedrigerer Schmelzpunkt und besserer Verlauf.
     
  11. #70 Obi, 20.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2019
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Moin @Andiamo und @Heisenberg ,
    wie bereits geschrieben, hat sich der mit "Beschißwiderständen" (ein 1200Ohm-Festwertwiderstand vorne im Luftstrom und ein 10-Ohm-Festwertwiderstand weiter hinten) bestückte Ersatz-LMM mit anschließenden Startversuchen, gefolgt von einem wirklich neuen Nockenwellenpositionsgeber mit nochmals einem Schwung Startversuchen nicht mit einer Änderung des Verhaltens bemerkbar gemacht.
    Ich hatte ja die Hoffnung, daß der alte Positionsgeber mit einer bis heute vorhandenen Schicht aus Ölkohle und anderen kaum definierbaren Verunreinigungen (gegebenenfalls auch metallischem Abrieb) ein verfälschtes Signal bekam und der Motor deswegen nicht wollte.
    Im aus dem A140 ausgebauten Positionsgeber sah ich an einem der Anschlußpins von der Platine her Grünspan, was mir auch ein wenig Hoffnung machte, daß ein Neuteil hier Besserung bringen könnte. Eine Messung der Versorgungsspannung ohne angeschlossenen Geber an den äußeren Pins am Ende des Anschlußkabels war jedenfalls unauffällig.
    Den vom A140 ausgebauten Geber habe ich auch gereinigt, bevor er in den Motor des angemeldeten A160 kam.
    Ein Teilenummernvergleich konnte leider nicht stattfinden, weil die Nummer an einem der Geber unkenntlich gemacht wurde. ???

    Der von @Heisenberg entdeckte Metallspan - wohl ein Stückchen aus der Stahlwolle, mit der ich die Pinzette, welche mir zum Entfernen der Bruchstücke der alten Plättchen entfernt habe - dürfte an dieser Stelle keine Auswirkung auf die Funktion haben. Denn außer dem Anschlußbügel zum Plättchen ist dort weit und breit keine weitere metallische Funktionsfläche, die mit dem Anschlußbügel über das Stück Stahlwolle in ungewollte Interaktion treten könnte.


    Was das Lot angeht, kann ich jedenfalls Entwarnung geben: das Zeug habe ich noch zu Zeiten in unseren Haushalt geholt, als ich altersmäßig noch die 1 vorne dran stehen hatte. Das war noch vor der Zeit, als die RoHS-Konformität überall angepriesen wurde.

    Gerade nachgeschaut, das Lot ist ein S-SN60Pb38CU2. Da ist also genug Blei mit drin. Wenn ich jetzt von einem Verbrauch von 40% der 1kg-Rolle in 24 bisher Jahren ausgehe, werde ich wohl mein Dasein auf der grünen Seite des Bewuchses ungefähr gleichzeitig mit dieser Rolle Lötzinn beenden, wenn denn nicht nochmals so eine Bosheit daherkommt, die mich früher woanders hin schickt.

    gRuß,
    Obi
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  12. #71 Heisenberg, 20.01.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    3.187
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - MT 2.Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - AT
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Wenn es nach dem Löten schön Glänzt .... ist genug Blei drin :D
     
    Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  13. #72 Andiamo, 20.01.2019
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    185
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standheizung, Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, >140TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    @Heisenberg: gut beobachtet. Es war aber ein Fussel. Habe sicherheitshalber nochmals nachgeschaut und alles gereinigt. Metallspäne wären nicht lustig in dieser Größe. Die können in der Elektrik oder im Verbrennungsraum mehr oder weniger Schäden anrichten. Je nachdem wo sie sich niederlassen.
     
    Heisenberg, Obi und Schrott-Gott gefällt das.
  14. #73 Alex_S435, 21.01.2019
    Alex_S435

    Alex_S435 Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarbrücken
    Marke/Modell:
    Vaneo W414, 1,9L Benzin, Schaltung
    Hallo @Obi ,
    ich habe bei meinem Vaneo leider dasselbe Problem mit dem LMM bzw MSM 2.
    Auch ein Reparaturversuch bei ecutronic ging nicht.
    Aussage von Ecutronic: Die festen Bauteile der Platine wären so defekt das eine Reparatur nicht in Frage kommt.
    So Mist!!!
    Ich habe mir nun ein neues (gebrauchtes) MSM 2 mit LMM gekauft und überlege wie es am besten und einfachsten wäre.
    Am einfachsten wäre denke ich die Wegfahrsperre und der Eeprom umzulöten von dem alten MSM 2 ins neue (gebrauchte), aber da stellt sich mir die Frage wie bekomme ich das Gehäuse unbeschadet geöffnet???
    Hast du das Gehäuse des MSM 2.0 VDO denn schon mal geöffnet?
    Die 2. Möglichkeit, wäre das klonen des alten MSM 2 auf das neue (gebrauchte), aber das ist teuer =(

    Hast du da eventuell Erfahrungen oder Tipps für mich?

    Bilder vom LMM mit MSM 2.0 habe ich hochgeladen und auch ein Bild das ich im Netz gefunden habe wie jemand bereits versucht hat dieses STG zu öffnen - sieht aber echt brutal aus -.- 0-02-04-a.jpg.7d0057c117e3f939be87ab16aea6b908.jpg 0-02-05-6.jpg.d9a9c99aa4a16f5deed1e5282c851341.jpg 0-02-05-7.jpg.ab620b17d452550c7254e7f3e33e8a1b.jpg 20190108_135747.jpg 20190108_135753.jpg 20190108_135757.jpg 20190108_135802.jpg
     
  15. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    456
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde.
    Marke/Modell:
    W168/A160; Der Wagen von Herasdejavou, um genau zu sein.
    Hallo @Alex_S435 ,
    in Sachen MSM2 bin ich sozusagen Jungfrau - das Detailwissen über den Vor-Mopf-W168 mit 1,4 bzw. 1,6l-Ottomotor kommt, weil meine Partnerin eben beide Autos nacheinander gefahren hat und beide noch in unserem Schrauber-Reich existieren.

    Was das Öffnen des MSM2 angeht, wäre mir ein Bild von der Rückseite - also die Aluseite - sehr hilfreich. Dann kann ich schon einmal eine grundsätzliche Aussage treffen, ob ich mich da dran traue.
    Vielleicht meldet sich @Heisenberg noch zu Wort.

    gRuß,
    Obi
     
  16. #75 Heisenberg, 22.01.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    3.187
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - MT 2.Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - AT
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Wo ein Wille und Werkzeug vorhanden, da gibt es auch einen Weg!
    Hatte selber noch kein MSM2 Zerlegt ....... aber ich habe die Polnische Grundausstattung an Werkzeugen *ironie*
     
    Andiamo und Alex_S435 gefällt das.
  17. #76 Andiamo, 23.01.2019
    Andiamo

    Andiamo Elchfan

    Dabei seit:
    26.12.2015
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    185
    Beruf:
    Ingenieur, Fachrichtung Mikrosysteme
    Ort:
    Nähe Potsdam
    Ausstattung:
    Classic-MOPF, Webasto Standheizung, Klima, Regensensor, Radio Audio 10 CD, Schaltwagen, >140TKm
    Marke/Modell:
    A140 L Schaltwagen EZ 1/2003
    Heisenberg und Alex_S435 gefällt das.
  18. #77 Alex_S435, 23.01.2019
    Alex_S435

    Alex_S435 Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarbrücken
    Marke/Modell:
    Vaneo W414, 1,9L Benzin, Schaltung
    @Andiamo

    :D das hab ich mir bereits zugelegt =) aber nur für den Ersatz. Probiere es am wochenende mal aus mit dem dremel zu öffnen
     
    Schrott-Gott und Heisenberg gefällt das.
  19. doko

    doko Elchfan

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    1.510
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausstattung:
    A190 Avantgarde , 1999, Vollleder, Klima, AHK, uw.
    Marke/Modell:
    A190 + A160 AKS, S203 Kombi 2,0 Automatik + CL203 Sportcoupe 1,8 Kompressor + Suzuki GSXF 600 fürs Hobby
    @ Alex_S435

    Hallo,

    das abgebildete Teil ( A1661412125 ) ist eine Drosselklappe eines A210 und kein Motorsteuergerät im üblichen Sinne.

    Klaus
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Alex_S435, 23.01.2019
    Alex_S435

    Alex_S435 Elchfan

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Saarbrücken
    Marke/Modell:
    Vaneo W414, 1,9L Benzin, Schaltung
  22. #80 Heisenberg, 24.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2019
    Heisenberg

    Heisenberg Elchfan

    Dabei seit:
    16.08.2017
    Beiträge:
    2.826
    Zustimmungen:
    3.187
    Beruf:
    Frührentner - PLS Elektroniker (a. D.)
    Ort:
    Balatonendréd - Ungarn
    Ausstattung:
    1. Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - MT 2.Elch A170 CDI [66 KW] (90 PS), 168.008 - AT
    Marke/Modell:
    Mercedes - Benz / w168 Elch 1. Bj. 1999/12 - A170 CDI - MT - Km: 206070 (01/2019) ... Elch 2. Bj. 1999/06 - A170 CDI - AT - Km: 181700 (01/2019) ...
    Es ist dieses, Und leider nicht nur eine "Drosselklappe"!
     
    Alex_S435 gefällt das.
Thema: LMM Steuergerät
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steuergerät Drähte gebrochen

    ,
  2. LMM gibt dauer Kaltlauffase vor

Die Seite wird geladen...

LMM Steuergerät - Ähnliche Themen

  1. Fahrzeug startet nicht mehr B1000 Wegfahrsperre-Steuergerät

    Fahrzeug startet nicht mehr B1000 Wegfahrsperre-Steuergerät: Hallo, Wir haben ein Problem mit dem Fahrzeug meiner Frau. Das Fahrzeug startet nicht, der Anlasser dreht und der Motor dreht sich ebenfalls,...
  2. Steuergerät W168 ausbauen?

    Steuergerät W168 ausbauen?: Hey bei meiner A-Klasse muss ich das Motorsteuergerät ausbauen kann mir jemand dabei ein paar Tipps geben? Wäre sehr dankbar. Gruß Carsten
  3. unendliche Geschichte MSM und LMM - komisches Verhalten

    unendliche Geschichte MSM und LMM - komisches Verhalten: Hallo Leute, ich hab wirklich einen komischen Elch, er macht im normalen Zustand (komplett "richtig" zusammengebaut) das typische LMM-Kaputt...
  4. W414 ESP Steuergerät

    ESP Steuergerät: Verkaufe einen gebrauchten ESP Steuergerät . 4144460153 Stammt aus einem Vaneo. Passend wohl auch beim W168 Preis VB.
  5. Mercedes W169 A-Klasse Steuergerät Telefon ausbauen

    Mercedes W169 A-Klasse Steuergerät Telefon ausbauen: Mercedes W169 A-Klasse Steuergerät Telefon ausbauen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden