LMM Steuergerät

Diskutiere LMM Steuergerät im W168 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W168 Forum; geht der Wagen auf langen Fahrten irgendwann unvermittelt aus und springt nach einer Wartezeit von ca. 5 Minuten und längerem Orgeln gerade wieder...

  1. Jogi901

    Jogi901 Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Moers
    Ausstattung:
    A160 W168 BJ1999 Schaltwagen
    Nee der geht nicht aus. Heute morgen hab ich mir gedacht ich geb ihm mal zum ersten Starten nenn Schluck Bremsenreiniger und Siehe da er sprang sofort an und lief ganz ruhig
    Bin ein wenig am verzweifeln als ich heute Mittag wieder los wollte das gleiche wie immer. Er will nicht anspringen. Wenn er 1 1/2 min gelaufen ist und ich ihn wieder neu anlasse ist er sofort wieder da und läuft
     
    Obi gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: LMM Steuergerät. Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    906
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @Jogi901 ,
    womöglich habe ich jetzt den Benzinfilter überlesen oder Du hast ihn tatsächlich nicht mit gewechselt.
    Im Filter sitzt ein Druckregelventil, und dann solltest Du auch auf erdächtige Stellen achten, an denen Spuren verdunsteten Benzins zu sehen sind.
    Gerne tritt im kalten und nahezu drucklosen Zustand ein ganz klein wenig Benzin aus, was dann recht flott aufhört, wenn der volle Druck ansteht.
    Bis bei winzigen Leckagen eingetretene Luft auf der rücklauflosen Strecke Filter-Einspritz-Leiste durch die Einspritzventile entsorgt ist, vergeht einige Zeit.
    Vom Verhalten Deines Wagens her ist das vielleicht ein Ansatzpunkt.
    Jemand von uns hier - ich erinnere mich daran, daß er in Spanien weilt - hat mit neuen Schläuchen wohl einiges in Sachen Benzingeruch reißen können.
    Gib mir ein weig Zeit ( wenn es blöd läuft bis Samstag), sann suche ich das Thema gezielt heraus.

    Gruß,
    Obi
     
    Schrott-Gott gefällt das.
  4. Jogi901

    Jogi901 Elchfan

    Dabei seit:
    25.05.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Moers
    Ausstattung:
    A160 W168 BJ1999 Schaltwagen
    Hallo @Obi
    Hab ich vergessen der wurde auch neu gemacht im Zug mit der Benzinpumpe
     
  5. #104 Obi, 14.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2020
    Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    906
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Hallo @Jogi901 ,
    Hast Du ein Druckmeßgerät, das sich z.B. per T-Stück in die Benzinzuleitung zum Rail am Motor einschleifen läst?
    Der Druck in der Leitung sollte zuverlässig bei 380 bis 400 kPa - 3,8 bis 4 bar also - betragen.
    Miß das einmal und dann gilt es herauszufinden, woher der Benzingeruch kommt und gegebenenfalls noch alle Gummischläuche im System zu ersetzen oder, falls das als Notlösung noch möglich und von Dir so gewünscht ist, so weit zu kürzen, daß der poröse Bereich unter der Schelle weg ist.
    Wenn der Schlauch nicht schon gänzlich seine besten Tage hinter sich hat, kann man wohl eine Weile damit leben.
    Nachhaltig ist natürlich der Rundumschlag.

    Es ist zwarunwahrscheinlich, aber auch nicht völlig unmöglich, daß von den neuen Teilen wahlweise die Pumpe oder das Druckregelventil im Filter kaputt ist.
    Wäre höchst ärgerlich.

    Der Tank selbst wurde innen angeschaut, nicht daß beim Aus- und Wiedereinbau sich im Inneren des Tanks Rostbrösel gelöst haben und diese die neue Pumpe schon wieder verstopfen?

    Die angenehmste Lösung vesteht darin, daß Dein Motorsteuergerät nicht zurückgesetzt wurde und mit gelernten Werten eine zu geringe Menge eingespritzt.
    Dann fällt mir noch @sturmtiger ein, der ein Steuergerät hat, das bei simulierter Luftfilterverstopfung andere Luftmassenwerte lieferte als mit freiem Ansaugluftweg. Zum besseren Verständnis : die Abweichung ist natürlich alleine deswegen da, weil die vor den Luftfiltereingang gehaltene Hand den Lufteintritt behindert.
    Die Werte waren allerdings derart unterschiedlich, daß da eher die bedenkliche Qualität der Lötung oder der LMM-Plättchen selbst die Erklärung dafür sein muß .
    Wenn das Problem inzwischen beseitigt ist, gehe ich davon aus, daßer es hier auch mitteilt.

    Wenn das Startverhalten nach mehreren Fahrten, bei denen die Betriebstemperatur des Motors sicher erreicht wurde, von Mal zu Mal besser wird, liegt es wohl daran, daß das Steuergerät sich an die jetzigen Verhältnisse anpaßt.

    Gruß ,
    Obi
     
    Schrott-Gott und doko gefällt das.
  6. Obi

    Obi Elchfan

    Dabei seit:
    22.02.2018
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    906
    Beruf:
    Vollgas-Chaot (=Berufskraftfahrer), Lebenskünstler
    Ort:
    Altlandkreis Wertingen
    Ausstattung:
    Avantgarde, Handschaltung, No-Name-Radio, Klima
    Marke/Modell:
    W168/A160 Benziner (75kW) Handschalter bzw. auch W168/A170 CDI (66kW) Handschalter
    Schrott-Gott gefällt das.
Thema: LMM Steuergerät
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. luftmassenmesser beim elch überbrücken

    ,
  2. a1661412125

    ,
  3. a 170 cdi luftmassenmesser wo verbaut MSG

    ,
  4. a168 steuergerät reparatur,
  5. w168 Steuergerät hat 2 lmm,
  6. Luftmassenmesser Sensor Wiederstand eingelötet?,
  7. steuergerät Drähte gebrochen,
  8. LMM gibt dauer Kaltlauffase vor
Die Seite wird geladen...

LMM Steuergerät - Ähnliche Themen

  1. LMM ??? 2020 - Ruckeln

    LMM ??? 2020 - Ruckeln: W 168-03 A 160 75 kW AKS Bj. 7/1998 ~ 125.000 km Mondsilber (mit 2 Türen von Elchle!) Einer der Elche, die ich betreue zeigt seit neuestem...
  2. Steuergerät kann nicht angesteuert werden

    Steuergerät kann nicht angesteuert werden: Hallo zusammen , Ich habe ein W168 Baujahr 2002 und habe ein Problem . Der Tacho war ausgebaut und nach dem Einbau zeigte der Tacho nicht mehr an...
  3. A140 MoPf läuft unrund. MSG ist ohne LMM

    A140 MoPf läuft unrund. MSG ist ohne LMM: Hallo miteinander. Der Titel sagt bereits etwas über das Problem aus. Aber hier noch ein paar weitere Infos. Elch fährt wie auf 3 Zylindern....
  4. Cvt Steuergerät repariert und jetzt Fehler 2722?

    Cvt Steuergerät repariert und jetzt Fehler 2722?: Hallo Elch Gemeinde, Nachdem das Steuergerät des CVT-Getriebe ist meiner Frau A200 defekt war habe ich dieses ausgebaut und zur Reparatur gegeben....
  5. Steuergerät, Sensoren, Servopumpe...alles defekt

    Steuergerät, Sensoren, Servopumpe...alles defekt: (Essay für Elch Liebhaber und Bastler) Nachdem ich meinen W168 im neutralen Gang mit 120 km/h die Autobahnausfahrt angepeilt hatte, rumpelte der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden