W169 Lohnen sich Selbsthilfe-Bücher?

Diskutiere Lohnen sich Selbsthilfe-Bücher? im W169 Allgemein Forum im Bereich A-Klasse W169 Forum; Hallo, ich stand gestern in der Buchhandlung vor zwei verschiedenen Selbsthilfe-Büchern für den W169. Leider waren beide verschweißt und machten...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 randolfs, 13.06.2007
    randolfs

    randolfs Elchfan

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich stand gestern in der Buchhandlung vor zwei verschiedenen Selbsthilfe-Büchern für den W169. Leider waren beide verschweißt und machten auch nicht einen umwerfenden Eindruck was den Umfang angeht. Die Betriebsanleitung hilft einem ja bei den einfachen Sachen (Lampenwechsel) schon ganz gut. Was wären denn Kleinstreparaturen/Modifikationen die nur mit Hilfe dieser Bücher zu bewältigen sind? Oder anders gefragt, lohnt sich so ein Buch überhaupt noch?

    viele Grüße,
    Randolf - am Trabbi noch selbst heruntergefallene Lichtmaschine angeschraubt, Zylinderkopfdichtung gewechselt und ausgebrochenes Lenkgetriebe temporär wo festgerödelt, damals, aber am Elch... >:-)
     
  2. Anzeige

  3. #2 silver-elk, 13.06.2007
    silver-elk

    silver-elk Elchfan

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Assi
    Ort:
    Berlin/Dresden
    Marke/Modell:
    A 140 L AVANTGARDE
    In den Büchern steht schon einiges drin. Für elchfanverhältnisse eher Grundwissen. Fragen, wie: Wie entferne ich die mittelkonsole oder sowas werden da meistens recht gut erklärt. Einige der Bücher haben auch Strompläne drin.
    Die Frage, die du dir stellen solltest ist aber eher: Wieviel will ich am elch schrauben?
    Für leute mit guter Werkstatt ist das jetzt nich unbedingt notwendig so'n Buch zu haben.
    Wer aber aufrüsten will und Lust auf kleine und große Umbauten hat, der kann sich so'n teil ruhig ma kaufen.

    Wenn de aber wissen willst was in dem für W169 genau steht musst du mal auf einen warten der das schon hat, da hab ich keine Ahnung für. *ulk*

    Beim alten Micra von 1989 hat mir son Buch aber viel gebracht :)
     
  4. Papi

    Papi Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    Gibt es für den 169er schon Bücher...?

    Wenn Du eine Verkäuferin darum bittest, macht sie Dir die Folie auch gerne auf...

    Ich kann nur empfehlen, so ein Buch zu kaufen. Man lernt sein Auto sehr gut kennen, versteht viele Zusammenhänge und fährt dadurch auch besser und bewußter. Dies kommt in jedem Falle dem Geldbeutel wieder zugute, denn es stehen viele praktische Tipps drin, welche sehr hilfreich sind und auch helfen, teure Reparaturen von vornherein zu vermeiden.

    Mein erstes Autobuch habe ich 1974 für meinen Opel Kadett gekauft. Ich war bei der Bundeswehr, hatte kaum Geld, aber es war immer etwas defekt... Dank des Buches von Dieter Korp konnte ich vieles selbst machen und mein knappes Budget schonen. Von Autos habe ich zuvor überhaupt nichts verstanden, heute macht mir keiner mehr etwas vor...

    Ich empfehle die Reihe "Jetzt helfe ich mir selbst". Dort finde ich, sind die technischen Hinweise ausführlich erklärt und auch in der Praxis umsetzbar. Es ist sehr interessant geschrieben, technische Zusammenhänge werden dem Laien sehr gut und verständlich vermittelt.

    Ein Buch der Reihe "So wirds gemacht" kaufe ich mir nicht mehr, denn dort werden hauptsächlich Dinge beschrieben, die man ohnehin nicht selber machen kann. Sei es, daß man die Werkzeuge nicht hat, sei es, daß man selbst kein Mechatroniker ist. Wer will schon den Zylinderkopf demontieren und die Nockenwelle auf Rundlauf prüfen...?

    Außerdem ist dort vieles nur unzureichend erklärt und so kurz angerissen, daß man damit nichts anfangen kann. Es fiel mir auf, daß es wenige Fotos gibt, aber viele Strichzeichnungen. Leider habe ich auch schon sehr viele falsche Angaben gefunden...

    Ich denke, ein gutes Autobuch sollte jeder haben (und auch lesen). Sei es auch nur, um in seiner Werkstatt anders auftreten zu können. Sonst wird man gerne mal über den Tisch gezogen...
     
  5. jhi

    jhi Elchfan

    Dabei seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    1
    Marke/Modell:
    A160 von 04/98
    Also in meinem Handbuch steht zum Thema Lampenwechsel nur: "Bitte wenden Sie sich an den Service"
     
  6. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    421
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Also ich denke es lohnt sich.
    Ich jedenfalls habe schon oft in das Buch vom W168 geschaut und sei es nur um etwas schneller zu finden und nicht so lange suchen zu müssen.

    Jedoch würde ich die "So wird´s gemacht" Serie bevorzugen (auch wenn man nicht zu tief einsteigt).

    gruss
     
  7. #6 MarkP1972, 13.06.2007
    MarkP1972

    MarkP1972 Elchfan

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Datenbankadministrator
    Ort:
    St. Augustin
    Marke/Modell:
    Skoda Octavia
    Mein Buch "So wirds gemacht" von Herrn Etzold ist schon im Umzugskarton verstaut, ich habe den Abschnitt mit dem Lampenwechsel dort noch nicht gelesen. Wie hier im Forum zu lesen ist, muss man bei Xenon z.B. die Standlichtlampen in der Werkstatt wechseln lassen.

    Aber sei es drum. Wenn du das Buch nur für eine Sache nutzt, für die du deshalb nicht in die Werkstatt fahren musstest, hat sich die Investition schon gelohnt. Ganz große Reparaturen (wie z.B. das Absenken des Motors oder Arbeiten, für die der Motor abgesenkt werden muss) werden in dem Buch nicht beschrieben.

    Gruß,
    Mark
     
  8. #7 Pusteblume, 13.06.2007
    Pusteblume

    Pusteblume Elchfan

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    4
    Marke/Modell:
    A 160 BJ 8 / 98
    Nein, heutzutage sind die Bücher nur sehr begrenzt zu gebrauchen.

    Echte Reparaturen sind eh nicht beschrieben.

    Seitdem es keine Reparaturanleitungen in Buchform für die Werkstätten mehr gibt können die Autoren nichts mehr abkupfern und verwenden daher copy paste über verschiedene Marken hinweg.
     
  9. Papi

    Papi Elchfan

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwabenländle
    Ich empfehle das Buch in jedem Fall, ob man nun selbst schrauben will oder nicht...

    Denn wenn man z.B. weiß, daß man nicht immer auf der Kupplung stehen soll, weil sonst das Ausrücklager heiß wird und schneller verschleißt, dann hat es sich schon gelohnt...

    Und es hat noch niemandem geschadet, wenn er besser weiß, wie sein Auto funktioniert...
     
  10. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mr. Bean, 14.06.2007
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.797
    Zustimmungen:
    889
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    So sehe ich das auch. So kann ich mir auch schon vor dem Schrauben ein Bild von dem machen, was zu tun ist *daumen*


    Das stimmt auch *daumen* *daumen*
     
  12. caessy

    caessy Elchfan

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    2
    Ab Seite 72 ! *aetsch*

    Sehr ausführlich, auch Xenon wird behandelt !
    Für den, der meint, es unbedingt selber machen zu müssen ;)
     
Thema: Lohnen sich Selbsthilfe-Bücher?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w169 selbst reparieren buch

Die Seite wird geladen...

Lohnen sich Selbsthilfe-Bücher? - Ähnliche Themen

  1. W168 So wirds gemacht Buch 1997-2004 w168

    So wirds gemacht Buch 1997-2004 w168: Hallo. Habe das Buch "So wirds gemacht" für die A-Klasse W168 von 1997 - 2004 und würde es verschenken,nachdem ich auf den W169 umgestiegen bin....
  2. DIY-Buch mit Schaltplänen für den W168?

    DIY-Buch mit Schaltplänen für den W168?: Hi, ich musste als langjähriger Nutzer von Dieter-Korp-Jetzthelfeichmirselbst-Büchern mit Erstaunen feststellen dass im Etzold Buch 126 A-Klasse...
  3. W168 Biete Etzold Rep-Buch

    Biete Etzold Rep-Buch: Da ich auf 169 umgestiegen bin verkaufe ich ein w168 So wird´s gemacht. 18 Euro sind glaube ich fair. Stevecore
  4. W169 Gasfedern für Heckklappe und Reparatur-Buch "So wird's gemacht - A-Klasse/B-Klasse"

    Gasfedern für Heckklappe und Reparatur-Buch "So wird's gemacht - A-Klasse/B-Klasse": Hallo zusammen, ich habe mich vor Kurzem schweren Herzens von meinem W169 getrennt. Nun stehen folgende Teile zum Verkauf: 1. Das allseits...
  5. W168 [Div. Teile] Tür, Verkleidungen, Scheiben, Kotflügel, Trockner, Buch, Scheinwerfer

    [Div. Teile] Tür, Verkleidungen, Scheiben, Kotflügel, Trockner, Buch, Scheinwerfer: Hallo, da der Elch bald zum Verkauf steht, möchte ich meine Restbestände der Ersatzteile auch gern loswerden. folgendes Steht zum verkauf:...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden