Lose Gummidichtung

Dieses Thema im Forum "W168 Allgemein" wurde erstellt von BerndX, 04.09.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BerndX

    BerndX Elchfan

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Elch-Fans,

    kann ein solches Auto nicht mein Eigen nennen aber das Problem welches mein Schwiegervater hat ist so merkwürdig das ich Ihm versprochen hab mich mal ans Forum und die Spezis zu wenden.
    Er ist nun im Besitz seiner 2. A-Klasse als Langversion EZ 10/03 in silber.
    An der rechten , hinteren Tür lößst sich ständig das Türgummi auf einer Länge von min. 15cm bis zu fast komplett ab *kratz*
    Bei Mercedes wurde das bereits 7 mal erneuert, neu verklebt, Lack aufgerauht, mit doppelseitigem Klebeband verklebt, mit Silikonmasse versucht und nix hält länger als 3 Wochen ???
    Jetzt läuft im Oktober die Garantie ab und er letzte Versuch von Mercedes ( extra ein Sachverständiger geschickt worden der die Dichtung mit einer Art Kittschnur zum Halten bringen wollte) auch gescheitert *kloppe*
    Ich hab den Eindruck das man versucht das ganze über die Garantie zu schieben um den Kunden dann auf den folgenden Reparaturkosten sitzen zu lassen (evt. neu Lackierung der Tür). Kann doch nicht so schwer sein eine Gummidichtung zum Halten zu bringen *mecker*
    Was meint Ihr ?? Gibt es ähnliche Fälle ?
    Wie sollen wir weiter vorgehen und steht meinem Schwiegervater nicht ein Leihwagen für die Dauer der Arbeiten zu?

    Hoffe auf viele Antworten
    Gruß
    Bernd
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elchvater, 04.09.2005
    Elchvater

    Elchvater Elchfan

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    2.206
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Wirdum
    bei meinen ersten Elch habe ich ja oft neue Türen bekommen weil mal wieder einer den Elch übersehn hatte. Da gab es eine neue Tür und ein Neues Gummi, auf den neuen frischen Lack und gut war. Auch beim zweiten Elch habe ich neue Türen bekommen und nie Probleme mit den Gummis gehabt.

    Wenn die Werkstatt es mit ankleben versucht hat ( altes Gummi ) dann muss das ja wieder lose werden.
    Wenn die noch Silikon verwendet haben, dann wird kein Kleber mehr da haften.

    Das aufrauhen des Lack würde ich als Sachbeschädigung ansehn.

    Dietmar
     
  4. #3 HMBauer, 04.09.2005
    HMBauer

    HMBauer Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Prenzlau
    Marke/Modell:
    C 220 CDI Sport ed.
    das denke ich aber auch.
    wenn die garanite jetzt abläuf würde ich auf diese gummies ne garantie verlängerung verlangen
    und wegen eventuellem rost in absehbarer zeit an der tür auch.
     
  5. pepe

    pepe Elchfan

    Dabei seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt/Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Aachen
    Marke/Modell:
    A170L CDI [V168.109]
    hilfreich hierbei ist eine lückenlose Dokumentation des bisherigen Leidensweges
     
  6. BerndX

    BerndX Elchfan

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das "Aufrauhen" des Lacks erfolgte mit einer Hartgummischeibe, es ist also nicht bis aufs blanke Blech geschliffen. Es kann nach meiner Meinung nur an Lack liegen. An den anderen Türen halten die Dichtungen ja. Sollten wir auf eine Neulackierung der Tür bestehen ?? Die Dichtung ist jetzt zur 4. mal komplett neu (Di. 30.8) und schon wieder lose *thumbdown*
    Wenn es regnet kommt Feuchtigkeit durch.

    Gruß
    Bernd
     
  7. Jupp

    Jupp Elchfan

    Dabei seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    406
    Marke/Modell:
    keiner mehr; C250CDI
    Wenn ich mich recht errinnere, dann steht einem ein Ersatzwagen bei Mobilo-Life zu wenn es sich um eine Garantie- oder Kulanzreperatur handelt. Da es letzteres sein wird, sollte ihn ein Ersatzwagen zustehen.

    gruss
     
  8. grisu

    grisu Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 190
    Warum soll man denn den Lack aufrauen?

    Vielleicht sollten man die Klebeflächen bevor man neuen Kleber aufbringt mal gescheit reinigen, dann funktioniert es vielleicht auch mit der Haftung.
     
  9. BerndX

    BerndX Elchfan

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo grisu,

    so ganz hinterm Mond sind die von Mercedes auch nicht, gereinigt wurde die Klebefläche schon mit x - Mitteln. Hält aber nicht. Man vermutet Lack-ausdünstungen *kratz*.
    Heute gibt es ein neues Gespräch mit der Werkstatt. Mal sehen was dabei raus kommt.

    Gruß
    Bernd
     
  10. #9 HMBauer, 05.09.2005
    HMBauer

    HMBauer Elchfan

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Landwirt
    Ort:
    Prenzlau
    Marke/Modell:
    C 220 CDI Sport ed.
    lackausdunstungen? solange nach der lackierung noch*kratz* glaube ich nicht!

    aber normalerweise kann die garantie nur für alle anderen sachen auslaufen auf die türdichtung solltest du wenigstens n halbes jahr garantie nach der letzten nachbesserung bekommen.

    - zurnot mit rechtsschritten drohen *mecker*
     
  11. ijuz

    ijuz Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich sehe keinen Grund warum er keine Wandlung verlangen sollte.

    Ist der Wagen neu bei diesem Haendler gekauft worden?
     
  12. BerndX

    BerndX Elchfan

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, war der zweite Neue den wir im Wek abgeholt haben (mit Werksbesichtigung) außerdem hat der Wagen noch keine 10.000km gelaufen.
    Ob das aber für eine Wandlung reicht *kratz*
    Der Termin in der Werkstatt gestern hat noch nichts gebracht. Man will mit dem Werk telefonieren.

    Gruß
    Bernd
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. grisu

    grisu Elchfan

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Marke/Modell:
    A 190
    @ BerndX

    sorry, aber jeder Kleber, der was taugt, hält auf einer ordentlich gereinigten Oberfläche.

    Und bei einem fast zwei Jahre altem Auto noch von Lackausdünstungen zu reden, ist der absolute Schwachsinn.
     
  15. ijuz

    ijuz Elchfan

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Disclaimer: IANAL
    Ich geh mal davon aus, dass es sich um einen Gebrauchtsgueterkauf einer Privatperson handelt.
    Wasser im Inneraum ist defintiv ein erheblicher Mangel.

    Ok, also lies im BGB §437 und die Artikel auf die dieser verweist

    Achso, Wegekosten kann man natuerlich auch noch in Rechnung stellen.

    Ich wuerde nichts mehr an dem Elch reparieren lassen.
    Die 170cdi haben ja doch auch erheblich mehr als 0,4-0,67% je 1000km an Wert verloren... :-))

    Bei Unsicherheit Erstberatung beim RA, erst fragen was es kosten soll, aber IMO nicht noetig.
     
Thema:

Lose Gummidichtung

Die Seite wird geladen...

Lose Gummidichtung - Ähnliche Themen

  1. Handbremsseil lösen Frage

    Handbremsseil lösen Frage: Hallo Ich muss wohl um das Gangerkennungsmodul bzw. die Konsole darum heraus zu bekommen, den Handbremshebel höher bekommen. Bekomme die Konsole...
  2. W169 Türe hinten ausbauen: wie den Elektroanschluß lösen?

    W169 Türe hinten ausbauen: wie den Elektroanschluß lösen?: hallo zusammen, um dem Kantenrost zu Leibe zu rücken, würde ich gerne die hinteren Türen ausbauen. Die 2 Schraubverbindungen zu lösen ist ja kein...
  3. Rechtes Gelenk radseitig lösen?

    Rechtes Gelenk radseitig lösen?: Hallo! Ich muss die rechte Achsmanschette wechseln. Kann mir jemand sagen, wie ich das Außengelenk von der Welle bekommen? Mit leichten Schlägen...
  4. Korrodierte Bremsbeläge lösen sich schon nach 47.000 km ab

    Korrodierte Bremsbeläge lösen sich schon nach 47.000 km ab: Hallo, hatte meinen W169 gestern zum Service C abgegeben. Gegen Mittag kam dann der Anruf, dass die Bremsscheiben und Bremsbeläge der Hinterachse...
  5. Sensor vermutlich von Außentemperaturanzeige baumelt lose rum

    Sensor vermutlich von Außentemperaturanzeige baumelt lose rum: Hallo Kollegen, kann mir jemand sagen, wo der bei meinem A200 CDI lose rumbaumelnder Temp Sensor eigentlich hin gehört? Was muss ich tun, um ihn...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.