W168 LS-Kabel von Tür zum Innenraum...

Dieses Thema im Forum "Car HiFi, Multimedia, Navigation & Kommunikation" wurde erstellt von Sirus, 13.08.2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sirus

    Sirus Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 190 BJ 2000
    Hallo Gleichgesinnte *elch*,

    seit 3 Monaten nenne ich einen schönen Tiefseeblauen Elch mein eigen. W168 Bj 2000 Avantgarde 190.
    Das da Soundmässig noch was zu tun war von Anfang an klar und da ich Urlaub habe... Nun gut, Türen sind gedämmt, LS (in den Türen) sind verbaut, Verstärker und alles was dazugehört liegt bereit. Jetzt stehe ich aber vor einem Problem, ich schaffe es nicht die LS-Kabel von der Tür in den Innenbereich des Fahrzeugs zu verlegen. Die Manschette sitz Bombig (Geklebt??) und an der Kupplung komme ich nicht vorbe. Da da ja auch die Verkabelung des Seitenairbag durchgeht habe ich etwas bammel da mit grösserem Geschütz an die Sache heranzugehen...
    Hat das schon mal jemand gemacht, oder noch besser kommt jemand aus dem Raum Stuttgart und nimmt mich mal für 1-2 Stunden in die Lehre ;) Befürchte fast das ich alleine nicht weiterkomme... ???
    Fürs erste habe ich die Weiche in der Tür mit den Original Ls-Kabel verbunden damit ich wenigstens etwas Sound habe aber es hört sich nicht wirklich gut an...

    Besten Dank!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für die A-Klasse!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BlackElk, 13.08.2006
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Hier

    siehst du z.B. auch den Faltenbalg und die Türtrennstelle.

    Wenn du die Trennstelle öffnest, UNBEDINGT die Batterie abklemmen!
     
  4. Sirus

    Sirus Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 190 BJ 2000
    Ich schaff es ja noch nicht mal die Gummimanschette zu lösen, normal soll die ja nur gesteckt sein aber das ding sitzt mega fest. Habe Angst sie zu beschädigen und dann dringt Feuchtigkeit ein was nicht so toll wäre... Sind hier keine Elchspezialisten in Stuttgart die etwas Zeit haben *kratz*
    Mein Radio (Clarion) hat 4x40 Watt, lohnt sich überhaup der ganze Aufand mit Kabel verlegen und Verstärker einbauen? Hört sich das dann ein bisschen besser an oder deutlich besser?
     
  5. #4 BlackElk, 13.08.2006
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Die Plastik-Enden der Gummimanschette sind nur (an 3 (?) Stellen) eingeclipst ... geht allerdings zugegebenermaßen sauschwer raus.

    Die Haken (einer davon) sind auch auf einem Bild zu sehen.

    Nach dem Entfernen der Manschette auf der KAROSSERIE-Seite ist dann auch die Steckverbindung der Türtrennstelle zu finden.
     
  6. #5 Mr. Bean, 13.08.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Die 3 Haken ( alle 120 °)kann man an besten lösen, in dem man mit einem Küchenmesser die Dichtlippe anhebt und dann damit die Hakennasen leicht eindrückt.

    Achtung: Sie brechen leicht ab!


    Die Türtrennstelle muß man nicht (!) lösen. Man kann locker ein 2,5mm² Kabel an der Seite vorbei in den Innenraum schieben.

    [​IMG][​IMG]

    http://www.elchfans.de/diy/w168/anlage.php?st=3&um=1
     
  7. Sirus

    Sirus Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 190 BJ 2000
    DANKE für eure Hilfe, werde diese Woche (Wetterabhängig) neuen Mutes an die Sache herangehen...

    Was ganz Spezielles habe ich aber noch ...

    Nachdem ich die Türen ja gedämmt habe hört sich die Mucke meiner Frau richtig gut an. Sie Hört den ganzen Schmarren der sich so in den Charts tummel :-)) Satter druckvoller Bass ist bei dieser art von Musik vorhanden. Meine Fraktion ist eher das etwas Düstere Metallische Brett hihi und da ist vollgendes Problem: Tiefergestimmte Gitarren (nicht die Drums) dröhnen irgendwie nach und ich habe das Gefühl das dabei permanent ein Dröhnen in der Luft hängt (natürlich hört meine Frau das nicht!!) aber ich höre es und es nervt weil kein klares Klangbild zustande kommt. In Zimmerlautstärke ist es nicht zu hören aber wenn man mal etwas aufdreht ist es sofort da :-(( Mehr wie dämmen kann ich ja nicht mache oder hat vielleicht jemand noch ne Idee?
    Ach, ich habe die Canton QS 2.16 verbaut... ohne Verstärker direckt am Radio (Clarion) angeschlossen...
     
  8. #7 BlackElk, 14.08.2006
    BlackElk

    BlackElk Elchfan

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Marke/Modell:
    A190 Elegance
    Vielleicht sind die Endstufen des Radios da einfach überfordert ?

    Üblicherweise bekommt man da maximal 50 Watt pro Kanal raus, dann natürlich mit ordentlichem Klirrfaktor, von HiFi kann dann natürlich keine Rede mehr sein.
     
  9. #8 Mr. Bean, 14.08.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Das Radio liefert pro Kanal 16W mehr geht nicht ohne Klirr!

    Die Türen sind innen nicht gedämmt. Es baut sich also eine schöne ungedämpfte Resonanz im Innenraum der Tür auf, die durch die Lautsprechermembran nach außen gegeben wird. Schwingt die Tür immer noch mit? Auch das verursacht solche Probleme. Die Türverkleidung ist ja auch nichts anderes als ein großer Lautsprecher!

    In der Tür kannst du aber leider kein Dämmmaterial verbauen, das den Schall in der Tür bedämpft. Es würde sich mit Wasser vollsaugen.


    50W erhält man, wenn man nur noch Rechtecke am Ausgang der Endstufe anliegen hat ;)

    Mein Canton 2.16 klingt aber auch nicht absolut sauber. Homehifi Lautsprecher haben es da natürlich weitaus einfacher. Hier kann der rückwärtig abgestrahlte Schall durch das Dämpfungsmaterial bedämpft werden.

    Das Ergebnis einer Beämpfung kannst du hier sehen:

    http://www.visaton.de/de/forum/pc_bedaempfung.html

    http://www.visaton.de/de/forum/pc2_bedaempfung.html
     
  10. Sirus

    Sirus Elchfan

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Marke/Modell:
    A 190 BJ 2000
    Die ganzen Probleme mit dem dämmen usw. könnte man umgehen wenn man sich die Canton Plus XL in die Tür an die Stelle einbaut wo normal der Tieftöner ist :-))) Es sind Gehäuselautsprecher! Abmasse müssten passen. Ist die Idee verrückt oder hat das tatsächlich mal jemand ausprobiert.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Mr. Bean, 14.08.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Wie möchtest du denn die dort einbauen?

    [​IMG]

    Für einen tiefen Baß, also einen mit tiefer unterer Grenzfrequenz, benötigt man einen Lautsprecher mit entsprechenden Parametern. Die Membran für so ein 2-Wege-System muß die Membran aber rel. leicht sein. Ansonsten leidet die obere Grenzfrequenz und die Impulsfreudigkeit. Für ein System mit kleinem Volumen benötigt man aber eine Membran mit extrem schwerer Membran, die sehr hart eingespannt ist.

    Dein Vorhaben kann also nicht klappen!

    Abgesehen davon ist der Hochtöner da unten viel zu tief angebracht!
     
  13. #11 Mr. Bean, 15.08.2006
    Mr. Bean

    Mr. Bean HiFi-Mod
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    17.790
    Zustimmungen:
    843
    Beruf:
    Elektronik-Techniker
    Ort:
    Hagen
    Marke/Modell:
    W168 - A190 - Bj 2000 - PreMopf
    Eine Möglichlkeit Dämpfungsmaterial wasserfest in die Tür zu bringen:

    Man verpackt das Material wasserdicht in eine Tüte und bringt diese innen an der Außenseite der Tür an. So dick, das die Scheibe nicht am Lauf behindert wird *thumbup*
     
Thema: LS-Kabel von Tür zum Innenraum...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 tür Kabel abklemmen

Die Seite wird geladen...

LS-Kabel von Tür zum Innenraum... - Ähnliche Themen

  1. Heitzung innenraum geht nicht mehr

    Heitzung innenraum geht nicht mehr: hallo zusammen ich habe gestern gemerkt das die heitzung also die gesamte innen lüfung nicht mehr geht und die sicherungen 45 und 41 Habe ich...
  2. Türen besser verdichten - V168

    Türen besser verdichten - V168: Hallo, habe seit ca. 1 Monat meinen A210L. Bei Geschwindigkeiten >180 km/h fällt mir auf, dass teilweise (fast immer) Luft durch die Türen...
  3. Kabel Rückfahrscheinwerfer

    Kabel Rückfahrscheinwerfer: Hallo zusammen, Kann mir bitte einer von euch sagen welches das Kabel ist, in der Steckerleiste, Für den Rückfahrscheinwerfer? Ist ein Coupe 1,5...
  4. Anklappbare Spiegel nachrüsten , Kabel vorhanden ?

    Anklappbare Spiegel nachrüsten , Kabel vorhanden ?: Hallo, liegen beim W169 Avantgarde von 2005 im Kabelbaum schon die Leitungen für die Anklappung ? D.h. benötigt man nur die klappbaren...
  5. Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140

    Frage zur hinteren Tür W168 Lang Mopf A140: Guten Tag, nachdem ich meine hintere Tür durch Unachtsamkeit verbeult habe suche ich ein gutes Gebrauchtteil. Jetzt zur Frage. sind die Türen bei...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.